Zu den Nationalparks von Utah

In Utahs atemberaubenden Nationalparks wirst du in die Zeit des Wilden Westens entführt

  • In Utahs Nationalparks wirst du in die Zeit des Wilden Westens entführt
  • Wanderung zwischen den "Hoodoos" im Bryce Canyon
  • Verbringe eine Nacht inmitten der Tafelberge des Monument Valley in einem "Hogan" der Navajo Indianer
  • Erlebe die atemberaubende Lichterkulisse von Las Vegas
  • Wandern in der spektakulären Landschaft des Zion Nationalparks
  • Imposante Steinbögen im Arches Nationalpark
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
  • Einreisebestimmungen

8 Tage USA

Nationalparks ab 1.670 € Anfragen oder buchen

Utah ist zwar nicht der größte aller Bundesstaaten der USA, aber auf seinen über 200.000 qkm hat er sehr viel zu bieten und beeindruckt mit grandiosen Naturlandschaften. Wer sich an seltsamen Gesteinsformationen und engen Schluchten nicht satt sehen kann, sollte unbedingt nach Utah reisen, denn diese Region ist reich an Landschaften, die durch Wind, Wasser und Zeit geformt wurden. Die Reise beginnt in Las Vegas, der Wüstenmetrople Nevadas. Diesen "lauten" Nachbarn Utahs lassen wir aber bald hinter uns und erkunden die fantastische Kulisse von Zion, die spindeldürren Türme des Bryce Canyon, die inspirierende Wüstenlandschaft von Moab und die imposanten Steinböden im Arches Nationalpark. Im weltberühmten Monument Valley übernachten wir in einem Hogan der Navajo Indianer und fühlen uns wie in einem alten Westernfilm. Wenn du neugierig darauf bist, das Herz dieses großartigen Kontinents und einige der Orte, die ihn so einzigartig machen, zu entdecken, ist diese Reise der perfekte Anfang!

1. Tag: Las Vegas
2. Tag: Zion Nationalpark
3. Tag: Zion Nationalpark
4. Tag: Monument Valley
5. Tag: Moab
6. Tag: Moab
7. Tag: Bryce Canyon Nationalpark
8. Tag: Las Vegas

Leistungen enthalten

  • USA Rundreise gemäß Programm
  • Transport im klimatisierten Touring-Van
  • Unterkünfte und Mahlzeiten gemäß Programm
  • Komplette Camping- und Kochausrüstung (außer Schlafsack)
  • Ausflüge, Aktivitäten und Besichtigungen gemäß Reiseverlauf
  • Besuch Zion Nationalpark
  • Besuch Bryce Canyon Nationalpark
  • Besuch Arches Nationalpark
  • Besuch des Dead Horse Point
  • Jeeptour und Übernachtung in einem Hogan der Navajo Indianer im Monument Valley
  • Wanderung zu Sonnenuntergang zum Delicate Arch
  • Besuch im Capitol Reef Nationalpark

Leistungen nicht enthalten

  • Mahlzeiten und Getränke
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Unterbringung

1x Standard-Hotel
3x Campingplatz
1x Hogan
2x Hütte
Die Unterbringung beim Camping erfolgt in Zwei-Personen-Zelten (Dome-Zelte). Die gesamte Campingausrüstung wird gestellt, nur ein eigener Schlafsack ist mitzubringen. Die Campingausrüstung besteht aus geräumigen Zwei-Personen-Zelten mit Liegematte, Kochausrüstung, Geschirr, Lampen, Kühlboxen, Wasserkanister, Vorratskiste und einem Sonnen-/Regendach. Die meisten Campingplätze verfügen über gute Sanitäranlagen mit Toiletten und Duschen (evtl. gegen Gebühr), einige auch über Waschsalons und Wäschetrockner. Die Sanitäranlagen sind teilweise sehr unterschiedlich, daher muss auch mit einfacher Ausstattung gerechnet werden.

Eine Unterbringung im Einzelzimmer/-zelt ist bei dieser Reise möglich (außer im Monument Valley und Moab).

Verpflegung

1x Abendessen
Auf dieser Campingreise führen wir eine gemeinsame Essenkasse. Jeder Teilnehmer, der sich daran beteiligen möchte, zahlt etwa 10 USD pro Tag in die gemeinsame Essenskasse ein. Davon werden während des Camping einige Mahlzeiten (Frühstück und Abendessen) abgedeckt. Das Mittagessen ist nicht inbegriffen. Auch der Reiseleiter beteiligt sich an der Essenskasse. Manchmal essen wir auch in Restaurants auf eigene Kosten. Durch eine gemeinsame Essenskasse halten wir die Verpflegungskosten für die Gruppe so niedrig wie möglich, denn es können beim Einkauf z.B. preisgünstige Großpackungen gekauft werden. Während der Hotelübernachtungen kommt die Essenskasse nicht zum Einsatz und die Kosten für die Verpflegung sind von jedem Teilnehmer selbst zu bezahlen.

Einkaufen, Kochen und Abwaschen etc. sind Aufgaben, die unter den Tourteilnehmern aufgeteilt und in Teamarbeit abwechselnd erledigt werden. Die Zubereitung der Mahlzeiten beim Camping erfolgt gemeinsam in der Gruppe. Wir kochen gemeinsam über dem Campingkocher oder grillen am Lagerfeuer. Wir bereiten unter anderem Salate, Grillfleisch, Pasta, Reis oder Gemüse zu. Zum Frühstück kaufen wir in der Regel Milch, Kaffee, Tee, Müsli, Brot etc. ein.

Bei besonders anspruchsvollen Verpflegungswünschen oder Lebensmittelunverträglichkeiten, ist es eher ratsam sich nicht an der gemeinsamen Essenskasse zu beteiligen und die benötigten Nahrungsmittel selbst einzukaufen und zuzubereiten. Das kann vor Ort mit dem Reiseleiter zu Reisebeginn abgeklärt werden. Möglicherweise haben auch weitere Reiseteilnehmer ähnliche Verpflegungswünsche und dann kann der Reiseleiter entsprechend reagieren. Es wird versucht den Wünschen aller Teilnehmer gereicht zu werden.

Tourbegleitung

Englischsprachige Reiseleitung / Fahrer

Hinter jeder Reise steht ein großartiger Reiseleiter. Der Enthusiasmus und das fast unschlagbare Wissen unserer einheimischen und englischsprachigen Reiseleiter werden deine Reise unvergesslich machen. Mit Rat und Tat stehen sie den Reisenden zur Seite. Vom Anfang bis zum Ende der Tour sind sie vor Ort für die Gruppe da, wissen nicht nur, in welchen Restaurants man gut isst und wo die besten Shops zu finden sind, sondern zeigen den Reisenden mit Kompetenz und voller Begeisterung ihre Heimat. Der Reiseleiter fährt den Van, organisiert die Reise mit allen Aktivitäten, kümmert sich um einen reibunglosen Ablauf, versorgt dich mit Informationen, damit du eigenständig auf Entdeckungsreise gehen kannst.

Transportarten

Touring-Van / Maxi-Van

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

Flughafentransfer

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

Zion Nationalpark
Wanderungen kostenfrei
Rivertubing (saisonal) USD24

Bryce Canyon
Wanderungen kostenfrei
Reiten USD60

Moab
Floßfahrt auf dem Colorado River USD72
Slickrock Hummer Tour USD100

Bryce Canyon Nationalpark
Wandern kostenfrei
Reiten USD60

Las Vegas
Helikopter Strip Tour USD104
Limo USD300
Achterbahn - Las Vegas - USD15
Mob Museum USD27
Monorail USD5
Fremont Street Experience kostenfrei
Bellagio Fountains kostenfrei
Eiffel Tower USD22

Bitte beachte, dass sich die angegebenen Preise/Aktivitäten jederzeit ändern können.

1. Tag: Las Vegas

Welcome to Las Vegas! Your adventure begins with a welcome meeting in the hotel lobby at 6 pm today. If you arrive early into the desert city, there's plenty to see and do, even if gambling isn't your thing. Hit the shops, feel your stomach drop on a rooftop roller coaster or simply stroll along the extravagance of the Strip, walking through the casinos and past the desert palms. In the evening, perhaps feast in one of Vegas’ restaurants or buffets, check out one of the large array of stage shows on offer or party the night away in a Vegas nightclub.

Special Information: If you can't arrange a flight that will arrive in time for your welcome meeting, you may wish to arrive a day early so you're able to attend. We'll be happy to book additional accommodation for you (subject to availability). If you're going to be late, please inform the hotel reception. We'll be collecting your insurance details and next of kin information at this meeting, so please ensure you have all these details to provide to your leader. If you are interested in seeing a Vegas show, we recommend booking in advance to get the best deal and ensure you don’t miss out.

Unterkunft: Standard-Hotel

2. Tag: Zion Nationalpark

Today, leave Nevada and drive for around 3 hours to Zion National Park. The park is home to stunning desert landscapes, sculpted sandstone formations, waterfalls and hanging gardens. There will be plenty of time on arrival to stretch your legs and have a good look around the park. The Emerald Pools trail, a 2-hour stroll past a lush stream, is a good option for those who don't want anything too strenuous. If you are feeling adventurous and have a decent level of fitness (plus aren't afraid of heights), you might want to tackle the famous Angels Landing trail. Taking around 6 hours and following a path with sheer drops on either side, this isn't for the faint of heart. However, the views from the top of the rock formation are spectacular. In the evening, set up camp for the night.

Optional Activities:
Zion National Park Hikes - Free
Zion National Park - River tubing (seasonal) - USD24

Enthaltene Aktivitäten:
Zion Nationalpark - Entrance Fee

Fahrzeit: ca. 3 Std.

Unterkunft: Campingplatz

3. Tag: Zion Nationalpark

You’ll have a full day to explore what you missed yesterday in Zion. It would be the ideal time to head on a longer hike, potentially to admire the beauty of the flowing streams along The Narrows, or a steep climb to an incredible view at Observation Point. The national park can also be discovered via shuttle or an optional float trip, giving your feet a well-deserved rest. At night, don’t forget to look up at the dazzling night skies while camping and enjoy and try your luck at stargazing – quite perfectly combined with some s’mores around the campfire.

Optional Activities:
Zion - Narrows Hiking Gear Rental - USD25

Unterkunft: Campingplatz

4. Tag: Monument Valley

Drive through southern Utah to Monument Valley, so-named for the giant sandstone formations scattered across the desert. Passing by stunning lookouts and by Forrest Gump’s desert running scene, make sure to also check out the Navajo roadside stalls for some authentic goods, and if you’re lucky, some fried bread. The backdrop for countless Westerns, the valley is part of a massive Navajo reservation, and there’s no better way than heading out on an incredible guided jeep tour. Get your camera out and snap some photos of the spectacular landscape, which changes colour with the setting of the sun. Take in the stunning night skies and spend the night in a hogan, a traditional Navajo hut made of logs and earth. Total driving time today is approximately 3 hours.

Enthaltene Aktivitäten:
Monument Valley - Jeep tour & overnight experience

Fahrzeit: ca. 3 Std.

Unterkunft: Hogan

Verpflegung: 1x Abendessen

5. Tag: Moab

Continue on your journey this morning through the impressive landscape of Utah. On the way north to Moab, you’re going to see some incredible landscapes, including Gooseneck’s State Park overlook, Muley Point and Moki Dugway. Moab is a small city in Utah that attracts hikers, mountain bikers and nature enthusiasts to the incredible Canyonlands and Arches National Parks. Arches National Park is punctuated with spectacularly eroded sandstone formations and contains the world's largest concentration of natural stone arches. In the evening, take a group hike at sunset to see famous sights such as Delicate Arch.

Enthaltene Aktivitäten:
Delicate Arch sunset hike

Unterkunft: Hütte

6. Tag: Moab

Experience Moab for a second day, filled with towering rock formations, winding trails and never-ending horizons. Hopefully there will be time to have a group hike in the Arches in the morning before the day gets too hot, however the afternoon is yours to explore. Perhaps book yourself into a raft float trip down the Colorado River, or try your balance at stand-up paddle boarding. If you need to give your weary muscles a rest, a Slickrock Hummer tour might be your thing – though keep in mind it’s not exactly a smooth journey. At nightfall it’s time to head into town and hit the local brewery.

Optional Activities:
Moab - Raft Float Trip on Colorado River - USD72
Moab - Slickrock Hummer tour - USD100
Arches National Park - Hiking - Free

Enthaltene Aktivitäten:
Dead Horse Point State Park
Arches National Park

Unterkunft: Hütte

7. Tag: Bryce Canyon Nationalpark

Bryce Canyon National Park is next on the list. On the way, you’ll stop and admire the golden sandstone of Capitol Reef, and refuel at the unique Kiva Koffeehouse, which overlooks the expanse of the Escalante Grand Staircase National Monument. Once arrived, there is a chance to hike a section of Bryce Canyon: from the easy Rim Trail, to the moderate Queen's Garden Trail or the strenuous Peek-a-boo Loop. The canyon is famous for its 'hoodoos' – odd-shaped rock spires formed by centuries of erosion. Wherever you walk, there are unique landscapes and a kaleidoscope of desert colours, especially at sunset. If you're keen to live out a Wild West fantasy, chat to the group leader about a horse-riding optional activity.

Optional Activities:
Bryce Canyon National Park - Hiking - Free
Bryce Canyon - Horseback Riding - USD60

Enthaltene Aktivitäten:
Bryce Canyon National Park
Capitol Reef National Park

Unterkunft: Campingplatz

8. Tag: Las Vegas

Today, drive across the border into Nevada and back to Las Vegas. If you haven’t already, hit the shops or stroll along the Strip and check out the Bellagio. No accommodation is provided for tonight, however, if you do wish to spend extra time in Las Vegas, we'll be happy to book additional accommodation for you (subject to availability).

Optional Activities:
Las Vegas Helicopter Strip Tour - USD104
Las Vegas Limo (per group) - USD300
Roller Coaster - Las Vegas - USD15
Mob Museum - USD27
Monorail - USD5
Fremont Street Experience - Free
Bellagio Fountains - Free
Eiffel Tower - USD22

Jetzt anfragen oder buchen

Tourstil
Echtes Abenteuer zum super Preis für budgetbewusste Reisende! Ohne Extras, die du nicht haben möchtest! Einfache Unterkünfte und viel Zeit für individuelle bzw. optionale Aktivitäten. Dieser Reisestil ist gerade unter jüngeren Reisenden sehr beliebt. Bereise die entlegensten Orte dieser Welt sicher und unbeschwert in einer kleinen Gruppe und mit einem erfahrenen, einheimischen Guide. Das Reiseprogramm lässt viel Raum zur eigenen Gestaltung. So hast du unterwegs die Möglichkeit dir aus zahlreichen optionalen Aktivitäten je nach Interessen, Reisebudget und Schwierigkeitsgrad dein persönliches Programm zusammenstellen. Wer auf sein Budget achten muss, sich in einer einfachen Unterkunft oder beim Camping wohlfühlt und auf Extras verzichten kann, ist mit diesem Tourstil bestens beraten. Weniger Inklusivleistungen, dafür mehr Zeit für eigene Interessen - und das zu einem unschlagbar günstigen Preis.

Die Eintrittspässe für Nationalparks, die wir während unserer Nordamerika-Reise besuchen, sind bereits im Preis enthalten. In einer Minigruppe mit max. 13 Teilnehmern knüpfen auch Alleinreisende schnell neue Kontakte.

Übernachtet wird je nach gewählter Reise in geräumigen 2-Personen-Zelten oder in Blockhütten auf den Campingplätzen, oft in oder in der Nähe von Nationalparks. Oder aber auch in einfacheren Hostels, Motels oder Hotels, meist in den von uns besuchten Städten. Die Campingplätze werden aufgrund ihrer Lage, Ausstattung oder fantastischen Umgebung ausgewählt. Diese verfügen in der Regel über Duschen, Toiletten, Waschmaschinen und Wäschetrockner. Es kann auch mal vorkommen, dass wir auf einen gewissen Komfort verzichten und einen Campingplatz ansteuern, der sich einfach in einer unschlagbar traumhaften Umgebung befindet. Natur schlägt Komfort! Die gesamte Camping- und Kochausrüstung wird von uns gestellt, nur ein eigener Schlafsack ist mitzubringen. Auf den Campingplätzen besteht die Möglichkeit zur kostengünstigen Selbstverpflegung.

Fahrzeug
Wir reisen in den USA mit komfortablen Maxi-Vans, die speziell für unsere Art zu reisen ausgestattet sind und von einem eigens dafür ausgebildeten Reiseleiter gefahren werden. Mit einem Anhänger für Gepäck, Klimaanlage, komfortablen Sitzen, WLAN an Bord und allem, was für einen echten Road Trip notwendig ist, sind die Touring-Vans (Ford Transit) der perfekte Begleiter auf und abseits der Highways. Das Gepäck wird in einem Anhänger transportiert, so dass im Fahrzeug mehr Platz für die Teilnehmer ist. Die Fahrzeuge werden regelmäßig im eigenen Werkstattbetrieb gewartet und vor jeder Reise umfassend überprüft.

WI-FI
Die Fahrzeuge verfügen über einen mobilen Wi-Fi Hotspots. Während der Fahrt können z.B. E-Mails gecheckt und Nachrichten auf sozialen Netzwerken gepostet werden. Wi-Fi ist verfügbar während der Fahrten in USA und Alaska (max. 5 Nutzer gleichzeitig). WI-FI ist abhängig von der örtlichen Signalverfügbarkeit. Viele Campingplätze und Hotels bieten außerdem Wi-Fi an.

Mithilfe
Aktive Mithilfe ist ein wichtiger Bestandteil dieser Reise. Ihr helft eurem Reiseleiter bei den täglich anfallenden Arbeiten auf dem Campingplatz, darunter Auf- und Abbau der Zelte, Einkaufen, Essenszubereitung, Abwaschen oder das Be- und Entladen des Fahrzeugs.

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren