Kultur & Natur im Kathmandu-Tal

Aktive Entdeckungsreise zu den natürlichen und kulturellen Schätzen im Tal von Kathmandu

  • Wanderungen vorbei an urigen Bergdörfern und grünen Reisterrassen
  • Affentempel Swayambunath
  • Besichtigung der Königsstadt Patan
  • Tempelbezirk Pashupathinath
  • Changu Narayan - ältester Tempel im Kathmandutal
  • Herrliche Wanderung nach Nagarkot
  • Unvergesslicher Sonnenaufgang über dem Himalaya erleben
  • Mittelalterliches Panauti mit traditionellen Newari-Häusern, Tempeln und Monumenten
  • Wanderung durch bezaubernde Natur von Panauti zum Wallfahrtsort Namobuddha
  • Pittoreskes Dhulikhel
  • Weltkulturerbe Bhaktapur
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen

6 Tage Nepal

Wandern Tempel ab 525 € Anfragen oder buchen

Viele Facetten hat die Hauptstadt Nepals, von denen Sie einige kennenlernen werden. Sie besuchen die alten Königsstädte Patan und Bhaktapur mit ihren zahlreichen Tempeln, Schreinen und Pagoden. Im größten hinduistischen Heiligtum Nepals, dem Tempelbezirk Pashupathinath, entdecken Sie die unverwechselbaren Sadhus, während Sie in Boudhanath das wichtigste buddhistische Heiligtum Nepals bewundern. Vom Changu Narayan, dem ältesten Tempel des Kathmandu-Tals, starten Sie die Wanderung durch ursprüngliche Dörfer und begleitet von großartigen Ausblicken auf die Himalaya Gebirgskette nach Nagarkot. Der traumhafte Panoramablick auf die grandiose Kulisse des Himalayas mit den zahlreichen schneebedeckten Bergriesen überwältigt. Besichtigen Sie die mittelalterliche Innenstadt von Panauti mit ihren Tempeln und traditionellen Newar-Häusern, bevor Sie nach Namobuddha wandern. Erleben Sie das reizende Kathmandu-Tal.

1. Tag: Kathmandu
2. Tag: Kathmandu Stadtbesichtigung & Patan
3. Tag: Kathmandu - Pashupatinath - Boudhanath - Changu Narayan - Nagarkot
4. Tag: Nagarkot - Panauti - Namobuddha - Dhulikhel
5. Tag: Dhulikhel - Bhaktapur - Kathmandu
6. Tag: Kathmandu

Leistungen enthalten

  • Kurztour ins Kathmandu-Tal gemäß Programm
  • Ausflüge, Aktivitäten und Besichtigungen inkl. Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf
  • Alle Transporte wie beschrieben

Leistungen nicht enthalten

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten

Unterbringung

5x Mittelklasse-Hotel
Die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer.
Einzelzimmer-Zuschlag (Standard-Variante): 195 Euro

Wir bieten diese Reise mit zwei Unterkunftskategorien an. Wählen Sie zwischen guten landestypischen Mittelklasse-Hotels / Gästehäusern und höherwertigen Komfort-Hotels.

Die Unterbringung in den Unterkünften der Kategorie "Komfort" ist gegen Aufpreis von 130 Euro p.P. buchbar.

Verpflegung

5x Frühstück

Tourbegleitung

Erfahrener englischsprachiger Reiseleiter

Transportarten

Minibus

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne!

Flughafentransfer

Inklusive ab/bis Kathmandu Airport

1. Tag: Kathmandu

Individuelle Anreise nach Kathmandu. Am Flughafen werden Sie herzlich empfangen. Transfer zum Hotel. Unternehmen Sie einen ersten Spaziergang durch die Altstadt und den quirligen Stadtteil Thamel, wo es zahlreiche gute Restaurants und Geschäfte gibt.

Unterkunft: Tibet Guest House

2. Tag: Kathmandu Stadtbesichtigung & Patan

Sie erleben die vielen Facetten der Metropole bei einer ganztägigen Besichtigungstour. Sie besuchen die Altstadt von Kathmandu und den zum UNESCO Weltkulturerbe gehörenden Durbar Square mit seinen zahlreichen Tempeln, Schreinen und Pagoden aus der buddhistischen und hinduistischen Kultur sowie dem alten Königspalast. Sie besichtigen auch Kumari Bahal, das wichtigste Gebäude der Stadt, welches als "Haus der lebenden Göttin" bekannt ist. Eine kurze Fahrt bringt Sie danach zum Swayambhunath, einem der Wahrzeichen Kathmandus und besser bekannt als "Affentempel". Der buddhistische Stupa ist einer der heiligsten Plätzen Nepals. Er erhebt sich auf einem aussichtsreichen Hügel im Westen der Stadt und von hier aus genießen Sie einen eindrucksvollen Ausblick über die Stadt. Anschließend erwartet Sie ein Besuch der historischen Königsstadt Patan, die sich südlich von Kathmandu befindet. Unzählige Kulturdenkmäler und Kunstschätze flankieren den Durbar Square, der wie sein Pendant in Kathmandu die Hauptsehenswürdigkeit darstellt. Der prunkvolle Königspalast ist zweifelsohne die bedeutendste Sehenswürdigkeit von Patan.

Unterkunft: Tibet Guest House

Verpflegung: 1x Frühstück

3. Tag: Kathmandu - Pashupatinath - Boudhanath - Changu Narayan - Nagarkot

Am Vormittag besuchen Sie den Tempelbezirk Pashupathinath, dem größten und bedeutendsten hinduistischen Heiligtum Nepals. Der Haupttempel ist zwar nur für Hindus zugänglich, jedoch bietet das umliegende Gelände eine ganz besondere Atmosphäre. Durch das Heiligtum fließt der Fluss Bagmati, an dessen Ufern heilige Waschungen sowie Totenverbrennungen stattfinden. Pashupathinath ist das Ziel von Pilgern und hier begegnen Sie auch Sadhus, die durch ihr unverwechselbares Äußeres leicht zu erkennen sind.

Danach bewundern Sie in Boudhanath das wichtigste buddhistische Heiligtum Nepals. Der Stupa mit den berühmten "Augen des alles sehenden Buddhas" gehört zu der größten buddhistischen Bauwerken der Welt. Der Sakralbau bietet mit seinen 36 Metern Höhe und 40 Metern Durchmesser einen beeindruckenden Anblick. Um den Stupa herum führt ein ringförmiger Weg, den die Gläubigen im Uhrzeigersinn umrunden und dabei die vielen Gebetsmühlen drehen, welche in die untere Wand eingelassen sind. Beobachten Sie das Treiben rund um den Stupa, geprägt von Pilgern und Mönchen in den typischen roten Roben.

Ihr nächstes Ziel ist Changu Narayan, wo sich der älteste Tempel des Kathmandu-Tals befindet, die dem Gott Vishnu geweiht ist. Vom typischen Newar-Dorf Changu mit seinen hübschen Backsteinhäusern führt ein kurzer Spaziergang hinauf zur Tempelanlage, die sich am Ende eines Bergrückens befindet. Der im zweistufigen Pagodenstil erbaute Tempel wurde beim Erdbeben im Jahr 2015 stark beschädigt und befindet sich im Wiederaufbau. Vom Hügelkamm genießen Sie eine wunderbare Aussicht.

Nach dem Besuch des Tempels schnüren Sie die Wanderstiefel für die ca. 4-stündige Wanderung hinauf nach Nagarkot. Entlang einer faszinierenden Route wandern Sie durch idyllische Pinienwälder, kommen an ursprünglichen Dörfern vorbei, begegnen herzlichen Einheimischen und werden mit großartigen Ausblicken auf die Himalaya-Gebirgskette belohnt. Unterwegs gibt es mehrere Einkehrmöglichkeiten. Sie erreichen den auf 2195 Metern Höhe gelegenen Ort Nagarkot. Wer nicht wandern möchte, setzt die Reise im Fahrzeug fort. Nagarkot erstreckt sich mehrere Kilometer auf einem Bergrücken und gilt als der schönste Aussichtspunkt auf die Bergwelt des Himalaya. Der Panoramablick reicht vom Dhaulagiri im Westen über den Everest bis zum Kanchenjunga im Osten. Besonders eindrucksvoll ist das Farbenspiel bei Sonnenauf- und -untergang. Die Übernachtung erfolgt in einem wunderschön gelegenen Panoramahotel und bei gutem Wetter können Sie von der Terrasse den Sonnenuntergang über den Bergspitzen des Himalaya erleben. Der Aufenthalt inmitten dieser grandiosen Kulisse des Himalaya mit den zahlreichen schneebedeckten Bergriesen ist ein Gänsehautmoment für viele Reisende.

Unterkunft: Everest Manla Resort

Verpflegung: 1x Frühstück

4. Tag: Nagarkot - Panauti - Namobuddha - Dhulikhel

Sie sollten sich den Wecker sehr früh stellen, um den unvergesslichen Sonnenaufgang nicht zu verpassen. Ein ganz besonderer Moment! Nach dem Frühstück setzen Sie Ihre Reise mit der Fahrt nach Panauti fort. Der beschauliche newarische Ort liegt malerisch am Zusammenlauf dreier Flüsse, an deren Ufer sich zahlreiche kleine Tempel und Schreine aus dem 15. Jahrhundert befinden, die mit hübschen Holzschnitzereien aufwendig verziert sind. Die mittelalterliche Innenstadt versprüht eine außergewöhnliche Atmosphäre mit den traditionellen Newari-Häuser, Tempeln und Monumenten. Mitten in der Altstadt befindet sich der schöne Indreshwar Mahadev Tempel, der tagtäglich von zahlreichen Gläubigen aufgesucht wird.

Eine ca. 4-5 stündige Wanderung führt Sie von Panauti nach Namobuddha. Entlang des einfachen Wanderweges entdecken Sie die bezaubernde Natur und kommen an Bergdörfern und weiten Terrassenfeldern vorbei. Unterwegs bieten sich von mehreren Aussichtspunkten wieder herrliche Panoramen auf den Himalaya und die grünen Reisterrassen. Nur sehr wenige Touristen sind in dieser Gegend unterwegs. Schließlich erreichen Sie den Wallfahrtsort Namobuddha und schon von weitem kann man die beiden Tempelkomplexe mit den vergoldeten Dächern erkennen. Der Stupa von Namobuddha ist eine der wichtigsten buddhistischen Pilgerstätten Nepals und um die Entstehung dieses heiligen Bauwerkes ranken sich verschiedene Legenden. Bei einem Besuch im buddhistischen Kloster Thrangu Tashi Yangtse erfahren Sie mehr über die Geschichte dieses Ortes. Vom Hügel der Klosteranlage, der mit bunten Gebetsflaggen geschmückt ist, eröffnet sich eine wunderschöne Sicht auf die Umgebung.
Anschließend geht es mit dem Fahrzeug über eine unbefestigte Piste hinunter nach Dhulikhel.

Unterkunft: Gaia Holiday Home

Verpflegung: 1x Frühstück

5. Tag: Dhulikhel - Bhaktapur - Kathmandu

Dhulikhel wird auch das "Tor nach Tibet" genannt. Seit Jahrhunderten ist die kleine pittoreske Stadt ein wichtiger Handelsposten und Umschlagplatz für Waren von und nach Tibet. Entdecken Sie bei einem Spaziergang die sehr sehenswerte Altstadt mit ihren traditionellen Häusern und schmalen Gassen, in denen viele gut erhaltene Schreine, Statuen und Reliefs zu bewundern sind. Liebevoll verzierte Türen und kunstvoll geschnitzte Fenster prägen das Stadtbild. Auch Dhulikhel ist berühmt für ein atemberaubendes Himalaya-Panorama. 

Auf dem Weg zurück nach Kathmandu besuchen Sie die Weltkulturerbestätte Bhaktapur, die kleinste und auch die ursprünglichste der drei Königsstädte im Kathmandu-Tal. Die Stadt strahlt mit ihrer Vielzahl an eindrucksvollen Tempelanlagen und Palästen aus dem Mittelalter eine einzigartige Atmosphäre aus. Fast wirkt der Rundgang durch die Innenstadt wie der Besuch eines Freilichtmuseums. Einer der Höhepunkte der Besichtigung ist der Königspalast mit seinem prunkvollen goldenen Löwentor - ein hervorragendes Beispiel newarischer Handwerkskunst. Auf dem Durbar Square befinden sich zahlreiche weitere eindrucksvolle Kulturdenkmäler sowie die Nationale Kunstgalerie mit einer Vielzahl an Kunstobjekten und Gemälden. Die liebevoll restaurierte Königsstadt gehört zu den sehenswertesten Orten ganz Nepals und gehört aus gutem Grund zum UNESCO-Weltkulturerbe.
Am Nachmittag erreichen Sie wieder Kathmandu und werden zu Ihrem Hotel gebracht.

Unterkunft: Tibet Guest House

Verpflegung: 1x Frühstück

6. Tag: Kathmandu

Ihr Ausflug durch das faszinierende Kathmandu-Tal endet nach dem Frühstück. Transfer zum Flughafen oder individuelles Anschlussprogramm.

Verpflegung: 1x Frühstück

Jetzt anfragen oder buchen

REISE ZUM WUNSCHTERMIN

Variante
Wir bieten diese Reise mit zwei Unterkunftskategorien an: Gute landestypische Mittelklasse-Hotels / Gästehäuser und höherwertigere Komfort-Hotels. Details gerne auf Anfrage.

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren