Von Kalifornien nach Nevada

Kurztrip von Los Angeles nach Las Vegas

  • Den Herzschlag Kaliforniens in L.A. spüren
  • Surreale Landschaft im Joshua Tree Nationalpark
  • Ein Selfie beim Sonnenuntergang am Grand Canyon an die Freunde zuhause senden
  • Feierlaune in Las Vegas
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
  • Einreisebestimmungen

5 Tage USA

Wüste Nationalparks Metropolen ab 970 € Anfragen oder buchen

Sonderkonditionen

Von Südkaliforniens goldenen Stränden durch die Mojave Wüste Arizonas zum Naturwunder Grand Canyon und als Abschluss auf die Partymeile von Las Vegas. Auf dieser kompakten Tour von L.A. nach Las Vegas erlebst du einen typischen Road Trip mit den berühmstesten Plätzen des amerikansichen Südwestens. Bestaune die surreale Landschaft im Joshua Tree Nationalpark, spähe über den Rand des gewaltigen Grand Canyon und versuche zum Abschluss dein Glück an den Spieltischen von Las Vegas.

1. Tag: Los Angeles
2. Tag: Joshua Tree Nationalpark
3. Tag: Grand Canyon Nationalpark
4. Tag: Grand Canyon Nationalpark
5. Tag: Las Vegas

Leistungen enthalten

  • USA Camping-Rundreise gemäß Programm
  • Transport im klimatisierten Touring-Van
  • Unterkünfte und Mahlzeiten gemäß Programm
  • Komplette Camping- und Kochausrüstung (außer Schlafsack)
  • Ausflüge, Aktivitäten und Besichtigungen gemäß Reiseverlauf
  • Eintrittsgebühr Grand Canyon
  • Eintrittsgebühr Joshua Tree Nationalpark

Leistungen nicht enthalten

  • Mahlzeiten und Getränke
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Unterbringung

1x Hostel
1x Standard-Hotel
2x Campingplatz
Die Unterbringung beim Camping erfolgt in Zwei-Personen-Zelten (Dome-Zelte). Die gesamte Campingausrüstung wird gestellt, nur ein eigener Schlafsack ist mitzubringen. Die Campingausrüstung besteht aus geräumigen Zwei-Personen-Zelten mit Liegematte, Kochausrüstung, Geschirr, Lampen, Kühlboxen, Wasserkanister, Vorratskiste und einem Sonnen-/Regendach. Die meisten Campingplätze verfügen über gute Sanitäranlagen mit Toiletten und Duschen (evtl. gegen Gebühr), einige auch über Waschsalons und Wäschetrockner. Die Sanitäranlagen sind teilweise sehr unterschiedlich, daher muss auch mit einfacher Ausstattung gerechnet werden.

Eine Unterbringung im Einzelzimmer/-zelt ist bei dieser Reise gegen Aufpreis möglich (mit Ausnahme in Los Angeles (Mehrbettzimmer)).

Verpflegung

1x Frühstück
Auf dieser Campingreise führen wir eine gemeinsame Essenkasse. Jeder Teilnehmer, der sich daran beteiligen möchte, zahlt etwa 10 USD pro Tag in die gemeinsame Essenskasse ein. Davon werden während des Camping einige Mahlzeiten (Frühstück und Abendessen) abgedeckt. Das Mittagessen ist nicht inbegriffen. Auch der Reiseleiter beteiligt sich an der Essenskasse. Manchmal essen wir auch in Restaurants auf eigene Kosten. Durch eine gemeinsame Essenskasse halten wir die Verpflegungskosten für die Gruppe so niedrig wie möglich, denn es können beim Einkauf z.B. preisgünstige Großpackungen gekauft werden. Während der Hotelübernachtungen kommt die Essenskasse nicht zum Einsatz und die Kosten für die Verpflegung sind von jedem Teilnehmer selbst zu bezahlen.

Einkaufen, Kochen und Abwaschen etc. sind Aufgaben, die unter den Tourteilnehmern aufgeteilt und in Teamarbeit abwechselnd erledigt werden. Die Zubereitung der Mahlzeiten beim Camping erfolgt gemeinsam in der Gruppe. Wir kochen gemeinsam über dem Campingkocher oder grillen am Lagerfeuer. Wir bereiten unter anderem Salate, Grillfleisch, Pasta, Reis oder Gemüse zu. Zum Frühstück kaufen wir in der Regel Milch, Kaffee, Tee, Müsli, Brot etc. ein.

Bei besonders anspruchsvollen Verpflegungswünschen oder Lebensmittelunverträglichkeiten, ist es eher ratsam sich nicht an der gemeinsamen Essenskasse zu beteiligen und die benötigten Nahrungsmittel selbst einzukaufen und zuzubereiten. Das kann vor Ort mit dem Reiseleiter zu Reisebeginn abgeklärt werden. Möglicherweise haben auch weitere Reiseteilnehmer ähnliche Verpflegungswünsche und dann kann der Reiseleiter entsprechend reagieren. Es wird versucht den Wünschen aller Teilnehmer gereicht zu werden.

Tourbegleitung

Englischsprachige Reiseleitung / Fahrer

Hinter jeder Reise steht ein großartiger Reiseleiter. Der Enthusiasmus und das fast unschlagbare Wissen unserer einheimischen und englischsprachigen Reiseleiter werden deine Reise unvergesslich machen. Mit Rat und Tat stehen sie den Reisenden zur Seite. Vom Anfang bis zum Ende der Tour sind sie vor Ort für die Gruppe da, wissen nicht nur, in welchen Restaurants man gut isst und wo die besten Shops zu finden sind, sondern zeigen den Reisenden mit Kompetenz und voller Begeisterung ihre Heimat. Der Reiseleiter fährt den Van, organisiert die Reise mit allen Aktivitäten, kümmert sich um einen reibunglosen Ablauf, versorgt dich mit Informationen, damit du eigenständig auf Entdeckungsreise gehen kannst.

Transportarten

Touring-Van / Maxi-Van

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

Flughafentransfer

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

Joshua Tree Nationalpark
Schwimmen kostenfrei
Wandern kostenfrei

Grand Canyon
Helikopterflug (45 min) USD284
Wandern Grand Canyon kostenfrei
IMAX Kino USD10

Bitte beachte, dass sich die Preise jederzeit ändern können.

1. Tag: Los Angeles

Welcome to the USA! Your adventure begins with a welcome meeting in the lobby today at 6 pm. If you do arrive early, perhaps take a stroll down the Hollywood Walk of Fame, or spend some time learning about the lives of the rich and famous on a celebrity homes tour. After the welcome meeting, we’ll head beachside and visit Venice and Santa Monica beach for a stroll and some people watching. Day 1 is all about introductions, so why not spend some time getting to know your fellow travellers with an optional group dinner.

Special Information: It’s very important that you attend the welcome meeting as we will be collecting insurance details and next of kin information at this time. If you are going to be late please let your travel agent or hotel reception know. Ask reception or look for a note in the lobby for more information on where the meeting will take place. If you can't arrange a flight that will arrive in time for your welcome meeting, you may wish to arrive a day early so you're able to attend. We'll be happy to book additional accommodation for you (subject to availability).

Unterkunft: Hostel

2. Tag: Joshua Tree Nationalpark

Today, you’ll head away from the coast and drive to Joshua Tree National Park. Sitting between the Mojave and Colorado Deserts, the park is famous for its spectacular desert plants – including the park’s namesake Joshua trees – along with cacti and Mojave yuccas. The area is also home to striking rock formations and mountain ranges, so you might like to head out on a scenic hike around the park or take a refreshing dip in the Colorado River. You’ll head to Lake Havasu City later on to your accommodation for the night, and check out London Bridge: a 280-metre structure rebuilt in Arizona in 1971 after being transported, piece by piece, from the banks of the Thames in London.

Optional Activities:
Colorado River - Swimming - Free
Joshua Tree National Park - Hiking - Free

Enthaltene Aktivitäten:
Joshua Tree National Park - Entrance Fee

Unterkunft: Standard-Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück

3. Tag: Grand Canyon Nationalpark

Drive for 6 hours to Grand Canyon National Park, along a section of the famous Route 66, stopping in at the eccentric town of Seligman. Once we arrive at the Grand Canyon National Park, be ready to visually delight in the natural beauty for hours. This stunning gorge is 1.5 kilometres deep, formed by over six million years of erosion from the Colorado River. You'll spend two nights here, and you’ll need it, to allow for a full day of exploration tomorrow.

Enthaltene Aktivitäten:
Grand Canyon National Park - Entrance Fee

Fahrzeit: ca. 6 Std.

Unterkunft: Campingplatz

4. Tag: Grand Canyon Nationalpark

Today is a free day to explore the Grand Canyon, one of the largest canyon systems in the world. Stroll along the meandering South Rim Trail or hike your way down to Plateau Point. With eagles soaring overhead and chasms extending as far as the eye can see, it’s so important for you to experience its vast gorges from multiple viewpoints. If you're feeling adventurous, you can choose to take a scenic helicopter flight over the area (for an extra cost). In the early evening, relax at the canyon's edge and enjoy a spectacular sunset over one of the world's natural wonders.

Optional Activities:
Grand Canyon - Helicopter flight (45 mins) - USD284
Grand Canyon - Hiking - Free
Grand Canyon - IMAX movie - USD10

Unterkunft: Campingplatz

5. Tag: Las Vegas

Head out of the Grand Canyon and cross the western deserts of Arizona to Las Vegas, which takes around four hours. Las Vegas may be the gambling capital of the world, but there's plenty to do if gambling isn't your thing. Hit the shops, feel your stomach drop on a rooftop roller coaster or simply stroll along the Strip, soaking up the glitz and gaudiness. As there is no accommodation organised for tonight, you are free to leave at any time upon arriving in Las Vegas. If you would like to spend some more time here, we'll be happy to organise additional accommodation for you (subject to availability).

Optional Activities:
Las Vegas - Helicopter Tour of The Strip - USD104
Las Vegas - Limo (per group) - USD300
Las Vegas - Big Apple Express roller coaster - USD15

Jetzt anfragen oder buchen

Sonderkonditionen

Tourstil
Echtes Abenteuer zum super Preis für budgetbewusste Reisende! Ohne Extras, die du nicht haben möchtest! Einfache Unterkünfte und viel Zeit für individuelle bzw. optionale Aktivitäten. Dieser Reisestil ist gerade unter jüngeren Reisenden sehr beliebt. Bereise die entlegensten Orte dieser Welt sicher und unbeschwert in einer kleinen Gruppe und mit einem erfahrenen, einheimischen Guide. Das Reiseprogramm lässt viel Raum zur eigenen Gestaltung. So hast du unterwegs die Möglichkeit dir aus zahlreichen optionalen Aktivitäten je nach Interessen, Reisebudget und Schwierigkeitsgrad dein persönliches Programm zusammenstellen. Wer auf sein Budget achten muss, sich in einer einfachen Unterkunft oder beim Camping wohlfühlt und auf Extras verzichten kann, ist mit diesem Tourstil bestens beraten. Weniger Inklusivleistungen, dafür mehr Zeit für eigene Interessen - und das zu einem unschlagbar günstigen Preis.

Die Eintrittspässe für Nationalparks, die wir während unserer Nordamerika-Reise besuchen, sind bereits im Preis enthalten. In einer Minigruppe mit max. 13 Teilnehmern knüpfen auch Alleinreisende schnell neue Kontakte.

Übernachtet wird je nach gewählter Reise in geräumigen 2-Personen-Zelten oder in Blockhütten auf den Campingplätzen, oft in oder in der Nähe von Nationalparks. Oder aber auch in einfacheren Hostels, Motels oder Hotels, meist in den von uns besuchten Städten. Die Campingplätze werden aufgrund ihrer Lage, Ausstattung oder fantastischen Umgebung ausgewählt. Diese verfügen in der Regel über Duschen, Toiletten, Waschmaschinen und Wäschetrockner. Es kann auch mal vorkommen, dass wir auf einen gewissen Komfort verzichten und einen Campingplatz ansteuern, der sich einfach in einer unschlagbar traumhaften Umgebung befindet. Natur schlägt Komfort! Die gesamte Camping- und Kochausrüstung wird von uns gestellt, nur ein eigener Schlafsack ist mitzubringen. Auf den Campingplätzen besteht die Möglichkeit zur kostengünstigen Selbstverpflegung.

Fahrzeug
Wir reisen in den USA mit komfortablen Maxi-Vans, die speziell für unsere Art zu reisen ausgestattet sind und von einem eigens dafür ausgebildeten Reiseleiter gefahren werden. Mit einem Anhänger für Gepäck, Klimaanlage, komfortablen Sitzen, WLAN an Bord und allem, was für einen echten Road Trip notwendig ist, sind die Touring-Vans (Ford Transit) der perfekte Begleiter auf und abseits der Highways. Das Gepäck wird in einem Anhänger transportiert, so dass im Fahrzeug mehr Platz für die Teilnehmer ist. Die Fahrzeuge werden regelmäßig im eigenen Werkstattbetrieb gewartet und vor jeder Reise umfassend überprüft.

WI-FI
Die Fahrzeuge verfügen über einen mobilen Wi-Fi Hotspots. Während der Fahrt können z.B. E-Mails gecheckt und Nachrichten auf sozialen Netzwerken gepostet werden. Wi-Fi ist verfügbar während der Fahrten in USA und Alaska (max. 5 Nutzer gleichzeitig). WI-FI ist abhängig von der örtlichen Signalverfügbarkeit. Viele Campingplätze und Hotels bieten außerdem Wi-Fi an.

Mithilfe
Aktive Mithilfe ist ein wichtiger Bestandteil dieser Reise. Ihr helft eurem Reiseleiter bei den täglich anfallenden Arbeiten auf dem Campingplatz, darunter Auf- und Abbau der Zelte, Einkaufen, Essenszubereitung, Abwaschen oder das Be- und Entladen des Fahrzeugs.

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren