Von Rom nach Berlin - Piazzas, Prag & Geschichte Österreich · Tschechien · Deutschland  U.A.

Von Rom nach Berlin - Piazzas, Prag & Geschichte

Erlebnisreise durch Europa mit charmanten Hauptstädten, Kultur und Abenteuer

  • Rom - Erkunde die Highlights der "Ewigen Stadt"
  • Florenz - Wandle auf den Spuren Leonardo Da Vincis
  • Venedig - Schippere mit einer Gondel über den Canal Grande
  • Ljubljana - Sloweniens Hauptstadt mit österreichischem Flair
  • Wien - Sissi, Sacher Torte und Stephansdom
  • Budapest - Malerische "Perle der Donau"
  • Prag - Koste leckeres und deftiges Essen in der tschechischen Hauptstadt
  • Berlin - Erfahre mehr über die jüngere Geschichte der Stadt
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen

15 Tage Österreich · Tschechien · Deutschland · Ungarn · Italien · Polen · Slowenien

18 bis 39 Metropolen ab 1.920 € %-Aktion Anfragen oder buchen

Auf dieser fantastischen Reise von Rom nach Berlin siehst du in 15 Tagen so viel wie möglich von gleich sieben europäischen Ländern. Spaziere an den Kanälen von Venedig entlang. Mache im geschichtsträchtigen Budapest eine Bootsfahrt auf der Donau und besuche die beeindruckenden Sehenswürdigkeiten in Florenz. Klein, aber fein präsentiert sich die slowenischen Hauptstadt Ljubljana. Lege eine Pause ein in einem echten tschechischen Bierkeller in Prag und beende dein aufregendes Abenteuer an dem Ort, an dem einst die Berliner Mauer stand. Und erlebe all das mit einer Gruppe neuer Freunde.

1. Tag: Rom
2. Tag: Rom - Florenz
3. Tag: Florenz
4. Tag: Florenz - Venedig
5. Tag: Venedig - Ljubljana
6. Tag: Ljubljana - Wien
7. Tag: Wien
8. Tag: Wien - Budapest
9. Tag: Budapest
10. Tag: Budapest - Krakau
11. Tag: Krakau
12. Tag: Krakau - Prag
13. Tag: Prag
14. Tag: Prag - Berlin
15. Tag: Berlin

Leistungen enthalten

  • Europa Rundreise laut Programm
  • Transporte, Unterbringung und Verpflegung gemäß Programm
  • Ausflüge, Aktivitäten und Besichtigungen gemäß Programm
  • Migrantour in Rom
  • Besuch einer typischen Bierhalle in Prag
  • Besuch im Nem Adom Fel Café und Bar
  • Orientierungsspaziergang in Venedig, Wien, Budapest, Krakau, Prag und Berlin

Leistungen nicht enthalten

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten

Unterbringung

11x Hostel
2x Standard-Hotel
1x Nachtzug
Die Unterbringung erfolgt in Mehrbettzimmern (meist 4-6 Bett-Zimmer). Es stehen Gemeinschaftsbadezimmer zur Verfügung.
Die Unterbringung im Einzelzimmer ist nicht möglich.

Verpflegung


Keine Mahlzeiten enthalten.
Plane zusätzlich 490-640 Euro für nicht enthaltene Mahlzeiten ein.

Tourbegleitung

Englischsprachiger Reiseleiter während der gesamten Tour

Transportarten

Bahn, öffentlicher Bus, Metro, Zu Fuß

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

Flughafentransfer

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

  • Besuch von Auschwitz (Aufpreis: 43 €)
  • Food-Tour in Florenz (Aufpreis: 89 €)
  • Historischer Rundgang durch Budapest (Aufpreis: 30 €)
Folgende optionale Ausflüge kannst du gegen Aufpreis direkt zusammen mit der Tour buchen:

- Besuch von Auschwitz
Besuche den Schauplatz eines der schrecklichsten Verbrechen der Geschichte, Auschwitz-Birkenau. Der Standort des ehemaligen Vernichtungslagers verkörpert Terror, Tragödie, Unmenschlichkeit und Überlebenswillen. Das heutige Museum ist Testament für die unvorstellbaren Grausamkeiten des Holocaust und die Vernichtung von mindestens 1,1 Millionen Gefangenen während des zweiten Weltkrieges, von denen die meisten Juden waren.

- Food-Tour in Florenz
Entdecke auf diesem 4-stündigen Spaziergang durch Oltarno die Schätze von Florenz, die die Einheimischen seit Generationen genießen. Erlebe die einzigartigen Aromen und Gerichte, die die Küche in dieser Region so einzigartig machen und vom Rest Italiens unterscheiden. Florenz ist bekannt als Geburtsort der Renaissance und Heimat der berühmten Davidstatue von Michelangelo, eine Stadt, die reich an Kultur, Geschichte ist und natürlich einige der leckersten toskanischen Gerichte der Region bietet. Spaziere durch die Straßen und genieße die lebendige Atmosphäre, während du anhältst, um Wein und Salami zu probieren. Du hast sogar die Möglichkeit, selber Hand anzulegen und zu lernen, wie man italienische Cantucci (Kekse) herstellt.

- Historischer Rundgang durch Budapest
Entdecke die Geheimnisse von Budapest auf einem dreistündigen Rundgang durch die mittelalterlichen und jüdischen Viertel der Stadt. Dein Reiseleiter wird dich treffen und dich dann zur Großen Markthalle, dem größten Lebensmittelmarkt der Stadt, bringen, bevor ihr durch verwinkelte Gassen schlendert, um Überreste der Festungsmauern von Budapest aus dem 15. Jahrhundert zu sehen. Tauche ein in die vorosmanische Welt von Buda und Pest, die durch die Donau voneinander getrennt sind, und erfahre dabei mehr über geschichtsträchtige Ereignisse. Nach einer Kaffeepause setzt du deinen Weg durch das jüdische Viertel der Stadt fort und besuchst die Dohany Street Synagoge, um mehr über die Geschichte der ungarischen Juden zu erfahren. Heute ist diese Gegend bekannt für ihre "Ruinenbars" und ein lebendiges Zentrum des Nachtlebens.

1. Tag: Rom

Individuelle Anreise nach Rom. Ankunft zu jeder Zeit möglich.

Dein Abenteuer beginnt heute Abend mit einem Willkommenstreffen, bei dem du deinen Reiseleiter und die Mitreisenden kennenlernst. Bitte beachte den Aushang in der Lobby (oder frag an der Rezeption) nach der Zeit und dem Ort für das Treffen mit der Gruppe. Entscheide dich für ein anschließendes optionales Abendessen in einem lokalen Restaurant mit deinen neuen Reisegefährten.

Wenn du früh ankommst und die Vatikanischen Museen besichtigen möchtest, ist es eine gute Idee, dein Ticket von zu Hause aus online zu buchen. Wenn du versuchst zu warten, bis du ankommst, könnte es zu spät sein! Wir empfehlen auch, Tickets für die Galleria Borghese und das Kolosseum im Voraus zu reservieren, um den Eintritt zu garantieren und lange Warteschlangen zu vermeiden.

Optionale Aktivitäten:
- Galerie Borghese (25EUR pro Person)
Besuche die wunderschöne Villa der Galleria Borghese und lass dich von der reichen Sammlung antiker Skulpturen, Reliquien, Mosaiken und Gemälde verzaubern. Hier sind Werke von Renaissancemeistern wie Bellini, Raphael und Bernini zu sehen.

- Besuche das Pantheon
Das Pantheon ist eines der berühmtesten Gebäude in Rom. Es wurde während der Herrschaft von Kaiser Augustus (27 v. Chr. bis 14 n. Chr.) erbaut und unter Hadrian im Jahr 126 wiederaufgebaut. Sein Dach ist immer noch die größte unbewehrte Betonkuppel der Welt und enthält eine runde Öffnung. Es ist eines der am besten erhaltenen antiken römischen Gebäude überhaupt.

- Besuch des Forum Romanum (24EUR pro Person)
Selbst inmitten des Trubels des modernen Roms und der vorbeirauschenden Vespas kannst du dich in den Säulen und antiken Ruinen verlieren und dir vorstellen, wie wohlhabende Römer in Togas einst über dieses Forum flanierten. Bitte beachte, dass dieser Ausflug in Kombination mit dem Besuch des Kolosseums gebucht werden muss und einen Besuch des Palatinhügels beinhaltet.

- Besuch des Kolosseums (24EUR pro Person)
Besuche diese berühmte Stätte, die Schauplatz vieler blutiger Gladiatorenkämpfe zur Unterhaltung der Aristokratie im alten Rom war. Nimm an einer geführten Tour durch diese historische Stätte teil, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, und erkunde sie auf eigene Faust. Keine Kämpfe, bitte! Bitte beachte, dass diese Tour in Kombination mit einem Besuch des Forum Romanum gebucht werden muss und einen Besuch des Palatinhügels beinhaltet.

- Christliche Katakomben (8EUR pro Person)
Folge einem Führer durch diesen antiken unterirdischen Friedhof.

- Besuch in Trastevere
Überquere den Tiber, um das malerische mittelalterliche Viertel Trastevere zu erreichen. Dies ist eine gute Gelegenheit, den Menschenmassen zu entkommen und einen Einblick in das Leben der Einheimischen zu bekommen.

Unterkunft: Roma Scout Center (oder ähnlich)

2. Tag: Rom - Florenz

Entdecke eine andere Seite Roms auf einer von einem Migranten geführten Tour und sieh Rom mit den Augen eines Neuankömmlings in Italien. Lerne mit Migrantour, einem sozialen Unternehmen, das Einwanderer zu Stadtführern ausbildet, eine ganz andere Seite Roms kennen - mit ihrem eigenen Flair. Wir erleben ein einzigartiges Erlebnis, denn die Guides geben ihnen einen seltenen Einblick in die italienische Gesellschaft durch die Augen eines Einwanderers. Von antiken Sehenswürdigkeiten bis hin zur Geschichte der Migration nach Rom - das wird eine Führung wie keine andere.

Lass Rom hinter dir und mach dich auf den Weg nach Florenz. Keine andere Stadt kann sich eines solchen künstlerischen Reichtums rühmen wie diese romantische Renaissance-Stadt. Essen, Kunst, Kultur und wunderschöne Aussichten machen diese herausragende italienische Stadt zu einem einzigartigen Ort. Die Liste der Dinge, die man in Florenz und der umliegenden toskanischen Landschaft sehen und tun kann, ist unbegrenzt, egal ob es um Kunst, Natur, Architektur, Geschichte oder Essen und Trinken geht!

Optionale Aktivitäten:
- Besuch des Mercato Centrale (Mercato di San Lorenzo)
Besorge dir eine Geldbörse (oder mehrere!), ledergebundene Zeitschriften, florentinisches Papier und alle untypischen Souvenirs der David-Statue, die du haben möchtest.

- Piazzale Michelangelo Spaziergang
Durchquere das Zentrum der Stadt und überquere den Arno. Steig auf den Hügel und sieh dir die Aussicht über den Fluss vom Piazzale Michelangelo an. Jeder Schritt ist es wert!

Enthaltene Aktivitäten:
- Migrantour in Rom

Fahrzeit: ca. 4 Std.

Unterkunft: Hotel Nuova Italia (oder ähnlich)

3. Tag: Florenz

Für ein echtes lokales Erlebnis kannst du deinen inneren Feinschmecker bei einer kulinarischen Tour durch die Stadt verwöhnen. Du kannst die "Florenz Food Tour" im Voraus zu buchen. Erkunde die vielen Museen und Kunstgalerien oder setze dich mit einem Gelato auf eine Piazza und beobachte das bunte Treiben in der Stadt.

Optionale Aktivitäten:
- Spaziergang zum Piazzale Michelangelo
Durchquere das Zentrum der Stadt und überquere den Arno. Erklimme den Hügel und genieße den Blick über den Fluss vom Piazzale Michelangelo. Jeder Schritt ist es wert!

- Mercato Centrale (Mercato di San Lorenzo) Besuch
Besorge dir eine Geldbörse (oder mehrere!), ledergebundene Zeitschriften, florentinisches Papier und alle untypischen Souvenirs der David-Statue, die du haben möchtest.

- Besuch der Medici-Kapellen (10EUR pro Person)
Bewundere die Opulenz der beiden Medici-Kapellen. Die Sagrestia Nuova wurde von Michelangelo entworfen und als Mausoleum für die mächtige Familie Medici gebaut.

- Besuch der Ponte Vecchio
Spaziere über diese mittelalterliche Brücke und blicke über den Arno, um die Romantik dieser Stadt zu spüren. Juweliere, Kunsthändler und Souvenirläden säumen die Brücke, die auf vielen Gemälden zu sehen ist.

- Siena Besuch
Fahre ins nahe gelegene Siena und schlendere durch diese mittelalterliche Stadt mit ihren Mauern. Es gibt viele Möglichkeiten! Besuche den prächtigen Dom und die Piazza del Campo, wo jeden Sommer das berühmte Palio-Pferderennen stattfindet. Erklimme den Torre del Mangia und genieße einen fantastischen Blick auf die toskanische Landschaft.

- Il Duomo di Firenze Besuch
Diese grün-rosa-weiß marmorierte Basilika aus dem 13. Jahrhundert ist eine der größten Kirchen Italiens und ihre Ziegelkuppel ist die größte, die je gebaut wurde.

- Besuch der Uffizien (21EUR pro Person)
Besuche die Uffizien, um die spektakulären Gemälde von Botticelli und Leonardo da Vinci persönlich zu sehen.

- Nationalmuseum des Bargello (16EUR pro Person)
Erkunde dieses Museum, das in einem der ältesten Gebäude von Florenz untergebracht ist (es stammt aus dem Jahr 1255). Schlendere durch die Gänge und erfahre mehr über die Geschichte dieses Ortes und seine vielfältigen Verwendungszwecke und sieh dir die fantastischen Werke von Meisterkünstlern wie Donatello und Michelangelo an.

- Florenz Food Tour
Entdecke auf diesem 4-stündigen Rundgang durch Oltarno die Schätze von Florenz, die von den Einheimischen seit Generationen geschätzt werden. Erlebe die einzigartigen Geschmäcker und Speisen, die die Küche dieser Region vom Rest Italiens abheben. Berühmt als Geburtsort der Renaissance und Heimat von Michelangelos berühmter David-Statue, ist Florenz eine Stadt reich an Kultur, Geschichte und natürlich einigen der leckersten toskanischen Gerichte der Region. Schlendere durch die Straßen und genieße die Atmosphäre der Bohème, während du Wein und Salami probierst. Du hast sogar die Möglichkeit, selbst Hand anzulegen und zu lernen, wie man italienische Cantucci (Kekse) herstellt.

Unterkunft: Hotel Nuova Italia (oder ähnlich)

4. Tag: Florenz - Venedig

Wir erreichen das wunderschöne Venedig. Schlender durch die Gassen und erlebe das Dolce Vita. Entscheide dich für eine Gondelfahrt, besuche den Markusplatz oder entdecke die Magie des Muranoglases.

Optionale Aktivitäten:
- Besuch der Inseln Murano und Burano (20EUR pro Person)
Mache einen kurzen Ausflug über die Lagune und erlebe die handwerklichen Wurzeln Venedigs. Erkunde die Insel Murano, die für ihre geschickten Glasbläser berühmt ist, und spaziere durch die farbenfrohen Straßen von Burano, das für seine jahrhundertealte Tradition der Klöppelarbeit bekannt ist.

- Campanile San Marco Aussichtsturm (8EUR pro Person)
Klettere auf die Spitze des Campanile - Venedigs höchstem Gebäude - und genieße einen großartigen Blick aus der Vogelperspektive auf die Stadtlandschaft und die Lagune.

- Besichtigung des Dogenpalastes (Palazzo Ducale) (17EUR pro Person)
Besuche diesen ehemaligen Palast, der mehrmals umgebaut und restauriert wurde, und bewundere die gotische venezianische Architektur. Einst Sitz der Regierung, ist der Palazzo Ducale heute ein großes Museum. Bewundere die herausragenden Kunstwerke, die prunkvollen Gemächer und die Innenhöfe.

- Gondelfahrt (80EUR pro Gruppe)
Lehn dich zurück und genieße einen anderen Blickwinkel, während du mit einer Gondel durch die historischen Kanäle Venedigs gleitest.

- Besuch des Markusplatzes und der Basilika
Betritt den malerischen Markusplatz von einer der vielen verwinkelten Gassen aus und staune über seine Pracht. Die riesige, verschnörkelte Basilika an einem Ende, Tauben, die sich versammeln und herumfliegen, und Geiger, die an einem Cafétisch eine Vivaldi-Melodie spielen - das ist Venedig. Schlendere über den Platz und beobachte die Leute oder tauche in die glitzernde Basilika ein, um dich noch mehr von Venedig inspirieren zu lassen.

- Besuch des Guggenheim-Museums (15EUR pro Person)
Wenn du den Canal Grande entlang spazierst, solltest du in diesem Museum vorbeischauen, um dir die umfangreiche Sammlung moderner Kunst anzusehen.

Enthaltene Aktivitäten:
- Orientierungsspaziergang in Venedig

Fahrzeit: ca. 2.5 Std.

Unterkunft: Anda Venice Hostel (oder ähnlich)

5. Tag: Venedig - Ljubljana

Reise nach Ljubljana, Slowenien. Erkunde den von Straßencafés gesäumten Fluss Ljubjanica oder entscheide dich für einen kurzen Ausflug ins nahe gelegene Bled.

Optionale Aktivitäten:
- Bezirk Metelkova Mesto
Mach einen Spaziergang durch diese ehemalige Kaserne, die jetzt eine Kunststadt ist.

- Burg und Standseilbahn von Ljubljana (10-15EUR pro Person)
Die Standseilbahn, die vom Krek-Platz in der Nähe des Zentralmarktes von Ljubljana zur Burg von Ljubljana fährt, ist der beste Weg, um einen tollen Blick auf die Hauptstadt Sloweniens zu bekommen.

- Tivoli Park
Der bei Touristen und Einheimischen gleichermaßen beliebte Tivoli-Park ist der perfekte Ort, um Leute zu beobachten, zu entspannen oder ein Picknick zu machen. Mit mehr als 5 km Lauf- und Radwegen, grasbewachsenen Hängen und offenen Feldern ist der Park im Zentrum von Ljubljana eine gute Möglichkeit, einen Nachmittag zu verbringen.

- Preseren Platz
Der Prešeren-Platz, die wichtigste Fußgängerzone der Altstadt, ist ein wichtiger Treffpunkt für Feste, den Karneval von Ljubljana und Konzerte. Mach einen Spaziergang und misch dich unter die Einheimischen.

Fahrzeit: ca. 3 Std.

Unterkunft: Hostel Tresor Ljubljana (oder ähnlich)

6. Tag: Ljubljana - Wien

Nimm den Bus nach Wien. Mach einen kurzen Orientierungsspaziergang durch diese unglaubliche Stadt und freue dich auf den morgigen Tag, an dem du die Möglichkeit hast, die bekannten und versteckten Ecken zu erkunden.

Enthaltene Aktivitäten:
- Orientierungsspaziergang in Wien

Fahrzeit: ca. 5 Std.

Unterkunft: Do Step Inn (oder ähnlich)

7. Tag: Wien

Nachdem du dich beim Sightseeing ausgetobt hast, solltest du in ein Café gehen, eine Wiener Institution. In den Cafés kannst du dich entspannen und dich orientieren, während du überlegst, was du als Nächstes machen willst. Ein köstliches Café-Erlebnis ist der Gugelhupf, eine der Wiener Kuchenspezialitäten, und eine Tasse Melange (halb Kaffee, halb Milch).

Optionale Aktivitäten:
- Besuch der Belvedere Galerie (19EUR pro Person)
Erfahre etwas über die Geschichte dieses wunderschönen Schlosses und seiner Anlage und erkunde die beeindruckende Kunstsammlung. Besonders sehenswert ist die Sammlung von 24 Werken von Gustav Kilmt, darunter sein berühmter "Kuss".

- Schloss Schönbrunn Besuch/Tour (11-15EUR pro Person)
Genieße eine geführte Tour durch das atemberaubende Sommerschloss, das von Kaiserin Maria Theresia selbst entworfen wurde. Der Schlosspark ist für alle Besucher frei zugänglich.

- Besuch des Stephansdoms
Der Stephansdom ist eines der wichtigsten Wahrzeichen Wiens und verfügt über eine Wendeltreppe mit 343 Stufen, von der aus du die Stadt überblicken kannst.

- Besuch der Wiener Staatsoper (8EUR pro Person)
Besuche die berühmte Wiener Staatsoper und lass dich von ihrer außergewöhnlichen Architektur beeindrucken. Entscheide dich für eine geführte Tour, um die wichtigsten Funktionen der Oper zu sehen und etwas über die Geschichte des Gebäudes zu erfahren.

- Lipizzanerpferde in der Spanischen Hofreitschule (14EUR pro Person)
Besuche die prächtigen grauen Lipizzaner der berühmten Spanischen Hofreitschule in Wien. Erlebe die Geburtsstätte der "Luft über dem Boden" oder der klassischen Dressur, die für ihre äußerst kontrollierten Bewegungen und Sprünge bekannt ist.

- Besuch der Wiener Sängerknaben (56-200EUR pro Person)
Lehn dich zurück und lass dich von den süßen Stimmen eines der bekanntesten Chöre der Welt verzaubern. Die Wiener Sängerknaben wurden 1498 gegründet und bestehen aus Jungen im Alter von 10-14 Jahren aus Österreich und der ganzen Welt. Besuche ein Live-Konzert und erfahre, was es bedeutet, von Musik bewegt zu werden. Bitte beachte, dass der Ticketpreis je nach Sitzplatzwahl variiert.

Unterkunft: Do Step Inn (oder ähnlich)

8. Tag: Wien - Budapest

Starte mit deinem Reiseleiter auf einen Orientierungsspaziergang. Wenn du einen tieferen Einblick in die lokale Geschichte erhalten möchtest, kannst du die "Budapest History Walking Tour" auf der Bestellseite im Voraus buchen, um diese Option in deine Tour einzuschließen.

Optionale Aktivitäten:
- Besuch der Budaer Burg (1500HUF pro Person)
Auf dem Burgberg mit Blick auf die Donau und Pest gelegen, war die Budaer Burg einst die Heimat der ungarischen Könige von Budapest. Bewundere die prächtige Architektur und besuche die beiden Museen: die Nationalgalerie und das Budapester Geschichtsmuseum. Die ständigen Sammlungen zeigen die letzten 500 Jahre der ungarischen Kunstgeschichte, darunter Steinmetzarbeiten aus dem
Mittelalter und der Renaissance, gotische Holzskulpturen und gotische Altäre.

- Besuch der Thermalbäder (4200-5000HUF pro Person)
Bring zwei Handtücher, deinen Badeanzug und einen schmerzenden Körper mit und bereite dich darauf vor, im größten Heilbad Europas geheilt zu werden. Erbaut im Jahr 1913, kannst du in 18 verschiedenen Becken (von denen 15 von einer Quelle gespeist werden) inmitten einer beeindruckenden neobarocken Architektur baden. Spiele Schach auf schwimmenden Schachbrettern, entspanne dich in den Whirlpools und erkunde die wunderschönen Mosaikkuppeln dieser historischen Thermaldampfbäder.

- Budapest Fahrradtour (28EUR pro Person)
Schließe dich einer Gruppe an und mache eine geführte Stadtrundfahrt mit dem Fahrrad. Fahre auf zwei Rädern durch die Stadt, um mehr zu sehen und dein Blut in Wallung zu bringen.

- Ungarisches Nationalmuseum (1600HUF pro Person)
Entdecke im Ungarischen Nationalmuseum, dem ältesten Museum des Landes, eine riesige Sammlung von Relikten. Schlendere durch die Galerien mit unglaublichen Objekten von der Urzeit bis zur Neuzeit, darunter auch solche aus der Steinzeit, der osmanischen Zeit und dem heutigen Ungarn.

- Ungarische Staatsoper (2900HUF pro Person)
Das 1873 errichtete Opernhaus ist eines der beeindruckendsten Beispiele für Neorenaissance-Architektur in Budapest. Bei einem Rundgang durch dieses atemberaubende Gebäude kannst du dir die kunstvollen Marmorstatuen, Fresken und verzierten Zinnarbeiten - um nur einige Highlights zu nennen - genauer ansehen.

- Besuch der Großen Markthalle
Schlendere durch die älteste Markthalle Ungarns.

- Kettenbrücke
Die Hängebrücke über die Donau ist die erste Hängebrücke, die gebaut wurde, um Buda und Pest zu verbinden, und ist heute eines der Wahrzeichen von Budapest.

- Besuch des Parlamentsgebäudes (5200HUF pro Person)
Nimm an einer geführten Tour durch eines der Kronjuwelen Ungarns teil - das ungarische Parlamentsgebäude. Es ist das drittgrößte Parlamentsgebäude der Welt und mit seiner neugotischen Architektur auch eines der schönsten. Besuche die ungarischen Krönungsjuwelen im Kuppelsaal, den alten Oberhaussaal des Zweikammerparlaments und die Lounge. Führungen sind obligatorisch für den Eintritt und wir empfehlen dir, deine Tour im Voraus zu buchen.

- Budapest Geschichte Walking Tour
Entdecke die Geheimnisse Budapests auf einem 3-stündigen Spaziergang durch die mittelalterlichen und jüdischen Viertel der Stadt. Dein Reiseleiter holt dich ab und führt dich zur Großen Markthalle, dem größten Lebensmittelmarkt der Stadt, bevor du durch die verwinkelten Gassen zu den Überresten der Budapester Festungsmauern aus dem 15. Tauche ein in die vorosmanischen Welten von Buda und Pest, die durch die Donau getrennt sind, und erfahre unterwegs mehr über wichtige historische Ereignisse. Nach einer Kaffeepause geht es weiter ins jüdische Viertel der Stadt, wo du die Synagoge in der Dohany-Straße besuchst und etwas über die Geschichte der ungarischen Juden erfährst. Heute ist dieses Viertel für seine "Ruinenbars" bekannt und ein lebendiges Zentrum des Nachtlebens.

Enthaltene Aktivitäten:
- Orientierungsspaziergang in Budapest

Fahrzeit: ca. 4 Std.

Unterkunft: A&O Hostel Budapest (oder ähnlich)

9. Tag: Budapest

Heute können sich dir neue Reisende für den Rest des Abenteuers anschließen. Du bist herzlich eingeladen, dich ihnen heute Abend bei einem Gruppentreffen anzuschließen, gefolgt von einem optionalen Abendessen.

Optionale Aktivitäten:
- Besuch der Budaer Burg (1500HUF pro Person)
Auf dem Burgberg mit Blick auf die Donau und Pest gelegen, war die Budaer Burg einst die Heimat der ungarischen Könige von Budapest. Bewundere die prächtige Architektur und besuche die beiden Museen: die Nationalgalerie und das Budapester Geschichtsmuseum. Die ständigen Sammlungen zeigen die letzten 500 Jahre der ungarischen Kunstgeschichte, darunter Steinmetzarbeiten aus dem Mittelalter und der Renaissance, gotische Holzskulpturen und gotische Altäre.

- Besuch der Thermalbäder (4200-5000HUF pro Person)
Bring zwei Handtücher, deinen Badeanzug und einen schmerzenden Körper mit und bereite dich darauf vor, im größten Heilbad Europas geheilt zu werden. Erbaut im Jahr 1913, kannst du in 18 verschiedenen Becken (von denen 15 von einer Quelle gespeist werden) inmitten einer beeindruckenden neobarocken Architektur baden. Spiele Schach auf schwimmenden Schachbrettern, entspanne in den Whirlpools und erkunde die wunderschönen Mosaikkuppeln dieser historischen Thermaldampfbäder.

- Optionales Begrüßungstreffen für Reisende
Du bist vielleicht schon ein erfahrener Profi in Sachen Gruppenreisen, aber es werden wahrscheinlich auch einige neue Reisende zur Gruppe stoßen. Nimm am Begrüßungstreffen teil, um die neuen Mitglieder deiner Gruppe kennenzulernen und mehr über die nächste Etappe deiner Reise zu erfahren.

Unterkunft: A&O Hostel Budapest (oder ähnlich)

10. Tag: Budapest - Krakau

Die Donau trennt die Altstadt Buda vom neueren Stadtteil Pest und es gibt viel zu sehen und zu unternehmen.

Besuche das Nem Adom Fel Café und Bar, dessen Erlöse zur Finanzierung der gleichnamigen gemeinnützigen Organisation beitragen, was "Gib niemals auf" bedeutet. Die meisten Mitarbeiter dieses Sozialunternehmens leben mit einer Behinderung, und die Organisation setzt sich für die Rechte von Behinderten in ganz Ungarn ein. Dein Essen hilft dem Café, in die Arbeit der Wohltätigkeitsorganisation zu investieren, zu der auch die Unterstützung ländlicher Roma-Gemeinden durch dringend benötigte Sozialprogramme gehört.

Enthaltene Aktivitäten:
- Besuch des Nem Adom Fel Cafés

Unterkunft: Nachtzug

11. Tag: Krakau

Besuche den Rynek Główny, den größten mittelalterlichen Marktplatz Europas, genieße ein traditionelles polnisches Frühstück (Krakauer, lecker) oder lehne dich mit einem Kaffee und einem Stück des berühmten polnischen Käsekuchens (sernik babci) in einem der vielen Cafés in der Umgebung zurück. Anschließend kannst du das beeindruckende Königsschloss Wawel bei einem Spaziergang bewundern.

Optionale Aktivitäten:
- Rynek Unterirdisches Museum (19PLN pro Person)
Reise unter den Marktplatz, um die unterirdische Route der vergessenen mittelalterlichen Marktstände zu besichtigen.

- Altes jüdisches Viertel (Kazimierz)
Um etwas von der Geschichte zu erfahren, die Krakau so berühmt macht, besuche das jüdische Viertel Kazimierz, das südlich der Altstadt liegt. Einst war es mehr als 500 Jahre lang das Zentrum des jüdischen Lebens und wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört, bevor es in den 1990er Jahren durch Steven Spielbergs Film "Schindlers Liste" wiederbelebt wurde. Auf deinem jüdischen Kulturtrip kannst du Synagogen, gotische Kirchen und Kunstgalerien besichtigen und anschließend in einer der über 800 Kneipen einkehren, die sich in den Winkeln und Gassen dieses historischen Viertels befinden.

- Besuch der Salzminen von Wieliczka (79PLN pro Person)
Wenn du dich von den Reizen Krakaus losreißen kannst, solltest du die Salzminen von Wieliczka besuchen, die nur wenige Kilometer entfernt liegen.
Das im 13. Jahrhundert erbaute Bergwerk produzierte bis 2007 Speisesalz und ist damit eines der ältesten Salzbergwerke der Welt. Begib dich tief in ein unterirdisches Netzwerk von Tunneln und Kammern, das 135 m unter der Oberfläche liegt. Besuche die Kapelle des gesegneten Königs, eine von Bergleuten geschaffene Salzkathedrale mit kunstvollen Kronleuchtern und Skulpturen.

- Königsschloss Wawel (v)
Spaziere auf den Wawel-Hügel (oder nimm eine Kutschfahrt) zum Wawel-Schloss aus dem 16. Jahrhundert. Spaziere durch die Gärten oder das Museum mit Ausstellungen, die dir einen Einblick in das königliche Leben geben, wie z.B. die königlichen Privatgemächer, die Schatzkammer und die Waffenkammer.

- Bar Mleczny (Milchbar)
Ursprünglich als erschwingliche Kantine für polnische Arbeiter eingerichtet, sind die Bar Mlecznys ("Milchbars") heute ein Muss für authentisches, polnisches Essen. Probiere die Pierogi (traditionelle Knödel), Placki Ziemniaczane (Kartoffelpuffer) oder (und?) Kielbasa (Würstchen).

- Auschwitz-Tour (48USD pro Person)
Besuche den Ort eines der schrecklichsten Verbrechen der Geschichte, Auschwitz-Birkenau. Das Gelände dieses ehemaligen Konzentrationslagers der Nazis verkörpert Terror, Tragödie, Unmenschlichkeit und den Überlebenswillen. Heute zeugt das Museum von den unvorstellbaren Grausamkeiten des Holocausts und der Vernichtung von mindestens 1,1 Millionen Häftlingen, von denen die meisten Juden waren, während des Zweiten Weltkriegs.

Enthaltene Aktivitäten:
- Orientierungsspaziergang in Krakau

Unterkunft: Mundo Hostel (oder ähnlich)

12. Tag: Krakau - Prag

Stell dir eine Stadt mit böhmischer Kunst, Bierhallen mit den besten Bieren der Region, ruhigen Gärten und verzierten Kapellen vor - kein Wunder, dass sich die Besucher in diesen Ort verlieben. Nimm dir den Nachmittag und verliere dich in den Gassen dieser schönen Stadt.

Optionale Aktivitäten:
- Besuch des Prager Ghettos (Josefov/Jüdisches Viertel) (10-20EUR pro Person)
Das Prager Ghetto, auch bekannt als Josefov, liegt zwischen dem Altstädter Ring und der Moldau. Das jüdische Viertel wurde im 13. Jahrhundert gegründet, als die Juden aufgefordert wurden, ihre Häuser in anderen Teilen der Stadt zu verlassen und sich in dieser ausgewiesenen Gemeinde niederzulassen. In der Geburtsstadt des Schriftstellers Franz Kafka gibt es ein Denkmal zu seinen Ehren, historische Synagogen, einen Friedhof und ein Museum mit vielen Artefakten, die während des Zweiten Weltkriegs gesammelt wurden.

- Museum des Kommunismus (150CZK pro Person)
Im Museum des Kommunismus erhältst du einen umfassenden Einblick in die jüngere Geschichte Prags. Auf zwei Etagen gibt es viel über die Zeit nach der Nazi-Besatzung und bis zur Samtenen Revolution zu entdecken - 40 turbulente Jahre für viele Tschechen. Schlendere durch Galerien mit Fotos, Videos, Artefakten und anderen Exponaten, die einen Einblick in das Alltagsleben während der kommunistischen Ära geben.

- Petřín-Hügel-Wanderung (Kostenfrei - 30CZK pro Person)
Prag hat keinen Mangel an atemberaubenden Aussichten und der Petřín-Hügel in der Nähe der Prager Burg bietet einen weniger versperrten Panoramablick auf die "Stadt der Türme". Wenn du keine Lust hast, bergauf zu wandern, kannst du auch mit der Seilbahn bis ganz nach oben fahren.

- Besuch des Biergartens Letnám (Kostenfrei - 3EUR pro Person)
Beobachte den Sonnenuntergang von den Höhen des Letná-Biergartens im Letná-Park, der am Ufer der Moldau liegt. Probiere ein Glas Gambrinus 10° tschechisches Bier, das für seine hervorragende Qualität und seine niedrigen Kosten weltberühmt ist. Nimm dir eine gegrillte Wurst und genieße die Aussicht.

- Altstädter Rathaus und Uhrenturm (110-440CZK pro Person)
Der astronomische Uhrenturm neben dem Alten Rathaus ist ein 600 Jahre altes Meisterwerk und die älteste funktionierende Uhr der Welt. Jede Stunde versammeln sich Hunderte von Besuchern, um das Läuten der Uhr zu hören und zu sehen, wie die zwölf Apostel die Schaulustigen "grüßen". Im Besucherzentrum kannst du eine unabhängige Tour durch den Uhrenturm buchen, um sein Innenleben zu sehen.

- Besuch der Karlsbrücke
Besuche die Karlsbrücke, die 1357 von König Karl IV. in Auftrag gegeben wurde. Überquere den alten kopfsteingepflasterten Steg, der sich über 16 Bögen erstreckt und mit 30 religiösen Statuen gesäumt ist. Kaufe Souvenirs und lausche den Straßenmusikern. Morgens und abends ist sie weniger überlaufen.

- Altstadtbesuch
Schlendere durch die kopfsteingepflasterten Straßen und genieße den osteuropäischen Charme.

- Besuch der Prager Burg (Hradčany) (250-350CZK pro Person)
Wenn du eine Herausforderung magst, solltest du die über 200 Stufen zur berühmten Prager Burg (Hradčany), der Burg der böhmischen Könige, hinaufsteigen. Diese UNESCO-Welterbestätte ist die größte Burganlage der Welt und umfasst Gebäude im römischen Stil aus dem 10. Hast du noch Energie? Erklimme den Aussichtsturm des Veitsdoms und lass dich mit einem herrlichen Blick über die Stadt belohnen.

- Kafka-Museum (200CZK pro Person)
Tauche ein in die Welt von Franz Kafka, der als einer der größten Schriftsteller des 20. Jahrhunderts gilt. Jahrhunderts gilt. Im Franz Kafka Museum erkundest du das Prag von Kafkas Jugend, entdeckst die Orte und Ereignisse, die seinen Schreibstil (der oft als "kafkaesk" bezeichnet wird) beeinflusst haben, und erfährst, wie seine prägenden Erfahrungen zu Werken wie "Die Verwandlung" führten.

- Mucha-Museum (240CZK pro Person)
Verbringe im Mucha-Museum einige Zeit mit einem Meister des Jugendstils, der für seine fließenden Linien und natürlichen Formen bekannt ist. In sieben Themengalerien, die sich mit dem Leben und der Zeit des tschechischen Künstlers Alphonse Mucha befassen, kannst du Dutzende von dekorativen Tafeln, Plakaten, Illustrationen, Gemälden und Fotografien sehen, die ihn zu einer der produktivsten und meistverehrten Persönlichkeiten der Kunstwelt machten.

Enthaltene Aktivitäten:
- Orientierungsspaziergang in Prag
- Besuch einer Bierhalle

Fahrzeit: ca. 8 Std.

Unterkunft: Czech Inn Hostel (oder ähnlich)

13. Tag: Prag

Genieße alles, was Prag zu bieten hat. Besuche die berühmte Karlsbrücke, den Uhrenturm auf dem Hauptplatz oder eine traditionelle tschechische Bierhalle mit einer ordentlichen Portion Fleisch und Kartoffeln.

Optionale Aktiviäten:
- Siehe Tag 12

Unterkunft: Czech Inn Hostel (oder ähnlich)

14. Tag: Prag - Berlin

Berlin ist eine erstaunliche Stadt mit greifbarer historischer Bedeutung und ein Schmelztiegel verschiedener Kulturen und Geschmäcker. Geh los und erkunde sie!

Optionale Aktivitäten:
- Besuch der East Side Gallery entlang der Berliner Mauer
Schon der Name Berlin lässt an die berühmte Berliner Mauer denken. Zwei Teile des ursprünglichen Bauwerks sind noch zu sehen: die East Side Gallery, in der Künstler den verbliebenen Teil der Mauer dekoriert haben, und die Gedenkstatte Berliner Mauer. Sieh dir diese Überbleibsel der Geschichte an, die einst Ost und West trennte.

- Reichstagsbesuch
Wenn du dich für die Geschichte und Gegenwart der Berliner Regierung interessierst, solltest du den Reichstag besuchen, den Sitz des deutschen Parlaments. Steig die Treppe zur Glaskuppel hinauf und genieße einen 360-Grad-Blick über die Stadt oder erfahre mehr über die faszinierende Geschichte des Gebäudes, das nach den Schäden durch die Bombenangriffe während der Schlacht um Berlin 1945 wieder aufgebaut wurde.

- Besuch des Fernsehturms (Fernsehturm) (13-23EUR pro Person)
Um einen fantastischen Blick auf Berlin zu haben, besuche den berühmten Berliner Fernsehturm. Nimm deine Kamera mit und schieße Panoramafotos von der Aussichtsplattform aus. Anschließend kannst du im Café in 203 m Höhe ein Getränk und einen Snack zu dir nehmen.

- Die Gedenkstätte Berliner Mauer
Erfahre mehr über die Geschichte des "Eisernen Vorhangs", der physischen, politischen und emotionalen Barriere, die Berlin einst vom kommunistischen Ostblock und seinen Nachbarn im Westen trennte. In der Gedenkstatte Berliner Mauer kannst du ein komplettes Stück der Mauer besichtigen und von der Ostseite aus die Überreste des elektrischen Zauns im sogenannten "Todesstreifen" sehen. Erfahre die Geschichten derer, die bei dem Versuch, in die Freiheit West-Berlins zu fliehen, gestorben sind.

- Besuch des Brandenburger Tors
Das Brandenburger Tor ist ein Ort von großer historischer Bedeutung. Erlebe den Ort, an dem Hunderttausende von Menschen nach dem Fall der Mauer endlich von der Ostseite in den Westen gelangen konnten. Schlendere über das Kopfsteinpflaster des umliegenden Pariser Platzes und mische dich unter die Einheimischen, die sich hier immer noch versammeln, um Bühnenshows zu sehen und öffentliche Veranstaltungen zu feiern.

- Besuch des Checkpoint Charlie Museums (17.50EUR pro Person)
In der Nähe der Berliner Mauer befindet sich das Haus am Checkpoint Charlie, ein Museum, das die Geschichte der Mauer und viele der verschiedenen Fluchtversuche dokumentiert. Vom Heißluftballon bis zum Ein-Mann-U-Boot erfährst du, wie hartnäckig und kreativ die Menschen waren, die verzweifelt von der Ost- auf die Westseite wechseln wollten.

Enthaltene Aktivitäten:
- Orientierungsspaziergang in Berlin

Fahrzeit: ca. 5 Std.

Unterkunft: Generator Hostel Berlin Mitte (oder ähnlich)

15. Tag: Berlin

Abreise zu jeder Zeit möglich.

Jetzt anfragen oder buchen