Malaysia

Malaysia Reisen

Rundreisen in Malaysia - Orang Utans, Dschungelabenteuer und Inselparadiese

Wie ein grüner Teppich aus Tee erstrecken sich die Cameron Highlands durch die sanfte hügelige Landschaft und schenken Ihnen bei ihrem Anblick ein entspannendes Gefühl, während Sie in der Metropole Kuala Lumpur das geschäftige Leben der Hauptstadt entdecken. Bestaunen Sie die fast schon schwindelerregende Höhe der Petronas Towers im Herzen der Stadt, schlendern Sie durch die charmant chaotischen Straßen und lassen Sie sich von der Vielzahl an Sehenswürdigkeiten und Attraktionen begeistern. 

Bunt, bunter, Batu Caves

Noch eine Stufe und noch eine… Voller Erwartung steigen Sie den farbenfrohen Weg zum hinduistischen Heiligtum in den Batu Höhlen mit ihren Schreinen hinauf und mischen sich unter die Gläubigen. Denn in den unterschiedlich großen Kalksteinhöhlen befinden sich hinduistische Tempel sowie eine Kunstgalerie und ein Museum, welche zahlreiche hinduistische Statuen und Gemälde beherbergen. Dieses wichtige religiöse Wahrzeichen liegt etwa 13 Kilometer nördlich von Kuala Lumpur und eignet sich hervorragend als Ziel für einen Tagesausflug. 

Mehr Ruhe erleben Sie im Belum Regenwald, der aufgrund seiner Abgeschiedenheit noch sehr viel Ursprünglichkeit zu bieten hat und mit einer artenreichen Flora und Fauna begeistert. Verzaubern wird Sie auch das historische George Town auf der Insel Penang mit seiner kulturellen Vielfalt.

Die Insel der Orang-Utans

Allein der Name Borneo weckt mit seinen Regenwäldern und Trauminseln die Abenteuerlust in Einem. Ein besonderes Erlebnis ist ein Besuch im Orang Utan Sepilok Schutzgebiet, wo Sie die „Waldmenschen“ beobachten können. Neben Nasenaffen und Malaienbären in Sarawaks Bako Nationalpark oder Schildkröten auf Sabahs Turtle Island erwarten Sie am Ufer des Kinabatangan Flusses interessante Aussichten. Hoch hinaus können Sie auf den imposanten Mount Kinabalu (4.095m), der Ihnen einen sagenhaften Weitblick beschert.

Malaysias grünes Hochland

Sanft geschwungene Bergrücken überzogen mit grünen Teeplantagen soweit das Auge reicht: Das sind die Cameron Highlands in Malaysias Hochland. Dieser Höhenzug liegt etwa 200 km nördlich der Hauptstadt Kuala Lumpur und ist sowohl bei Reisenden als auch bei Einheimischen gleichermaßen beliebt, da auf rund 1.500 m Höhe angenehmere Temperaturen als im schwüleren Tiefland herrschen.

Dies war auch der Grund, warum sich zu Kolonialzeiten viele Briten in diesen kühleren Teil des Landes zurückzogen und sich daher bis heute einige der britischen Gepflogenheiten im Alltag verfestigt haben. Auch die Namensgebung geht auf die Kolonialmacht zurück: ein gewisser William Cameron entdeckte das Gebiet 1885 für die Briten im Zuge der Landvermessung neu.

Die Cameron Highlands bieten eine Vielzahl an Wandermöglichkeiten und Tagestouren im grünen Herzen Malaysias. Beim Aufstieg auf den Gunung Brinchang erleben Sie eine atemberaubende Aussicht auf die Highlands, auf organisierten Touren erhalten Sie Einblick in die traditionelle Teeherstellung, besuchen Schmetterlingsfarmen oder machen sich auf die Suche nach der Rafflesia, dieser sonderbaren Blume mit der größten Blüte der Welt.

Erdbeeren, Spargel und weiteres Obst und Gemüse finden hier perfekte Wachstumsbedingungen, wobei der Hauptteil der Hügel von einem Teppich aus Teepflanzen überzogen ist und traumhafte Panoramaaussichten garantiert. Aufgrund dieser natürlichen Gegebenheiten tragen die Cameron Highlands einen Großteil der malaiischen Landwirtschaft und versorgen Malaysia mit einer Vielfalt an Früchten und Gemüse.

Malaysia ist ein Paradies für Aktivreisende, Naturfreunde und für alle, die das Land mit dem Mietwagen im eigenen Tempo entdecken möchten.

Klima
In Malaysia herrscht ganzjährig ein feucht heißes tropisches Klima mit wechselnden Regenzeiten aufgrund der Monsunwinde. Die Temperaturen schwanken tagsüber im Jahresverlauf zwischen 22°C und 32°C. Etwas kühler ist es im Hochland der Cameron Highlands bei 20°C am Tag. Auf der Mailaiischen Halbinsel unterscheiden sich die Regenzeiten der Ost- und Westküste: November bis Januar im Osten; April, Mai sowie Oktober und November im Westen. Auf Borneo schwanken die Temperaturen zwischen 26°C in der Nacht und 33°C am Mittag. Auch die Regen- und Trockenzeit unterscheiden sich regional.

Reiseempfehlungen für Malaysia