Inka Encounter Peru

Inka Encounter

Von den Tiefen des Amazonas Dschungels zu den Inkaruinen hoch oben in den Anden

  • Artenreicher Amazonas Dschungel
  • Kolonialarchitektur in Cusco - Ehemalige Hauptstadt des Inkareiches
  • Spektakuläre Terrassenlandschaft im Heiligen Tal
  • Besuch der Ruinen von Machu Picchu - Die "Verlorene Stadt" der Inka
  • Wandern auf dem legendären Inka Trail
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen

10 Tage Peru

Regenwald Weltkulturerbe Trekking ab 3.111 € %-Aktion Anfragen oder buchen

Begleite uns auf einer Reise von mystischen Inkastätten über den artenreichen Dschungel des Amazonas bis in das Heilige Tal. Folge dem Inka Trail, wandel auf den Spuren einer Hochkultur und erkunde Machu Picchu, die berühmteste und sagenhafteste Ruinenstadt Lateinamerikas und ein absolutes "Muss" für jeden Perubesucher. Dringe in das Herz des einzigartigen Amazonas Dschungels vor und lerne die vielfältige Tier- und Pflanzenwelt kennen. Die wunderschöne Kolonialstadt Cusco mit ihrer unnachahmlichen Architektur wird dich ebenso begeistern wie die eindrucksvolle Terrassenlandschaft des Heiligen Tals. Tauche ein in die Faszination und Vielfalt Perus.

1. Tag: Lima
2. Tag: Lima - Amazonas Dschungel
3. Tag: Amazonas Dschungel
4. Tag: Cusco
5. Tag: Heiliges Tal / Ollantaytambo
6. Tag: Inca Trail / Quarry Trail oder Zugoption
7. Tag: Inca Trail / Quarry Trail oder Zugoption
8. Tag: Inca Trail / Quarry Trail oder Zugoption
9. Tag: Machu Picchu / Cusco
10. Tag: Cusco

Leistungen enthalten

  • Peru Rundreise gemäß Programm
  • Transporte, Unterbringung und Verpflegung gemäß Programm
  • Ausflüge, Aktivitäten und Besichtigungen gemäß Reiseverlauf
  • Geführte Tour durch das San Francisco Kloster und die Katakomben in Lima
  • Stadtrundgang in Lima
  • Dschungelwanderung am Morgen und in der Nacht im Amazonas Dschungel
  • Orientierungsrundgang durch Cusco
  • Kompletter Boleto Turistico Pass (Zutritt zu 16 archäologischen Stätten in und um Cusco (Transport und Guide nicht inkludiert))
  • Kaffee und Kuchen im Heiligen Tal
  • Besuch einer Gemeinde mit Mittagessen im Heiligen Tal
  • Wanderung auf dem Inca Trail (4 Tage/3 Nächte) oder Quarry Trail (3 Tage/2 Nächte) - je nach Verfügbarkeit
  • Falls keine Wanderung gewünscht oder verfügbar: Aufenthalt in Cusco mit Bahnfahrt nach Aguas Calientes

Leistungen nicht enthalten

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Unterbringung

4x Komfort-Hotel
2x Dschungellodge
3x Zelt
Die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer und teils im Mehrbettzimmer. Alleinreisende teilen sich das Zimmer mit einem/einer Mitreisenden gleichen Geschlechts. Gegen Aufpreis kann auch ein Einzelzimmer gebucht werden.

Während des Campings erfolgt die Unterbringung in Zweipersonenzelten und es werden Isomatten zur Verfügung gestellt. Ein Schlafsack wird benötigt (gegen eine Gebühr von ca. USD25 auch vor Ort leihbar). Für die Wintermonate empfiehlt sich ein warmer Schlafsack (Komfortbereich bis -10C°). Für zusätzliche Wärme kann ein Schlafsack-Inlett mitgenommen werden.

Verpflegung

9x Frühstück, 6x Mittagessen, 5x Abendessen
Bitte plane etwa USD 175 für nicht enthaltene Mahlzeiten ein.

Tourbegleitung

Englischsprachige Reiseleitung

Hinter jeder Reise steht ein großartiger Reiseleiter. Der Enthusiasmus und das fast unschlagbare Wissen unserer einheimischen und englischsprachigen Reiseleiter werden deine Reise unvergesslich machen. Mit Rat und Tat stehen sie den Reisenden zur Seite. Vom Anfang bis zum Ende der Tour sind sie vor Ort für die Gruppe da, wissen nicht nur, in welchen Restaurants man gut isst und wo die besten Shops zu finden sind, sondern zeigen dein Reisenden mit Kompetenz und voller Begeisterung ihre Heimat.

Transportarten

Bahn, Flugzeug, Zu Fuß, Kanu

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

Flughafentransfer

Ankunftstransfer an Tag 1 der Tour oder bei Buchung einer Vorübernachtung inklusive

1. Tag: Lima

Bienvenidos! Willkommen in Lima, Peru. Nach deiner Ankunft auf dem internationalen Flughafen Jorge Chavez in Lima wirst du zu deinem Hotel im bekannten Küstenvorort Miraflores gebracht. Dein Abenteuer beginnt mit einem Willkommenstreffen um 14 Uhr, bei dem du deinen Reiseleiter und deine Reisegruppe kennenlernst. Nachdem die Formalitäten erledigt sind, tauchst du in das Leben in Lima ein. Nimm ein öffentliches Verkehrsmittel und mach dich auf den Weg in die Innenstadt, um das historische Zentrum der Stadt zu Fuß zu erkunden. Bewundere das kunstvolle Schauspiel der kolonialen Herrenhäuser, Paläste und Kirchen, die die Straßen säumen, besuche das Kloster San Francisco und seine Katakomben und stöbere auf dem zentralen Markt in Lima nach frischen Produkten. Dein Rundgang endet auf dem Hauptplatz von Lima und der Rest des Tages steht dir zur freien Verfügung. Vielleicht gehst du mit deinen Mitreisenden essen - dein Reiseleiter wird dir viele lokale Empfehlungen geben können.

Optionale Aktiviäteten:
- Coast Biking Tour - Urban Adventure (Preis basiert auf 2 Teilnehmern) - USD52
- Privat: Hausgemachte Tour Ceviche-Erlebnis Urban Adventure (Basierend auf 2 Teilnehmern) - USD85
- Bohemian Barranco (Basierend auf 4 Teilnehmern) - USD75
- Lima Eat Street (Basierend auf 4 Teilnehmern) - USD75
- Lima Pisco Herstellung (Basierend auf 4 Teilnehmern) - USD35
- Privates Larco-Museum (Basis: 4 Teilnehmer) - USD50

Enthaltene Aktivitäten:
- Lima - Kloster San Francisco und die Katakomben
- Lima - Rundgang durch die Innenstadt

Unterkunft: Komfort-Hotel

2. Tag: Lima - Amazonas Dschungel

Steh auf für deine Reise in die Wildnis des peruanischen Amazonas. Am frühen Morgen fahren wir zum Flughafen von Lima und nehmen dann einen Flug nach Puerto Maldonado. Nach deiner Ankunft bringen dich die Mitarbeiter der Lodge zu ihrem Büro in der Stadt, von wo aus du mit einem Privatfahrzeug zum Wasser fährst. Hier besteigen wir ein motorisiertes Kanu und fahren tief in den Dschungel hinein. Die Fahrt zu deiner Öko-Lodge in der Region Madre de Dios dauert etwa drei Stunden, und du bekommst unterwegs ein Lunchpaket. Nach deiner Ankunft richtest du dich in deiner strohgedeckten Lodge ein, bevor du einen kurzen Orientierungsspaziergang durch die unmittelbare Umgebung machst und eine Einweisung erhältst. Verbringe den Abend damit, dich mit den Sehenswürdigkeiten und Gerüchen des Dschungels vertraut zu machen und schlafe zu den Klängen der Natur ein.

Besondere Informationen: Nach der Ankunft in Puerto Maldonado packst du einen kleinen Seesack mit Kleidung und den wichtigsten Dingen, die du für zwei Tage im Dschungel brauchst. Dein Hauptgepäck wird in Puerto Maldonado sicher aufbewahrt.

Die Zimmer in der Dschungellodge sind einfach, aber komfortabel. Sie sind aus lokalen Materialien wie Bambus, Lehm und Palmen gebaut. Die Zimmer haben traditionelle Vorhänge für den Eingang und das Bad. Jedes Zimmer öffnet sich zum Regenwald hin und bietet ein echtes Dschungelerlebnis. Die Zimmer sind mit Toiletten mit Wasserspülung, Duschen (nur Kaltwasser), Moskitonetzen und Kerosinlampen ausgestattet. Strom und Internet sind nur in den Gemeinschaftsräumen zu bestimmten Zeiten verfügbar. Getränke und Trinkgeld sind während deines Aufenthalts nicht inbegriffen.

Fahrzeit: ca. 3 Std.

Unterkunft: Dschungellodge

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

3. Tag: Amazonas Dschungel

Mach dich bereit für einen unvergesslichen Tag, an dem du die Tiefen des Dschungels erkundest! Wir begeben uns auf eine halbtägige Wanderung, die von lokalen Experten für die Flora und Fauna der Region geführt wird. Erfahre von deinen Führern mehr über die medizinische und praktische Verwendung einiger der hier wachsenden Pflanzen, die die Einheimischen schon seit Jahrtausenden studieren und nutzen. Halte auf deiner Wanderung Ausschau nach regenbogenfarbenen Aras und Schmetterlingen und lausche den bellenden Rufen der Pekaris und dem Geschnatter der Affen, die den Dschungel ihr Zuhause nennen. Dieser Teil des Amazonas ist auch dafür bekannt, dass er Wasserschweine, Riesenotter und Jabirus beherbergt, also halte die Augen nach diesen Tieren offen. Wir kehren zur Lodge zurück, wo du zu Mittag isst und etwas Zeit zur Entspannung hast. Sobald die Sonne untergegangen ist, kannst du dich auf eine Nachtwanderung begeben, um einige der nachtaktiven Dschungelbewohner zu beobachten.

Enthaltene Aktivitäten:
- Amazonas Dschungel - Nachtwanderung im Dschungel
- Amazonas Dschungel - Dschungelwanderung am Morgen

Unterkunft: Dschungellodge

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

4. Tag: Cusco

Lass heute die Naturwunder des Amazonas hinter dir und erkunde die von Menschenhand geschaffenen Wunder von Cusco. Nach einer dreistündigen Kanufahrt nach Puerto Maldonado holst du dein Gepäck ab und nimmst dann einen Flug in die hoch gelegene Stadt. Nach deiner Ankunft kannst du dich bei einem Orientierungsspaziergang mit deinem Reiseleiter mit Cusco vertraut machen. Am Abend kannst du mit deinen Mitreisenden zu Abend essen - dein Reiseleiter kann dir tolle Lokale empfehlen, in denen du essen gehen kannst. Wenn du dich abenteuerlustig fühlst, solltest du eines der vielen Lokale ausprobieren, in denen Cuy serviert wird, das du vielleicht unter dem Namen Meerschweinchen kennst.

Besondere Informationen: Der Direktflug zwischen Cusco und Puerto Maldonado wird vorübergehend ausgesetzt und du wirst in Lima zwischen Cusco und Puerto Maldonado umsteigen. Deine Zeit in Cusco kann beeinträchtigt werden, aber das hat keinen Einfluss auf deine Aktivitäten. Wir werden den Direktflug wieder aufnehmen, sobald er wieder in Betrieb ist. Dein Reiseleiter wird dich auf dem Laufenden halten.

Enthaltene Aktivitäten:
- Cusco - Vollständiger Boleto Turistico Pass (Zugang zu 16 archäologischen Stätten, Transport und Führer nicht inbegriffen)
- Cusco - Orientierungsspaziergang

Fahrzeit: ca. 3 Std.

Unterkunft: Komfort-Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück

5. Tag: Heiliges Tal / Ollantaytambo

Beginne den Tag mit einem Besuch in Sacsayhuaman - der archäologischen Stätte einer Inka-Zitadelle am Rande von Cusco. Fahre mit einem privaten Bus durch das Heilige Tal. Das Tal, das die Inkas Wilcamayo nannten, ist seit Hunderten von Jahren die Lebensgrundlage für die Einheimischen. Du wirst sehen, wie die terrassenförmig angelegten Wände des Tals mit Mais bepflanzt sind und der heilige Fluss darunter fließt. Unterwegs hältst du für Kaffee und Kuchen in einem Restaurant, das alleinerziehenden Müttern aus dem Heiligen Tal (die oft Schwierigkeiten haben, eine Arbeit zu finden, die es ihnen ermöglicht, sich um ihre Kinder zu kümmern) eine Chance auf ein Einkommen bietet. Hier kannst du süße Leckereien aus lokalen, biologischen Produkten probieren. Dann fährst du weiter zu deinem nächsten Ziel - der Huilloq-Gemeinde oberhalb von Ollantaytambo. In diesem Dorf wirst du kaum auf Touristen treffen. Du wirst die Gelegenheit haben, die Einheimischen kennenzulernen und etwas über ihre traditionelle Textilweberei zu erfahren, bevor ihr gemeinsam zu Mittag esst. Am Nachmittag fährst du weiter nach Ollantaytambo, wo du die archäologische Stätte der alten Inka-Ruinen besuchst.

Enthaltene Aktivitäten:
- Heiliges Tal - Besuch der Gemeinde & Mittagessen
- Heiliges Tal - Kaffee und Kuchen

Fahrzeit: ca. 2 Std.

Unterkunft: Komfort-Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen

6. Tag: Inca Trail / Quarry Trail oder Zugoption

Je nachdem, welche Reisevorbereitungen du vor der Reise getroffen hast, wirst du in den nächsten vier Tagen eine der folgenden Touren unternehmen: den Inkapfad wandern (Route 1), den Quarry Trail wandern (Route 2) oder zwei Tage in Cusco bleiben, bevor du den Zug nach Aguas Calientes nimmst (Route 3). Auf allen Routen wird Machu Picchu besucht.

Wenn du nicht in Cusco bist, wird der Großteil deines Gepäcks in deinem Hotel aufbewahrt. Wenn du den Inkapfad oder den Quarry Trail wanderst, erhältst du am Abend vor deiner Abreise aus Cusco einen kleinen Seesack, in dem du deine Kleidung für die nächsten vier Tage tragen kannst (maximal 5 kg). Dein Trägerteam wird diese Taschen für dich tragen, zusammen mit der Verpflegung und der Ausrüstung für den Weg. Du wirst erst am Ende eines jeden Tages Zugang zu diesen Gegenständen haben, da die Träger der Gruppe immer voraus sind. Wenn du mit dem Zug nach Aguas Calientes reist, kannst du den größten Teil deines Gepäcks im Hotel in Cusco lassen und reist nur mit einer kleinen Tasche für die Übernachtung in Aguas Calientes.

- Route 1: Inca Trail
Heute fährst du mit dem Minivan bis zur 82-Kilometer-Markierung und triffst dort deine Crew aus Trägern, Koch und Guide. Am ersten Tag geht es bergauf zum Lagerplatz, der auf 3.100 m Höhe liegt. Auf dem Weg dorthin siehst du die Inkastätten Ollantaytambo, Huillca Raccay und Llactapata und hast einen unglaublichen Blick auf den schneebedeckten Veronica Peak. Am Abend kannst du dich auf dem Campingplatz bei einer von deinem Koch zubereiteten Mahlzeit entspannen.

- Route 2: Quarry Trail
Heute geht es früh los und du fährst nach Choquequilla, einem kleinen zeremoniellen Ort, an dem die Inkas den Mond verehrten. Du fährst zum Ausgangspunkt der Wanderung, Rafq'a, und triffst dich mit den Reitern, die uns auf der Wanderung begleiten. Nach einer Stunde Fußmarsch erreichst du die kleine Gemeinde Socma. Weiter geht es zum Aussichtspunkt an den Perolniyoc-Kaskaden, wo du Fotos machen und eine Pause einlegen kannst. Weiter geht es zum Campingplatz, der 3.700 Meter über dem Meeresspiegel liegt. Du solltest den Campingplatz um die Mittagszeit erreichen. Nach dem Mittagessen machst du dich auf den Weg, um die archäologische Stätte Q'orimarca zu erkunden, die einst als Kontrollpunkt für die Inkas diente.

- Route 3: Cusco
Für die Reisenden, die nicht wandern, besuchst du heute auf dem Rückweg nach Cusco die archäologische Stätte von Chinceros. Dein Reiseleiter reist mit dir und gibt dir gerne Tipps für deine Zeit in Cusco.

Besondere Informationen: Das Mittag- und Abendessen an diesem Tag ist für Reisende der Trekkingoptionen inbegriffen.

Der Inkapfad ist für die meisten einigermaßen fitten Menschen machbar, aber bitte sei vorbereitet, denn der Pfad ist 45 Kilometer lang und oft steil. Jeder Tag besteht in der Regel aus sieben Stunden Fußmarsch (bergauf und bergab), mit Pausen für Snacks und Mittagessen. Das Trekking beginnt in der Regel um 7 Uhr morgens (außer am vierten Morgen) und du erreichst den Campingplatz gegen 17 Uhr. Die Unterkunft auf der Wanderung ist ein Zeltlager (drei Nächte). Es werden Doppelzelte (mit zwei Personen) und Schaumstoffmatten zur Verfügung gestellt. Die Träger bauen die Zelte auf, während der Koch die Mahlzeiten zubereitet.

Der Quarry Trail ist für die meisten einigermaßen fitten Menschen machbar. Die Wanderung ist insgesamt 26 Kilometer lang und der höchste Pass liegt auf 4.450 Metern über dem Meeresspiegel. Während des gesamten Trekkings werden Pferde deine Ausrüstung und die Campingausrüstung (Doppelzelte (Twin-Share) und Schaumstoff-Zeltmatten) tragen. Die ersten beiden Nächte verbringst du im Zelt und die dritte Nacht in einem einfachen Hotel.

Enthaltene Aktivitäten:
- 3 Nächte/4 Tage Inca Trail (oder 2 Nächte/3 Tage Quarry Trail) geführte Wanderung(en) oder Aufenthalt in Cusco (Machu Picchu mit dem Zug)

Unterkunft: Camping

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

7. Tag: Inca Trail / Quarry Trail oder Zugoption

- Route 1: Inca Trail
Dies ist der anspruchsvollste Tag des Trekkings, denn du steigst einen langen, steilen Pfad hinauf (ca. 5 Stunden), um den höchsten Punkt des Weges zu erreichen. Der umgangssprachlich als "Pass der toten Frau" bekannte Warmiwanusca liegt auf einer Höhe von 4.200 Metern über dem Meeresspiegel und bietet einen atemberaubenden Blick auf das darunter liegende Tal. Anschließend steigt die Gruppe zum Lagerplatz im Pacaymayo Tal auf 3.650 Metern ab.

- Route 2: Quarry Trail
Dies ist der anspruchsvollste und lohnendste Tag der Wanderung. Eine 3-stündige Wanderung führt uns auf die Spitze des ersten Puccaqasa-Passes (ca. 4.370 Meter hoch). Nachdem wir die malerischen Ausblicke auf das Tal genossen haben, machen wir eine kurze Pause, um zu Mittag zu essen. Danach machst du dich auf den zweistündigen Weg zum Kuychicassa, dem höchsten Pass des Treks (4.450 m). Von hier aus steigst du zu der heiligen Stätte ab, die die Inkas Intipunku nannten. Es handelt sich um ein Sonnentor, durch das die Sonne zu bestimmten Jahreszeiten scheint und von dem aus man das ganze Jahr über einen Blick auf den Berg Nevado Veronica hat. Die Inkas bauten mehrere Sonnentore, von denen das bekannteste Machu Picchu überblickt. Mach dich auf den Weg zum Campingplatz, der nur einen Katzensprung entfernt und auf 3.600 Metern liegt.

- Route 3: Cusco
Genieße einen freien Tag in Cusco, dem Herz und der Seele von Peru. Vielleicht möchtest du ein Boleto Turistico kaufen, mit dem du die vielen Museen und archäologischen Stätten der Stadt besuchen kannst. Frag deinen Reiseleiter nach seinen Empfehlungen.

Besondere Informationen: Das Mittag- und Abendessen an diesem Tag ist für Reisende der Trekking-Optionen inbegriffen.

Enthaltene Aktivitäten:
- 3 Nächte/4 Tage Inca Trail (oder 2 Nächte/3 Tage Quarry Trail) geführte Wanderung(en) oder Aufenthalt in Cusco (Machu Picchu mit dem Zug)

Unterkunft: Camping

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

8. Tag: Inca Trail / Quarry Trail oder Zugoption

- Route 1: Inca Trail
Beginne den Tag mit einem Aufstieg durch das Pacaymayo Tal zum Runkuracay-Pass (3.980 m). Genieße die Aussicht auf die schneebedeckten Berge der Cordillera Vilcabamba, bevor du etwa 2 bis 3 Stunden lang zu den Ruinen von Sayacmarca absteigst. Weiter geht es über den dritten Pass des Weges zu den Ruinen von Phuyupatamarca (3.850 m), auch bekannt als "Stadt über den Wolken". Beginne den 2-stündigen Abstieg über die Inka-Treppen hinunter zum letzten Nachtlager bei der archäologischen Stätte Winay Wayna.

- Route 2: Quarry Trail nach Aguas Calientes
Die heutige Wanderung führt ausschließlich bergab. Der erste Halt ist der unvollendete Steinbruch von Kachiqata, wo die Inkas von den Spaniern abgefangen wurden. Um die Mittagszeit erreichst du das Ende des Trecks. Erkunde die gepflasterten Straßen von Ollantaytambo, bevor du die kurze Zugfahrt nach Aguas Calientes antrittst. Hier triffst du auf die Reisenden deiner Gruppe, die nicht gewandert sind. Verbringe die Nacht in einem komfortablen Hotel, bevor du morgen Machu Picchu besuchst.

- Route 3: Zug nach Aguas Calientes
Nach einer Fahrt nach Ollantaytambo (ca. 1,5 Stunden) nimmst du den Zug durch das gewundene Urubamba Tal nach Aguas Calientes (weitere 1,5 Stunden). Die Stadt liegt eingebettet in den Nebelwald am Fuße des Machu Picchu. Hier triffst du auf die Reisenden deiner Gruppe, die den Quarry Trail gewandert sind. Verbringe die Nacht in einem komfortablen Hotel, bevor du morgen Machu Picchu besuchst.

Besondere Informationen: Das Mittag- und Abendessen an diesem Tag ist für Reisende mit der Trekking-Option Inka-Trail inbegriffen. Das Mittagessen an diesem Tag ist für Reisende auf dem Quarry Trail inbegriffen.

Unterkunft: Camping

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

9. Tag: Machu Picchu / Cusco

- Route 1: Inca Trail
Dies ist die letzte und spektakulärste Etappe des Treks nach Machu Picchu. Der Tag beginnt vor der Morgendämmerung mit dem Frühstück um 4 Uhr. Verabschiede dich von den Trägern beim Abstieg zum Bahnhof und beginne dann um 4.30 Uhr mit der Wanderung. Sobald der letzte Kontrollpunkt um 5 Uhr geöffnet wird, beginnt die letzte Etappe des Treks. Die Wanderung nach Intipunku (dem Sonnentor) dauert etwa 2,5 Stunden. Wenn das Wetter es zulässt, hast du einen unvergesslichen Blick auf die "Verlorene Stadt der Inkas", wenn du Machu Picchu durch das Sonnentor betrittst.

- Route 2 und 3: Machu Picchu nach Cusco
Nimm einen frühen Bus, der dich um 5.30 Uhr nach Machu Picchu bringt. Die Stadt wurde um 1440 n. Chr. als Rückzugsort für den Inka-Adel erbaut, aber es gibt Hinweise darauf, dass das Land schon viel länger eine heilige Stätte der Inka war. Nimm an einer geführten Tour durch die Ruinen der Tempel, Paläste und Wohnhäuser teil.

Nachdem alle Reisenden die schier endlosen Fotomöglichkeiten genutzt haben, ist es an der Zeit, den Bus nach Aguas Calientes zu nehmen, wo ihr gemeinsam zu Mittag essen werdet. Von hier aus fährst du mit dem Zug nach Ollantaytambo und dann zurück nach Cusco, wo du am Abend ankommst.

Besondere Informationen: Gemäß den Besuchsvorschriften von Machu Picchu müssen alle Besucher einer vorgegebenen Route innerhalb der Stätte folgen. Diese Route darf nur in eine Richtung begangen werden, und sobald die geführte Besichtigung beginnt, ist es nicht mehr erlaubt, die Stätte zu verlassen und wieder zu betreten. Sobald die Führung beendet ist, müssen die Besucher die Stätte verlassen. Die persönliche Erkundung von Machu Picchu ist nicht gestattet.

Aus Sicherheitsgründen wird der letzte Checkpoint für alle Trekker erst um 5 Uhr morgens geöffnet. Die geschätzte Ankunftszeit am Sonnentor von Machu Picchu für Trekker auf dem Inkapfad ist etwa 7.30 Uhr. Für Trekker auf dem Quarry Trail und Zugreisende fährt der erste Bus von Aguas Calientes nach Machu Picchu um 5.30 Uhr ab. Die geschätzte Ankunftszeit liegt zwischen 6 und 6.30 Uhr. Die Sonne geht in Machu Picchu um ca. 5.30 Uhr auf, daher ist es nicht möglich, rechtzeitig zum Sonnenaufgang dort zu sein.

Enthaltene Aktivitäten:
- 3 Nächte/4 Tage Inca Trail (oder 2 Nächte/3 Tage Quarry Trail) geführte Wanderung(en) oder Aufenthalt in Cusco (Machu Picchu mit dem Zug)
- Besuch von Machu Picchu

Fahrzeit: ca. 4.5 Std.

Unterkunft: Komfort-Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück

10. Tag: Cusco

Deine Inka-Begegnung geht heute Morgen nach dem Frühstück zu Ende. Für den letzten Tag sind keine Aktivitäten geplant.

Besondere Informationen: Beim Besuch des Rainbow Mountain musst du an einem Tag mehr als 5.000 m über dem Meeresspiegel klettern. Unsere Reiseleiter können dir daher nur bei der Buchung dieser Aktivität am Ende deines Aufenthalts in Cusco helfen, wenn du dich besser akklimatisiert hast. Unsere Reiseleiter können dich nur auf Abfahrten dieser Aktivität buchen, die von uns durchgeführt werden, d.h. wir haben die volle Kontrolle über die Sicherheitsvorkehrungen (z.B. Transport, Sauerstoff, Notfallpferde, Erste-Hilfe-Kits und erfahrene Reiseleiter).

Der unten angegebene Preis ist nur ein Richtwert, da der endgültige Preis von der Gesamtzahl der Reisenden abhängt, die an dem Tag an dieser Aktivität teilnehmen. Der Preis kann zwischen USD56 (bei 16 Reisenden) und USD216 für 2 Reisende liegen. Für die Durchführung dieser Aktivität sind mindestens 2 Reisende erforderlich.

Optionale Aktivitäten:
- Wanderung zum Regenbogenberg (basierend auf 4 Teilnehmern) - USD105

Verpflegung: 1x Frühstück

Jetzt anfragen oder buchen
  • Juni 2024

    • So, 02.06.2024 - Di, 11.06.2024 Termindetails öffnen Auf Anfrage 3.660 € 3.111 € -15%
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 3.111 €
      Einzelzimmer — 3.471 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 3.111 €
      Einzelzimmer — 3.471 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • Juli 2024

    • Mo, 08.07.2024 - Mi, 17.07.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 3.520 € 3.168 € -10%
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 3.168 €
      Einzelzimmer — 3.545 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 3.168 €
      Einzelzimmer — 3.545 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • So, 14.07.2024 - Di, 23.07.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 3.520 € 2.992 € -15%
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 2.992 €
      Einzelzimmer — 3.350 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 2.992 €
      Einzelzimmer — 3.350 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • August 2024

    • So, 18.08.2024 - Di, 27.08.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 3.660 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 3.660 €
      Einzelzimmer — 4.035 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 3.660 €
      Einzelzimmer — 4.035 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • September 2024

    • So, 01.09.2024 - Di, 10.09.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 3.660 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 3.660 €
      Einzelzimmer — 4.035 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 3.660 €
      Einzelzimmer — 4.035 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • Mo, 09.09.2024 - Mi, 18.09.2024 Termindetails öffnen Noch 2 Plätze Start garantiert 3.660 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 3.660 €
      Einzelzimmer — 4.035 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 3.660 €
      Einzelzimmer — 4.035 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • Oktober 2024

    • So, 06.10.2024 - Di, 15.10.2024 Termindetails öffnen Noch 4 Plätze Start garantiert 3.520 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 3.520 €
      Einzelzimmer — 3.895 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 3.520 €
      Einzelzimmer — 3.895 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • So, 20.10.2024 - Di, 29.10.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 3.520 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 3.520 €
      Einzelzimmer — 3.895 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 3.520 €
      Einzelzimmer — 3.895 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • November 2024

    • Mo, 04.11.2024 - Mi, 13.11.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 3.385 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 3.385 €
      Einzelzimmer — 3.760 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 3.385 €
      Einzelzimmer — 3.760 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • So, 10.11.2024 - Di, 19.11.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 3.385 € 3.216 € -5%
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 3.216 €
      Einzelzimmer — 3.610 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 3.216 €
      Einzelzimmer — 3.610 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • Dezember 2024

    • So, 15.12.2024 - Di, 24.12.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 3.385 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 3.385 €
      Einzelzimmer — 3.760 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 3.385 €
      Einzelzimmer — 3.760 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • So, 29.12.2024 - Di, 07.01.2025 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 3.385 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 3.385 €
      Einzelzimmer — 3.760 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 3.385 €
      Einzelzimmer — 3.760 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin

Hinweis zum Inka Trail
Du hast bei dieser Tour die Möglichkeit, den Inka Trail zu wandern. Solltest du an der Inka Trail Wanderung teilnehmen wollen, teile uns dies bitte unbedingt bei Buchung mit. Andernfalls wird der normale Tourverlauf für dich gebucht.

Für Wandergruppen auf dem Inka Trail (und dem Quarry Trail Trek) besteht eine maximale Teilnehmerzahl von 16 Personen. Wenn du dich entscheidest am Inka Trail bzw. dem Quarry Trail teilzunehmen, erhöht sich die maximale Teilnehmerzahl für den Trekkingabschnitt der Tour auf 16 Personen (anstatt wie angegeben 12).

Inka Trail Trek / Inca Quarry Trail
Seit 2004 ist die Zahl der Teilnehmer, die pro Tag zum Inka Trail aufbrechen dürfen, begrenzt. Dadurch sollen der Erhalt des Weges garantiert und die Umweltprobleme verringert werden. Da die erforderlichen Genehmigungen für den Inka Trail Trek oftmals schon Monate im Voraus ausgebucht sind, empfiehlt sich eine frühzeitige Buchung. Der Inka Trail Trek gilt als mittelmäßig schwer und ist in der Regel von jedem zu schaffen, der über eine durchschnittliche Fitness verfügt.

Sollten die Permits für deinen gewünschten Reisetermin bereits vergriffen sein, hast du die Möglichkeit, alternativ den Inca Quarry Trail zu wandern. Abseits der touristischen Pfade und inmitten beeindruckender Landschaften führt die Route entlang kleinerer archäologischer Stätten. Auch zwei Dörfer liegen am Weg, deren Besuch das harte Leben in den Anden verdeutlicht. Die gesamte Strecke des Treks umfasst etwa 26 km. Die maximale Höhe beträgt 4.450 m. Für diesen Trek wird kein Permit benötigt.

Inka Trail im Februar
Der Inca Trail wird jedes Jahr im Februar für Säuberungs- und Instandhaltungsmaßnahmen geschlossen. Sollte der Trekkingteil deiner Tour in diesen Zeitraum fallen, wanderst du automatisch den Quarry Trail.

Sollte es nicht möglich sein, das Permit für den Inka Trail zu erhalten, bieten wir dir folgende Alternativen an:
- Anderer Reisetermin oder andere Tour
- Inca Quarry Trail mit Machu Picchu
- 2 Extratage in Cusco, Zugfahrt nach Aguas Calientes mit einer weiteren Übernachtung und Besichtigung von Machu Picchu, bevor du nach Cusco zurückkehrst

Reisepassdaten sind bei Buchung anzugeben: Geburtsdatum, Reisepassnummer, Ausstellungs-/Ablaufdatum, Name wie im Reisepass angegeben.

Hinweis zu Machu Picchu
Gemäß den Besuchsvorschriften von Machu Picchu müssen alle Besucher einer vorgegebenen Route innerhalb der Stätte folgen. Diese Route darf nur in eine Richtung begangen werden. Sobald die Führung begonnen hat, ist es nicht mehr erlaubt, die Stätte zu verlassen und wieder zu betreten. Sobald die Führung beendet ist, müssen die Besucher die Stätte verlassen. Die persönliche Erkundung von Machu Picchu ist nicht gestattet.

Hinweis zu den Inlandsflügen
Diese Reise beinhaltet Inlandsflüge. Die Freigepäckmenge beträgt 23 kg für aufgegebenes Gepäck und 7 kg für Handgepäck.

Tourstil
Das Beste aus beiden Welten: Komfort und Abenteuer - ideal, wenn du es bequemer wünschst, ohne auf intensive Reiseerlebnisse verzichten zu müssen. Du übernachtest meist in Hotels (3-4 Sterne), zum Teil auch in Gästehäusern, Lodges etc. mit landestypischem Charme. Viele Mahlzeiten und Besichtigungen sind inklusive, du bist aber dennoch nah an Land und Leuten.

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren