Antike Kaiserreiche China · Japan

Antike Kaiserreiche

Entdecke zwei alte Nationen, die dich von den Längen der Großen Mauer bis zu den Aussichten auf den Berg Fuji führen

  • Besichtigung der antiken Terrakotta Krieger in Xi'an
  • Chinesische Mauer - Eines der größten Bauwerke der Menschheit
  • Kultur- & Nachtleben von Peking
  • Panoramablick auf den majestätischen Mt. Fuji, einer der schönsten Berge der Welt
  • Koyasan - Zentrum des Buddhismus
  • Exkursion zur Insel Miyajima mit Blick auf das berühmte Torii, eines der meistfotografierten Wahrzeichen Japans
  • Tradition & Moderne im pulsierenden Kyoto
  • Tokio - Shoppingtour durch die Geschäfte der Megacity
  • Abendessen in einem traditionellen japanischen Tempel
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen

16 Tage China · Japan

Zug Bauwerke Historische Stätten Metropolen ab 4.275 € %-Aktion Anfragen oder buchen

China und Japan - zwei der ältesten und kulturell beeindruckendsten Länder der Welt. Nur wenige Länder bieten derart faszinierende Kulturen und Traditionen. Auf dieser Rundreise erlebst du den beeindruckenden Kontrast zwischen Antike und Moderne: von der legendären Chinesischen Mauer und den weltberühmten Terrakottakriegern, über den schneebedeckten Gipfel des wunderbaren Mt. Fuji, bis zu den pulsierenden Metropolen des modernen Japan. Ob Koyasan, das Zentrum des Buddhismus, das berühmte Torii der Insel Miyajima, eines der meistfotografierten Wahrzeichen Japans oder die Geschäfte der Megacity Tokio, erlebe die Höhepunkte und verborgenen kulturellen Schätze entlang und abseits ausgetretener Pfade.

1. Tag: Peking
2. Tag: Peking
3. Tag: Peking - Xi'an
4. Tag: Xi'an
5. Tag: Xi'an - Shanghai
6. Tag: Shanghai
7. Tag: Shanghai
8. Tag: Shanghai - Osaka
9. Tag: Osaka - Koyasan
10. Tag: Koyasan - Hiroshima
11. Tag: Hiroshima
12. Tag: Hiroshima - Kyoto
13. Tag: Kyoto
14. Tag: Kyoto - Hakone
15. Tag: Hakone - Tokio
16. Tag: Tokio

Leistungen enthalten

  • China & Japan Rundreise laut Programm
  • Transporte, Unterkünfte und Mahlzeiten gemäß Programm
  • Ausflüge, Aktivitäten und Besichtigungen gemäß Reiseverlauf
  • Übernachtung in einem Tempel auf dem Mount Koya mit traditionellen Mahlzeiten
  • Orientierungsspaziergang in Peking
  • Ausflug und Eintritt zur Großen Mauer (Beijing)
  • Geführte Besichtigung: Platz des Himmlischen Friedens und Verbotene Stadt
  • Terrakotta-Krieger in Xi'an
  • Besichtigung Garten des Meisters der Netze
  • Orientierungsspaziergang in Shanghai
  • Chinesische Akrobaten-Show
  • Besuch des Okunoin Friedhofs in Koyasan
  • Besuch des Friedensparks, des A-Bomb Dome und des Friedensmuseums in Hiroshima
  • Ausflug zur Insel Miyajima
  • Besichtigung der Burg Nijo und ihrer Gärten (Kyoto)
  • Spaziergang im Gion-Viertel in Kyoto
  • Ausflug zum Fushimi Inari Schrein in Kyoto
  • Bootsfahrt auf dem Ashinoko See (Lake Ashi)
  • Kaiseki-Abendessen

Leistungen nicht enthalten

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten

Unterbringung

11x Mittelklasse-Hotel
3x Standard-Hotel
1x Tempel
Die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer und tlw. Mehrbettzimmer. Alleinreisende teilen sich das Zimmer mit einem/einer weiteren gleichgeschlechtlichen Reiseteilnehmer/in. Die sanitären Anlagen werden oft gemeinschaftlich benutzt. Die Unterbringung im Einzelzimmer ist auf Wunsche gegen Aufpreis buchbar.

Verpflegung

4x Frühstück, 2x Abendessen
Plane 585-760 USD für nicht inbegriffene Mahlzeiten ein.

Tourbegleitung

Englischsprachige Reiseleitung, lokale Guides

Transportarten

Bahn, Fähre, öffentlicher Bus, Flugzeug, Boot, Zu Fuß

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

Flughafentransfer

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

1. Tag: Peking

Individuelle Anreise nach Peking.
Ankunft zu jeder Zeit möglich. Steht Beijing ganz oben auf deiner Liste von Orten, die du unbedingt gesehen haben musst? Wenn du Übernachtungen vor Beginn des Trips buchst, kannst du Beijing auf eigene Faust erkunden, bevor du mit der Gruppe zusammentriffst.

Heute Abend beginnt das Abenteuer. Du hast Zeit zur eigenen Erkundung – aber vergiss bitte nicht, rechtzeitig zum Treffen mit deiner Gruppe zu erscheinen. Nach der Begrüßung wird dein Reiseleiter alle Details deines Trips besprechen. Beachte bitte: In unseren Starthotels gelten die normalen Check-in-Zeiten. Es gibt jedoch in der Regel eine Gepäckaufbewahrung, falls du früher ankommst.

Unterkunft: Laurel Hotel Beijing (oder ähnlich)

2. Tag: Peking

Erklimme die sanften Hügel von Huairou bei Mutianyu, einer der am besten erhaltenen Teile der Chinesischen Mauer. Genieße die malerische Aussicht auf die Mauer, die sich über die Bergrücken windet und halte die grandiose Aussicht von einem der 22 Türme aus auf Fotos fest.

Optionale Aktivitäten:
- Seilbahn auf der Großen Mauer (100-120CNY pro Person)
Mit der Seilbahn fährst du etwa 5 Minuten hinauf zu Turm 14, von wo aus du zum höchsten Punkt des Mauerabschnitts Mutianyu bei Turm 23 gehen kannst. Von der Kartenkontrolle bis zu Turm 10 ist es ein ca. halbstündiger Spaziergang. Die Seilbahn ist eine gute Option, wenn du dir Energie für das Erklimmen von Turm 23 sparen willst. Wir empfehlen, ein Rückfahrticket zu kaufen, damit du mehr Zeit auf der Mauer verbringen kannst.

- Toboggan at Great Wall (100-120CNY pro Person)
Nach der Wanderung auf der Großen Mauer kannst du mit einer Rutsche wieder zurück rutschen.

- Der Seidenmarkt
Einkaufsbegeisterte aufgepasst! Der Seidenmarkt ist ein Einkaufszentrum mit mehr als 1.700 Anbietern, die Güter wie Kunsthandwerk, Kleidung und Seide verkaufen.

- Besichtige den Trommel-und Glockenturm (20CNY pro Person)
Steige zur Spitze des Trommelturms, wo dich eine unvergessliche Aussicht auf die Stadt erwartet. In der Han-Dynastie wurden die Türme verwendet, um der Stadt die Zeit mitzuteilen; am Morgen mit Glocken und am Abend mit Trommeln. Die 63-Tonnen schwere Glocke befindet sich noch heute in einem Turm und es finden dort täglich morgens und nachmittags Trommeldarbietungen statt.

- Kung-Fu-Show in Beijing
Erlebe den Weg eines kleinen Jungen zum Kung Fu Meister in sechs packenden Stationen, die durch traditionelle chinesische Kunst und live dargebotene moderne Tänze dargestellt wird. (Keine Sorge: Über der Bühne laufen Untertitel). Kreiert von einigen der besten Regisseure und Designer Chinas, demonstriert diese Show eindrucksvoll die Fähigkeiten der talentierten Darsteller, von denen die meisten erst 17 Jahre alt sind.

Enthaltene Aktivitäten:
- Orientierungsspaziergang in Peking
- Besuch an der Chinesischen Mauer in Mutianyu

Fahrzeit: ca. 3 Std.

Unterkunft: Standard-Hotel

3. Tag: Peking - Xi'an

Fahrt mit der U-Bahn in Beijing, um die Verbotene Stadt und den Tiananmen Platz zu besichtigen. Erkunde einen der größten öffentlichen Plätze der Welt, auf dem sich das Denkmal für die Helden des Volkes und die große Halle des Volkes befinden. Dein Reiseleiter wird dich durch die Massen lenken und dafür sorgen, dass du bei deinem Besuch der Verbotenen Stadt garantiert nichts verpasst. Später gehts nach Xi'an.

Enthaltene Aktivitäten:
- Tiananmen Platz
- Verbotene Stadt

Fahrzeit: ca. 6 Std.

Unterkunft: Standard-Hotel

4. Tag: Xi'an

Erlebe einen der größten archäologischen Schätze Chinas, die atemberaubenden Terrakotta-Krieger. Optionale Radtour an der alten Stadtmauer.

Nimm an einer Führung bei den Terrakotta-Kriegern teil. In drei Gruben stehen hier mehr als 8.000 Tonsoldaten und hunderte von Replikat-Pferden und Streitwagen. Erfahre, weshalb Kaiser Qin Shihuang den Bau dieser Statuen in Auftrag gab, die als seine Armee im Jenseits dienen sollten und wie sie entdeckt wurden. Verbringe einen halben Tag mit einem lokalen Guide in dieser großartigen archäologischen Stätte.

Der Zug ist unser Haupttransportmittel in China und eine tolle Art zu reisen. Wir bemühen uns, auf jeder Zugfahrt die besten Schlafplätze zu bekommen. Während der Hauptreisezeiten, einschließlich der Sommerferien und der chinesischen Nationalfeiertage, ist die Verfügbarkeit von Zugtickets jedoch begrenzt. Daher ist es möglich, dass die Gruppe auf verschiedene Waggons aufgeteilt wird oder die besten Schlafplätze zugewiesen bekommt.

Optionale Aktivitäten:
- Radtour auf der Stadtmauer von Xi'an (100-150CNY pro Person)
Miete dir ein Fahrrad und fahre auf der Stadtmauer von Xi'an, wo du mehr über die Geschichte des Ortes erfahren kannst – die Mauer wurden in der Tang-Dynastie als Schutz erbaut und in der Ming-Dynastie erweitert. Halte unterwegs an, um die Aussicht zu bewundern, während du auf dieser 12 m breiten Mauer entlang radelst – es dauert etwa 2 Stunden, um die gesamte Länge der Mauer zurück zu legen.

- Die große Moschee (25CNY pro Person)
Entdecke diese versteckte Oase hinter den Märkten des muslimischen Viertels. Erfahre mehr über die jahrhundertealte Geschichte der großen Moschee und erkunde die Tempel und Gärten, um zu sehen, wie chinesische und islamische Architektur sich an diesem Ort der Anbetung vereinen.

- Besuch des Muslimischen Viertels (25CNY pro Person)
Besuche das belebte Muslimische Viertel und die erhabene Große Moschee und genieße die köstlichen Street-Food-Spezialitäten im Viertel. Nachts kannst du hier einige der besten Street-Food-Köstlichkeiten in ganz China genießen – die würzigen Kebabs mit Rind- oder Lammfleisch sind besonders beliebt.

- Besichtigung der Großen Wildganspagode (50CNY pro Person)
Besichtige die Große Wildganspagode, einen schönen, aus Ziegeln erbauten, buddhistischen Tempel am Rande der Stadt. Am Abend erlebst du auf dem Platz mit dem Musikbrunnen an der Basis der schiefen Pagode eine erstaunliche Licht-Show.

- Bell and Drum Towers (50CNY pro Person)
Steig auf die Spitze des Trommelturms, um einen unvergesslichen Blick auf die Stadt aus der Luft zu genießen. In der Han-Dynastie wurden die Türme genutzt, um die Zeit mit Glocken am Morgen und Trommeln am Abend in der Stadt einzuläuten. Heute steht die 63 Tonnen schwere Glocke noch immer in einem der Türme und täglich finden morgens und nachmittags Trommelvorführungen statt.

Enthaltene Aktivitäten:
- Führung bei den Terrakotta-Kriegern

Unterkunft: Standard-Hotel

5. Tag: Xi'an - Shanghai

Verabschiede dich am Vormittag von Xi'an und nimm den Schnellzug in die pulsierende Metropole Shanghai. Mit dem Hochgeschwindigkeitszug erreichst du dein nächstes Ziel schneller als das Licht.

Gehzeit: ca. 1 Std.
Fahrzeit: ca. 6.5 Std.
Fahrstrecke: ca. 1400 km

Unterkunft: Lianchu Happiness Hotel (oder ähnlich)

6. Tag: Shanghai

Entdecke Suzhou auf einem Tagesausflug, der einen Besuch des berühmten Meister der Netze-Gartens beinhaltet, der zu den schönsten in China gehört und von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Besuche die Tiger Hill Pagode, einen beeindruckenden achteckigen Turm, der im Jahr 961 während der Song-Dynastie fertiggestellt wurde. Spaziere um den Hügel herum und bewundere die natürliche Schönheit und die Landschaften um dich herum.

Enthaltene Aktivitäten:
- Tagesausflug nach Suzhou

Fahrzeit: ca. 1 Std.

Unterkunft: Lianchu Happiness Hotel (oder ähnlich)

7. Tag: Shanghai

Mach mit deinem Reiseleiter einen Spaziergang entlang des Bunds, einer Hauptstraße, die am Huangpu Fluss entlangführt. Das ist eine gute Gelegenheit, um sich einen Überblick über die Stadt zu verschaffen und herauszufinden, was du als Nächstes erkunden möchtest. Am Abend kannst du dir im Theater eine Akrobatikvorstellung ansehen, die dich in Atem halten wird.

Lass dich einen Abend lang von einigen der talentiertesten Entertainer und Athleten Chinas mit schwerelosen Tricks und Akrobatik verblüffen. Diese spektakulären Künstler werden sich verrenken, balancieren, Teller drehen, mit den Füßen jonglieren und vieles mehr. Wenn du die Bühne im Auge behältst, siehst du vielleicht sogar ein oder zwei Motorräder.

Optionale Aktivitäten:
- Yuyuan-Garten (45CNY pro Person)
Erkunde diesen ruhigen, 400 Jahre alten, zwei Hektar großen Garten. Steige zur Spitze der Steingärten, um das Grün von oben zu sehen, besuche den Jade Rock und beobachte die Goldfischschwärme in den Teichen. Mit mehreren Pavillons und Hallen gibt es hier viel zu sehen. Je nachdem, wann du den Garten besuchst, findet hier möglicherweise eine Blumenausstellung oder Teezeremonie statt. Außerhalb des Gartens kannst du wenn du möchtest deine Verhandlungskünste auf dem belebten Basar perfektionieren.

- Shanghai-Museum
Besuche das Shanghai-Museum mit seiner erstklassigen Sammlung von historischer chinesischer Kunst. Besichtige individuelle Galerien, die verschiedenen Themen wie Skulpturen, Bronze, Keramik, Jade, Münzen, Möbeln der Ming- und Qing-Dynasti, Gemälden und Kalligraphie gewidmet sind. Schau auf dem Weg nach Draußen im Souvenirladen vorbei.

Enthaltene Aktivitäten:
- Orientierungsspaziergang am Bund
- Akrobatik-Vorführung

Unterkunft: Lianchu Happiness Hotel (oder ähnlich)

8. Tag: Shanghai - Osaka

Flug von Shanghai nach Osaka. Zeit am Abend zur freien Verfügung, um die Stadt zu erkunden.

Fahrzeit: ca. 3 Std.

Unterkunft: Hearton Hotel Nishiumeda (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück

9. Tag: Osaka - Koyasan

Reise zum Berg Koya, einem religiösen Zentrum, das 816 von dem buddhistischen Mönch Kobo Daishi gegründet wurde. Die Zugfahrt auf den Berg ist wahrscheinlich eine der schönsten Bahnfahrten in Japan. Für den letzten steilen Anstieg steigst du in die Standseilbahn um und fährst dann mit dem Bus zum Kloster. Am Abend kannst du Shojin-Ryori essen, eine typische vegetarische Küche, und dich in einem Yukata oder Kimono entspannen.

Bei der Übernachtung im Bergtempel kannst du den Tagesablauf der Mönche miterleben und typische Gerichte essen. Erkunde am Nachmittag die Tempel und den moosbewachsenen Oku-no-in Friedhof. Genieße am Abend die vegetarische Shojin-Ryori-Küche und entspanne dich in einem Yukata oder Kimono. Am frühen Morgen hast du im Tempel die Möglichkeit, die Mönche beim Beten zu beobachten, bevor du ein vegetarisches Frühstück genießt. Atme die frische Bergluft ein und genieße die wunderschöne Umgebung.

Enthaltene Aktivitäten:
- Übernachtung im Tempel am Kōya-san

Fahrzeit: ca. 3 Std.

Unterkunft: Tempel

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

10. Tag: Koyasan - Hiroshima

Am frühen Morgen hast du die Möglichkeit, die Mönche beim Beten zu beobachten. Atme die frische Bergluft ein, bevor du ein vegetarisches Frühstück zu dir nimmst und mit Bus, Zug und Seilbahn den Berg hinunterfährst. Oku-no-in ist der heiligste Ort in Koyasan und der Standort des Mausoleums von Kobo Daishi (auch bekannt als Kukai), dem Gründer des Shingon-Buddhismus. Das Gelände ist von einem riesigen Friedhof umgeben, dem größten Japans. Mit über 200.000 Grabsteinen, die den fast 2 km langen Weg zum Mausoleum von Kobo Daishi säumen, gibt es hier viel zu entdecken. Besuche auf jeden Fall die Torodo-Halle (Halle der Lampen), die Hauptanbetungsstätte, in der Tag und Nacht mehr als 10.000 Laternen brennen.

Später fährst du mit dem Zug nach Hiroshima, einer geschichtsträchtigen Stadt, die durch die Explosion der ersten Atombombe im Jahr 1945 geprägt wurde.

Enthaltene Aktivitäten:
- Besuch des Oku-no-in Friedhofs

Fahrzeit: ca. 5 Std.

Unterkunft: Via Inn Hiroshima Shinkansenguchi (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück

11. Tag: Hiroshima

Heute Morgen besuchst du den Friedenspark und das Gedenkmuseum, das an die Ereignisse von 1945 erinnert. Am Nachmittag kannst du mit der Fähre zur heiligen Insel Miyajima übersetzen und das berühmte schwimmende Torii-Tor besichtigen. Entscheide dich für eine Wanderung um den Berg Misen.

Spaziere durch den Friedenspark im Zentrum von Hiroshima, ein lebendiges Mahnmal, das den Zehntausenden gewidmet ist, die 1945 durch die Atombombenexplosion starben. Besuche die Statue von Sadako Sasaki, einem jungen Mädchen, das an den Folgen der Bombenexplosion an Leukämie starb, obwohl es 1.000 Origami-Papierkraniche gefaltet hatte, um die Götter zu bitten, sie gesund zu machen. Sieh dir den Rahmen der Gembaku-Kuppel an, die als einziges Gebäude der Explosion standgehalten hat. Denke nach, erinnere dich und lass dich daran erinnern, dass wir alle die Macht haben, Frieden zu schaffen.

Mach einen Ausflug zur Insel Miyajima, die als einer der schönsten Orte Japans bekannt ist, und genieße einen freien Nachmittag. Besuche das berühmte schwimmende Torii-Tor, das in der Bucht steht und bei Sonnenuntergang besonders schön leuchtet. Die Insel ist übersät mit Schreinen und Tempeln, bevölkert von Rehen und durchzogen von Wanderwegen für diejenigen, die sich ein wenig bewegen wollen. Außerdem gibt es Gassen voller Souvenirs und leckerer Leckereien. Du kannst Miyajima in deinem eigenen Tempo erkunden und hast die Möglichkeit, auf den Gipfel der Insel, den Misen, zu wandern, um einen spektakulären Blick auf die umliegenden Inseln zu genießen. Freie Zeit auf der Insel Miyajima, um diesen wunderschönen Ort zu genießen.

Optionale Aktivitäten:
- Besuch des Mt. Misen (Kostenfrei - 1840JPY pro Person)
Mach dich auf den Weg zum Gipfel des Misen, dem höchsten Berg Miyajimas, der 500 m über dem Meeresspiegel liegt. Entscheide dich für einen der drei Wanderwege durch den Wald und halte Ausschau nach wilden Hirschen oder fahre mit der Seilbahn und laufe die restliche Strecke bis zum Gipfel. Von hier aus hast du eine großartige Aussicht auf das Seto-Binnenmeer und kannst an einem klaren Tag bis nach Hiroshima sehen.

Enthaltene Aktivitäten:
- Besuch des Friedensparks und Museums
- Besuch der Insel Miyajima

Unterkunft: Via Inn Hiroshima Shinkansenguchi (oder ähnlich)

12. Tag: Hiroshima - Kyoto

Reise nach Kyoto und beginne mit der Erkundung. Besuche die beeindruckende Burg und die Gärten von Nijo, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Am Abend erkundest du das Geisha-Viertel Gion bei einer vom Reiseleiter geführten Tour. Spaziere durch Gion, Kyotos berühmtestes Geisha-Viertel. Besuche Geschäfte, Restaurants und Ochaya (Teehäuser), in denen Geiko (Kyotoer Dialekt für Geisha) und Maiko (Geiko-Lehrlinge) unterhalten.

Besuche das Nijo Schloss, die 1603 erbaute Residenz des ersten Shoguns der Edo-Zeit. Das Anwesen, das heute zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, ist in drei Bereiche unterteilt: Honmaru (runde Hauptfestung), Ninomaru (zweiter Verteidigungsring) und die wunderschönen Gärten, die beide umgeben. Bitte beachte, dass der Ninomaru-Palast in der Nijo-Burg vom 26. Dezember bis 3. Januar geschlossen ist. Gruppen, die in dieser Zeit reisen, besuchen den Kiyomizu-dera-Tempel.

Enthaltene Aktivitäten:
- Besuch der Burg Nijō und ihrer Gärten
- Spaziergang durch Gion

Fahrzeit: ca. 2 Std.

Unterkunft: Hotel Gracery Kyoto Sanjo (oder ähnlich)

13. Tag: Kyoto

Besuche den Schrein Fushimi Inari direkt vor den Toren Kyotos. Spaziere unter den Tausenden legendären Toriis hindurch (bekannt aus dem Film „Die Geisha“) und genieße die friedliche Atmosphäre hier. Der Schrein befindet sich am Fuß des Berges Inari, es gibt aber auch zahlreiche Wege zu kleineren Schreinen rundherum.

Optionale Aktivitäten:
- Philosophenweg
Diese Straße im Bezirk Higashiyama im Norden von Kyoto führt an einem Kanal entlang und ist von hunderten Kirschbäumen gesäumt, die in der „Hanami“ genannten Zeit von Ende März bis Anfang Mai zum Leben erwachen. Ihre berühmten rosaroten Blüten sind eines der bekanntesten Symbole Japans.

- Zen-Garten des Ryōan-ji (500JPY pro Person)
Der Garten des Ryōan-Ji ist eines der besten Beispiele des Kare-Sansui („trockene Landschaft“), eine Art von Zen-Garten. 15 große Steine wurden hier in einem Meer von in linearen Mustern geharkten weißen Kieselsteinen platziert, was die Meditation erleichtern soll. Von der Plattform erhältst du die beste Aussicht von oben. Spaziere durch das Gelände rund um den Ryoan-Ji-Tempel und entlang des Kyoyo-Chi-Teichs.

Enthaltene Aktivitäten:
- Fushimi Inari Taisha Schrein

Unterkunft: Hotel Gracery Kyoto Sanjo (oder ähnlich)

14. Tag: Kyoto - Hakone

Unternimm eine Bootsfahrt auf dem See Ashino-ko. Wenn du Glück hast und das Wetter passt, kannst du auch den Fuji sehen. Der See entstand aus dem Einsturzkrater des Vulkans Hakone nach dessen Ausbruch vor 3.000 Jahren. Mit etwas Glück hast, siehst du sogar den Fuji. Genieße eine mehrgängige japanische Kaiseki-Mahlzeit und tauche in die natürlichen Thermalquellen ein.

Enthaltene Aktivitäten:
- Bootsfahrt auf dem Ashi-See
- Traditionelles Kaiseki-Gericht

Fahrzeit: ca. 4.5 Std.

Unterkunft: TKP Hotel & Resort Rekutore Hakone Gora (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Abendessen

15. Tag: Hakone - Tokio

Weiterfahrt nach Tokio. Zeit zur freien Verfügung, um letzte Einkäufe zu tätigen. Wir kommen vormittags in Tokio an, und du hast Zeit, diese dynamische Metropole zu erkunden.

Optional kannst du den Ueno Park und seine Museen, den Bezirk Akihabara für hochmoderne Elektronik, das Stadtviertel Harajuku für flippige Mode oder den Stadtteil Ginza für das Beste vom Besten besuchen, das Gelände des Kōkyo Higashi-gyoen (Ostgarten des Kaiserpalastes) erkunden oder einfach durch die Straßen schlendern, um einen Blick auf das traditionelle Leben zu erhaschen, das sich immer noch unter der modernen Oberfläche abspielt.

Optionale Aktivitäten:
- Besuch im Ueno Park
Japans beliebtester Stadtpark Ueno ist bekannt für seine Museen und Kirschblüten. Schlendere über die Wege, bewundere die tausenden von Bäumen, darunter 1.200 Kirschbäume, suche nach Lotusblumen auf dem Teich und besuche die Tempel und Museen.

- Meiji Schrein (Kostenfrei - 1000JPY pro Person)
Besuche den Schrein, der dem 123. Kaiser Japans gewidmet wurde. Der Schrein ist eine gute Möglichkeit, dem Trubel der Stadt zu entrinnen.

- Besuch in Harajuku
Der Bezirk Harajuku ist bekannt als Zentrum der japanischen Jugendkultur und Mode. Hier erwarten dich Dutzende von Einkaufsmöglichkeiten und gastonomische Einrichtungen, darunter unabhängige Boutiquen und größere internationale Luxus-Geschäfte.

- Shopping in Ginza
Der Stadtbezirk Ginza ist Tokios Antwort auf die Fifth Avenue in New York. Unternimm einen Schaufensterbummel bei Chanel, Dior, Gucci und Louis Vuitton und betrachte dann die neueste Elektronik im Sony Showroom oder Apple-Store. Besuche das Kaufhaus Wako mit seinem historischen Uhrturm, das sich in einem 1894 erbauten Gebäude befindet. Wenn du am Wochenende unterwegs bist, lohnt sich ein Besuch auf der Hauptstraße von Ginza, wo Fußgänger ohne Tokios Verkehr die Herrschaft übernehmen.

- Spaziergang im Ostgarten des Kaiserpalastes
Der Kaiserpalast im Zentrum Tokios ist die Residenz des japanischen Kaiserpaares. Er ist von einem Burggraben und drei öffentlich zugänglichen Gärten umgeben. Spaziere durch die Gärten, bewundere (wenn die Jahreszeit dafür passt) die Azaleen und Hortensien und entdecke die originale Steinmauer, die den Palast vom 17. bis zum 19. Jahrhundert umgab, als noch die Samurai den Kaiser bewachten. Besuche das nahegelegene Museum Sannomaru-Shozo-kan und sieh dir feinste Kimonos und japanische Gemälde an.

- Besichtigung des Tempels Sensō-ji
Erkunde den Tempel Sensō-ji, ein farbenfroher buddhistischer Tempel und der älteste Tempel in der ganzen Stadt. Die Straße, die zum Tempel führt ist gesäumt mit Geschäften, die leckeres Essen und tollen Mitbringsel verkaufen.

Fahrzeit: ca. 2 Std.

Unterkunft: Hotel Sunroute Plaza Shinjuku (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück

16. Tag: Tokio

Abreise zu jeder Zeit möglich. Wir empfehlen die Buchung von zusätzlichen Übernachtungen nach Ende der Tour, um diese pulsierende Stadt voll erleben zu können.

Jetzt anfragen oder buchen