Von Darwin nach Alice Springs Australien

Von Darwin nach Alice Springs

Kurztour mit Besuch des Kakadu Nationalparks, der Katherine Gorge und den Devils Marbles

  • Weltkulturerbe Kakadu Nationalpark
  • Wildlife-Cruise auf dem Mary River
  • Badeparadies Litchfield Nationalpark
  • Felsmalereien der Aborigines am Ubirr Rock bewundern
  • Schwimme in den Mataranka Thermal Springs
  • Daly Waters Outback Pub
  • Einzigartige Felsformation der Devils Marbles
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
  • Einreisebestimmungen

6 Tage Australien

Wildlife Outback Anfragen

Zwischen Darwin und Alice Springs gibt es viel zu sehen, und diese sechstägige Erlebnisreise ist eine kostengünstige Möglichkeit, die Höhepunkte zwischen Top End und Red Centre zu verbinden. Auf dem Programm stehen der faszinierende Kakadu Nationalpark, die Wasserfälle und Süßwasserpools des Litchfield Nationalparks, die magisch übereinander gestapelten Devils Marbles, das historische Daly Waters Pub, wo der erste internationale Flughafen Australiens war, die Thermalbecken von Mataranka und die idyllische Katherine Gorge.

1. Tag: Darwin - Kakadu Nationalpark
2. Tag: Kakadu Nationalpark - Litchfield Nationalpark
3. Tag: Litchfield Nationalpark - Darwin
4. Tag: Darwin - Nitmiluk-Nationalpark / Katherine Gorge
5. Tag: Katherine - Mataranka - Banka Banka
6. Tag: Banka Banka - Alice Springs

Leistungen enthalten

  • Rundreise von Darwin nach Alice Springs gemäß Programm
  • Transport im klimatisierten Minibus und 4x4 Allradfahrzeug
  • Komplette Campingausrüstung (außer Schlafsack) inkl. Swag (Schlafrolle)
  • sämtliche Nationalpark- und Campinggebühren
  • Ausflüge, Aktivitäten und Besichtigungen gemäß Reiseverlauf
  • Wildlife-Bootstour auf dem Mary River im Kakadu Nationalpark
  • Ubirr Rock & Nadab Aussichtspunkt
  • Ausflug zu den Twin Falls und Jim Jim Falls (saisonal)
  • Litchfield Nationalpark mit Buley Rockholes, Florence Falls und Wangi Falls
  • Katherine Gorge
  • Daly Waters Pub
  • Devils Marbles

Leistungen nicht enthalten

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Schlafsack (kann für AUD 30 vor Ort ausgeliehen werden - bitte vorab anmelden)
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten

Unterbringung

2x Campingplatz
1x Hostel
2x Swag
Die Unterbringung in den Hostels erfolgt im Mehrbettzimmer. In den Hostels stehen sanitäre Gemeinschaftseinrichtungen zur Verfügung.

Die Campingnächte verbringen wir auf festen Campingplätzen mit einfachen sanitären Einrichtungen. Beim Camping wird in Swags (Biwak-Schlafsack) geschlafen. Ein Swag ist ein typisch australischer Outdoor-Schlafsack. Es ist eine der bequemsten Alternativen zu einem echten Bett. Das Swag besteht aus einer dicken Schaumstoffmatratze und ist umgeben von einem großen robusten Gewebebezug (Canvas). Man schlüpft mit dem eigenen Schlafsack hinein und schläft unter freiem Himmel - authenischer australischer Outdoor-Lifstyle!

Es besteht die optionale Möglichkeit gegen Aufpreis bei der Hostel-Übernachtungen in Darwin ein Doppel- oder Einzelzimmer (statt Mehrbettzimmer) zu buchen.

Aufpreis Doppelzimmer: + 35 EUR p.P.
Aufpreis Einzelzimmer: + 65 EUR

Einzelreisende teilen sich das Zelt während der Campingnächte im Top End mit einem/einer weiteren gleichgeschlechtlichen Teilnehmer/in. Einzelzelte werden nicht angeboten.

Verpflegung

4x Frühstück, 6x Mittagessen, 4x Abendessen

Tourbegleitung

Erfahrener englischsprachiger Reiseleiter

Transportarten

Kleinbus, Allradfahrzeug

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

Flughafentransfer

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

1. Tag: Darwin - Kakadu Nationalpark

Willkommen im tropischen Darwin, wo unsere Kurztour durch das Northern Territory beginnt. Nach unserem Willkommenstreffen am frühen Morgen mit der Gruppe und dem Reiseleiter, verlassen wir Darwin. Zunächst erwartet uns ein Top End-Abenteuer mit der Fahrt in die Mary River Wetlands. In diesem Feuchtgebiet leben mehr als 250 Vogelarten und die größte Population von Salzwasserkrokodilen in der südlichen Hemisphäre. Während der Bootsfahrt halten wir Ausschau nach Krokodilen und anderen Tieren. Den Kakadu Nationalpark betreten wir am South Alligator River, einem herrlichen Platz für unser Picknick. Hier besteht auch die Möglichkeit, im Bowali Visitor Centre Kunst- und Handwerksgegenstände der Aborigines zu erwerben, bevor wir am späten Nachmittag Ubirr erreichen. Hier begegnen wir einer Reihe von uralter Aborigines-Kunst, die vom Tourguide erläutert wird. Wir hören die Geschichte von der Regenbogenschlange und steigen zum Nadab-Aussichtspunkt hinauf, um den Ausblick über das Auengebiet und das dahinterliegende Arnhem Land zu genießen. Am Abend begeben wir uns zu unserem privaten Zeltplatz in Cooinda, wo uns Abendessen und Übernachtung im Zelt erwarten.

Hinweis: Ab April 2020 werden wir anstelle des Bowali Visitor Centers das Warradjan Cultural Center an Tag 2 besuchen.

Unterkunft: Zelt

Verpflegung: 1x Mittagessen, 1x Abendessen

2. Tag: Kakadu Nationalpark - Litchfield Nationalpark

Frühmorgens machen wir uns im Allradfahrzeug auf zu den Twin Falls. Die Schlucht und die Wasserfälle gehören mit zum Schönsten, was Kakadu Nationalpark zu bieten hat. Wir erkunden diese spektakuläre Schlucht an Bord eines Bootes und bei einer Wanderung entlang des Twin Falls Plateau. Unterwegs können wir uns bei einem Bad in den natürlichen Felspools erfrischen. Am Fuße der Wasserfälle befindet sich ein wunderschöner weißer Sandstrand, der zum Entspannen einlädt, bevor wir weiter zu den Jim Jim Falls fahren. Hier stärken wir uns zunächst bei einem kleinen Picknick, um genug Energie für die anspruchsvolle Wanderung durch den Regenwald zum Fuß des über 200 Meter hohen Wasserfalls zu haben. Hier angekommen heißt es relaxen, schwimmen und die ursprüngliche Natur genießen. Entspanne dich im natürlichen Pool inmitten der idyllischen Landschaft. Übrigens steht uns dafür der gesamte Nachmittag zur Verfügung – der Ort ist einfach zu schön, um ihn schnell wieder zu verlassen. Am späten Nachmittag verlassen wir den Kakadu Nationalpark und machen uns auf den Weg zu unserem Zeltplatz in der Nähe des Litchfield Nationalparks.

*Die Twin und Jim Jim Falls sind in den tropischen Sommermonaten möglicherweise nicht zugänglich. Während dieser Zeit besuchen wir die Gunlom Falls, Maguk oder die Yurmikmik Region (Motor Car Falls oder Boulder Creek).

Unterkunft: Zelt

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

3. Tag: Litchfield Nationalpark - Darwin

Heute erforschen wir die Wasserfälle, Bäche und Sandsteinfelsen des Litchfield Nationalparks, bestaunen die faszinierenden, turmartigen sowie magnetischenTermitenhügel und erkunden - wandernd und schwimmend - die Florence und Wangi Falls (saisonabhängig). Die vielen Felslöcher und Wasserfallstufen des Buley Rockhole warten ebenfalls darauf entdeckt zu werden, bevor wir nach Darwin am frühen Abend zurück kehren.

Unterkunft: YHA Melaleuca On Mitchell

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen

4. Tag: Darwin - Nitmiluk-Nationalpark / Katherine Gorge

Frühmorgens setzen wir unsere Reise durch das Northern Territory fort. Unsere Reise führt uns nun Richtung Süden. Den Nachmittag verbringen wir im Nitmiluk-Nationalpark (Katherine Gorge), der traditionell den Jawyon Aboriginal People gehört. Der Katherine River hat sich seinen Weg durch die uralten Sandsteinfelsen gebahnt und so diese malerische tiefe Schlucht geformt. Wer möchte, kann an einer Bootsfahrt teilnehmen oder mit einem Kanu (saisonabhängig) über das ruhige Wasser paddeln (beides optional und mit Aufpreis). Nach einer kurzen Fahrt erreichen wir dann unser Zeltlager in der Nähe.

Unterkunft: Camping in der Nähe des Nitmiluk-Nationalparks

Verpflegung: 1x Mittagessen, 1x Abendessen

5. Tag: Katherine - Mataranka - Banka Banka

Wir beginnen den Tag mit einem angenehmen Bad in den Thermalbecken von Mataranka, einer üppigen Oase umgeben von Myrtenheiden. Ein Besuch des Northern Territory wäre nicht komplett ohne den Besuch des Daly Waters Pubs, das früher eine wichtige Raststätte für Forscher und Abenteurer war. Heutzutage bietet das Pub neben einem kühlen Bier auch jede Menge Geschichte und "Outback"-Feeling. Am Abend kommen wir zu unserem heutigen Zeltplatz auf der historischen Banka Banka Cattle Station.

Unterkunft: Camping bei der Banka Banka Cattle Station

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

6. Tag: Banka Banka - Alice Springs

Über Tennant Creek geht es zu den Devils Marbles (Karlu Karlu), einer Ansammlung von riesigen Granitkugeln, die scheinbar magisch aufeinander gestapelt sind. Auf der Weiterfahrt überqueren wir zunächst den südlichen Wendekreis (80% des Northern Territory liegen nördlich davon) und kommen schließlich nach Alice Springs. Die Stadt liegt fast genau im geografischen Zentrum des Fünften Kontinents. Hier endet unsere Tour.

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen

Jetzt anfragen oder buchen
Bitte kontaktieren Sie uns zu aktuellen Terminen und Verfügbarkeiten
Anfragen

Anforderungen
Die Touren sind auf den preisbewussten Reisenden und den Backpacker-Markt zugeschnitten. Im Allgemeinen sind die Teilnehmer fitte, aktive Personen im Alter von 18 bis 40+.
Die Tour enthält geführte Wanderungen, weshalb ein gewisses Maß an körperlicher Fitness vorausgesetzt wird. Wer problemlos ohne Hilfe und längere Pausen über oft unebenes Gelände gehen kann, wird sehr wahrscheinlich die Wanderungen bewältigen können. Auch unterschiedliche Temperaturen, von Hitze bis Kälte, müssen bei der Planung bedacht werden, da sich die Gruppe während der Tour größtenteils außerhalb des klimatisierten Fahrzeuges aufhält. Extreme Hitze und hohe Luftfeuchtigkeit im Northern Territory sollten ebenfalls bedacht werden. Sollten medizinische Probleme oder Einschränkungen der Mobilität vorhanden sein, muss dies vor der Buchung bekannt gegeben werden, da die Touren oft in entlegene Regionen ohne sofortigen Zugang zu medizinischer Hilfe führen.

Hinweise
Diese Reise ist eine Kombination aus zwei Einzeltouren. Daher können Guide und Teilnehmer auf den einzelnen Streckenabschnitten wechseln.

Die Twin und Jim Jim Falls sind in den tropischen Sommermonaten möglicherweise nicht zugänglich. Während dieser Zeit besuchen wir die Gunlom Falls, Maguk oder die Yurmikmik Region (Motor Car Falls oder Boulder Creek).
Der Reiseverlauf kann aufgrund von kulturellen, saisonalen, wetterbedingten und logistischen Gegebenheiten geändert werden.

Variante
Diese Tour ist auch in umgekehrter Richtung buchbar.

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren