Tansania 05.07.2012

Bei 5.600 m schweren Herzens abgestiegen

Im Camp auf dem Kilimandscharo.
Im Camp auf dem Kilimandscharo. © C. Röscher

Hallo Frau Schartel,

ich bin jetzt auch zurück vom Kili und insgesamt war es eine sehr beeindruckende Reise. Es hat so auch alles geklappt.

Bedingung dass meine Familie mich auf die Reise gehen lässt war, dass ich nicht "überehrgeizig" beim Trekking bin. Bei ca 5.600 m hat mich die Höhenkrankheit leider doch noch eingeholt und ich habe dann nach einer Weile schweren Herzens mich entschieden abzusteigen. Natürlich "bereue" ich es ein Wenig, aber es wären noch mindestens 3 Stunden Aufstieg gewesen und ich wollte mein Versprechen auch nicht brechen. Aber auch ohne die letzten 300 Höhenmeter war es eine von vielen Eindrücken geprägte Reise.

Für Sie als Anbieter habe ich noch ein bisschen Feedback:
Die Hinreise mit Kenya Airways war etwas abenteuerlich. Die Maschine war sehr alt und verlebt. Auf der Rückreise war die Maschine deutlich besser. Das Hotel war ausreichend – gut wären evt. ein paar Tips vorab, was man in Moshi machen kann/ Essen gehen kann.

Noch Mal danke für die gute Unterstützung, Gruß

C. Röscher