Botswana Camping-Safari Simbabwe · Botsuana · Südafrika

Botswana Camping-Safari

Entdecke hautnah die vielfältige Tierwelt und die atemberaubende Wildnis in den Nationalparks von Botswana und Simbabwe

  • Wilde Schönheit des Okavango Deltas zu Fuß und per Mokoro entdecken
  • Vier Tage auf Erkundungstour in den Wildschutzgebieten Moremi, Khwai und Savuti
  • Schimmernde Salzpfannen von Makgadikgadi
  • Bootstour auf dem Chobe River
  • Naturwunder Victoria Wasserfälle
  • Nashorn Tracking zu Fuß im Matobo Nationalpark
  • Safari im tierreichen Hwange Nationalpark
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
  • Kundenstimmen (1)

16 Tage Simbabwe · Botsuana · Südafrika

Camping Tierbeobachtung Safari Wildnis ab 2.999 € Anfragen oder buchen

Entdecke auf dieser Botswana Camping Safari die unendlichen Weiten dieses magischen Landes. Kaum ein anderes afrikanisches Land bietet eine so abwechslungsreiche und kontrastreiche Landschaft. Erlebe eine Reise durch kilometerweites Flachland, das wasserreiche Okavango-Delta, tierreiche Nationalparks wie Moremi und Savuti und die beeindruckende Landschaft der Kalahari-Wüste bis hin zu den imposanten Victoriafällen. Dann geht es weiter nach Simbabwe, wo wir die großartigen Wildparks Matobos und Hwange entdecken. Hier bietet sich die einmalige Gelegenheit, zu Fuß auf die Suche nach Nashörnern zu gehen. Diese Campingsafari bietet Tierliebhabern, Hobbyfotografen, Naturfreunden und Abenteurern einen unvergleichlichen Einblick in eines der faszinierendsten Naturparadiese Afrikas. Auf geht's zu einer abwechslungsreichen Campingsafari mit Wildniserlebnissen der Extraklasse!

1. Tag: Johannesburg - Khama Rhino Sanctuary
2. Tag: Maun
3-4. Tag: Okavango Delta
5. Tag: Maun
6-9. Tag: Unterwegs in den Wildreservaten Moremi, Savuti und Khwai
10. Tag: Makgadikgadi Pans
11. Tag: Chobe River - Victoria Falls
12. Tag: Victoria Falls
13. Tag: Hwange Nationalpark
14. Tag: Bulawayo - Matobo Nationalpark
15. Tag: Limpopo / Stevensford Game Reserve
16. Tag: Johannesburg

Leistungen enthalten

  • Botswana Campingsafari gemäß Programm
  • Transport in voll ausgerüstetem Overland-Truck
  • Komplette Camping- und Kochausrüstung (außer Schlafsack)
  • Pirschfahrten, Aktivitäten und Besichtigungen gemäß Programm
  • 2-tägige Okavango Delta Exkursion mit Mokoro und Wandersafari mit lokalem Guide
  • 4 Tage Full-Service-Buschcamping und Pirschfahrten im Moremi, Khwai und Savuti Reservat
  • Besuch der Makgadikgadi Pfannen in Nata
  • Bootstour auf dem Chobe River
  • Eintrittsgebühr Victoria Falls Nationalpark
  • Pirschfahrt im Hwange Nationalpark
  • Nashorn-Tracking im Matobo Nationalpark

Leistungen nicht enthalten

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Unterbringung

7x Campingplatz
2x Festinstalliertes Zelt
4x Buschcamp
2x Mittelklasse-Hotel
Die Übernachtungen finden vorwiegend in Zelten auf Campingplätzen statt.
Alleinreisende teilen sich ein Zelt mit einem/einer weiteren gleichgeschlechtlichen Mitreisenden.
Auf Wunsch ist gegen Aufpreis auch ein Einzelzelt/-zimmer buchbar.

Im Allgemeinen sind die Campingplätze gut ausgestattet, teilweise können die Einrichtungen jedoch auch sehr einfach sein. Duschen und Waschgelegenheiten sind vorhanden. Die komplette Camping- und Kochausrüstung inklusive Stühle und Zelte werden bereitgestellt. Es ist ein eigener Schlafsack, ein Handtuch sowie ein Kissen mitzubringen. Die Zelte sind komfortabel (ca. 2,2 x 2,2 x 1,8 m). Der Auf- und Abbau ist relativ einfach und dauert nur wenige Minuten. An den Fenstern und Türen sind Insektennetze angebracht. Die Reißverschlüsse sollten stets geschlossen sein, um ungebetenen tierischen Besuchern den Zugang zu verwehren. Es werden etwa 5 cm dicke Matratzen gestellt, die warm und bequem sind. An einigen Nächten wird auf dieser Reise auch wild ohne Infrastruktur gezeltet. Dann werden wir unser eigenes Wasser und die gesamte mitgebrachte Ausrüstung benötigen, um uns selbst zu versorgen. Die Toiletten sind dabei in freier Natur und als Waschmöglichkeit dient eine einfache Busch-Dusche.

Verpflegung

15x Frühstück, 12x Mittagessen, 13x Abendessen

Tourbegleitung

Zwei erfahrene englischsprachige Reiseleiter/Fahrer.
Du wirst von zwei Crew-Mitgliedern begleitet: Qualifizierte, ausgebildete und registrierte Tourguides, die sich bestens mit der besuchten Region und ihren Besonderheiten auskennen und die Gruppe sicher und zuverlässig im Truck transportieren.

Alle Reiseleiter sind qualifizierte Vollzeit-Profis, die bei der Field Guide Association of Southern Africa und South Africa Tourism registriert sind. Alle Guides haben ein Fahrsicherheitstraining absolviert, um die notwendigen Fähigkeiten für das Fahren auf afrikanischen Straßen zu erlangen. Außerdem sind sie in Erster Hilfe ausgebildet und können im Notfall schnelle Hilfe leisten.

Transportarten

Overland-Truck, 4x4 Safarifahrzeug

Zusätzliche Übernachtungen

Johannesburg - Signature Lux Hotel
Einzelzimmer: 85 EUR inkl. Frühstück
Doppelzimmer: 60 EUR p.P. inkl. Frühstück

Flughafentransfer

Johannesburg: 40 EUR
Hinweis: Bei nächtlichen Ankünften/Abflügen zwischen 20:00 - 06:00 Uhr wird ein Aufpreis von 5 EUR berechnet.

1. Tag: Johannesburg - Khama Rhino Sanctuary

Unser Botswana-Abenteuer beginnt mit der Abfahrt in Johannesburg am frühen Morgen (06:30 Uhr). Nach einem ersten Kennenlernen machen wir uns auf den Weg durch das trockene Buschland der Nordwest-Provinz Südafrikas und überqueren bei Martin's Drift die Grenze nach Botswana. Nach Erledigung der Einreiseformalitäten betreten wir die weite Ebene der Kalahari, die sich soweit erstreckt, wie das Auge reicht. Wir werden heute eine beträchtliche Strecke zurücklegen, bis wir unser Tagesziel, das Khama Rhino Sanctuary, erreichen. Das Khama Rhino Sanctuary ist ein gemeindebasiertes Wildtierprojekt, das 1992 mit dem Ziel gegründet wurde, die vom Aussterben bedrohten Nashörner zu retten, das ehemals wildreiche Gebiet wieder in einen natürlichen Zustand zu versetzen und der lokalen botswanischen Gemeinde durch Tourismus und nachhaltige Nutzung der natürlichen Ressourcen wirtschaftliche Vorteile zu verschaffen. Auf einer Fläche von 8.585 Hektar im Kalahari Sandveld bietet das Schutzgebiet einen erstklassigen Lebensraum für Breit- und Spitzmaulnashörner sowie für über 30 weitere Tier- und mehr als 230 Vogelarten. Heute Abend genießen wir ein leckeres Abendessen, während unser Guide uns den Ablauf der nächsten Tage erklärt.

Fahrstrecke: ca. 600 km

Unterkunft: Khama Rhino Sanctuary Camp

Verpflegung: 1x Abendessen

2. Tag: Maun

Früh am Morgen brechen wir zur ersten von vielen Pirschfahrten im offenen Geländewagen auf. Wir erkunden das Khama Wildreservat auf der Suche nach Nashörnern und den vielen anderen Tierarten, die in dieser einzigartigen Umgebung leben, bevor wir zum Brunch ins Camp zurückkehren. Danach geht es weiter Richtung Norden in die wahre Wildnis, vorbei an vielen abgelegenen Dörfern und den riesigen Makgadikadi Salzpfannen. Der letzte Teil unserer Fahrt führt uns entlang des Boteti Flusses zu unserem Campingplatz für die Nacht. Dieser befindet sich auf dem Gelände einer Lodge, die einen herrlichen Blick auf den breiten Boteti-Fluss bietet. Lass dich vom tiefen Grunzen der Flusspferde in den Schlaf wiegen.

Enthaltene Aktivitäten:
Buschwanderung mit einem Buschmann

Fahrstrecke: ca. 480 km

Unterkunft: Campingplatz bei der Drifters Maun Lodge

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

3-4. Tag: Okavango Delta

Frühmorgens brechen wir zu unserer Fahrt ins Okavango-Delta auf.

Der Okavango entspringt in Zentralangola, weit im Nordwesten, und fließt in südliche und östliche Richtung, bevor er langsamer wird und sich zu einem der einzigen echten Binnendeltas der Welt ausbreitet und ein einzigartiges Ökosystem schafft. Es ist Heimat für eine große Vielfalt an Tieren und Pflanzen. Der Anblick einer Jacana, die anmutig zwischen blühenden Lilien umherstreift, der Bienenfresser, der nach einem ahnungslosen Insekt taucht, und natürlich der vertraute Ruf des afrikanischen Fischadlers bilden die Kulisse für ein einzigartiges Meisterwerk der Natur. Schließlich ergießt sich der Fluss in die weiten Ebenen der Makgadikgadi-Sandwüste.

Unser komfortables und gut ausgestattetes Camp am Rande einer der größten Lagunen im Herzen des Deltas dient als Ausgangspunkt für unsere Erkundungen. Mit dem Mokoro gleiten wir durch schilfgesäumte Kanäle, wandern auf unbewohnten Inseln und picknicken in der Wildnis, während wir von einheimischen Guides, die in der Region aufgewachsen sind, mehr über die Tier- und Pflanzenwelt des Deltas erfahren.

Durch den informellen Austausch mit den Guides haben wir die Möglichkeit, mehr über die Menschen und ihre Lebensweise in dieser abgelegenen Wildnis zu erfahren. Es bleibt auch Zeit, um sich zu entspannen und mit einem kühlen Getränk in der Hand vom schönen Holzdeck aus den Blick auf die glitzernde Lagune zu genießen, einen Spaziergang mit unserem Guide zu unternehmen oder ein erfrischendes Bad im Pool zu nehmen. An einem Nachmittag genießen wir eine entspannende Bootsfahrt bei Sonnenuntergang. Die Nächte verbringen wir in dieser unvergleichlichen Wildnis.

Enthaltene Aktivitäten:
- Naturspaziergang im Okavango Delta mit lokalem Guide
- Mokoro-Ausflug
- Bootsausflug zu Sonnenuntergang

Unterkunft: Festinstalliertes Zelt

Verpflegung: 2x Frühstück, 2x Mittagessen, 2x Abendessen

5. Tag: Maun

Am Vormittag kehren wir in die Zivilisation zurück. In Maun haben wir Zeit, um die Stadt zu erkunden und zu Mittag zu essen (auf eigene Kosten), bevor wir zu unserem Campingplatz fahren, wo wir einen entspannten Nachmittag verbringen. Im Pool kannst du dich erfrischen und den atemberaubenden Sonnenuntergang genießen. Morgen geht unser Abenteuer in der Wildnis weiter, deshalb solltest du früh schlafen gehen, damit du gut ausgeruht bist.

Fahrstrecke: ca. 480 km

Unterkunft: Campingplatz bei der Drifters Maun Lodge

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

6-9. Tag: Unterwegs in den Wildreservaten Moremi, Savuti und Khwai

Am frühen Morgen geht es nach einem herzhaften Frühstück wieder auf in die Wildnis. Mit offenen Geländefahrzeugen machen wir uns auf den Weg ans Ufer des Khwai River, wo sich unser Camp befindet. Dieses Wildniserlebnis ist zweifellos einer der Höhepunkte unserer Reise. Die nächsten 4 Tage stehen ganz im Zeichen der Tierbeobachtung. Wir werden tagsüber ausgedehnte Pirschfahrten unternehmen, um an Verstecken und Wasserlöchern nach Belieben anzuhalten und das Beste aus unserer Zeit hier zu machen. Wir fahren in gut ausgestatteten, offenen 4x4 Landcruisern mit unseren einheimischen Motswana Guides und erkunden die Khwai Konzession sowie die berühmten Reservate Moremi und Savuti. Unsere Route ist flexibel und richtet sich nach der Jahreszeit.

Die Vegetation wechselt ständig - von offenen Ebenen mit Palmen über Sumpfland bis hin zu dichtem Mopanewald oder Akaziendickicht. Diese Vielfalt an Lebensräumen ermöglicht hervorragende Wildbeobachtungen. Die Allradfahrzeuge sind nicht nur zur Show da, denn die Nationalparks sind wirklich wilde Orte, die Straßen sind nur Pisten im Sand. Auf unseren Tagesausflügen haben wir nur unsere Kameras und Tagesrucksäcke dabei, sowie ein Picknick-Mittagessen und Getränke für unterwegs.

Gegen Sonnenuntergang kehren wir zu unserem Camp im Busch zurück, wo das Begleitteam ein warmes Feuer entzündet hat, um uns willkommen zu heißen. Nach einem herzhaften Abendessen ist es Zeit, sich zur Ruhe zu begeben und mit dem Heulen einer Hyäne in der Ferne, dem erdigen Brüllen eines Löwen oder dem tiefen Grunzen eines halb im Wasser untergetauchten Nilpferdes einzuschlafen. Wir übernachten auf einem exklusiven Campingplatz am Ufer des Khwai-Flusses, völlig abgelegen und unbebaut - es ist, als wären wir die ersten Besucher und allein auf der Welt. Wir nehmen alles mit, was wir brauchen, und lassen nichts zurück.

Während dieses Teils der Reise übernachten wir in einem mobilen Camp mitten in der Natur. Das Camp wird von der Begleitmannschaft errichtet und verfügt über Busch-Duschen und mobile Toiletten. Die Mahlzeiten werden vom Koch über dem offenen Feuer zubereitet. Diese Art der Übernachtung ermöglicht es uns, die wirklichen Premium-Safarigebiete von Botswana zu erleben und die pure Wildnis zu genießen.

Je nach den sich ständig ändernden Bedingungen in den Nationalparks wagen wir uns vielleicht auch in das riesige Central Kalahari Game Reserve oder in den einzigartigen Makgadikgadi Pans Nationalpark.

Enthaltene Aktivitäten:
- Pirschfahrten im offenen 4x4 Safarifahrzeug in den Naturschutzgebieten

Unterkunft: Buschcamp

Verpflegung: 4x Frühstück, 4x Mittagessen, 4x Abendessen

10. Tag: Makgadikgadi Pans

Am Morgen fahren wir gemütlich zurück nach Maun und halten unterwegs nochmals Ausschau nach Wildtieren. Das Mittagessen nehmen wir in einer Lodge ein, bevor es weiter Richtung Osten zu den Makgadikgadi Salzpfannen geht. Ein Meer aus goldgelbem Gras weicht den blendend weißen Pfannen unter einem weiten Himmel. Die Nacht verbringen wir in einem Camp in herrlicher Abgeschiedenheit. Abenteuerlustige können unter freiem Himmel schlafen und werden mit dem atemberaubenden Schauspiel des südlichen Nachthimmels belohnt. Da weit und breit keine künstliche Lichtquelle vorhanden ist, ist unser Übernachtungsort der perfekte Platz für Sternenbeobachtungen.

Die Makgadikgadi Salzpfannen gehören zu den faszinierendsten und ungewöhnlichsten Landschaften Afrikas. Sie erstrecken sich über eine Fläche von rund 16.000 Quadratkilometern und bestehen aus einer Mischung aus Salz und Ton, die in der Regenzeit von Wasser überflutet wird und sich in der Trockenzeit in eine riesige Salzpfanne verwandelt. Die Landschaft der Makgadikgadi Salzpfannen ist einzigartig in ihrer Kargheit und endlosen Weite. Während der Regenzeit von November bis April verwandeln sich die Pfannen in riesige flache Seen, die von zahlreichen Wasservögeln besucht werden. Der Kontrast zwischen glitzerndem Wasser und blendend weißem Salz inmitten der ansonsten trockenen Kalahari-Wüste ist atemberaubend. In der Trockenzeit dagegen erstreckt sich eine endlose weiße Wüstenlandschaft vor azurblauem Himmel. Hier scheint die Zeit still zu stehen und die Salzpfannen verwandeln sich in einen Ort von unvergleichlicher Ruhe und Schönheit. Die Makgadikgadi Salzpfannen sind auch die Heimat einer erstaunlichen Tierwelt, die sich an diese extremen Bedingungen angepasst hat. In der Regenzeit kommen Zebras, Gnus und andere Herdentiere in die Region, um das frische Gras zu fressen. In der Trockenzeit bleiben einige Wüstenelefanten und Löwen auf der Suche nach Wasser.

Hinweis: Sollten die Salzpfannen für die Übernachtung nicht zugänglich sein, campen wir an einer Wasserstelle in der Nähe.

Enthaltene Aktivitäten:
- Besuch eines lokalen Dorfes
- Besuch der Makgadikgadi Salzpfannen

Fahrstrecke: ca. 250 km

Unterkunft: Campingplatz

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

11. Tag: Chobe River - Victoria Falls

Heute fahren wir in Richtung Norden zum gemächlich dahinfließenden Chobe Fluss - ein idealer Lebensraum für Flusspferde und Krokodile und Anziehungspunkt für einige der größten Elefanten- und Büffelherden der Welt. Am Nachmittag unternehmen wir eine ausgiebige Bootsfahrt auf dem Fluss im Chobe Nationalpark. Wir gleiten dicht am Ufer entlang und hoffen, uns leise den Tieren nähern zu können, die zum Trinken an den Fluss kommen. Wieder an Land überqueren wir die Grenze nach Simbabwe und machen uns auf den Weg nach Victoria Falls zu unserer Unterkunft für die Nacht. Die Lodge ist zentral gelegen und nur wenige Gehminuten von den Viktoriafällen und anderen Attraktionen entfernt.

Enthaltene Aktivitäten:
- Bootstour auf dem Chobe Fluss

Fahrstrecke: ca. 350 km

Unterkunft: Shearwater Explorers Village

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen

12. Tag: Victoria Falls

In der Abenteuerhauptstadt Afrikas erwachen wir mit neuer Vorfreude auf die beeindruckenden Viktoriafälle, die von den Einheimischen "Mosi-oa-Tunya" genannt werden, was soviel bedeutet wie "der Rauch, der donnert".

Hier soll sich nach alten Überlieferungen der Gott des Sambesi, "Nyami Nyami", in Gestalt eines Schlangengeistes verstecken. Der Eintritt zu den Wasserfällen ist im Reisepreis enthalten und du kannst dir so viel Zeit nehmen, wie du möchtest, um die Wasserfälle zu besuchen und den umliegenden Regenwald zu erkunden.

Du kannst auch verschiedene andere Attraktionen besuchen und an Aktivitäten teilnehmen, wie z.B. ein Stammesdorf oder einen Kunsthandwerksmarkt. Victoria Falls bietet auch eine Vielzahl von Abenteueraktivitäten, wie z.B. einen Flug über die Wasserfälle, eine Bootsfahrt auf dem Zambezi, Wildwasser-Rafting oder Bungee-Jumping. Diese optionalen, aber lohnenswerten Aktivitäten sind mit zusätzlichen Kosten verbunden.

Wir verbringen zwei Nächte hier, damit du genug Zeit hast, die Stadt und alles, was sie zu bieten hat, zu erkunden, und du hast die Freiheit, die Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten zu wählen, die dich interessieren. Am Abend gehen wir in einem lokalen Restaurant essen (auf eigene Kosten). Entspanne dich bei den Klängen der afrikanischen Nacht und dem entfernten Rauschen der Wasserfälle und stoße mit uns auf dein Abenteuer an.

Enthaltene Aktivitäten:
- Eintrittsgebühr zum Victoria Falls Nationalpark

Unterkunft: Shearwater Explorers Village

Verpflegung: 1x Frühstück

13. Tag: Hwange Nationalpark

Nach dem Frühstück verlassen wir Vic Falls und fahren die kurze Strecke zum Hwange Nationalpark, dem wichtigsten Wildreservat Simbabwes. Berühmt für seine riesigen Elefanten- und Büffelherden, beherbergt der Park über 100 Säugetier- und 400 Vogelarten, auch Löwen, Leoparden und Wildhunde werden regelmäßig gesichtet. Am Nachmittag unternehmen wir eine Pirschfahrt im offenen Geländefahrzeug mit einheimischen Führern, die die Gegend bestens kennen.

Die Landschaft des Hwange Nationalparks variiert von dichten Wäldern und Akazienhainen bis zu offenen Ebenen und trockenen Flussbetten. Besonders in der Trockenzeit, wenn die Wasserstellen knapp werden, versammeln sich Tausende von Tieren an den verbliebenen Wasserquellen, was großartige Möglichkeiten für Wildbeobachtungen bietet. Der Anblick von Herden majestätischer Elefanten, die an den Wasserstellen trinken und sich in der weiten Savanne bewegen, ist ein unvergessliches Erlebnis.

Enthaltene Aktivitäten:
- Pirschfahrt im Hwange Nationalpark

Fahrstrecke: ca. 185 km

Unterkunft: Campingplatz

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

14. Tag: Bulawayo - Matobo Nationalpark

Wir fahren Richtung Süden nach Bulawayo, der zweitgrößten Stadt Simbabwes mit ihren außergewöhnlich breiten Straßen. Nach einem kurzen Aufenthalt fahren wir weiter in die Matobo Region, wo wir am Nachmittag mit einem offenen Geländewagen in den Matobo Nationalpark fahren. Hier verlassen wir das Fahrzeug, um zu Fuß durch den Busch den Nashörnern zu folgen. Für die meisten Leute ist es ein aufregendes und bewegendes Erlebnis, diese riesigen Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum aufzuspüren.

Der Matobo Nationalpark ist sowohl für seine geologischen Formationen als auch für seine reiche Tierwelt bekannt. Die charakteristische Landschaft des Matobo Nationalparks wird von den markanten Matobo Hills geprägt, die aus massiven Granitformationen bestehen. Diese kopfartigen Felsformationen erheben sich aus der umgebenden Ebene und bieten atemberaubende Ausblicke auf die umliegende Savanne. Die glatten Granitkuppen sind ein beliebter Lebensraum für eine Vielzahl von Tierarten, darunter Klippschliefer, Paviane und eine beeindruckende Vielfalt an Vögeln. Der Park ist auch für seine reiche Tierwelt bekannt. Eine Vielzahl von Säugetieren ist hier beheimatet, darunter Nashörner, Giraffen, Zebras, Leoparden und Geparden. Außerdem beherbergt das Schutzgebiet eine gesunde Population von Breitmaulnashörnern und ist ein wichtiger Ort für die Erhaltung dieser gefährdeten Tierart.

Unsere Campingplatz liegt hoch oben auf einer Granitkuppel inmitten der bizarren Felsformationen der Matobo Hills und bietet einen herrlichen Blick über den Park.

Enthaltene Aktivitäten:
- Matobo Nationalpark
- Nashorn Tracking Fußpirsch

Fahrstrecke: ca. 500 km

Unterkunft: Big Cave Campingplatz

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

15. Tag: Limpopo / Stevensford Game Reserve

Unsere letzte Nacht in Botswana verbringen wir in einem privaten Wildreservat am Ufer des Limpopo-Flusses. Wir machen einen schönen Spaziergang entlang des Flusses, um den Anblick und die Gerüche des afrikanischen Busches zu genießen und einen letzten Blick auf die frei und wild lebenden Tiere zu werfen. Wir beenden den Tag mit einem Abendessen im Busch am flackernden Lagerfeuer.

Enthaltene Aktivitäten:
- Kurzer Spaziergang am Flussufer

Fahrstrecke: ca. 450 km

Unterkunft: Campingplatz Stevensford Game Reserve

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

16. Tag: Johannesburg

Wir überqueren den Limpopo River und kehren zurück nach Südafrika. Wir folgen einer malerischen Route durch die Waterberg Mountains, bevor wir das pulsierende Wirtschaftszentrum Afrikas und die "goldene" Stadt Johannesburg erreichen. Unsere Reise endet mit der Ankunft in Johannesburg am späten Nachmittag.

Fahrstrecke: ca. 700 km

Verpflegung: 1x Frühstück

Jetzt anfragen oder buchen
  • Juli 2024

    • Sa, 20.07.2024 - So, 04.08.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 2.999 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 2.999 €
      Einzelzelt — 3.239 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 2.999 €
      Einzelzelt — 3.239 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • Sa, 27.07.2024 - So, 11.08.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 2.999 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 2.999 €
      Einzelzelt — 3.239 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 2.999 €
      Einzelzelt — 3.239 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • August 2024

    • Sa, 03.08.2024 - So, 18.08.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 2.999 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 2.999 €
      Einzelzelt — 3.239 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 2.999 €
      Einzelzelt — 3.239 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • Sa, 10.08.2024 - So, 25.08.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 2.999 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 2.999 €
      Einzelzelt — 3.239 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 2.999 €
      Einzelzelt — 3.239 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • Sa, 17.08.2024 - So, 01.09.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 2.999 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 2.999 €
      Einzelzelt — 3.239 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 2.999 €
      Einzelzelt — 3.239 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • Sa, 24.08.2024 - So, 08.09.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 2.999 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 2.999 €
      Einzelzelt — 3.239 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 2.999 €
      Einzelzelt — 3.239 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • Sa, 31.08.2024 - So, 15.09.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 2.999 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 2.999 €
      Einzelzelt — 3.239 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 2.999 €
      Einzelzelt — 3.239 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • September 2024

    • Sa, 07.09.2024 - So, 22.09.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 2.999 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 2.999 €
      Einzelzelt — 3.239 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 2.999 €
      Einzelzelt — 3.239 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • Sa, 14.09.2024 - So, 29.09.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 2.999 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 2.999 €
      Einzelzelt — 3.239 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 2.999 €
      Einzelzelt — 3.239 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • Sa, 21.09.2024 - So, 06.10.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 2.999 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 2.999 €
      Einzelzelt — 3.239 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 2.999 €
      Einzelzelt — 3.239 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • Sa, 28.09.2024 - So, 13.10.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 2.999 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 2.999 €
      Einzelzelt — 3.239 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 2.999 €
      Einzelzelt — 3.239 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • Oktober 2024

    • Sa, 05.10.2024 - So, 20.10.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 2.999 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 2.999 €
      Einzelzelt — 3.239 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 2.999 €
      Einzelzelt — 3.239 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • Sa, 12.10.2024 - So, 27.10.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 2.999 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 2.999 €
      Einzelzelt — 3.239 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 2.999 €
      Einzelzelt — 3.239 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • Sa, 19.10.2024 - So, 03.11.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 2.999 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 2.999 €
      Einzelzelt — 3.239 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 2.999 €
      Einzelzelt — 3.239 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • Sa, 26.10.2024 - So, 10.11.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 2.999 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 2.999 €
      Einzelzelt — 3.239 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 2.999 €
      Einzelzelt — 3.239 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • November 2024

    • Sa, 02.11.2024 - So, 17.11.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 2.999 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 2.999 €
      Einzelzelt — 3.239 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 2.999 €
      Einzelzelt — 3.239 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • Sa, 09.11.2024 - So, 24.11.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze 2.999 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 2.999 €
      Einzelzelt — 3.239 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 2.999 €
      Einzelzelt — 3.239 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • Sa, 16.11.2024 - So, 01.12.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze 2.999 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 2.999 €
      Einzelzelt — 3.239 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 2.999 €
      Einzelzelt — 3.239 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • Sa, 23.11.2024 - So, 08.12.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze 2.999 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 2.999 €
      Einzelzelt — 3.239 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 2.999 €
      Einzelzelt — 3.239 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • Sa, 30.11.2024 - So, 15.12.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze 2.999 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 2.999 €
      Einzelzelt — 3.239 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 2.999 €
      Einzelzelt — 3.239 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • Dezember 2024

    • Sa, 07.12.2024 - So, 22.12.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze 2.999 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 2.999 €
      Einzelzelt — 3.239 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 2.999 €
      Einzelzelt — 3.239 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • Sa, 14.12.2024 - So, 29.12.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze 2.999 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 2.999 €
      Einzelzelt — 3.239 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 2.999 €
      Einzelzelt — 3.239 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • Sa, 21.12.2024 - So, 05.01.2025 Termindetails öffnen Freie Plätze 2.999 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 2.999 €
      Einzelzelt — 3.239 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 2.999 €
      Einzelzelt — 3.239 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • Sa, 28.12.2024 - So, 12.01.2025 Termindetails öffnen Freie Plätze 2.999 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 2.999 €
      Einzelzelt — 3.239 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 2.999 €
      Einzelzelt — 3.239 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin

Teilnehmer
Im Safarifahrzeug "erfährst" du die faszinierendsten Regionen und übernachtest mitten in der Natur - "Wildlife" richtig erleben. Großer Komfort und Luxus müssen zu Hause bleiben. Stattdessen gehören Flexibilität und Teamgeist in das Reisegepäck. So z.B. beim gemeinsamen Zubereiten der Mahlzeiten in der Gruppe oder wenn mal nicht alles nach Plan läuft. Dann ist Improvisationstalent gefordert und Mitanpacken notwendig. Dafür erlebst du unvergessliche Momente und im Team ist der Spaß gleich doppelt so groß.

Fahrzeuge
Es werden ausschließlich hochwertige Fahrzeuge eingesetzt. Die Trucks sind mit komfortablen, nach vorne gerichteten Sitzen mit ausreichend Beinfreiheit ausgestattet. Die großen Fenster ermöglichen einen uneingeschränkten Blick auf die Landschaften und Tiere Afrikas. Kühleinrichtungen für Getränke und Nahrungsmittel, ein Erste-Hilfe-Kasten, Stauraum für Gepäck sowie Camping- und Kochausrüstung, ein großer Wassertank und eine "Bibliothek" mit entsprechender Lektüre sind ebenfalls vorhanden. 

Ausstattung:

- Kühl- und Gefrierschrank
- 400-Liter-Tank für sauberes Trinkwasser
- Individuelle, leicht zugängliche Gepäckschließfächer für jeden Teilnehmer (40 x 60 x 90 cm)
- Eingebaute, voll funktionsfähige Küche
- Nach vorne verstellbare Sitze für maximalen Komfort
- USB-Ladeanschlüsse zum Aufladen von Batterien/Akkus während der Fahrt
- Große Fenster für Panoramaaussichten

Was du noch beachten solltest
Eine Reisetasche oder ein großer Rucksack sind für diese Reise am besten geeignet (Koffer sind für den Platz im Truck nicht geeignet). Du solltest ausreichend Taschengeld für Restaurantbesuche, Getränke, Visa, Trinkgeld und optionale Aktivitäten einplanen. Mithilfe ist ein wichtiger Bestandteil der Tour. Du solltest den Reiseleiter so gut wie möglich bei anfallenden Arbeiten unterstützen. Wenn du flexibel, offen und abenteuerlustig bist, sind Spaß und Abenteuer auf dieser Tour keine Grenzen gesetzt.

Variante
Du kannst diese Botswana Safari auch als 9-tägige (ab/bis Maun), 12-tägige Reise (Maun - Victoria Falls) bzw. 14-tägige Reise (Johannesburg - Victoria Falls) buchbar. Details und Preise bei Interesse gerne bei uns anfragen.

Diese Botswana Safari ist auch mit Unterbringung in festen Unterkünften buchbar:

B. Schwär und P. Joos 04.10.2016

Spannende Botswana Campingsafari

Im August waren wir auf der 15-tägigen Campingsafari durch Botswana. Gestartet hatte unsere Reise In Johannesburg, wo wir bei anbrechender Dunkelheit das Flughafengebäude verließen und ziemlich erschöpft in der für uns gebuchten Unterkunft ankamen. Nach einer kleinen Einführung zur Tour und einem ersten afrikanischen Abendessen (mein Reisepartner hatte sich schon so auf das Krokodilgericht gefreut, welches er schon vom letzten Besuch kannte) fielen wir müde in die Betten, schließlich sollte es gleich am nächsten Morgen um 6 Uhr losgehen.

Nachdem ich die letzten Jahre immer auf eigenen Faust in fernen Ländern unterwegs war, war ich der gebuchten Gruppenreise doch vor Reisebeginn etwas skeptisch gegenüber gewesen. Auch das südliche Afrika mit seiner Tierwelt war mir noch ein ganz neues Gebiet, wo ich bisher doch eher am Kontakt mit den unterschiedlichen Kulturen und Menschen interessiert war anstatt „endlos durchs Fernglas zu schauen" und Tiere zu spähen. Ich wollte auch keinesfalls eine Safariteilnehmerin sein, die wie in einem Film durch die Gegend chauffiert wird und abends im Busch eine bestens ausgestattete luxuriöse Unterkunft betritt.

Ich konnte dann glücklicherweise schon in den ersten Reisetagen feststellen, dass unsere Tour ein richtiges Erlebnis werden würde. Die Fahrt mit dem großen Truck, wild durch den Busch in Richtung Okavango Delta, ließ mir beim Anblick des ersten Elefanten mein Herz höher schlagen. Da stand das große graue Tier keine 10 Meter vom Truck entfernt und schlackerte mit seinen Ohren. Die Fahrt mit den Mokoros (Holzboote) ins Okavango Delta war ein faszinierendes Erlebnis in schweigender Natur mit einem sehr aufmerksamen und weisen Fahrer. Tief im Delta drin hatten wir das Glück und hörten und sahen wir mehr als 10 Hippos, die im Wasser trieben und unsere Truppe visierten. Es war ein unglaubliches Gefühl, mit den Tieren „auf einer Höhe" zu sein, ihre Laute zu hören und sie immer wieder beim Auf- und Abtauchen beobachten zu können.

Die erste Zeltnacht war voller Spannung und ließ manch Mitreisende kaum ein Auge zu machen, da das wilde laute Planschen der Hippos doch für Aufregung sorgte... Der Gang zur Buschtoilette war in der Dunkelheit schon eine Herausforderung... vor allem dann, wenn man die Tiergeräusche und das Getrampel von der Nähe oder Ferne noch nicht richtig einschätzen konnte... Es war einfach sehr spannend und ging auch so weiter. Buschwalks inmitten der Natur und dem Lebensraum der Tiere faszinierten mich immer mehr, so dass ich nun doch froh war, dass ich ein Fernglas dabei hatte.

Die Tage vergingen nur so und jeder Zeltplatz war einmalig! Die Fahrt durch den Moremi Park, wo wir wirklich sehr viel Glück hatten und unter anderem eine ganze Löwenfamilie sahen, beeindruckte mich sehr. Als wir gerade noch den Löwenvater am Wasser sitzen sahen, die Elefantenherde von etwa 50 Tieren aus dem Wald gekommen war und die Dämmerung einkehrte hatten wir einfach nur das Gefühl „mittendrin" zu sein. Als der Truck dann keine 10 Minuten später anhielt und unser Guide uns zum Zeltaufbau aufrief, waren wir dann doch etwas sprachlos.. Inmitten des Busches, umringt von vielen wilden Tieren sollte nun unser Schlafplatz sein?! Spannend... einfach sehr sehr spannend... wenn auch am Anfang etwas ungewiss. So verbrachten wir viele Zeltnächte irgendwo im Busch (man nennt es dennoch ausgewiesener Zeltplatz!!). Die vielen unterschiedlichen Zeltübernachtungen gaben der Reise ihr einmaliges Flair und bekräftigen die Entscheidung zu einer Gruppenreise. Auf eigene Faust mit einem Mietwagen hätten wir diese Erlebnisse niemals erfahren können. Vielen Dank an die Guides vor Ort, die wirklich alle tolle Arbeit geleistet haben.

Die Victoria Fälle sind wirklich faszinierend, doch der Ort mit seinen vielen anderen Attraktionen (Bungee Jumping, Löwenbesuch, Wildwater Rafting usw.) war volles Kontrastprogramm der letzten Tage. Eine Werbeveranstaltung/Verkaufsschau für die Ausflüge und Attraktionen wie in Disneyland. Wir füllten unsere Tage anders und ich wünschte mir einen Tag im Busch zurück... zurück zu den BIG Five, denn mit viel Glück hatten wir während unserer Zeit in Botswana und Afrika alle Tiere sehen können.

Ganz herzlichen Dank an Frau Schau von Moja Travel, die uns vor der Reise alles nach unseren Wünschen organisiert hatte. Die ganze Organisation hat reibungslos geklappt und auch vor Ort sind keinerlei Schwierigkeiten aufgetreten. Auch unsere letzte Woche in Eigenregie mit dem Mietwagen lief problemlos und so konnten wir noch relaxte Tage an der Ostküste von Südafrika in St. Lucia in den Wettlands genießen. Es war ein toller Urlaub! Danke!

Weiterlesen

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren