Namibia Campingreise Südafrika · Namibia

Namibia Campingreise

Unterwegs zu den Naturschätzen dieses vielfältigen Landes - Dünen, Schluchten, Wüsten & Wildtiere

  • Pirschfahrten im Etosha Nationalpark
  • Erkundung der Felsmalereien von Twyfelfontein
  • Abenteuer- und Freizeitaktivitäten im charmanten Swakopmund
  • Eindrucksvolle Wüstenlandschaften im Namib-Naukluft Nationalpark
  • Ausblick von einer eindrucksvollen Sanddünen in Sossusvlei genießen
  • Spektakuläre Ausblicke am Fish River Canyon
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen

12 Tage Südafrika · Namibia

Camping Dünen Tierbeobachtung ab 1.457 € Anfragen oder buchen

Erlebe auf dieser Namibia Campingreise eines der faszinierendsten Länder Afrikas. Bestaune im Etosha Nationalpark den großen Tierreichtum und beobachte die Wildtiere bei Dunkelheit an den beleuchteten Wasserlöchern. Lass dich begeistern von zahlreichen Abenteuer-Aktivitäten in Swakopmund, erklimme die farbenprächtigen Dünen in Sossusvlei, bewundere die eindrucksvollen Wüstenlandschaften im Namib-Naukluft Nationalpark und staune über den gigantischen Fish River Canyon, die zweitgrößte Schlucht der Welt. Einen Einblick in die Kultur der Buschmänner bekommst du in Twyfelfontein, wo uralte Felsmalereien der San zu besichtigen sind. Fantastische Naturschätze, atemberaubend weite Landschaften und sympathische Einheimische erwarten dich auf dieser Campingreise von Windhoek nach Kapstadt.

1. Tag: Windhoek - Etosha Nationalpark
2. Tag: Etosha Nationalpark
3. Tag: Etosha Nationalpark - Khorixas
4. Tag: Khorixas - Cape Cross - Swakopmund
5. Tag: Swakopmund
6. Tag: Swakopmund - Sesriem / Namib Naukluft Nationalpark
7. Tag: Sossusvlei Dünen / Namib Naukluft Nationalpark
8. Tag: Solitaire - Keetmanshoop
9. Tag: Keetmanshoop - Ai-Ais / Fish River Canyon
10. Tag: Ai-Ais - Orange River
11. Tag: Orange River - Cederberg Region / Citrusdal
12. Tag: Citrusdal / Cederberg - Kapstadt

Leistungen enthalten

  • Overlandtour lt. Programm
  • Transport im speziellen Safari-/Overlandtruck
  • Betreuung durch professionelle Crew
  • Komplette Camping- und Kochausrüstung (außer Schlafsack)
  • Ausflüge, Aktivitäten und Besichtigungen gemäß Reiseverlauf
  • Ganztägige Pirschfahrt im Etosha Nationalpark
  • Besichtigung der Felsgravuren von Twyfelfontein und Besuch im "Versteinerten Wald" in Damaraland
  • Besuch der Robbenkolonie am Cape Cross
  • Geführte Wüstenwanderung mit einem lokalen Experte
  • Aufstieg auf die Düne 45
  • 4x4 Shuttle nach Sossusvlei und Deadvlei
  • Besuch des Sesriem Canyon
  • Besuch des Quiver Tree Forest (Köcherbaumwald) und Giants Playground
  • Spaziergang am Rande des Fish River Canyon
  • Besuch der heißen Quellen von Ai Ais

Leistungen nicht enthalten

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Unterbringung

9x Campingplatz
2x Gästehaus
Auf den Campingplätzen erfolgt die Unterbringung in 2-Personen-Zelten. In den Hotels und Gästehäusern wird in Doppelzimmern übernachtet. Alleinreisende teilen sich das Zimmer/Zelt mit einem/einer Mitreisenden des gleichen Geschlechts. Auf Wunsch kann gegen Aufpreis auch ein Einzelzimmer/-zelt gebucht werden.

Auf dieser Campingtour werden strapazierfähige 2-Personen-Zelte zur Verfügung gestellt. Die Kuppelzelte sind geräumig (2,5m x 2,5m) und werden von Metallstangen gehalten. Lästige Heringe, die in den Boden geschlagen werden müssen, sind daher nicht nötig. Die Zelte sind leicht auf- und abzubauen und jeder Mitreisende ist für den Auf-und Abbau des Zeltes selbst verantwortlich. Selbstverständlich zeigt der Guide zu Beginn der Tour, wie das geht. Liegematten werden ebenfalls zur Verfügung gestellt. Die Matratzen sind 5 cm dick. Ein Schlafsack, Kissen und Handtücher sind selbst mitzubringen.

Für den Fall, dass es regnen sollte, verfügen die Zelte über eine zusätzliche Schutzfolie, die über das Zeltdach gezogen werden kann. Die Fenster und der Zelteingang sind mit Moskitonetzen versehen. Die Reißverschlüsse des Zeltes sollten immer geschlossen bleiben, damit keine unerwünschten tierischen Besucher ins Zelt gelangen können.

Die meisten Campingplätze, die wir aufsuchen, sind an eine Lodge oder ein Hotel angeschlossen und verfügen über gute Duschen und Toiletten. Glücklicherweise ist das Klima an den meisten Orten, die wir besuchen, warm. Nur ganz wenige Orte haben überhaupt keine sanitären Anlagen und sind so genannte Buschcamps. Sollte dies der Fall sein, findet sich ein entsprechender Hinweis im Reiseverlauf.

Diese Reise ist auch als Upgrade-Version mit Unterbringung in festen Unterkünften bzw. komfortablen Wohnzelten buchbar.
Hinweis: Sowohl Camper als auch Reisende in festen Unterkünften reisen gemeinsam im Truck.

Verpflegung

11x Frühstück, 11x Mittagessen, 10x Abendessen
Das Kochen übernehmen die Guides, die auf dem Campingkocher wahre Wunder vollbringen! Täglich werden drei Mahlzeiten serviert. Alle enthaltenen Mahlzeiten werden am Truck zubereitet.

Gefiltertes Trinkwasser steht im Fahrzeug kostenlos zur Verfügung. Bitte bring eine wiederbefüllbare Trinkflasche mit, die du jederzeit am Wasserspender auffüllen kannst.

Auf spezielle Ernährungswünsche (Allergien, glutenfrei, Laktoseintoleranz, vegetarisch) kann bis zu einem gewissen Grad Rücksicht genommen werden. Da die Mahlzeiten auf den Campingplätzen auf zwei Gaskochern zubereitet werden, ist es jedoch nicht möglich, verschiedene Gerichte gleichzeitig zuzubereiten. Wann immer es möglich ist, wird der Reiseleiter diese speziellen Mahlzeiten zubereiten. Spezielle Ernährungswünsche und Lebensmittelallergien müssen uns rechtzeitig vor Reisebeginn mitgeteilt werden. Bitte bedenke, dass spezielle Zutaten manchmal schwer oder gar nicht erhältlich sind. In manchen Regionen können die Mahlzeiten daher nicht so abwechslungsreich sein, wie man es von zu Hause gewohnt ist.

Wenn du dich vegetarisch oder vegan ernährst, stehen dir Salat, Gemüse, Obst, Reis, Bohnen, Nudeln, Müsli und Brot zur Verfügung. Spezielle Lebensmittel wie Quinoa, Samen, Nüsse, Tofu, Sojamilch oder andere Proteine können aus Zeit- und Budgetgründen nicht angeboten werden. Wir bitten dich daher, diese Zutaten selbst mitzubringen oder unterwegs in Supermärkten auf eigene Kosten zu kaufen.

Auszug aus dem Speiseplan:

Frühstück: Da das Frühstück oft sehr früh am Morgen stattfindet (wenn längere Fahrten oder Aktivitäten anstehen), ist dieses einfach aber sättigend. Tee, Kaffee, Brot und Aufstriche, Müsli, Joghurt, Obst werden angeboten. Wenn Zeit für ein späteres Frühstück bleibt, bereitet der Guide ein warmes Frühstück mit Rührei, Haferbrei und Speck oder Bohnen etc. zu.

Mittagessen: Das Mittagessen wird in der Regel unterwegs an einem Picknickplatz serviert. Da für die Mittagspause nur ca. 45 Minuten eingeplant sind, besteht das Mittagessen aus Sandwiches und Salat (Reis, Nudeln, Thunfisch oder grüner Salat), die einfach und schnell zuzubereiten sind.

Abendessen: Freue dich auf eine leckere Mahlzeit, die vom Guide frisch zubereitet wird. Dazu gehören traditionelle Gerichte wie Braais (gegrilltes Fleisch), Potjie (Eintopf), Bobotie (Hackfleisch), Pasta, Fisch und Hühnchen.

Tourbegleitung

Zwei erfahrene Crew-Mitglieder: Englischsprachiger Reiseleiter/Tourguide und Fahrer. Die Crew ist sehr gut ausgebildet, verfügt über reichlich Erfahrung und Wissen über die bereisten Länder und ist für Notfälle in Erster Hilfe ausgebildet.

An bestimmten Terminen wird diese Campingsafari zusätzlich von einem deutschsprachigen Übersetzer begleitet. Details siehe "Zusatzinformationen".

Transportarten

Overland-Truck

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

Flughafentransfer

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

1. Tag: Windhoek - Etosha Nationalpark

Deine Reise beginnt am frühen Morgen mit dem Transfer zum Etosha-Nationalpark. Am vereinbarten Abfahrtsort im Stadtzentrum von Windhoek wirst du von unserem lokalen Vertreter abgeholt und zum Etosha-Nationalpark gebracht. Die Fahrt dauert ca. 4-5 Stunden. Lehne dich zurück, entspanne dich und genieße die Fahrt in den Etosha-Nationalpark. Nach der Ankunft in Etosha wirst du im Okaukuejo Rest Camp von deinem Reiseleiter in Empfang genommen, der dich mit der Tour, dem Truck und deinen Mitreisenden vertraut macht.

Mit seinen riesigen Salzpfannen, Savannen und Wäldern ist der Etosha Nationalpark einer der schönsten und größten Naturschutzgebiete Afrikas. Etosha bedeutet "große weiße Fläche" und bezieht sich auf die ausgedehnte, ausgetrocknete Pfanne in der Mitte des Parks. Nach dem Mittagessen brechen wir zu einer Pirschfahrt in diesem weitläufigen Nationalpark auf. Die kargen Graslandschaften in Etosha ermöglichen uns einzigartige Tierbeobachtungen, die in Parks mit dichter Vegetation schwieriger sind, da sich die Tiere dort verstecken.

Enthaltene Aktivitäten:
- Pirschfahrt am Nachmittag im Etosha Nationalpark

Unterkunft: Okaukuejo Campingplatz

Verpflegung: 1x Mittagessen, 1x Abendessen

2. Tag: Etosha Nationalpark

Heute dreht sich alles um Safari und die Suche nach den reichlich vorhandenen Wildtieren im Park. Von Tierbeobachtungen kann man einfach nicht genug bekommen! An unserem zweiten Tag in Etosha haben wir einen ganzen Tag Zeit, den Park weiter zu erkunden. Kein Safaritag gleicht dem anderen und die Spannung auf eine besondere Sichtung ist die Motivation, die unsere Augen weit offen hält. Wir erkunden die Ränder der Etosha-Pfanne und halten Ausschau nach den zahlreichen wilden Tieren, die im Park leben.

Der Etosha Nationalpark ist das bedeutendste Schutzgebiet Namibias. Tausenden von afrikanischen Wildtieren wie Gnus, Springböcken, Zebras, Kudus, Giraffen, Geparden, Leoparden, Löwen und Elefanten bietet der Park einen sicheren Lebensraum. Etosha bietet ganzjährig erstklassige Tierbeobachtungen, da die Wildtiere werden von den zahlreichen Wasserlöchern angelockt werden und hier ihren Durst stillen. Im Herzen des Naturschutzgebietes liegt eine riesige Salzpfanne, die etwa ein Fünftel der Parkfläche ausmacht. Der Anblick riesiger Tierherden vor der weißen Salzpfanne ist ein beeindruckendes Erlebnis.

Enthaltene Aktivitäten:
- Ganztägige Pirschfahrt im Etosha Nationalpark

Unterkunft: Okaukuejo Campingplatz

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

3. Tag: Etosha Nationalpark - Khorixas

An diesem Morgen nehmen wir Abschied vom Etosha-Nationalpark. Nach einer letzten Erkundungstour am Morgen verlassen wir den Park und fahren in Richtung Khorixas. Unterwegs besuchen wir den Versteinerten Wald, ein Nationaldenkmal, das aus versteinerten prähistorischen Baumstämmen besteht. In der Urzeit wurden riesige Baumstämme von einem Fluss angespült und im Schwemmsand abgelagert. Unser nächstes Ziel sind die bezaubernden Felsgravuren von Twyfelfontein in der Kunene Region, die wir mit einem einheimischen Führer erkunden. Dieses Gebiet wird seit 6000 Jahren von den Khoi San bewohnt. Sie nutzten diesen Ort für schamanische Rituale und hinterließen 2500 Felsmalereien. Diese Stätte ist eine der größten Konzentrationen von Felsmalereien in ganz Afrika. Wir spazieren durch diese fantastische Freiluftgalerie und lassen uns von einem lokalen Guide die Bedeutung der Abbildungen erklären. Nach einem erlebnisreichen Tag lassen wir den Tag entspannt in unserem Camp ausklingen.

Enthaltene Aktivitäten:
- Morgendliche Safari im Etosha Nationalpark
- Besuch des Versteinerten Waldes
- Besichtigung der Felsgravuren von Twyfelfontein

Unterkunft: Khorixas Campingplatz

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

4. Tag: Khorixas - Cape Cross - Swakopmund

Wir setzen unsere Reise in Richtung Küste fort, wo der heiße Wüstensand auf die kalten Wellen des Atlantik trifft. Unterwegs machen wir Halt bei der berühmten Robbenkolonie am Cape Cross, die mit über 200.000 Kap-Pelzrobben als größte der Welt gilt. Das Kapkreuz markiert die Stelle, an der im Jahre 1486 der erste europäische Entdecker die Küste Namibias betrat und wurde vom Entdecker Diego Cao zu Ehren des damaligen portugiesischen Königs errichtet. Bitte beachte, dass die Cape Cross Kolonie zeitweise unzugänglich sein kann, was bedeutet, dass wir die Robben nicht besuchen können.

Weiter geht es zu den Flechtenfeldern, den Lichen Fields. Unser Reiseleiter hält einen fesselnden Vortrag über die verzweigten Flechtenkolonien, die das Gebiet bedecken. Eine einmalige Gelegenheit für unvergessliche Fotos. Unsere letzte Station, bevor wir Swakopmund erreichen, ist die am Meer gelegene Feriensiedlung Wlotskasbaken. Dieses bezaubernde Städtchen bietet mit seinen malerischen Häusern und dem herrlichen Blick auf den Atlantik fantastische Fotomotive. In der lebhaften Küstenstadt Swakopmund erwartet uns uns ein willkommener Hauch von Zivilisation. Die Stadt ist für zahlreiche Abenteueraktivitäten, nette Cafés und die Einflüsse der deutschen Kultur bekannt.

Enthaltene Aktivitäten:
- Besuch der Robbenkolonie am Cape Cross

Unterkunft: Haus Garnison (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

5. Tag: Swakopmund

Dieser Tag steht zur freien Verfügung. Für viele sind es die adrenalingeladenen Abenteuer, die locken, aber Swakopmund bietet all das und noch viel mehr. Entdecke die charmante Stadt in aller Ruhe, denn sie hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Nicht zu verpassen sind die beliebten Cafés und Bäckereien, die eine köstliche Auswahl an deutsch inspirierten Leckereien anbieten. Swakopmund bietet alle Annehmlichkeiten einer Kleinstadt und ist der perfekte Ausgangspunkt für zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten und Aktivitäten in der Umgebung. Der Guide informiert über die möglichen Aktivitäten und ist auf Wunsch gerne bei der Organisation behilflich.

Auswahl an optionalen Aktivitäten:
- Bootsausflug zur Delfinbeobachtung
- Tandem-Fallschirmsprung
- Sandboarding
- Quad-Biking

Unterkunft: Haus Garnison (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück

6. Tag: Swakopmund - Sesriem / Namib Naukluft Nationalpark

Wir lassen das bezaubernde Swakopmund und die Atlantikküste hinter uns und setzen unsere Reise in den Süden Namibias und in die Namibwüste fort. Unterwegs legen wir einen Zwischenstopp ein, um die Überquerung des südlichen Wendekreises gebührend zu feiern. Die Wüstenlandschaft des Namib-Naukluft-Nationalparks ist eine der ältesten Wüsten der Erde. Mit einem einheimischen Experten unternehmen wir eine lehrreiche Wüstenexkursion. Unser einheimischer Guide wird uns die Wunder der Wüste näher bringen - ein erstaunlicher Einblick in die lebendige Namib-Wüste. Den Abend verbringen wir unter dem Sternenhimmel der Wüste und freuen uns auf den nächsten Tag, der neue Abenteuer in den roten Sanddünen bereithält.

Enthaltene Aktivitäten:
- Südlicher Wendekreis
- Geführter Wüstenspaziergang mit einem lokalen Guide

Unterkunft: Boesman’s Camp

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

7. Tag: Sossusvlei Dünen / Namib Naukluft Nationalpark

Heute stehen wir früh auf, um uns auf den Weg in den Namib-Naukluft-Nationalpark zu machen. Kurz nach Sonnenaufgang betreten wir den Park und fahren zur berühmten Düne 45. Ein flotter Aufstieg auf die Düne 45 bietet uns den perfekten Aussichtspunkt, um die wechselnden Farben der Wüste zu bewundern. Die Aussicht belohnt für die Mühen des Aufstiegs. Hinunter geht es viel schneller! Nach dem Abstieg von dieser berühmten Düne genießen wir ein ausgiebiges Frühstück, bevor wir mit dem Geländewagen zum Sossusvlei fahren, wo wir die Pfannen von Sossusvlei und Deadvlei zu Fuß erkunden. Die schwarzen Bäume auf der weißen Salzpfanne mit den roten Dünen im Hintergrund sind wirklich ein unglaublich schönes Fotomotiv! Doch damit nicht genug, mit dem Sesriem Canyon erwartet uns an diesem Tag ein weiteres Highlight. Am Abend schütteln wir den roten Sand aus unseren Schuhen und verbringen die Nacht in einem Camp am Rande der Dünenfelder. Bestaune den funkelnden Sternenhimmel der Namibwüste - ein Schauspiel, das man nur an wenigen Orten der Welt erleben kann!

Enthaltene Aktivitäten:
- Besteigung der Düne 45
- 4x4 Shuttle nach Sossusvlei und Deadvlei
- Besuch des Sesriem Canyon

Unterkunft: Campingplatz bei der Hammerstein Lodge

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

8. Tag: Solitaire - Keetmanshoop

Zu jeder Überlandreise gehört der eine oder andere lange Reisetag, und heute ist so ein Tag, an dem wir tiefer ins Landesinnere von Namibia vordringen. Lange staubige Pisten und spärlich besiedeltes Farmland geben uns einen Einblick in die schier unendliche Weite des ländlichen Namibias. Von den roten Dünen im Westen bis zu den Graslandschaften im Osten - die sich langsam verändernde Landschaft zeigt die vielen Gesichter dieses Wüstenlandes. Unser Ziel ist Keetmanshoop. Die Stadt ist bekannt für ihre einzigartigen geologischen Formationen und landschaftlichen Schönheiten.

Unterkunft: Campingplatz beim Schützenhaus Guesthouse

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

9. Tag: Keetmanshoop - Ai-Ais / Fish River Canyon

Wir besuchen den unter Naturschutz stehenden Köcherbaumwald, dessen Gewächse einen ungewöhnlichen Anblick bieten. Der Köcherbaum ist eigentlich gar kein Baum, sondern eine Pflanze, die 200 bis 300 Jahre alt werden kann. Danach erkunden wir den Giant's Playground, ein Gebiet mit riesigen Felsblöcken, die auf faszinierende Weise aufeinander gestapelt sind.

Anschließend führt uns unsere Reise über kleine Schotterstraßen in den Süden Namibias zu unserem Tagesziel Ais-Ais, das am südlichen Ende des Fish River Canyons liegt. Der Ort ist bekannt für seine heißen Quellen und Hot Pools, in denen man sich wunderbar vom Staub der Kalahari entspannen kann. In der lokalen Sprache der Nama bedeutet Ai-Ais „kochendes Wasser“. Genieße ein Bad in den mineral- und schwefelhaltigen heißen Quellen. Der Fish River Canyon ist eine der größten Schluchten der Welt. Am Nachmittag machen wir einen Spaziergang am Rande des Canyons und genießen die unglaublichen Ausblicke auf diese gigantische Schlucht. Wir werden den Tag mit einem unvergesslichen Sonnenuntergang über dem Canyon ausklingen lassen.

Enthaltene Aktivitäten:
- Besuch des Quiver Tree Forest (Köcherbaumwald) und des Giants Playground
- Heiße Quellen von Ai-Ais
- Spaziergang am Rande des Fish River Canyon

Unterkunft: Campingplatz Ai Ais Resort

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

10. Tag: Ai-Ais - Orange River

Bei Tagesanbruch machen wir auf den Weg zum Oranje River. Die letzte Nacht in Namibia verbringen wir am Ufer dieses Flusses, der die natürliche Grenze zwischen Südafrika und Namibia bildet. Der Oranje-Fluss wurde nach dem niederländischen Königshaus benannt, ist aber seit kurzem auch unter seinem ursprünglichen Namen Gariep bekannt, was in der Sprache der einheimischen KhoeKhoe einfach "Fluss" bedeutet. Der Oranje, der in den Bergen von Lesotho entspringt, ist der längste Fluss Südafrikas und bietet einen einzigartigen Kontrast zu den Wüstenlandschaften an seinen Ufern. Der Fluss lässt sich am besten vom Wasser aus erleben, und am Vormittag besteht die Möglichkeit zu einer optionalen Kanutour auf dem Fluss.

Optionale Aktivität:
- Halbtägige Kanutour auf dem Orange River

Unterkunft: Campingplatz Felix Unite Cabanas

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

11. Tag: Orange River - Cederberg Region / Citrusdal

Nach dem Grenzübertritt erreichen wir an diesem Morgen Südafrika und fahren durch die Wüstenlandschaft des Namaqualandes in die Cederberg-Region. Wenn du das Glück hast, in den Frühlingsmonaten (Juli bis September) unterwegs zu sein, kannst du die blühenden Wildblumen bewundern, für die diese Region bekannt ist. Unabhängig von der Jahreszeit bieten die bizarren Wüstenlandschaften eine einzigartige Kulisse für diesen Tag. Am Abend genießen wir ein traditionelles Essen und feiern die vielen Erlebnisse unserer Reise.

Unterkunft: Marcuskraal Campingplatz

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

12. Tag: Citrusdal / Cederberg - Kapstadt

Die Cedarberg-Region bietet nicht nur spektakuläre Berge und Orangenplantagen, sondern ist auch die Heimat des Rooibos-Strauches, aus dessen Zweigen ein weltberühmtes Getränk hergestellt wird. Rooibos-Tee ist das Nationalgetränk Südafrikas. Das Kräutergetränk, das an den Hängen der Cedarberge wächst, hat sich als gesunde und erfrischende Alternative zu herkömmlichem Tee international einen Namen gemacht. Rooibos wird ausschließlich in den Cedarbergen rund um die Städte Clanwilliam und Citrusdal angebaut. Wenn wir uns Kapstadt nähern, können wir bereits aus der Ferne den Tafelberg erblicken. Wir halten an, um das Wahrzeichen Kapstadts von der anderen Seite der Table Bay aus zu bewundern. Unsere Tour endet mit der Ankunft im Stadtzentrum von Kapstadt.

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen

Jetzt anfragen oder buchen
  • Juli 2024

    • Di, 09.07.2024 - Sa, 20.07.2024 Reisesprache: Deutsch Termindetails öffnen Freie Plätze 1.457 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 1.524 €
      Einzelzelt — 1.578 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 1.524 €
      Einzelzelt — 1.578 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • August 2024

    • Di, 06.08.2024 - Sa, 17.08.2024 Reisesprache: Englisch Termindetails öffnen Ausgebucht 1.457 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 1.524 €
      Einzelzelt — 1.578 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 1.524 €
      Einzelzelt — 1.578 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • September 2024

    • Di, 03.09.2024 - Sa, 14.09.2024 Reisesprache: Englisch Termindetails öffnen Ausgebucht 1.457 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 1.524 €
      Einzelzelt — 1.578 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 1.524 €
      Einzelzelt — 1.578 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • Oktober 2024

    • Di, 01.10.2024 - Sa, 12.10.2024 Reisesprache: Englisch Termindetails öffnen Freie Plätze 1.457 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 1.524 €
      Einzelzelt — 1.578 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 1.524 €
      Einzelzelt — 1.578 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • Di, 29.10.2024 - Sa, 09.11.2024 Reisesprache: Englisch Termindetails öffnen Freie Plätze 1.457 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 1.524 €
      Einzelzelt — 1.578 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 1.524 €
      Einzelzelt — 1.578 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • November 2024

    • Di, 26.11.2024 - Sa, 07.12.2024 Reisesprache: Englisch Termindetails öffnen Freie Plätze 1.457 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 1.524 €
      Einzelzelt — 1.578 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 1.524 €
      Einzelzelt — 1.578 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • Dezember 2024

    • Di, 24.12.2024 - Sa, 04.01.2025 Reisesprache: Deutsch Termindetails öffnen Freie Plätze 1.457 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 1.524 €
      Einzelzelt — 1.578 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 1.524 €
      Einzelzelt — 1.578 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin

Mitwirkung und Interaktion - Mithilfe wird erwartet
Auch wenn die Crew die meiste Arbeit erledigt, wird deine Mithilfe bei den täglich anfallenden Arbeiten auf dieser Tour erwartet. Deine Mithilfe trägt einen enormen Anteil zum Gelingen der Reise bei. Je mehr Zeit die Guides für die Mitreisenden haben, desto schöner wird die Tour.
Folgende Tätigkeiten sind zu erledigen, an denen sich alle Tourteilnehmer abwechseln beteiligen:
- Be- und Entladen des Gepäcks und der Campingausrüstung
- Auf- und Abbau der Zelte
- Unterstützung bei der Zubereitung der Mahlzeiten (sollte die Zeit mal knapp sein)
- Sauberhalten des Trucks und Kühlschrankes
- Abwasch des Geschirrs

Hinweise zum Gepäck
Hartschalenkoffer und Trolleys mit solidem Rahmen sind für diese Tour ungeeignet und als Gepäckstück nicht erlaubt. Bitte verwende als Gepäckstück entweder eine weiche Reisetasche oder einen großen Rucksack, welche sich flexibel in den abschließbaren Gepäckfächern innerhalb des Trucks unterbringen lassen. Die Gepäckfächer sind ca. 35 x 35 x 80 cm groß. Sofern das Gepäckstück nicht in das Gepäckfach passt, besteht keine andere Möglichkeit dieses zu transportieren, da der Platz im Truck begrenzt ist.

Deutschsprachige Abfahrten
Bei bestimmten Terminen wird die Reise zusätzlich zum englischsprachigen Reiseleiter von einem deutschsprachigen Übersetzer begleitet. In der Terminübersicht findest du diese Abfahrten mit dem entsprechenden Vermerk.

Beachte bitte, dass der Übersetzer kein Reiseleiter ist und lediglich bei der Kommunikation zwischen den Gästen und dem Reiseleiter unterstützt. Die Aufgabe der Übersetzer ist darauf ausgerichtet, bei Verständigungsschwierigkeiten auszuhelfen und sicherzustellen, dass auch Gäste mit weniger guten Englischkenntnissen stets genauso gut informiert sind wie der Rest der Gruppe.

Kombireise
Diese Reise setzt sich aus verschiedenen Teiletappen zusammen, d.h. man reist mit Teilnehmern, die die Reise entweder früher begonnen haben, später hinzustoßen oder nach dieser Tour ihre Reise fortsetzen.



Variante
Diese Overlandtour auch in umgekehrter Richtung buchbar:


Wer etwas mehr Komfort wünscht, kann diese Reise auch mit Unterbringung in festen Unterkünften buchen:

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren