Vintage Cuba

Kuba pur mit Rum, Rumba und Zigarrenduft

  • Havannas wunderbare Altstadt entdecken
  • Che Guevara Stadt Santa Clara
  • Koloniale Schätze von Trinidad erkunden
  • Vinales Tal - eine der schönsten Landschaften Kubas
  • Salsa - der Rhythmus des kubanischen Nachtlebens
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
  • Einreisebestimmungen
  • Kundenstimmen (1)

8 Tage Kuba

18 bis 29 Strand Weltkulturerbe ab 635 € %-Aktion Anfragen oder buchen

Sonderkonditionen

Die Lebensfreude der Karibik wirkt ansteckend: Von Havannas elegant wirkenden Straßen bis hin zu unberührten Karibikstränden - Kuba hat viel zu bieten. Zum Weltkulturerbe zählende Städte, eine interessante Kolonialgeschichte und ein faszinierendes Erbe an Musik und Tanz, mit dem Kuba weltweit Berühmtheit erlangt hat. Auf dieser Rundreise entdeckst du einige der größten Naturwunder, erfährst, wo die berühmtesten Zigarren der Welt hergestellt werden und genießt den typisch kubanischen Lebensstil. Wir erkunden die Altstadt von Havanna, die Kolonialstadt Trinidad, die Musikstadt Santa Clara mit der Bronzestatue von Che Guevara und entdecken die malerischen Landschaften von Viñales.

1. Tag: Havanna
2. Tag: Havanna / Schweinebucht / Playa Larga
3. Tag: Trinidad
4. Tag: Trinidad
5. Tag: Vinales
6. Tag: Vinales
7. Tag: Vinales - Havanna
8. Tag: Havanna

Leistungen enthalten

  • Kuba Rundreise gemäß Programm
  • Alle Transporte wie beschrieben
  • Ausflüge, Aktivitäten und Besichtigungen gemäß Reiseverlauf
  • Geführter Rundgang in der Altstadt und Besuch des Revolutionsplatzes in Havanna
  • Orientierungsspaziergang in Trinidad
  • Besuch und Badeaufenthalt in der Schweinebucht
  • Informelle Spanischstunde
  • Orientierungsspaziergang in Vinales
  • Rumverkostung in Vinales

Leistungen nicht enthalten

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Touristenkarte Kuba (25 EUR - bei uns erhältlich)

Unterbringung

7x Gästehaus
Die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer. Alleinreisende teilen sich das Zimmer mit einem/einer Mitreisenden des gleichen Geschlechts. Gegen Aufpreis ist die Unterbringung im Einzelzimmer buchbar. EZ-Zuschlag bitte anfragen.

Verpflegung

1x Mittagessen
Keine Mahlzeiten enthalten.

Tourbegleitung

Englischsprachiger Reiseleiter und örtliche Reiseführer bei einigen Sehenswürdigkeiten

Transportarten

öffentlicher Bus, Minibus

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

Flughafentransfer

Flughafentransfer am Ankunftstag inklusive.

1. Tag: Havanna

Bienvenido a Cuba! Kick off your adventure in Cuba’s gloriously old-school capital – you'll be dodging ’50s Cadillacs as you stroll the Malecon and smile at every local you pass. There are no activities planned until your important welcome meeting at 6 pm. If you have time, you might like to visit Museo de la Revolucion – a museum focusing on the events leading up to, during and immediately after the Cuban revolution – or perhaps check out one of Havana’s many cool cafes or bohemian bars and grab a cheeky mojito! After your welcome meeting, why not dig into some delectable street snacks and join the group for some traditional Cuban cuisine at one of the many street vendors – churros anyone?

Special Information: A complimentary arrival transfer is included with your trip. Please ensure you provide your flight details to your booking agent at least 14 days prior to travel so the transfer can be organised. Please see Joining Point instructions under ‘Essential Information’ for more information about exiting the arrivals hall and connecting with your arrival transfer driver – who will take you to the address of your assigned guesthouse. It’s very important that you attend the welcome meeting as we will be collecting insurance details and next of kin information at this time.

Optional Activities:
Havana - Revolution museum - CUC5
Havana - National Museum of Fine Arts - CUC5

Unterkunft: Gästehaus

2. Tag: Havanna / Schweinebucht / Playa Larga

This morning, get ready for your leader-led walking tour of Old Havana – one of the Caribbean’s most impressive historical city centres. Wander through the oldest square in town – Plaza de Armas – stroll around the architecturally eclectic buildings that line the 16th century Plaza Vieja – admire the basilica of San Francisco de Asis and visit the Cathedral – with its elaborate baroque facade. This afternoon fuel up at Espacios – a laidback, trendy tapas bar hidden in the backstreets of Havana. Continue in your private vehicle to Bay of Pigs (approximately 2.5 hours) and learn some lingo along the way. Practice simple greetings from Hola to Hasta Luego to the all-important phrases – like how to order a cerveza! With crystal clear Caribbean waters, a deep underwater wall and an outstanding variety of coral and fish – Bay of Pigs is a haven for snorkellers. If time permits, you can enjoy an afternoon swim in either Playa Giron or Cueva de los Peces (Cave of fishes) – before travelling to Playa Larga where you’ll spend the night.

Enthaltene Aktivitäten:
Havana - Leader-led Walking Tour of Old Havana
Leader-led Informal Spanish Lesson
Bay of Pigs - Coastal Swim Stop

Unterkunft: Gästehaus

Verpflegung: 1x Mittagessen

3. Tag: Trinidad

Enjoy a sleep-in this morning before taking the tourist bus at 9:55 am to Trinidad; one of Cuba’s standout destinations (approximately 3 hours). Trinidad is everything you imagine Cuba to be – horses trot down cobblestone streets, old men strum guitars on doorsteps and stretches of white sand are ripe for exploring. Join your leader for a short orientation walk before enjoying the rest of the afternoon at leisure. Why not climb the bell tower of Museo Nacional de la Lucha Contra Bandidos for epic city views or sip on a canchanchara – an invigorating Cuban cocktail invented by guerrillas during the war of independence. In the evening, your leader will take you to a local bar for a rum tasting – as far as the rum world is concerned, Cuba is home to some of the best out there!

Optional Activities:
Trinidad - Disco in a cave - CUC5

Enthaltene Aktivitäten:
Trinidad - Leader-led Orientation Walk
Trinidad - Rum Tasting in a Local Bar

Unterkunft: Gästehaus

4. Tag: Trinidad

Trinidad is a bucket-list destination for many visitors to Cuba, due in no small part to a friendly populace, old-fashioned feel and particularly well-preserved colonial buildings. The Santeria religion (a voodoo-like Afro-Cuban tradition) which is practiced here makes the town even more intriguing. Today you can enjoy a free day of exploration. For some beachside fun and perhaps a little snorkelling, head down to Playa Ancon – just be careful you don't stand on a sea urchin! There are excellent walking trails in the nearby Sierra del Escambray mountains or you might like to hire a bike to discover the local area but a heads-up – Cuba's bicycles, like its cars, are vintage! Why not throw yourself into the Trinidad culture with an informal music lesson, a casual salsa class, or a folklore show at one of the town's numerous open-air venues.

Optional Activities:
Trinidad - Trek to El Nicho Waterfall (taxi, entrance fee & guide) - CUC65
Trinidad - Salsa Dance Lesson (1 hour) - CUC10
Trinidad - Musical instrument lesson (guitar, double bass, tres, percussion - per hour) - CUC10
Trinidad - Afro-Cuban folklore show - CUC3

Unterkunft: Gästehaus

5. Tag: Vinales

Get prepared for a long day of travel to Vinales (approximately 7 hours) – but the journey will be well worth it! From quaint bars to fragrant cigars – Vinales is known for being one of the most scenic parts of the country, where tobacco and sugarcane fields lie side by side and the mojitos are made with honey. This small and charming rural village is probably the easiest place in Cuba to mingle with the locals – who are very sociable and love nothing better than to drink rum and dance the night away. In the evening we suggest you choose to dine at an ecological farm that has sweeping views of the valley.

Optional Activities:
Vinales - Salsa lesson (per hour) - CUC10
Vinales - Live Music Venues (Entrance fee) - Subject to change depending on the performer - CUC2
Vinales - Farm to Table Dinner at an Eco-friendly Ranch - CUC12

Enthaltene Aktivitäten:
Vinales - Leader-led Orientation Walk

Unterkunft: Gästehaus

6. Tag: Vinales

Enjoy free time in picturesque Vinales – today is yours to soak up the slow, old-world pace of rural Cuba. The valley feels like something out of Jurassic Park, with huge mounds of rock covered in vegetation thrusting out of the earth at random spots. There’s plenty to do depending on your levels of energy and interests – for a culture fix – maybe stroll to the main square and the 19th century Casa de la Cultura and the next door Galeria de Arte with its collection of paintings by local artists – or if you're itching for something outdoorsy – you might like to cruise around the area on a bicycle, hike through the tobacco fields or visit Gran Caverno de Santo Tomas (one of the biggest cave systems on the American continent). If you can’t decide – ask your leader for their recommendations on how to make the most of charming Vinales.

Optional Activities:
Vinales - Santo Tomas cave visit & return taxi - CUC35
Vinales - Cueva del Indio (Cave visit with boat trip) - CUC5
Vinales - Vinales valley guided walking tour - CUC10

Unterkunft: Gästehaus

7. Tag: Vinales - Havanna

It's time to head back to the capital today by tourist bus at 8:00 am (approximately 3 hours). Upon arrival, get a taxi to the guesthouse before getting on your bike and pushing your pedals through the streets of Havana on an included bicycle ride to Revolution Square (5 km each way). This famous plaza is a historic symbol of Cuba and has been home to some seriously important speeches. Later tonight maybe drop by the legendary Buena Vista Social Club and take the chance to toast to your trip and fellow travellers with a mojito. You can also join the hundreds of locals lining up to eat a Coppelia ice-cream – then why not shake the night away with a salsa lesson at Casa de la Musica.

Optional Activities:
Havana - Jose Marti Memorial Tower - CUC2
Havana - Buena Vista Social Club - CUC30

Enthaltene Aktivitäten:
Havana - Leader-led Bicycle Ride to Revolution Square

Unterkunft: Gästehaus

8. Tag: Havanna

There are no activities planned for today – so you might like to head out in a classic 1950s convertible on a Classic American Car Tour of Havana with Urban Adventures. Ride through the streets in style as you cruise through the capital and wind up with a Cuban cocktail at the swinging Hotel Nacional. For more information – visit urbanadventures.com.

Optional Activities:
Havana - Cigar factory tour - CUC12
Havana - Camera Obscura entrance - CUC2
Havana - Tourist bus day pass - CUC10

Jetzt anfragen oder buchen

Sonderkonditionen

Reisestil
Seien wir mal ehrlich: Niemand geht auf Reisen, um den Spaß zu erleben für 3 Stunden in einer Warteschlange für Tickets zu stehen oder erfolglos nach einem Restaurant mit authentischen Speisen zu suchen (um schließlich aufzugeben und bei McDonalds zu landen). Deshalb beinhalten unsere Reisen einige Eintrittsgebühren zu den Hauptsehenswürdigkeiten, die Unterkünfte, alle Transportmittel, gelegentliche Mahlzeiten sowie das Know-How eines örtlichen erfahren Reiseführers. Zwar gibt es auch genügend Zeit, damit du dein eigenes Ding tun kannst, es sind aber auch Gruppenaktivitäten enthalten - weil manche Dinge gemeinsam einfach mehr Spaß machen! Diese Tour ist eine Backpacker-Tour, jedoch mit einer guten Portion Planung, so dass du dich auf das Wesentliche konzentrieren kannst: Das Erleben und Entdecken von Kuba!

M. &. A. Burklacher 06.04.2018

Es war wirklich wunderschön. Die Kuba Rundreise hat wunderbar funktioniert. Wir waren 7 Personen in einem Bus ausgelegt für 24 Leute – somit sehr komfortabel. Auch die Hostels waren alles ordentlich und sauber. Wir konnten überall ein Frühstück für 5 CUC dazubuchen. Das war jedes Mal auch sehr gut und ausreichend. Also verschreckt hat uns da kein Hostel. Einmal hatten wir zwar nur kaltes Duschwasser – aber sonst war es ja warm – da kann man das schon aushalten.

Unsere Reiseleitung hat uns wirklich sehr gute Tipps und Infos auf sehr gutem Englisch gegeben. Durch sie konnten wir viel über Leben & Leute in Kuba erfahren, was uns bei einer Rundreise, die wir selbst durchgeführt hätten, nicht gehabt hätten. Sobald wir in einer Stadt angekommen sind, haben wir immer kurz einen „Orientation Walk“ (10-30 Minuten) unternommen, sodass wir uns ein bisschen auskennen und haben Aktivitätsempfehlungen und auch Tipps bekommen, wo man z.B. gut Essen kann. Sonst blieb uns auch genug Zeit zur freien Verfügung und abendliche Treffen oder gemeinsames Abendessen war freiwillig (man musste als nicht immer in der Gruppe bleiben), aber da wir uns mit den anderen Engländern und Australiern gut verstanden haben, blieben wir gern in der Gruppe.

Letztendlich kann ich die Rundreise, v. a. geführt, da es die stressfreieste Variante ist und die Informationen wirklich interessant waren, jedem weiterempfehlen. Ich würds genauso wieder machen. Die Buchung mit dem Transfer zum Hotel hat auch funktioniert. Unsere Reiseleiterin hatte Connections zu verschiedenen Taxi-Fahrern, die uns dann allen den Transfer organisiert hat (und eben auch schon den Preis verhandelt hat).

Das Hotel war auch sehr schön…das Essen war lecker, die Anlage war gepflegt und der Sandstrand war ein Traum. Zum Entspannen war das perfekt. Das einzige, was vielleicht unglücklich verlaufen ist, war der Rücktransfer zum Flughafen. Da wurde uns nicht Bescheid gegeben, dass wir eine Stunde späte als zur ursprünglich vereinbarten Uhrzeit abgeholt werden…da hatten wir etwas Sorge, dass wir vergessen wurden. Aber wenns so gewesen wär hätt ich auch nichts dagegen gehabt.


Abschließend fällt mir noch ein, dass im Hotel Englisch auf jeden Fall ausreicht – einige Mitarbeiter können sogar ein bisschen Deutsch. Während der Rundreise ist es aber nicht verkehrt, wenn man ein paar Grundfloskeln Spanisch kann. Die Leute, die diese Casas anbieten sprachen kaum bis gar nicht Englisch – aber ein paar Grundkenntnisse hatte ich und mit Hände und Füße kann man auch kommunizieren. Zur Not hat unsere Reiseleiterin uns geholfen. Aber das fand ich nicht weiter schlimm oder störend.

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren