Gorilla & Wildlife Explorer Kenia · Uganda

Gorilla & Wildlife Explorer

Von den Berggorillas zu den Seen im Rift Valley

  • Begegnung mit Berggorillas im Bwindi Nationalpark
  • Auf Spurensuche nach Schimpansen
  • Beeindruckendes Great Rift Valley
  • Wildleben am Lake Nakuru
  • Idyllischer Lake Bunyoni
  • Pirschfahrten in der faszinierenden Massai Mara
  • Wildtierbeobachtungen & Schimpansen im artenreichen Queen Elizabeth Nationalpark
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen

18 Tage Kenia · Uganda

Gorillas Safari Camping ab 4.405 € %-Aktion zzgl. 175 $ (ca. 164 €)
Local Payment
Anfragen oder buchen

Auf dieser Campingreise führen wir dich in das zauberhafte Ostafrika ein. Wir besuchen das Great Rift Valley in Kenia und den von Flamingos übersäten Lake Nakuru und überqueren dann den Äquator. Wir gehen auf Pirschfahrt im Queen Elizabeth Nationalpark und beobachten Schimpansen in ihrer natürlichen Umgebung. Genieße die wunderbare Idylle am Lake Bunyonyi und erleben Abenteuer in Jinja. Das Highlight der Tour ist sicherlich die Begegnung mit den seltenen Berggorilla - ein einzigartiges Wildniserlebnis! Auch die Maasai Mara mit den malerischen Hügeln und Akazienbäumen sind unvergesslich! Diese Overlandtour bringt dich in Berührung mit dem großartigen Ostfrika und wird sicher Lust auf mehr machen!

1. Tag: Nairobi - Lake Nakuru Nationalpark
2. Tag: Lake Nakuru - Eldoret
3. Tag: Eldoret - Kampala
4. Tag: Kampala - Queen Elizabeth Nationalpark
5. Tag: Queen Elizabeth Nationalpark
6. Tag: Queen Elizabeth Nationalpark - Lake Bunyonyi
7. Tag: Aufenthalt am Lake Bunyonyi oder Gorilla Trekking
8. Tag: Aufenthalt am Lake Bunyonyi oder Gorilla Trekking
9. Tag: Lake Bunyonyi - Kampala
10. Tag: Kampala - Jinja
11. Tag: Jinja
12. Tag: Jinja
13. Tag: Jinja - Eldoret
14. Tag: Eldoret - Nairobi
15. Tag: Nairobi
16. Tag: Nairobi - Masai Mara Reservat
17. Tag: Masai Mara Reservat
18. Tag: Masai Mara Reservat - Nairobi

Leistungen enthalten

  • Afrika Overlandtour gemäß Programm
  • Transport in voll ausgerüstetem Overland-Truck
  • Komplette Camping- und Kochausrüstung (außer Schlafsack)
  • Ausflüge, Aktivitäten und Besichtigungen gemäß Reiseverlauf
  • Transfer zum/vom Ausgangspunkt für das Gorilla Tracking
  • 1x Permit für das Schimpansen-Trekking
  • 1x Permit für das Gorilla Tracking
  • 3-tägige Safari in der Masai Mara
  • Pirschfahrt im Lake Nakuru Nationalpark
  • Great Rift Valley

Leistungen nicht enthalten

  • Adventure Pass (zahlbar vor Ort; zusätzlich zum Tourpreis - Details siehe Zusatzinformationen)
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Unterbringung

15x Campingplatz
2x Festinstalliertes Zelt
Es werden große 2-Personen-Kuppelzelte mit Überzelt, eingenähter Bodenplane, Insektenschutzgitter und Schaumstoffmatratzen zur Verfügung gestellt. Der überwiegende Teil der Campingplätze ist in der Regel mit ordentlichen Wasch- und Duschmöglichkeiten, Stromanschlüssen und manchmal auch mit einem kleinen Laden, einer Bar oder einem Swimmingpool ausgestattet. Die Ausstattung der Campingplätze ist unterschiedlich und hängt von der besuchten Region ab.

Verpflegung

17x Frühstück, 16x Mittagessen, 15x Abendessen
Die Mahlzeiten werden gemeinsam vom Guide und den Teilnehmern zubereitet. Drei herzhafte Mahlzeiten pro Tag sind enthalten (wenn nicht anders angegeben). Der Guide vollbringt wahre Wunder auf dem Campingkocher! Beim Kochen helfen alle Teilnehmenden mit. Auch Vegetarier kommen auf ihre Kosten und werden von den Kochkünsten begeistert sein. Spezielle Ernährungswünsche können nach vorheriger Anmeldung in der Regel berücksichtigt werden. Bitte bedenke jedoch, dass in Afrika nicht alle Lebensmittel für bestimmte Ernährungsformen verfügbar oder erhältlich sind. So kann z.B. bei einer veganen oder glutenfreien Ernährung die Auswahl sehr eingeschränkt sein.

Tourbegleitung

Zwei erfahrene englischsprachige Tourbegleiter (geschulter Fahrer und Reiseleiter/Koch)

Transportarten

Overland-Truck, Zu Fuß

Zusätzliche Übernachtungen

Nairobi - Boulevard Hotel
Verpflegung: Frühstück
Doppelzimmer: 75 EUR p.P.
Einzelzimmer: 105 EUR

Bitte beachte, dass sich die Preise jederzeit ändern können.

Flughafentransfer

Nairobi:
50 EUR (bei Alleinreisenden)
30 EUR p.P. (ab 2 Personen)

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

Lake Bunyonyi
Bootstrip USD 60
Dorfrundgang USD 10
Traditionelle Tänze USD 100
Vogelbeobachtung USD 15
Kanumiete USD 10

Jinja
Schulprojekte der Gemeinde USD 50
Quad biken ab USD 85
Nil SUP ab USD 20
Angeln ab USD 80
Kajaken ab USD 20
Mountain biken ab USD 30
White water rafting USD 160

Nairobi
Elefanten Waisenhaus USD 10
Giraffenzentrum USD 10
Karen Blixen Museum USD 20

Bitte beachte, dass sich die Preise jederzeit ändern können.

1. Tag: Nairobi - Lake Nakuru Nationalpark

Unser großes Afrika-Abenteuer beginnt in der kenianischen Hauptstadt. Wir verlassen Nairobi in aller Frühe und fahren hinunter zum Great Rift Valley, einem riesigen Grabenbruch, der sich vom Roten Meer bis nach Madagaskar erstreckt, aber hier in Kenia besonders ausgeprägt ist. Wir halten an einem Aussichtspunkt, um die herrliche Aussicht zu genießen. Unser Übernachtungsort ist der Lake Nakuru Nationalpark, ein für afrikanische Verhältnisse relativ kleiner Park, der aber eine reiche Tierwelt beherbergt und auf dem Boden des Großen Grabenbruchs liegt. Der flache Sodasee zieht eine große Vielfalt an Vögeln an - vor allem Flamingos, die sich hier so zahlreich versammeln können, dass sie (von oben gesehen) einen auffallend rosafarbenen "Saum" um das Seeufer bilden. Der Nakuru-See ist aber nicht nur ein Vogelschutzgebiet, sondern auch die Heimat von Büffeln, Löwen, Nashörnern (Spitz- und Breitmaulnashörner), Leoparden, Warzenschweinen, Pavianen, Antilopen und einer Vielzahl kleinerer Tiere. Eine wunderbare Einführung in die Vielfalt der ostafrikanischen Tierwelt, die wir auf einer nachmittäglichen Pirschfahrt mit einheimischen Führern und kleineren Safari-Fahrzeugen für ein intensiveres Erlebnis erkunden.

Enthaltene Aktivitäten:
Pirschfahrt im Lake Nakuru Nationalpark im offenen Safarifahrzeug mit lokalem Guide

Fahrzeit: ca. 4 Std.
Fahrstrecke: ca. 190 km

Unterkunft: Punda Milias Nakuru Camp (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Mittagessen, 1x Abendessen

2. Tag: Lake Nakuru - Eldoret

Von Nakuru aus fahren wir weiter nach Nordwesten und gewinnen an Höhe in Richtung der Stadt Eldoret auf dem Weg zur ugandischen Grenze. Heute überqueren wir den Äquator von der südlichen zur nördlichen Hemisphäre. Hier nehmen wir uns etwas Zeit, um etwas über seine Bedeutung zu erfahren und Fotos zu machen, bevor wir nach Eldoret weiterfahren. Der Name "Eldoret" stammt vom Massai-Wort "Eldore" ab, was "steiniger Fluss" bedeutet und auf das steinige Flussbett des nahe gelegenen Sosiani-Flusses zurückzuführen ist. Die Stadt ist die fünftgrößte in Kenia und die am schnellsten wachsende mit einer Bevölkerung von etwa 194.000 Einwohnern. Wir übernachten außerhalb der Stadt auf einem einzigartigen Campingplatz. Er wurde in einem hügeligen Waldgebiet angelegt, in dem einst die Mitglieder des alten Sirikwa-Stammes lebten. Auf dem Gelände befinden sich Ausgrabungen mit steinernen Seiten, die sogenannten Sirikwa-Löcher, von denen man annimmt, dass sie überdacht waren und von den Bewohnern eines vergangenen Zeitalters bewohnt wurden.

Fahrzeit: ca. 3.5 Std.
Fahrstrecke: ca. 150 km

Unterkunft: Naiberi River Campsite & Resort (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

3. Tag: Eldoret - Kampala

Wir durchqueren Uganda, Winston Churchills "Perle Afrikas", ein Land mit wunderschönen Naturlandschaften und einem reichen Mosaik an Stämmen und Kulturen. Auf unserer Reise durch Uganda wirst du von der überwältigenden Schönheit des Landes und den freundlichen Menschen fasziniert sein. Unsere erste Nacht verbringen wir in der Hauptstadt Kampala, einer attraktiven, hügeligen Stadt voller Straßenhändler, Märkte und Matatu-Stände.

Hinweis: An diesem Tag können sich neue Teilnehmer der Gruppe anschließen, die ihr Tour in Kampala beginnen.

Fahrzeit: ca. 7.5 Std.
Fahrstrecke: ca. 400 km

Unterkunft: Red Chilli Hideaway Campground (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

4. Tag: Kampala - Queen Elizabeth Nationalpark

Von Kampala aus fahren wir westwärts in den Queen Elizabeth Nationalpark, wieder über den Äquator, vorbei an fruchtbaren grünen Terrassenhügeln, üppigen Bananenplantagen, steilen Bergen und dichten Wäldern, in denen Herden von Ankole-Rindern mit ihren unglaublich langen, geschwungenen Hörnern die Straßen und Koppeln durchstreifen. Unser Camp schlagen wir in der Nähe des Queen Elizabeth Nationalparks auf. Hier hast du die Möglichkeit, dich zu entspannen, die Umgebung bei einem Spaziergang zu erkunden und dich unter die Einheimischen zu mischen.

Fahrzeit: ca. 5 Std.
Fahrstrecke: ca. 240 km

Unterkunft: Simba Safari Campingplatz (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

5. Tag: Queen Elizabeth Nationalpark

An diesem Morgen fahren wir in den Queen Elizabeth Nationalpark und genießen die herrliche Aussicht auf die Berge, die Uganda von Zentralafrika trennen, sowie auf den Edwards- und den George-See. Mit über 500 Vogelarten und 100 Säugetierarten ist der Queen Elizabeth Nationalpark einer der artenreichsten Nationalparks der Welt. Wenn wir Glück haben, sehen wir diese Tiere auf dem Weg zur Kyambura Schlucht, wo wir zu den Schimpansen wandern. Im Gegensatz zu ihren großen Verwandten, den Berggorillas, leben die Schimpansen hauptsächlich in den Bäumen, so dass wir meist hoch in die Baumkronen blicken. Dennoch ist es ein unvergessliches Erlebnis, die nächsten Verwandten des Menschen in freier Wildbahn zu beobachten.

Die Genehmigungen für den Schimpansen-Trek werden von der Wildlife Authority für Gruppen von bis zu 8 Personen pro Gruppe ausgestellt. Je nach Gruppengröße können wir am Nachmittag von Tag 4, am Morgen von Tag 5, am Nachmittag von Tag 5 oder am Morgen von Tag 6 wandern.

Enthaltene Aktivitäten:
Schimpansen-Trekking inklusive Permit

Unterkunft: Simba Safari Campingplatz (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

6. Tag: Queen Elizabeth Nationalpark - Lake Bunyonyi

Wir verlassen die malerischen Hügel des Nationalparks und machen uns auf den Weg zum üppigen und atemberaubenden Lake Bunyonyi ("Ort der vielen kleinen Vögel"). Dieser See ist 27 km lang, 7 km breit und liegt auf einer Höhe von 1.950 m über dem Meeresspiegel, umgeben von sanften Hügeln, die zwischen 2.200 m und 2.478 m hoch sind. Mit einer Tiefe von teilweise fast 900 m ist er der zweittiefste See Afrikas (der tiefste ist der Tanganjikasee in Tansania). Mit seinen 29 Inseln, die mit lokalen Booten erreicht werden können, ist der See ein großartiger Ort zum Entspannen und Erkunden an den Tagen, an denen wir nicht zu den Berggorillas wandern.

An den nächsten beiden Tagen wird die Gruppe aufgeteilt, wobei eine Gruppe zu den Berggorillas aufbricht, während die anderen am Bunyonyi-See entspannen und an den zahlreichen optionalen Aktivitäten teilnehmen können.

Der Bunyoni-See:
Hier gibt es viele Aktivitäten, z.B. Kanufahrten zu den Inseln des Sees, Besuche bei einheimischen Stämmen und Dörfern, Besuch des örtlichen Waisenhauses, Vogelbeobachtung und Naturwanderungen. Du kannst aber auch einfach im Camp entspannen, dein Reisetagebuch führen oder Postkarten nach Hause schreiben.

Berggorilla-Trekking:
In dieser Region Afrikas leben die letzten 700 Berggorillas der Welt, viele davon im Bwindi Impenetrable Nationalpark.

Am Tag des Trekkings treffen wir uns früh morgens mit unserem lokalen Ranger und Fährtenleser. In kleinen Gruppen wandern wir durch den dichten Regenwald. Die Wanderung kann manchmal anstrengend sein, da das Gelände uneben und der Bergregenwald hügelig ist, aber das Privileg, Zeit mit einer Familie dieser sanftmütigen Primaten zu verbringen, ist die Mühe allemal wert. Für viele ist der Besuch bei den Berggorillas die aufregendste Begegnung mit der afrikanischen Tierwelt. Wenn wir die Gorillafamilie gefunden haben, setzen oder hocken wir uns hin und beobachten sie eine Stunde lang - das ist die von der Uganda Wildlife Authority (der nationalen Behörde, die für den Schutz und die Erhaltung der Gorillas in Uganda zuständig ist) vorgeschriebene Zeit. Gorillas sind gesellige Tiere, die in Gruppen von 12 bis 20 Individuen leben, die normalerweise von einem "Alphamännchen" (dem "Silberrücken" - so genannt wegen der silbernen Haare auf seinem Rücken, die wachsen, wenn das Gorillamännchen erwachsen ist) angeführt werden. Die meisten Menschen finden, dass Gorillas aus der Nähe bemerkenswert menschenähnlich sind, vor allem wenn sie die sozialen Interaktionen zwischen den Familienmitgliedern und die "spielerischen" Aktivitäten der Jungtiere beobachten. Fotografieren ist erlaubt (allerdings nicht mit Blitz, und es gibt Einschränkungen für diejenigen, die eine Videokamera benutzen möchten).

Das inkludierte Gorilla-Permit erlaubt dir eine Wanderung und Beobachtung der Gorillas (die Zeit ist auf eine Stunde begrenzt). Da die Behörden jedoch die Anzahl der Besucher, die die Gorillas pro Tag sehen dürfen, streng limitieren, kann es sein, dass wir mehrere Tage in dem Gebiet verbringen, bis alle Mitreisenden unserer Gruppe die Wanderung absolviert haben.

Hinweis: Je nach Verfügbarkeit von Gorilla-Genehmigungen kann der Reiseverlauf variieren. Von Zeit zu Zeit kann es vorkommen, dass wir an verschiedenen Tagen wandern müssen. Sollte unser Gorillatrekking in einem anderen Nachbarland stattfinden, z.B. in Ruanda (statt in Uganda), können zusätzliche Visagebühren anfallen, aber wir werden uns bemühen, dich über wesentliche Änderungen des Reiseverlaufs vor der Abreise zu informieren. Der obige Reiseplan ist nur als Richtlinie zu verstehen. Er gilt für die Tage 6 bis 8 dieser Reise.

Fahrzeit: ca. 5 Std.
Fahrstrecke: ca. 240 km

Unterkunft: Bunyonyi Overland Camp (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

7. Tag: Aufenthalt am Lake Bunyonyi oder Gorilla Trekking

Wenn du nicht zu den Berggorillas wanderst, hast du heute Zeit, die Umgebung zu erkunden, mit dem Boot auf dem Bunyonyi-See die Inseln zu erkunden oder dich im Camp zu entspannen und die wohlverdiente Ruhe zu genießen.

Optionale Aktivitäten:
- Bootstour USD25-80
- Dorfrundgang/Naturspaziergang USD10
- Traditionelle Tänze USD60
- Vogelbeobachtung USD20
- Kanumiete USD10

Enthaltene Aktivitäten:
Gorilla Tracking inklusive Permit

Unterkunft: Bunyonyi Overland Camp (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

8. Tag: Aufenthalt am Lake Bunyonyi oder Gorilla Trekking

Heute ist ein Tag zum Gorillatrekking oder ein Tag zur freien Verfügung, um die vielen optionalen Aktivitäten am Bunyonyi-See zu genießen. Ob du dich am Ufer dieses tiefen Kratersees mit einem guten Buch entspannst oder das Dorf und das Waisenhaus besuchst, um einen Einblick in das Alltagsleben der Ugander in dieser Gegend zu bekommen - du wirst dir zweifellos wünschen, länger in diesem schönen Teil Afrikas bleiben zu können.

Unterkunft: Bunyonyi Overland Camp (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

9. Tag: Lake Bunyonyi - Kampala

Wir verlassen den Lake Bunyonyi und fahren zurück über den Äquator (mit einem Fotostopp, falls wir nicht schon auf dem Weg zum Queen Elizabeth Nationalpark angehalten haben) durch üppiges Weideland und die nördlichen Ausläufer des Viktoriasees (dem größten See Afrikas) nach Kampala, wo wir übernachten werden. Kampala ist ein Hotspot für gutes Essen und Unterhaltung. Wenn es die Zeit erlaubt, kannst du abends die lokale Küche ausprobieren und die Gastfreundschaft und Freundlichkeit der Ugander genießen.

Hinweis: Einige Gruppenmitglieder werden ihre Tour heute in Kampala beenden.

Fahrzeit: ca. 10 Std.
Fahrstrecke: ca. 550 km

Unterkunft: Red Chilli Hideaway Campground (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

10. Tag: Kampala - Jinja

Wir verlassen Kampala und fahren die kurze Strecke nach Jinja, einer Stadt am Ufer des Viktoriasees und des Nils. Im Jahr 1862 erkannte der britische Forscher John Hanning Speke den Viktoriasee als "Quelle des Nils" an und beendete damit einen langen Streit um den längsten Fluss Afrikas (und der Welt). Von diesem bescheidenen Denkmal aus beginnt der Nil seinen 6650 km langen Lauf durch Uganda, den Sudan und schließlich Ägypten bis zum Mittelmeer.

Unser Camp liegt an einem grasbewachsenen Ufer mit Blick auf den Nil. Hier haben wir normalerweise die Möglichkeit, River Rafting auszuprobieren - ein aufregender Tagesausflug für diejenigen, die den Nervenkitzel des "Wildwassers" lieben. Es gibt auch die Möglichkeit, sich in einem lokalen Schulprojekt für die Kinder vor Ort zu engagieren: "Softpower" ist ein lokales Freiwilligenprogramm, das den Bau und die Verbesserung von Schulen in der Umgebung von Jinja zum Ziel hat. Andere Aktivitäten in Jinja sind Mountainbiking, Quadfahren, Spaziergänge durch das Dorf und sogar Nilkreuzfahrten!

Fahrzeit: ca. 1.5 Std.
Fahrstrecke: ca. 80 km

Unterkunft: Nile River Explorers Camp (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

11. Tag: Jinja

Genieße einen freien Tag an diesem magischen Ort und die vielen optionalen Aktivitäten, die angeboten werden. Adrenalinsüchtige können sich zu den Weltklasse-Stromschnellen begeben und Rafting ausprobieren - ein aufregender Tag für alle, die den Nervenkitzel des "Wildwassers" mögen. Diejenigen, die einen entspannten Tag verbringen möchten, können die örtliche Gemeinde besuchen oder einfach im Camp entspannen.

Optionale Aktivitäten:
- Schulprojekte der Gemeinde USD50
- Quad Biking ab USD85
- SUP Stand Up Paddleboard auf dem Nil ab USD20
- Angeltour ab USD80
- Kajaktour ab USD20
- Mountainbiking ab USD30
- Wildwasser Rafting USD160

Unterkunft: Nile River Explorers Camp (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

12. Tag: Jinja

Genieße einen weiteren Tag am Nilufer und erkunde die umliegende Gemeinde, die Stadt Jinja, und entdecke die Schönheit des Nils, während du dich an seinen Ufern entspannst oder an einer der vielen optionalen Aktivitäten teilnimmst, die angeboten werden.

Unterkunft: Nile River Explorers Camp (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

13. Tag: Jinja - Eldoret

Nach unserem erfrischenden Zwischenstopp in Jinja fahren wir zurück über die Grenze nach Kenia und weiter nach Eldoret, wo wir unser Nachtlager aufschlagen. 

Fahrzeit: ca. 6 Std.
Fahrstrecke: ca. 300 km

Unterkunft: Naiberi River Campsite & Resort (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

14. Tag: Eldoret - Nairobi

Am Morgen überqueren wir erneut den Äquator und machen uns auf den Weg nach Nairobi und zu unserer Basis etwas außerhalb der Stadt.

Hinweis: Einige Gruppenmitglieder werden ihre Tour in Nairobi beenden.

Fahrzeit: ca. 4 Std.
Fahrstrecke: ca. 250 km

Unterkunft: Wildebeest Eco Camp

Verpflegung: 1x Frühstück

15. Tag: Nairobi

Der heutige Tag steht zur freien Verfügung, um die Stadt und ihre Umgebung zu erkunden. Unser Reiseleiter kann dir bei der Organisation von optionalen Ausflügen vor Ort behilflich sein.

Zu den beliebtesten Ausflügen gehören eine Taxifahrt in die Stadt, um die Einkaufsmöglichkeiten, Märkte, Bars und Restaurants zu erkunden, ein Besuch im Nationalmuseum von Kenia, ein Abendessen im Carnivore Restaurant - einem Paradies für Fleischliebhaber, eine Safari im Nairobi Nationalpark, ein Besuch im Daphne Sheldrick Elefantenwaisenhaus und Giraffenzentrum oder ein Besuch im Karen Blixen Museum in der nahe gelegenen Stadt Karen. Natürlich kannst du den Tag auch einfach zum Entspannen nutzen und eine kleine Auszeit genießen.

Optionale Aktivitäten:
- Daphne Sheldrick Elefantenwaisenhaus USD10
- Giraffenzentrum USD10
- Karen Blixen Museum US20

Unterkunft: Wildebeest Eco Camp

Verpflegung: 1x Frühstück

16. Tag: Nairobi - Masai Mara Reservat

Wir verlassen die Stadt früh und machen uns auf den Weg durch das Great Rift Valley zum Maasai Mara Naturschutzgebiet und genießen unterwegs die Aussicht auf die weiten Landschaften. Wir fahren in kleinen, speziellen Safarifahrzeugen, die uns einen näheren Blick auf die Tierwelt ermöglichen. Wir verbringen zwei Nächte auf einem Campingplatz in permanenten Zelten am Rande des Reservats und haben Zeit, den Park auf Pirschfahrten am Morgen und am Nachmittag zu erkunden.

Enthaltene Aktivitäten:
Masai Mara Safari im Spezial-Safarifahrzeug mit lokalem Guide

Fahrzeit: ca. 5 Std.
Fahrstrecke: ca. 300 km

Unterkunft: Enchoro Wildlife Camp Masai Mara
Permanente Zelte ausgestattet mit Dusche und Toilette

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

17. Tag: Masai Mara Reservat

Wir haben den ganzen Tag Zeit, das Reservat auf der Suche nach den "Big 5" - Löwe, Nashorn, Elefant, Büffel und Leopard - zu erkunden. Die ausgedehnten Ebenen, der weite Horizont, die tief hängenden Akazienbäume und die vielen Wildtiere sorgen für ein beeindruckendes Erlebnis.

Jedes Jahr zwischen Juli und Oktober durchqueren große Herden von Gnus, Zebras und anderen Weidetieren die "Mara" auf ihrer Wanderung aus den südlich angrenzenden Ebenen der Serengeti (Tansania). Wie lange sie bleiben, hängt von den Regenfällen und dem anschließenden Graswachstum während der Regenzeit ab. Raubtiere (Löwe, Gepard, Leopard) und Aasfresser (Hyäne, Geier) folgen den Weidetieren, und diese riesige Ansammlung von Wildtieren ist ein spektakuläres Schauspiel der natürlichen Ressourcen Afrikas. Die Masai Mara eignet sich jedoch zu jeder Jahreszeit hervorragend für Wildbeobachtungen, und unabhängig von der Jahreszeit hoffen wir, einige, wenn nicht alle der "Big Five" und eine Vielzahl anderer Wildtiere zu sehen.

Wir halten unterwegs zum Mittags-Picknick, bevor wir am Abend zu unserem Zeltlager zurückkehren.

Enthaltene Aktivitäten:
Ganztägige Pirschfahrt in der Masai Mara

Unterkunft: Enchoro Wildlife Camp Masai Mara
Permanente Zelte ausgestattet mit Dusche und Toilette

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

18. Tag: Masai Mara Reservat - Nairobi

Von der Mara geht es zurück über den Großen Grabenbruch nach Nairobi, wo unsere Tour am späten Nachmittag endet. Individueller Anschlussaufenthalt oder Rückreise.

Fahrzeit: ca. 5 Std.
Fahrstrecke: ca. 300 km

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen

Jetzt anfragen oder buchen
  • Juli 2024

    • Sa, 13.07.2024 - Di, 30.07.2024 Termindetails öffnen Noch 2 Plätze Start garantiert 5.005 € zzgl. 175 $ (ca. 163 €)
      Local Payment
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 5.005 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 5.005 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • August 2024

    • Sa, 10.08.2024 - Di, 27.08.2024 Termindetails öffnen Ausgebucht 5.005 € zzgl. 175 $ (ca. 163 €)
      Local Payment
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 5.005 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 5.005 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • September 2024

    • Sa, 07.09.2024 - Di, 24.09.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 5.005 € zzgl. 175 $ (ca. 163 €)
      Local Payment
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 5.005 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 5.005 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • Oktober 2024

    • Sa, 05.10.2024 - Di, 22.10.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 5.005 € 4.405 € -12% zzgl. 175 $ (ca. 163 €)
      Local Payment
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 4.405 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 4.405 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • November 2024

    • Sa, 02.11.2024 - Di, 19.11.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze 5.005 € 4.405 € -12% zzgl. 175 $ (ca. 163 €)
      Local Payment
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 4.405 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 4.405 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • Sa, 30.11.2024 - Di, 17.12.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze 5.005 € 4.405 € -12% zzgl. 175 $ (ca. 163 €)
      Local Payment
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 4.405 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 4.405 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • Dezember 2024

    • Sa, 28.12.2024 - Di, 14.01.2025 Termindetails öffnen Freie Plätze 5.005 € 4.405 € -12% zzgl. 175 $ (ca. 163 €)
      Local Payment
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 4.405 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 4.405 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • Januar 2025

    • Sa, 25.01.2025 - Di, 11.02.2025 Termindetails öffnen Freie Plätze 5.005 € 4.405 € -12% zzgl. 175 $ (ca. 163 €)
      Local Payment
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 4.405 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 4.405 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • Februar 2025

    • Sa, 22.02.2025 - Di, 11.03.2025 Termindetails öffnen Freie Plätze 5.005 € 4.405 € -12% zzgl. 175 $ (ca. 163 €)
      Local Payment
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 4.405 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 4.405 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • März 2025

    • Sa, 22.03.2025 - Di, 08.04.2025 Termindetails öffnen Freie Plätze 5.005 € 4.405 € -12% zzgl. 175 $ (ca. 163 €)
      Local Payment
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 4.405 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 4.405 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • April 2025

    • Sa, 19.04.2025 - Di, 06.05.2025 Termindetails öffnen Freie Plätze 5.005 € 4.405 € -12% zzgl. 175 $ (ca. 163 €)
      Local Payment
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 4.405 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 4.405 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • Mai 2025

    • Sa, 17.05.2025 - Di, 03.06.2025 Termindetails öffnen Freie Plätze 5.005 € 4.405 € -12% zzgl. 175 $ (ca. 163 €)
      Local Payment
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 4.405 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 4.405 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • Juni 2025

    • Sa, 14.06.2025 - Di, 01.07.2025 Termindetails öffnen Freie Plätze 5.005 € 4.405 € -12% zzgl. 175 $ (ca. 163 €)
      Local Payment
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 4.405 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 4.405 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • Juli 2025

    • Sa, 12.07.2025 - Di, 29.07.2025 Termindetails öffnen Freie Plätze 5.005 € 4.405 € -12% zzgl. 175 $ (ca. 163 €)
      Local Payment
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 4.405 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 4.405 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • August 2025

    • Sa, 09.08.2025 - Di, 26.08.2025 Termindetails öffnen Freie Plätze 5.005 € 4.405 € -12% zzgl. 175 $ (ca. 163 €)
      Local Payment
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 4.405 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 4.405 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • September 2025

    • Sa, 06.09.2025 - Di, 23.09.2025 Termindetails öffnen Freie Plätze 5.005 € 4.405 € -12% zzgl. 175 $ (ca. 163 €)
      Local Payment
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 4.405 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 4.405 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • Oktober 2025

    • Sa, 04.10.2025 - Di, 21.10.2025 Termindetails öffnen Freie Plätze 5.005 € 4.405 € -12% zzgl. 175 $ (ca. 163 €)
      Local Payment
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 4.405 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 4.405 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • November 2025

    • Sa, 01.11.2025 - Di, 18.11.2025 Termindetails öffnen Freie Plätze 5.005 € 4.405 € -12% zzgl. 175 $ (ca. 163 €)
      Local Payment
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 4.405 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 4.405 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • Sa, 29.11.2025 - Di, 16.12.2025 Termindetails öffnen Freie Plätze 5.005 € 4.405 € -12% zzgl. 175 $ (ca. 163 €)
      Local Payment
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 4.405 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 4.405 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • Dezember 2025

    • Sa, 27.12.2025 - Di, 13.01.2026 Termindetails öffnen Freie Plätze 5.005 € 4.405 € -12% zzgl. 175 $ (ca. 163 €)
      Local Payment
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 4.405 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 4.405 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin

Adventure Pass/Local Payment & Permits
Der Gesamtpreis dieser Reise setzt sich aus dem Tourpreis und dem Adventure Pass (Local Payment) zusammen. Den Tourpreis bezahlst du vor Reiseantritt an uns, das Local Payment in US-Dollar zu Beginn der Tour an den Reiseleiter vor Ort. Der Adventure Pass beinhaltet ausgewählte Parkeintritte, Aktivitäten und Ausflüge während der Reise, bei denen die Bezahlung direkt an den lokalen Anbieter erfolgt. Der Zweck der separaten Zahlung ist es, sicherzustellen, dass die einheimischen Anbieter direkt von den Einnahmen profitieren.

Im Tourpreis sind die Kosten für die Permits zum Gorilla- und Schimpansen-Tracking in Uganda enthalten. Bitte beachte, dass diese Kosten für die Permits (Wert: 750 Euro) im Falle einer Stornierung nicht erstattungsfähig sind und zum Betrag der Stornierungskosten hinzukommen.

Tourbesprechung
Das Vortreffen findet am Abend VOR dem Tourbeginn um 18 Uhr im Tourhotel in Nairobi statt. Bitte reise daher mindestens einen Tag vor Beginn der Tour in Nairobi an. Die Abfahrt in Nairobi ist am Tag 1 gegen 08:00 Uhr morgens.

Hinweis
Bitte beachte, dass dies eine Kombinationstour ist und sich die Gruppenzusammensetzung sowie die Crew unterwegs ändern können.

Fahrzeug und Ausrüstung
Die Overlandtrucks sind speziell für die Straßenverhältnisse in Afrika entworfen und von robuster Bauart. Die maßgefertigten Trucks sind mit großen Fenstern und 24 vorwärts ausgerichteten Sitzen ausgestattet, so dass du nichts von der atemberaubenden Landschaft oder den Tieren verpasst. Das Fahrzeug ist mit Sicherheitsgurten ausgestattet. Die Trucks verfügen über Tische, Steckdosen, Gefrierschrank, Wassertank, Bibliothek, Sicherheitseinrichtungen und private Schließfächer für jeden Mitreisenden mit einem Fassungsvermögen von 70 Litern (700mm tief x 330mm hoch x 540mm breit). Bitte bedenke, dass ein Truck kein Luxusbus ist; Klimaanlage oder Bord-Toiletten sind nicht vorhanden. Die Campingausrüstung umfasst Campingstühle mit Rückenlehne, Campingtische, eine umfangreiche Küchenausstattung sowie große Kuppelzelte und komfortable Schaumstoffmatten.

Deine Crew
Der Erfolg einer Overland-Tour hängt zu einem großen Teil vom Fahrer/Guide ab und dieser wiederum ist auf die "Teamleistung" aller Mitreisenden angewiesen. Deine Crew besteht so weit wie möglich aus einheimischen Fahrern und Guides aus Südafrika, Botswana, Zimbabwe, Sambia und Kenia. Dein Reiseleiter und die Crew werden für ihre Arbeit geschult, aber bitte vergiss nicht, dass sie auch nur Menschen sind! Die Art und Dauer der Tour kann enorme Anforderungen an deinen Reiseleiter stellen - bitte habe Geduld, wenn mal etwas schief gehen sollte. Afrika hat die Angewohnheit, den besten Plan zu durchkreuzen, und wenn etwas nicht so läuft, wie es sollte, liegt das Problem höchstwahrscheinlich außerhalb der Kontrolle deines Reiseleiters, der sein Bestes tun wird, um die Dinge in Ordnung zu bringen. Bitte sei geduldig und zeige in solchen Situationen deinen Sinn für Humor!

Camping / Zelte
Du musst einen eigenen Schlafsack mitbringen (und ein kleines Kissen, wenn du möchtest). Bei den Zelten handelt es sich um 2-Personen-Kuppelzelte (2,2 m x 2,2 m), die leicht aufzubauen sind - dein Guide wird dir am ersten Tag zeigen, wie man sie aufbaut. Die Zelte haben eine eingenähte Bodenplane und ein Moskitonetz in den Lüftungsöffnungen. Bitte halte das Zelt mit einem Reißverschluss verschlossen und sauber. Aus Sicherheitsgründen sind Rauchen, Kerzen und Moskitospulen innerhalb des Zeltes nicht erlaubt. Um Ungeziefer fernzuhalten, bitten wir dich, keine Lebensmittel in deinem Zelt zu essen oder liegen zu lassen. Du bist dafür verantwortlich, dein Zelt sauber zu halten und es nach der Tour in einem einwandfreien Zustand zurückzugeben.

Mithilfe
Overland-Touren sind Mitmach-Touren. Das bedeutet, dass du dein eigenes Zelt aufstellen musst und dem Reiseleiter beim Einkaufen, Zubereiten und Kochen der Mahlzeiten (normalerweise nach einem Rotationsprinzip) sowie bei anderen allgemeinen Aufgaben auf dem Campingplatz helfen musst. Bitte sei bereit, deinen Beitrag zu leisten und dich an diesen Aufgaben zu beteiligen. Das Einkaufen von Lebensmitteln auf den lokalen Märkten in Afrika ist ein wichtiger und unterhaltsamer Teil der Reise - eine gute Gelegenheit, um dein Verhandlungsgeschick zu verbessern und Einheimische kennen zu lernen. Gekocht wird meist auf einem Gasherd oder über offenem Feuer.

Neben Kochen und Einkaufen gibt es noch andere Gelegenheitsarbeiten, die zu jeder Afrikareise gehören. Sie sind weder schwer noch unangenehm und tragen viel dazu bei, die Reise zu einem angenehmen Erlebnis zu machen. Wassertanks auffüllen, Gepäck verladen, den Truck sauber halten und beim Abwasch helfen - bitte mach mit!

Verpflegung
Das Abendessen besteht in der Regel aus Suppen, Hühnchen, Reis, Nudeln, Fleischgerichten wie Eintopf, Gegrilltem und Gemüse; das Mittagessen besteht in der Regel aus Sandwiches oder etwas Einfachem; das Frühstück besteht in der Regel aus Müsli, Brot und Aufstrichen, manchmal auch aus einer gekochten Mahlzeit. An den Orten, an denen die Mahlzeiten nicht inbegriffen sind, kannst du sie in den örtlichen Supermärkten, Imbissbuden und Restaurants kaufen. Deine Crew gibt dir gerne Empfehlungen.

Vegetarier, Veganer und Menschen mit eingeschränkter Ernährung sind willkommen, aber bitte bedenke, dass z.B. die Auswahl an veganen Lebensmitteln nicht so groß ist wie zu Hause und die Gerichte sich auf Suppen, Reis, Nudeln und Gemüse beschränken können. Natürlich wird der/die Reiseleiter/in sein/ihr Bestes geben, um mit deiner Hilfe eine große Auswahl an Gerichten zuzubereiten. Bitte informiere uns bei der Buchung über deine Essenswünsche und teile diese auch noch einmal deiner Crew beim Vorabtreffen mit.

Warme Getränke wie Tee und Kaffee werden zu den Mahlzeiten gereicht. Andere Getränke (Softdrinks, Alkohol) sind nicht inbegriffen, aber es gibt normalerweise die Möglichkeit, diese unterwegs zu kaufen.

Das Fahrzeug verfügt über einen 200-250 Liter fassenden Tank, der regelmäßig mit Frischwasser aus bekannten Quellen aufgefüllt wird. Bitte bringe eine Wasserflasche zum Wiederauffüllen mit. Aus Gründen der Müllvermeidung bitten wir darum, unterwegs keine Plastikflaschen zu kaufen.

Stromversorgung
Falls du eine Digitalkamera oder andere elektrische Geräte mitnimmst, bring bitte Ersatzbatterien/Akkus mit. In den Unterkünften, auf den Campingplätzen und im Fahrzeug gibt es die Möglichkeit, die Batterien aufzuladen (auf den Campingplätzen evtl. gegen Gebühr). Das Fahrzeug verfügt über eine 12-Volt-USB- und eine Gleichstromsteckdose, die jedoch von allen Mitreisenden gemeinsam genutzt werden, so dass möglicherweise nicht alle ihre Geräte gleichzeitig aufladen können. Es lohnt sich also, Ersatzbatterien oder eine Powerbank mitzunehmen.

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren