Madagaskar 20.01.2017

Radreise durch das faszinierende Madagaskar

Possierliche Bewohner auf der viertgrößten Insel der Erde
Possierliche Bewohner von Madagaskar © A. Müller

Hallo,

ich bewerte die Reise nach Madagaskar im Okt/Nov 2016.
Ein Land mit dem Rad zu erleben, bedeutet von vornherein mehr in Kontakt zu den Einheimischen zu stehen, mit Ihnen zu sprechen, am Rand anzuhalten und Fotos zu machen. Die Unterkünfte waren überraschend gut, die Menschen nett - wir hatten NICHT das Gefühl, wie vom Auswärtigen Amt beschrieben, unsicher zu sein, auch in Antananarivo. Beeindruckend war der Regenwald, die vielen Lemuren, und natürlich der Strand in Ifati – alles viel natürlicher, als in Mauritius.

A. Müller