Raja Ampat - Magische Unterwasserwelten

Abtauchen zu den Riffwänden und Korallengärten des grandiosen Insellabyrinths

  • Überwältigende Artenvielfalt der Unterwasserwelt
  • Spektakuläre Tauchspots
  • Unvergleichliche Korallenriffe
  • Farbenfrohe Fischschwärme
  • Mantarochen, Walhaie und Riesenmuscheln
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
  • Einreisebestimmungen

8 Tage Indonesien

Schnorcheln Tauchen Inseln ab 630 € Anfragen oder buchen

Der Archipel Raja Ampat ist das Kronjuwel der Korallenriffe. Die besondere geologische Lage ermöglicht erst diese rekordverdächtige Artenvielfalt. Hier gedeihen etwa 600 verschiedene Korallenarten. Bisher wurden über 1300 Fischarten und 700 Arten von Weichtieren festgestellt. Entdecken Sie auf Tauch- oder Schnorcheltouren wunderschöne und intakte Hart- und Weichkorallen soweit das Auge reicht. Unzählige bunte Fischarten und Makrolebewesen in allen Größen und Farben tummeln sich daran. Dieser neu erforschte Korallendschungel wird gerne auch als das Amazonien der Riffe bezeichnet. Erkunden Sie den Dschungel bei einer Wanderung und erklimmen Sie die Hügel, um einen Ausblick über die Inselwelt und das Meer zu genießen. Mit dem Kajak können Sie durch versteckte Buchten paddeln. Sie wohnen in einem einfachen und günstigen Homestay auf der Insel Kri. Lassen Sie sich vom traumhaften Insellabyrinth Raja Ampat verzaubern!

1. Tag: Sorong
2. Tag: Sorong - Waisai - Kri Island (Raja Ampat)
3-6. Tag: Raja Ampat
7. Tag: Kri Island - Waisai - Sorong
8. Tag: Sorong

Leistungen enthalten

  • Raja Ampat Package lt. Programm
  • Fährüberfahrten Sorong - Waisai - Sorong
  • Schnellboot ab/bis Waisai zur Unterkunft
  • Raja Ampat Marine Park Gebühr

Leistungen nicht enthalten

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Unterbringung

2x Mittelklasse-Hotel
5x Gästehaus
Die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer.
Einzelzimmer gegen Aufpreis buchbar.

Verpflegung

7x Frühstück, 4x Mittagessen, 5x Abendessen

Transportarten

Fähre, Speedboot, Privatfahrzeug

Zusätzliche Übernachtungen

Der Aufenthalt auf Raja Ampat kann individuell verlängert werden.

Flughafentransfer

inklusive am Ankunfts- und Abreisetag ab/bis Flughafen Sorong

1. Tag: Sorong

Individuelle Anreise nach Sorong. Nach Ihrer Ankunft in Sorong werden Sie bereits am Flughafen erwartet. Die Küstenstadt Sorong liegt im äußersten Westen der Vogelkop-Halbinsel auf dem indonesischen Inselteil Neuguineas. Die Stadt ist geprägt von einer schönen Strandpromenade und verfügt über ein kontrastreiches Stadtbild. Sie ist das Tor zur Inselwelt von Raja Ampat.

Unterkunft: Swiss-Belhotel

2. Tag: Sorong - Waisai - Kri Island (Raja Ampat)

Sie werden vom Hotel abgeholt und zum Hafen gebracht. Von hier geht es mit der Schnellfähre zunächst nach Waisai und dann mit einem privaten Schnellboot weiter zur Insel Kri, auf der sich Ihre Unterkunft befindet. Die Insel befindet sich südlich der Insel Waigeo.

Unterkunft: Yenkurano Homestay

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

3-6. Tag: Raja Ampat

"Raja Ampat" bedeutet so viel wie "Reich der vier Könige" und diese Bezeichnung bezieht sich auf die vier Hauptinseln Waigeo, Batanta, Misool und Salawati, auf denen vor Jahrhunderten Rajas ("Raja" = König) herrschten, denen der Sultan der Molukken die Regierung dieser Region übertragen hatte. Auf den Hauptinseln lebt der Großteil der knapp 50.000 Einwohner des Archipels. Der Inselarchipel befindet sich nordwestlich der Vogelkop-Halbinsel von West Papua. Um die 1500 größere und kleinere Inseln gehören zu diesem Gebiet. Die hügeligen Kalkinseln sind zumeist in dichten üppigen Dschungel gehüllt und scheinen im Blau der umgebenden Gewässer zu schweben. Die Urwälder sind die Heimat von Baumkängurus und roten Paradiesvögeln, die nur hier vorkommen.

Der Archipel Raja Ampat ist das Kronjuwel der Korallenriffe. Die besondere geologische Lage ermöglicht erst diese rekordverdächtige Artenvielfalt. Hier treffen vier Kontinentalplatten zusammen und bescheren den Riffen eine der größten Unterwasser-Biosphären der Welt. Der einmalige Artenreichtum unter Wasser hält aktuell den Weltrekord in der Fisch- und Korallendiversität. Nirgendwo sonst gibt es mehr Fische. Pazifik und Indischen Ozean treffen hier zusammen und die daraus resultierenden kräftigen und nährstoffreiche Strömungen sorgen für die gewaltige Artenvielfalt. Das Meeresgebiet ist reich an Plankton, was die Fruchtbarkeit der Riffe begründet.

Raja Ampat liegt mitten im Korallendreieck, einem Meeresgebiet mit der höchsten biologischen Vielfalt. Das Gebiet erstreckt sich von den Philippinen im Norden über Neuguinea und die Salomonen im Osten bis zu den Kleinen Sundainseln und der Ostküste Borneos im Westen. Diese Fläche entspricht etwa der Hälfte der Fläche der USA. Auf Raja Ampat gedeihen etwa 600 verschiedene Korallenarten. Selbst die gesamte Karibik schafft es nur auf rund 70 Arten. Etwa 75% aller weltweit vorkommenden Steinkorallen sind in diesen Gewässern zu finden. Bisher wurden über 1300 Fischarten und 700 Arten von Weichtieren festgestellt. Sogar das zehnmal größere australische Great Barrier Reef weist deutlich weniger Arten auf. Die Riffe sind reich mit Korallen, Schwämmen und Seescheiden bewachsen. Entdecken Sie auf Tauchgängen wunderschöne und intakte Hart- und Weichkorallen soweit das Auge reicht. Unzählige bunte Fischarten und Makrolebewesen in allen Größen und Farben tummeln sich daran. Riesige Schwärme von Makrelen und Riffbarschen, Doktorfische, Barrakudas, Füsiliere und Papageienfische huschen durch den Korallendschungel. Außergewöhnliche Riffbewohner wie der Teppichhai (Wobbegong) oder der Epaulettenhai, der seine Flossen wie Beine benutzt, sind bei Tauchgängen anzutreffen. Mantarochen und Walhaie schweben elegant durch die Gewässer. Seit 2013 ist Raja Ampat ein offiziell anerkanntes Hai- und Mantaschutzgebiet, das erste seiner Art in Indonesien. Dieser neu erforschte Korallendschungel wird gerne auch als das Amazonien der Riffe bezeichnet.

Neben dem Tauchen ist auf Raja Ampat auch das Schnorcheln in Weltklasse, denn hier gibt es im flachen Wasser nicht nur Hartkorallen zu sehen, sondern auch Tiefwasser-Spezies.

Es lohnt sich aber auch Erkundungen an Land zu unternehmen. In Mangrovensümpfen können Salzwasserkrokodilen beobachtet werden. Erkunden Sie den Dschungel bei einer Wanderung und erklimmen Sie die Hügel, um einen Ausblick über die Inselwelt und das Meer zu genießen. Mit dem Kajak können Sie durch versteckte Buchten paddeln und einsame Strände und kleine Dörfer erkunden.

Raja Ampat ist ein ganzjähriges Reiseziel. Es gibt keine ausgeprägten Regenzeiten, tropische Regengüsse sind immer möglich, aber meist kurz. Die beste Reisezeit für Raja Ampat ist von Oktober bis Mai. In den restlichen Monaten muss verstärkt mit Niederschlägen und Wind sowie einer etwas raueren See gerechnet werden. Die Unterwasserbedingungen sind jedoch ganzjährig hervorragend.

Unterkunft: Yenkurano Homestay

Verpflegung: 4x Frühstück, 4x Mittagessen, 4x Abendessen

7. Tag: Kri Island - Waisai - Sorong

Es heißt es Abschied nehmen vom Paradies. Mit dem Schnellboot und der Fähre geht es via Waisai zurück nach Sorong.

Unterkunft: Swiss-Belhotel

Verpflegung: 1x Frühstück

8. Tag: Sorong

Transfer zum Flughafen. Individuelle Rück- oder Weiterreise.

Verpflegung: 1x Frühstück

Jetzt anfragen oder buchen

REISE ZUM WUNSCHTERMIN

Ihre günstige Unterkunft auf Raja Ampat
YENKORANU HOMESTAY
Yenkoranu ist ein sehr simples Homestay direkt an einem schönen Strand an der Nordküste von Kri Island. Die sauberen Zimmer sind einfach ausgestattet und verfügen über ein privates sehr einfaches Badezimmer, Matratzen und Moskitonetz. Der Service der Familie lässt sich nicht mit unseren deutschen Standards vergleichen. Im Gemeinschaftsbereich werden die Mahlzeiten eingenommen. Der Kühlschrank ist gefüllt mit kalten Getränken (separat zu bezahlen). Die Mahlzeiten sind landestypisch und werden hauptsächlich mit lokalen Zutaten zubereitet. Es gibt in der Umgebung keine Restaurants. Die dazugehörige Tauchbasis verfügt über einen professionellen Tauchmaster. Die Ausrüstung nicht zwar nicht mehr auf dem neuesten Stand, aber auf jeden Fall ausreichend. Ambitionierte Taucher sollten ihre eigene Ausrüstung mitbringen. Vor dem Gästehaus führt ein Steg ins Meer und man kann direkt ins Wasser springen und befindet sich inmitten eines herrlichen Unterwassergartens. Es fühlt sich an wie Schwimmen in einem Aquarium voll mit farbenfrohen Korallen. Zusammengefasst ist Yenkoranu eine preiswerte Unterkunft, an die man keine hohen Ansprüche richten darf.

Die privaten Bungalows verfügen über verglaste Fenster und ein privates Badezimmer mit Dusche und Toilette. Die Bungalows sind mit einem freistehenden Doppelbett sowie Decken, Kissen, Moskitonetz und Handtücher ausgestattet.

Für Entspannung unter freiem Himmel gibt es Hängematten auf einer überdachten Terrasse, die über dem Wasser gebaut ist. Hängematten finden sich auch zwischen den Bäumen, die zwischen den Bungalows und dem weißen Sandstrand wachsen.

Es gibt guten Handyempfang. Strom wird von einem Generator erzeugt und steht in der Regel die ganze Nacht zur Verfügung.

Das nächste Dorf ist Yenbuba und etwa zehn Minuten Bootsfahrt vom Homestay entfernt. Sollten Sie mehr als nur Dinge zur Grundversorgung benötigen, müssen Sie mit einem Boot nach Waisai fahren.

Die Familie lebt auch auf dem Grundstück und die Besitzerin sowie ein weiter Mitarbeiter sprechen gut Englisch. Jemand ist immer verfügbar, wenn Sie Hilfe benötigen.

AKTIVITÄTEN Yenkoranu Homestay:
Das Hotel liegt an einem weißen Sandstrand an der Nordküste der Insel Kri (auch als Pulau Mansuar Kecil bekannt). Yenkoranu hat ein tolles Hausriff direkt vor der Tür. Bei Ebbe können Sie kilometerweit entlang der Strände von Kri spazieren. Es ist sogar möglich, über die Sandbänke zu Pulau Ransiwor und Yenbuba Dorf auf Pulau Mansuar gehen.

Tauch- und Schnorchelausflüge zu verschiedenen Plätzen können vor Ort arrangiert werden. Schnorchelausrüstung kann ausgeliehen werden. Yenkoranu verfügt über ein eigenes voll ausgestattetes Tauchzentrum und bietet Tauchgänge an nahe gelegenen Plätzen wie Manta Point, Piaynemo (Penemu), Kabui Passage und Pef an. Preise auf Anfrage.
Weiterhin sind Erkundungstouren durch den Dschungel und Vogelbeobachtungstouren möglich.

Anreise
Sorong kann von verschiedenen Städten aus per Flugzeug erreicht werden. Es gibt Verbindungen ab Jakarta, Ujung Pandang (Makassar) und Manado. Indonesische Inlandsflüge auf Anfrage über uns buchbar.

Raja Ampat - Klima & Reisezeit
Raja Ampat kann zu jeder Jahreszeit besucht werden. Die Lufttemparatur liegt ganzjährig zwischen 30-32 Grad und die Wassertemperatur zwischen 28-29 Grad. Tropische Niederschläge sind zu jeder Zeit möglich, diese dauern aber nur kurz an.

Variante
Wir bieten einen Aufenthalt auf Raja Ampat auch im Papua Explorers Resort mit PADI Tauchcenter an:


Über Kombinationsmöglichkeiten mit weiteren Insel von Indonesien informieren Sie unsere Abenteuer-Spezialisten.

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren