Torres del Paine W-Trek-Budget

Entlang der berühmtesten Trekking-Route durch den Torres del Paine Nationalpark

  • Unterwegs im Wanderparadies Torres del Paine
  • Granittürme des Paine Massivs
  • Wunderschönes Valle Frances
  • Grey Gletscher
  • Bootsfahrt über den Lago Pehoe
  • Übernachtung in Berghütten
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
  • Einreisebestimmungen

5 Tage Chile

Trekking Selbstgeführt ab 1.112 € Anfragen oder buchen

Der Torres del Paine ist ein wahres Paradies für Wanderer und Naturliebhaber und gilt als Chiles schönster Nationalpark. Eine Trekkingtour inmitten dieser unberührten Natur mit vielen spektakulären Ausblicken gehört zu den unvergesslichen Erlebnissen in Patagonien. Der W-Trek verdankt seinen Namen der Form des Wanderwegs. Verbindet man die einzelnen Etappenziele entlang des Paine-Massivs miteinander, entsteht der Buchstabe W. Diese Budget Version des W-Treks ist genau die richtige Alternative für all diejenigen, die mit Abenteuergeist auf der Suche nach einem einmaligen Naturerlebnis sind. Auf eigene Faust geht es durch den sehr gut beschilderten Torres del Paine Nationalpark. Einzig und allein bepackt mit einem Rucksack, der nur die notwendigste persönliche Ausrüstung wie Kleidung und persönliche Dinge enthält, kann die Trekkingtour im wahrsten Sinn des Wortes "unbeschwert" genossen werden!

1. Tag: Puerto Natales - Torres del Paine Nationalpark
2. Tag: Trekking Torres Türme
3. Tag: Trekking Los Cuernos
4. Tag: Valle del Francés & Pehoé
5. Tag: Grey Gletscher - Pudeto - Puerto Natales

Leistungen enthalten

  • Torres del Paine Trekkingtour gemäß Programm
  • Hin- und Rücktransport im öffentlichen Bus von Puerto Natales in den Torres del Paine Nationalpark
  • Eintritt Torres del Paine Nationalpark
  • Shuttlebus vom Nationalpark-Eingang zum Sektor Las Torres
  • Katamaranfahrt über den Lago Pehoe zum Sektor Pudeto

Leistungen nicht enthalten

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Unterbringung

4x Refugio
Die Unterbringung erfolgt im Mehrbettzimmer, im Schlafsack oder bezogenem Bett nach Verfügbarkeit.

Verpflegung

4x Frühstück, 4x Mittagessen, 4x Abendessen

Tourbegleitung

Selbstgeführte Wanderung.
Möchten Sie den Torres del Paine NP mit einem Guide erwandern, können Sie dies gegen einen Aufpreis hinzubuchen. Details gerne auf Anfrage.

Transportarten

öffentlicher Bus, Zu Fuß, Katamaran

Zusätzliche Übernachtungen

Vor- und Nachübernachtungen in Puerto Natales gerne über uns buchbar.

Flughafentransfer

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne!

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

Aufpreise Weihnachten und Silvester sowie Übernachtung in der Cabañas Los Cuernos auf Anfrage.

1. Tag: Puerto Natales - Torres del Paine Nationalpark

Am frühen Nachmittag starten Sie im öffentlichen Bus von der Stadt Puerto Natales bis zum Nationalpark Torre del Paine. Die Fahrt dauert rund 2 Stunden (112 km) mit einem kurzen Halt in Villa Cerro Castillo, am Fuße des Cerro Castillo. Der Zugang zum Nationalpark Torres del Paine erfolgt über den  Haupteingang an der Laguna Amarga. An diesem Ort steigen Sie aus und sich registrieren lassen. Danach geht es per Shuttlebus zum Sektor Las Torres.

Unterkunft: Refugio Torre Central

Verpflegung: 1x Abendessen

2. Tag: Trekking Torres Türme

Der erste Abschnitt der heutigen Etappe ist ein etwa anderthalbstündiger Aufstieg bis zum Refugio El Chileno. Unterwegs genießen Sie den wunderbaren Ausblick auf den Lago Nordenskjöld und den hängenden Gletscher des Monte Almirante Nieto (2.670 m). Beim Refugio El Chileno angelangt, können Sie Energie tanken und das Gepäck abstellen. Danach geht es bei einer ca. einstündigen Wanderung durch einen tausendjährigen Lenga-Südbuchenwald zur Basis der "Moräne". Die Moräne ist steil und unwegsam. Massive Felsbrocken bilden die letzte Barriere, bevor Sie Granittürme erblicken. Der anstrengende ca. 45-minütige Aufstieg wird belohnt! Die bizarren Felsnadeln der "Torres" ragen majestätisch in den Himmel und der Gletschersee am Fuße vervollständigt die grandiose Kulisse. Genießen Sie die Aussicht auf die drei eindrucksvollen Gipfel, den Torre Sur (2.850 m), Torre Central (2.800 m) und Torre Norte (2.600 m). Anschließend wandern Sie zum Refugio zurück.

Hinweis: Sollte das Refugio El Chileno ausgebucht sein, würde es zum Refugio Torre Central zurück gehen (+2 Stunden).

Gehzeit: ca. 7-8 Std.
Wanderstrecke: ca. 13 km

Unterkunft: Refugio El Chileno

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Lunchpaket, 1x Abendessen

3. Tag: Trekking Los Cuernos

Heute erwartet Sie eine moderate Trekkingstrecke. Nach ca. einer halben Stunde Fußmarsch erreichen Sie den Wegweiser  "Atajo", eine Art Abkürzung  zum Refugio Los Cuernos. Der Trail führt vorbei am Monte Almirante Nieto, der Teil des Paine Massivs ist. Unterwegs  haben Sie beindruckende Aussichten auf den Lago Nordenskjöld. Ab Dezember begeistert die lokale Flora mit einem breiten Farbspektrum, wie z. B. dem "Ciruelillo" (Feuerbusch), der seinen Namen den charakteristischen roten Blüten verdankt. Nach 4 bis 5 Stunden Wanderung erreichen Sie die Berghütte Los Cuernos, die von vielen als eine der gemütlichsten Aufenthaltsorte des ganzen "Circuito" bezeichnet wird. Hier kann man häufig Kondore beobachten.

TIPP:
Starten Sie frühzeitig zu dieser Wanderung, damit Sie früher in Los Cuernos anzukommen, um sich am Nachmittag auszuruhen zu können und Energie für den nächsten Tag zu sammeln. Je nach Verfügbarkeit können Sie anstatt im Refugio auch in den Cabanas Los Cuernos mit spektakulärem Blick auf das Massiv übernachten (Aufpreis).

Gehzeit: ca. 5-6 Std.
Wanderstrecke: ca. 11 km

Unterkunft: Refugio Los Cuernos

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Lunchpaket, 1x Abendessen

4. Tag: Valle del Francés & Pehoé

Heute wandern Sie die ersten zwei Stunden entlang des Lago Nordenskjöld zum "Campamento Italiano", welches am Fuße des Französischen Tals liegt. Hier können Sie Ihr Gepäck bei den Rangern deponieren und das weitere Trekking nur mit einem kleinen Tagesrucksack (Wasser, Verpflegung und Jacke) angehen.
Von nun an geht es etwas steiler bergan und nach ca. 1,5 Stunden erreichen Sie einen herrlichen Aussichtspunkt. Sie können die Ausblicke zur Glaciar Francés mit den hängenden Gletschern genießen und mit etwas Glück sogar das eindrückliches Schauspiel beobachten, wenn sich vom Gletscher Eisplatten lösen und unter gewaltigem Donnern in die Tiefe stürzen. Weiter geht es hinauf im Französischen Tal bis zum "Campamento Británico", und dann weiter zum Aussichtspunkt "Mirador". Dieser Aussichtspunkt bietet eines der beeindruckendsten Szenarien des ganzen Nationalparks: eine 360° Bergkulisse mit Blick auf Paine Grande, Catedral, Hoja, Máscara, Espada, Aleta de Tiburón und Cuerno Norte. Der Rückweg erfolgt über den gleichen Weg bis zum "Camp Italiano". Dann wandern Sie entlang des Skottsberg Sees bis zum Ufer des Pehoe Sees, wo sich die Unterkunft befindet.

Gehzeit: ca. 11-12 Std.
Wanderstrecke: ca. 25 km

Unterkunft: Refugio Paine Grande

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Lunchpaket, 1x Abendessen

5. Tag: Grey Gletscher - Pudeto - Puerto Natales

Heute wandern Sie zum Aussichtspunkt des Grey Gletscher. Nach ca. 1,5 Stunden erreichen Sie den ersten Aussichtspunkt, von wo aus man den Gletscher in der Ferne erblicken kann. Danach geht es weiter über einen Weg am Ufer des Lago Grey, bis Sie nach weiteren 2 Stunden zum Aussichtspunkt gelangen, von dem aus Sie ein spektakulärer Blick auf die Gletscherfront des Grey Gletschers und die Eisschollen erwartet. Der Rückweg erfolgt über den gleichen Pfad bis zum Lago Pehoé. Hier begeben Sie sich zum Anlegesteg, von wo aus Sie per Katamaran über den Lago Pehoé nach Pudeto gelangen. Hier wartet bereits der Bus, mit dem Sie zurück nach Puerto Natales fahren. Die ungefähre Ankunftszeit in Puerto Natales ist gegen 22 Uhr.

Hinweis: Es ist wichtig, an diesem Tag früh zu starten und die Wanderzeiten einzuhalten, um pünktlich zur Abfahrt des Katamarans an der Anlegestelle zu sein. Während der Wanderung, können die Rucksäcke im Gepäckraum der Paine Grande Lodge verbleiben.

Gehzeit: ca. 8-9 Std.
Wanderstrecke: ca. 22 km

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Lunchpaket

Jetzt anfragen oder buchen

REISE ZUM WUNSCHTERMIN

Varianten
Haben Sie etwas länger Zeit und möchten auch noch ein Eis-Trekking oder eine Kajaktour auf dem Grey See einfügen, können wir die Tour auch für 6 Tage/5 Nächte anbieten:
1. Tag: Puerto Natales - Torres del Paine Nationalpark
2. Tag: Trekking Torres Türme
3. Tag: Trekking Los Cuernos
4. Tag: Valle del Francés Trekking
5. Tag: Trekking entlang des Grey Sees
6. Tag: Optionales Eistrekking oder Kayaking - Pudeto - Puerto Natales

Preis bitte anfragen.

Hinweise
Je nach Fahrplan des Katamarans ist eine weitere Übernachtung im Refugio Paine Grande notwendig. Sollte dies der Fall sein, dann informieren wir Sie zum Zeitpunkt der Buchung, ebenso wie über die Höhe der hierdurch entstehenden Zusatzkosten.

Das Gepäck tragen Sie selbst. Können aber bei vielen Wanderungen Ihr Hauptgepäck in den Hütten lassen. Ihr Rucksack sollte dennoch ein Maximalgewicht von 8kg nicht merklich überschreiten, damit Sie die Wanderungen "unbeschwert" genießen können

Diese Trekkingtour im Torres del Paine Nationalpark ist als mittelschwer einzustufen. Trittsicherheit, gute Kondition und körperliche Fitness sind wichtige Voraussetzungen für diese Wanderung.

Buchung
Die Schlafplätze in den Hütten und auf den Campingplätzen entlang des W-Treks sind stark begrenzt und häufig weit im voraus ausgebucht. Da sich die Verfügbarkeiten häufig sehr schnell ändern können, kontaktieren Sie uns bitte. Gern prüfen wir die Verfügbarkeiten und erstellen Ihnen ein Angebot.

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren