Peru - Antike Städte und Wandern in den Anden Peru

Peru - Antike Städte und Wandern in den Anden

Peru mit kleinem Budget erleben

  • Auf dem legendären Inka Trail Trek nach Machu Picchu wandern
  • Beobachtet Kondore im beeindruckenden Colca Canyon
  • Übernachtung bei einer einheimischen Quechua-Familie in den Anden
  • Mysteriöse Nazca Linien
  • Schlendert durch die Straßen des kolonialen Arequipa
  • Schlürfe Pisco Sours und lass dir Ceviche schmecken
  • Erkunde Cusco auf eigene Faust
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
  • Kundenstimmen (1)

14 Tage Peru

18 bis 39 Schluchten Archäologische Stätten Wandern ab 1.544 € %-Aktion Anfragen oder buchen

Lasst Euch verzaubern von einem der kulturell und landschaftlich schönsten Länder Südamerikas auf dem Weg von Lima nach Cusco. Wandert auf dem legendären Pfad der Inka zu den sagenumwobenen Ruinen von Machu Picchu, die bis heute nichts von ihrer Faszination und Rätselhaftigkeit verloren haben. Staunt über die geheimnisvollen Nazca-Linien, nehmt an einem traditionellen Pachamanca-Essen teil und beobachtet mit etwas Glück majestätische Kondore im spektakulären Colca Canyon. Schlendert durch die Straßen des kolonialen Arequipa und begebt euch auf Entdeckungstour in Cusco, die geschichtsträchtigste Stadt Amerikas und einstiger Nabel des Inkareichs. Die Übernachtung bei einer Quechua-Familie wird euch ebenso begeistern wie die zahlreichen Freizeitaktivitäten, die euch auf eurer Rundreise durch Peru erwarten.

1. Tag: Lima
2. Tag: Lima - Nazca
3. Tag: Nazca - Arequipa
4. Tag: Arequipa
5. Tag: Arequipa - Colca Canyon
6. Tag: Colca Canyon - Cusco
7. Tag: Cusco
8. Tag: Cusco - Ccaccaccollo
9. Tag: Ccaccaccollo - Ollantaytambo
10. Tag: INCA TRAIL / Ollantaytambo - Wayllabamba Camp
11. Tag: INCA TRAIL / Wayllabamba Camp - Paqaymayo Camp
12. Tag: INCA TRAIL / Paqaymayo Camp - Wiñaywayna
13. Tag: INCA TRAIL / Wiñaywayna - Machu Picchu - Cusco
14. Tag: Cusco

Leistungen enthalten

  • Peru Rundreise gemäß Programm
  • Transporte, Unterkünfte und Mahlzeiten gemäß Programm
  • Ausflüge, Aktivitäten und Besichtigungen gemäß Reiseverlauf
  • Traditionelles Pachamanca Abendessen
  • Ausflug zum Colca Cañon mit Übernachtung
  • Besuch beim Weberinnenprojekt in der lokalen Gemeinde Ccaccaccollo
  • Übernachtung bei einer Quechua-Familie
  • 4-tägige Inca Trail Wanderung mit einheimischem Guide, Koch und Trägern (alternativ: Lares Trek oder Cusco-Aufenthalt)
  • Eintritt und Führung durch Machu Picchu

Leistungen nicht enthalten

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Unterbringung

1x Gästehaus
2x Mittelklasse-Hotel
2x Nachtbus
4x Standard-Hotel
1x Gastfamilie
3x Zelt
Die Unterbringung erfolgt im Doppel- bzw. teils Mehrbettzimmer.
Gegen Aufpreis ist auch die Unterbringung im Einzelzimmer buchbar (außer im Nachtbus, bei der Gastfamilie und auf dem Inka Trail).

Für das Camping wird ein Schlafsack benötigt. Dieser kann bei Bedarf auf vor Ort (ca. USD10) geliehen werden.

Verpflegung

10x Frühstück, 4x Mittagessen, 5x Abendessen
Plane zusätzlich USD 240-315 für nicht inbegriffene Mahlzeiten ein.

Tourbegleitung

Englischsprachiger Reiseleiter, spezialisierter Tourguide sowie Koch und Träger auf dem Inca Trail, lokale Guides

Transportarten

Bahn, öffentlicher Bus, Zu Fuß

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

Flughafentransfer

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

  • Kochkurs in Cusco (Aufpreis: 42 €)
  • Stadtführung in Arequipa (Aufpreis: 41 €)
  • Flug über die Nazca Linien (Aufpreis: 111 €)
  • Kochkurs in Lima (Aufpreis: 72 €)
Folgende Ausflüge kannst du gegen Aufpreis deiner Tour bei der Buchung hinzufügen:

- Kochkurs in Cusco
Demonstriere deine Kochkünste bei einem familiären peruanischen Kochkurs. Zunächst gehst du mit dem Kochlehrer die frischen Zutaten auf dem Markt einkaufen und lernst dabei die lokalen Spezialitäten kennen. Danach geht es zurück in die gemütliche Küche, wo du dich an der Zubereitung leckerer peruanischer Spezialitäten versuchen kannst.

- Stadtführung in Arequipa und Santa Catalina Kloster
Erkunde auf diesem Rundgang "die weiße Stadt", halte an malerischen Aussichtspunkten an, um die umliegenden Vulkane einzufangen, bestaune die Architektur der weißen Vulkansäule und besuche eines der beeindruckendsten Kolonialgebäude des Landes, das Kloster Santa Catalina.

- Kochkurs in Lima
Lass dir die peruanische Küche schmecken, besuche lokale Märkte, suche die Zutaten aus und lerne authentische peruanische Spezialitäten zu kochen. Die peruanische Küche vereint Einflüsse aus so unterschiedlichen Ländern wie China, Italien, Westafrika und Japan. Diese Aktivität wird unterstützt vom G Values Fund – eine Initiative, die günstige Kredite für CEOs anbietet, die ihr eigenes Unternehmen gründen möchten, um unseren Reisenden ganz besondere Erlebnisse zu bieten.

- Flug über die Nazca-Linien
Begib dich in die Lüfte und genieße die beste Aussicht auf die rätselhaften Nazca-Linien, eine Reihe von Mustern und Bildern, die in den Boden eingeritzt wurden und ein großes Gebiet der flachen Wüste durchkreuzen. Bewundere diese Linien, die bis zu 10 km lang und dennoch vollkommen gerade sind. Die Darstellungen von Vögeln, Insekten und Tieren sind nur aus der Luft erkennbar. Der Ursprung der Linien, wer sie erstellte und aus welchem Grund ist bis heute ein Rätsel. Gegenwärtige Einschätzungen suggerieren, dass sie Teil eines komplexen landwirtschaftlichen Kalenders gewesen sein könnten.

1. Tag: Lima

Individuelle Anreise nach Lima. Ankunft zu jeder Zeit möglich. Dein Abenteuer beginnt heute Abend mit einem Willkommenstreffen, bei dem du deinen Reiseleiter und die Mitreisenden kennenlernst. Bitte beachte den Aushang in der Lobby (oder frag an der Rezeption) nach der Zeit und dem Ort für das Treffen mit der Gruppe. Entscheide dich für ein anschließendes optionales Abendessen in einem lokalen Restaurant mit deinen neuen Reisegefährten.

Es sind keine Aktivitäten geplant, also checke im Hotel ein und genieße die Stadt. (Check-in-Zeit im Hotel ist ab 15 Uhr.)

Wenn du den Kochkurs in Lima vorab gebucht hast, empfehlen wir dir unbedingt, mindestens einen Tag früher anzureisen. Du wirst um ca. 10:00 Uhr (10:30 Uhr von Aug-Dez) von deinem Hotel abgeholt und zu einem lokalen Markt und Restaurant gebracht, wo du ein traditionelles peruanisches Essen zubereiten und genießen kannst. Gegen 13:00 Uhr kehrst du zu deinem Hotel zurück.

Optionale Aktivitäten:
- Stadttour durch Lima (40USD pro Person)
Entdecke auf dieser halbtägigen Stadttour die Highlights von Lima. Besuche die Kirche San Francisco und ihre beeindruckenden Katakomben, schlendere über die Plaza de Armas und lerne die schönsten Stadtviertel von Lima kennen. Genieße klassische peruanische Tapas und einen Pisco Sour - nachdem du gelernt hast, wie man sie zubereitet, natürlich!

- Kochkurs in Lima
Lass dir die peruanische Küche schmecken, besuche lokale Märkte, suche die Zutaten aus und bereite danach Spezialitäten der peruanischen Küche zu, die chinesische, italienische, westafrikanische und japanische Einflüsse in sich vereinen.

- Ganztägiges Lima-Erlebnis (150USD pro Person)
Erlebe die Highlights Limas und seine wichtigen Epochen der Geschichte, wie z.B. das prähispanische Orakel von Pachacamac. Genieße ein Mittagessen in einem einheimischen Restaurant im Künstlerviertel Barranco und besuche das koloniale Kloster San Francisco und seinen neuesten Zugang, den Magic Water Park.

- Huacas und Larco Museum bei Nacht (90USD pro Person)
Besuche drei verschiedene Huacas in der Stadt, die in der Vor-Inka-Zeit mitten in Lima gebaut wurden. Anschließend besuchst du das Larco-Museum und genießt ein 3-Gänge-Menü im dortigen Restaurant.

- Fahrradtour Miraflores und Barranco (30USD pro Person)
Mach dich auf zu einer Fahrradtour durch Miraflores und Barranco und besuche dabei ikonische Stadtteile Limas. Auf dieser Tour fährst du insgesamt 13 km oder etwa 8 Meilen. Genieße die farbenfrohe Atmosphäre, während du an historischen Häusern im Stadtteil Bajada de Baños vorbeikommst und die berühmte Puente de los Suspiros besuchst.

Unterkunft: Hostal Gemina (oder ähnlich)

2. Tag: Lima - Nazca

Es geht in den Süden nach Nazca, zu einem der größten Mysterien der Welt, den Nazca-Linien.

Fahrzeit: ca. 7.5 Std.

Unterkunft: Hotel San Marcelo (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück

3. Tag: Nazca - Arequipa

Genieße Zeit zur freien Verfügung, um Nazca zu erkunden und einen optionalen Rundflug über die Nazca-Linien zu machen. Hilf bei der Zubereitung eines traditionellen „Pachamanca“-Abendessens mit, bevor es mit dem Nachtbus nach Arequipa weitergeht. Genieße ein traditionelles Abendessen. Hilf bei den Vorbereitungen für das „Pachamanca“, eine jahrtausendealte Tradition vergleichbar der polynesischen Sitte, eine Vielzahl verschiedener köstlicher Speisen in Bananenblätter gewickelt zu vergraben und von zuvor erhitzten Steinen in der Erde langsam kochen zu lassen.

Optionale Aktivitäten:
- Flug über die Nazca-Linien
Begib dich in die Lüfte und genieße die beste Aussicht auf die rätselhaften Nazca-Linien, eine Reihe von Mustern und Bildern, die in den Boden eingeritzt wurden und ein großes Gebiet der flachen Wüste durchkreuzen. Bewundere diese Linien, die bis zu 10 km lang und dennoch vollkommen gerade sind. Die Darstellungen von Vögeln, Insekten und Tieren sind nur aus der Luft erkennbar. Der Ursprung der Linien, wer sie erstellte und aus welchem Grund ist bis heute ein Rätsel. Gegenwärtige Einschätzungen suggerieren, dass sie Teil eines komplexen landwirtschaftlichen Kalenders gewesen sein könnten.

- Geführte Besichtigung des Nazca-Friedhofs und einer Töpferwerkstatt (80PEN pro Person)
Bei der Besichtigung des Wüstenfriedhofs Chauchilla kannst du die Überreste der uralten Nazca-Kultur bewundern. Am Wüstenboden findest du hier 1.500 Jahre alte Mumien, Knochen und Keramiken. Diese Wüstenregion war einst die Heimat der Paracas- und Nazca-Kulturen, die über 500 Jahre älter sind als jene der Inkas. Besuche danach noch eine Töpferwerkstatt, wo moderne Handwerksmeister Keramik im Nazca-Stil herstellen.

- Sandboarding bei Cerro Blanco (130PEN pro Person)
Besuche Cerro Blanco, eine der höchsten Sanddünen der Welt, und erlebe den Nervenkitzel des Sandboardens. Dein Guide wird dir alles beibringen, was du wissen musst, bevor du dich für die 600 Meter lange Abfahrt auf den Gipfel begibst! Mache anschließend eine Wüstentour in einem Dünenbuggy zu den Ruinen von Cahuachi, den Ocongalla-Aquädukten und dem Profanado-Friedhof.

Enthaltene Aktivitäten:
- Traditionelles Pachamanca-Abendessen

Fahrzeit: ca. 9 Std.

Unterkunft: Nachtbus

Verpflegung: 1x Abendessen

4. Tag: Arequipa

Spaziere durch die Straßen der „weißen Stadt“. Optional kannst du auch das Santa Catalina Kloster besuchen.

Wenn du dich für Geschichte und Architektur interessierst, kannst du optional das Kloster Santa Catalina besuchen, das eine kurze Pause von der Außenwelt und einen einzigartigen Einblick in das Leben zu längst vergangenen Zeiten bietet. Zu den weiteren optionalen Exkursionen gehören Rafting und Bergsteigen. Stille deinen Hunger mit einer Vielzahl von regionalen Gerichten: Alpaka, Garnelen, Schweinefleisch, viele Suppen und würzige Soßen.

Optionale Aktivitäten:
- Stadtführung in Arequipa
Erkunde auf diesem Rundgang "die weiße Stadt", halte an malerischen Aussichtspunkten an, um die umliegenden Vulkane einzufangen, bestaune die Architektur der weißen Vulkansäule und besuche eines der beeindruckendsten Kolonialgebäude des Landes, das Kloster Santa Catalina.

- Juanita Museum (60PEN pro Person)
Besuche das Museo Santuarios Andinos, auch bekannt als das Juanita Museum, nach der gut erhaltenen Mumie eines jungen Inka-Mädchens, das den Inka-Göttern in den 1500er Jahren geopfert wurde. Juanita lag bis vor Kurzem gut konserviert auf dem Gipfel des Mount Ambato, bis sie mitte der 90er Jahre entdeckt und kurzzeitig im National Geographic Hauptsitz in Washington, D.C., ausgestellt wurde.

Unterkunft: Arequipa Inn (oder ähnlich)

5. Tag: Arequipa - Colca Canyon

Ganztägige Tour in den Colca Canyon und optionaler Besuch der lokalen Thermalquellen. Auf dieser geführten Tour beobachtest du Kondore und hältst Ausschau nach anderen ungewöhnlichen Tieren. Hier kannst du drei verschiedene Arten von Kameliden sehen: Alpaka, Lama und Vikunja, die alle typisch für Peru sind.

Freue dich auf einen Ausflug mit Übernachtung zum beeindruckenden Colca Canyon, einem der tiefsten Canyons der Welt. Wir halten in faszinierenden Dörfern und an „Miradors“ (malerischen Aussichtspunkten), wo Besucher mit etwas Glück Andenkondore beobachten können, die über den majestätischen Anden kreisen. Zu den anderen ungewöhnlichen Tieren, die man in der Anden-Landschaft entdecken kann, gehören drei verschiedene Arten von Kamelen: Alpakas, Lamas und Vikunjas.

Optionale Aktivitäten:
- Heiße Quellen (15PEN pro Person)
Entspann deine müden Glieder im dampfenden heißen Wasser, das hier aus der Erde sprudelt.

Enthaltene Aktivitäten:
- Geführte Tour zum Colca Canyon

Fahrzeit: ca. 4.5 Std.
Fahrstrecke: ca. 165 km

Unterkunft: Vita Colca Hotel (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück

6. Tag: Colca Canyon - Cusco

Halte Ausschau nach dem majestätischen Kondor. Rückkehr nach Arequipa, wo wir in den Nachtbus nach Cusco steigen.

Hüpfe früh aus den Federn, um den Aussichtspunkt zu besuchen, von dem aus man Kondore im Flug beobachten kann. Wir reisen von der Stadt Chivay zu einem Kondoren-Aussichtspunkt, um diese prächtigen Vögel in der Luft zu bewundern. Auf dem Rückweg halten wir bei einigen lokalen Ortschaften und Aussichtspunkten, um alte Terrassenfelder und Abschnitte des Colca Canyons zu sehen, der zu den tiefsten Canyons der Welt gehört. Mittagspause und Rückkehr nach Arequipa am Nachmittag. Mach dich für die Fahrt mit dem Nachtbus nach Cusco bereit.

Fahrzeit: ca. 10 Std.

Unterkunft: Nachtbus

Verpflegung: 1x Frühstück

7. Tag: Cusco

Ankunft mit dem Nachtbus am Morgen in Cusco. Tag zur freien Verfügung in Cusco für eigene Entdeckungen. Optional kannst du Mountainbike fahren oder in einem Café entspannen.

Beachte bitte: Wenn du den Kochkurs gebucht hast, wirst du um ca. 12:30 Uhr vom Hotel abgeholt und zu einem lokalen Markt und Restaurant gebracht, wo du ein traditionelles peruanisches Essen kochst und dir dann natürlich auch schmecken lässt. Rückkehr ins Hotel gegen 16 Uhr.

Optionale Aktivitäten:
- Stadtführung in Cusco (45PEN pro Person)
Genieße eine Halbtagestour zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Cusco. Spaziere über die Plaza de Armas (Hauptplatz) und erkunde diese geschichtsträchtige Stadt, reich an einer der weltweit eindrucksvollsten und ältesten Kulturen. Besuche Qenqo, Koricancha, die Kathedrale, Puca Pucara, Tambomachay und die archäologische Stätte von Sacsaywaman.

- Besuch im Archäologischen Museum (10PEN pro Person)
In diesem wundervollen Museum kannst du Artefakte aus dem Inka-Reich, einschließlich Mumien, Schmuck, Totenköpfe und Keramik bestaunen. Da Fotos hier nicht erlaubt sind, musst du dir die Bilder einfach besonders gut in deinem Kopf einprägen.

- Kochkurs in Cusco
Demonstriere deine Kochkünste bei einem familiären peruanischen Kochkurs. Zunächst gehst du mit dem Kochlehrer die frischen Zutaten auf dem Markt einkaufen und lernst dabei die lokalen Spezialitäten kennen. Danach geht es zurück in die gemütliche Küche, wo du dich an der Zubereitung leckerer peruanischer Spezialitäten versuchen kannst.

- Cusco Tourist Ticket (130PEN pro Person)
Mit diesem Ticket kannst du 16 Sehenswürdigkeiten in Cusco besichtigen, darunter viele beliebte Museen und Kathedralen. Außerdem erhältst du mit dem Ticket Zutritt zum archäologischen Park Sacsayhuaman und zu Sehenswürdigkeiten im Südtal von Cusco und im Heiligen Tal der Inkas.

Unterkunft: Cusco Plaza Nazarenas (oder ähnlich)

8. Tag: Cusco - Ccaccaccollo

Besuche eine unterstützte Weberinnen-Kooperative in der Gemeinde Ccaccaccollo. Du übernachtest bei einer Quechua-Familie und lernst ein paar Worte ihrer Sprache.

Triff die Frauen der Weberinnenkooperative und erfahre etwas über die traditionellen Web- und Färbetechniken. Besuch das Gemeindezentrum von Ccaccaccollo, das durch Spenden von Reisenden im Jahr 2005 durch die Planeterra-Stiftung eröffnet wurde, um es den einheimischen Frauen zu ermöglichen, traditionelle Textilien an Reisenden zu verkaufen. Hier werden dir die lokalen Web- und Färbetechniken vorgeführt, die zur Herstellung von Kleidungsstücken und Souvenirs verwendet werden, und du erfährst, wie sich die Planeterra Weberinnenkooperative positiv auf die Gemeinde und ihre Besucher ausgewirkt hat. Dazu gehört der Erwerb von Alpakas für eine kontinuierliche Versorgung mit Wolle, sowie von Webstühlen und Nähmaschinen und die Durchführung von Schulungen zur Herstellung, zum Vertrieb und zur Verwaltung eines kleinen Unternehmens.

Bei einer Übernachtung in einer Gastfamilie erfährst du mehr über den Alltag der Einheimischen. Die Reisenden der Gruppe werden zwischen verschiedenen Familien aufgeteilt und haben die Möglichkeit, die Quechua-Dorfbewohner persönlich kennen zu lernen.

Enthaltene Aktivitäten:
- Besuch beim Weberinnenprojekt in der lokalen Gemeinde Ccaccaccollo
- Gastfamilie in der Gemeinde Ccacaccollo

Unterkunft: Gastfamilie

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

9. Tag: Ccaccaccollo - Ollantaytambo

Begib dich auf eine optionale Tour durch das Heilige Tal, auf der du Märkte und historische Inka-Stätten und Ruinen besuchst.

Reise durch das atemberaubende Heilige Tal der Inka. Optional kannst du eine Tour durch das Heilige Tal machen und die beeindruckenden Ruinen von Pisac, den farbenfrohen Kunsthandwerksmarkt (nur an Markttagen) und die große Ruinenstätte von Ollantaytambo besuchen, die direkt neben der gleichnamigen Stadt liegt. Gönne dir in Ollantaytambo eine Verschnaufpause und bereite dich für die Wanderung am nächsten Morgen vor.

Optionale Aktivitäten:
- Tour im Heiligen Tal (220PEN pro Person)
Du hast die Möglichkeit, eine Tour im Heiligen Tal hinzuzufügen, mit Besuchen bei einer unterstützten Weberinnenkooperative, den eindrucksvollen Ruinen von Pisac, auf dem bunten Kunsthandwerksmarkt (nur an Markttagen) und der großen Ruinen von Ollantaytambo, angrenzend an den gleichnamigen Ort.

- Brauereibesuch im Heiligen Tal
Verwöhne deine Geschmacksnerven und probiere hochwertiges Bier vor der atemberaubenden Kulisse des Heiligen Tals. Diese Craft-Brauerei braut preisgekrönte Biere aus lokalen Zutaten und gibt etwas an die umliegenden Gemeinden zurück. Was kann einem daran schon nicht gefallen?

- Parwa Community Restaurant im Heiligen Tal
Genieße ein Essen im Parwa Community Restaurant und unterstütze damit den nachhaltigen Tourismus in Huchuy Qosco, einem kleinen Dorf im Heiligen Tal mit 65 Familien. Erfahre, wie die Planeterra Foundation und der Multilateral Investment Fund gemeinsam dieses Restaurant unterstützt haben, um ein erfolgreiches Vom-Hof-auf-den-Tisch-Programm zu werden, das der lokalen Wirtschaft ebenso hilft wie mehreren daraus hervorgegangenen Kleinunternehmen.

- Besichtigung der Ruinen von Ollantaytambo
Erkunde die archäologische Stätte mitten im Herzen der Stadt Ollantaytambo. Lerne die Prinzipien der Inka-Bauweise kennen und erhalte einen Vorgeschmack auf das Gefühl, eine massive Ruinenstätte zu besichtigen.

Fahrzeit: ca. 1 Std.

Unterkunft: Hotel Las Orquideas (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück

10. Tag: INCA TRAIL / Ollantaytambo - Wayllabamba Camp

Fahrt mit dem Minibus von Ollantaytambo zu km 82, wo die Wanderung beginnt. Halte an diesem ersten Tag deiner Wanderung auf dem Inca Trail deinen Puls auf Trab – es ist ein relativ einfacher Abschnitt und dient als gutes Training für die nächsten Tage. Die Wanderung führt vorbei an weitläufigen Flüssen und durch ein kleines Dorf. Genieße die Aussicht auf die malerischen Berge – es ist nur ein Vorgeschmack auf die nächsten Tage. Wandere durch wunderschöne Landschaft mit einer vielfältigen Fauna, die sich je nach Jahreszeit ändert. Dabei kommst du an verschiedenen kleineren Ruinenstätten wie Llactapata vorbei.

Du erhältst handgemachte, biologisch abbaubare Seifenprodukte, die du auf unseren Wanderungen verwenden kannst. Dieses Projekt hat indigenen Cusqueña-Frauen die Möglichkeit gegeben, ihr eigenes Unternehmen zu gründen, um die Umweltauswirkungen von Trekkingtouren in der Region zu reduzieren. Planeterra stellte ein Startkapital von 10.000 USD für zwei Jungunternehmerinnen zur Verfügung, die ihre biologisch abbaubaren Produkte registrieren ließen, um sie an die Tourismusbranche zu verkaufen. "Esencia Andina" ist nun ein erfolgreiches Unternehmen, das biologisch abbaubare Seifen, Waschmittel und Naturprodukte für Reisende, Guides, Träger und Köche auf unseren Trekkingtouren herstellt.

Ein Team von einheimischen Trägern, Köchen und Guides kümmert sich während der gesamten Wanderung um alle Details. Die Träger tragen den Großteil der Ausrüstung, so dass nur ein kleiner Tagesrucksack mit Wasser, Regenkleidung, Snacks, Fotoapparat etc. mitgenommen werden muss.

Enthaltene Aktivitäten:
- Wanderung auf dem Inca Trail

Gehzeit: ca. 5-6 Std.
Wanderstrecke: ca. 11 km

Unterkunft: Camping

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

11. Tag: INCA TRAIL / Wayllabamba Camp - Paqaymayo Camp

Wir brechen zeitig zum steilen Aufstieg nach Warmiwañusca auf. Auf dem Weg zum Warmiwañusca (auch bekannt als "Pass der Toten Frau"), dem höchsten Punkt der Wanderung auf 4.198 m Höhe, wanderst du durch immer spektakuläreres und steileres Gelände. Sei auf das extreme Andenwetter (brennende Sonne oder kalter Wind) rund um den Pass vorbereitet. Gehe die Wanderung langsam an und trinke unterwegs viel Wasser - als Belohnung erwarten dich fantastische Ausblicke. Nach der Ankunft im Camp (meist am frühen Nachmittag) hast du genügend Zeit zum Entspannen und Ausruhen.

Enthaltene Aktivitäten:
- Wanderung auf dem Inca Trail

Gehzeit: ca. 6-7 Std.
Wanderstrecke: ca. 12 km

Unterkunft: Camping

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

12. Tag: INCA TRAIL / Paqaymayo Camp - Wiñaywayna

Auf dieser Etappe der Wanderung überquerst du zwei weitere Gebirgspässe und kommst an Ruinen vorbei. Der erste Pass ist der 3.950 m hohe Runquraqay, von dem aus man bei klarem Wetter einen Blick auf die schneebedeckte Cordillera Vilcabamba hat. Anschließend geht es durch den Nebelwald zum zweiten Pass des Tages. Der leicht ansteigende Weg führt an originalen Inkabauten vorbei. Der höchste Punkt des Passes liegt auf 3.700 m Höhe. An wolkenlosen Tagen bietet sich von hier ein spektakulärer Blick über das Urubamba-Tal. Auf 3.650 m erreichen wir die Ruinen von Phuyupatamarca, der "Stadt über den Wolken". Entweder schlagen wir hier unsere Zelte auf oder wir wandern eineinhalb Stunden weiter zu den Ruinen von Wiñay Wayna auf 2.650 m Höhe.

Enthaltene Aktivitäten:
- Wanderung auf dem Inca Trail

Gehzeit: ca. 9 Std.
Wanderstrecke: ca. 16 km

Unterkunft: Camping

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

13. Tag: INCA TRAIL / Wiñaywayna - Machu Picchu - Cusco

Der letzte Tag der Wanderung beginnt vor der Morgendämmerung, damit wir vor Sonnenaufgang am Sonnentor ankommen. Um ca. 03:30 Uhr klingelt der Wecker und wir begeben uns zunächst zum Kontrollpunkt und stellen uns in die Schlange, die auf die Öffnung des Tores wartet. An wolkenlosen Tagen kann man von hier aus einen ersten Blick auf die atemberaubenden Ruinen von Machu Picchu werfen. Wandere hinunter nach Machu Picchu (ca. 45 Min.) und nimm an einer 1,5-stündigen Führung durch die Stätte teil. Ein einheimischer Guide führt dich in gemütlichem Tempo durch die verlorene Stadt der Inkas und erzählt dir ihre Geschichte. Du erhältst Informationen aus erster Hand über die Höhle Inti Mach’ay, Inti Watana, den Sonnentempel, den Wassertempel, den Kondortempel und den Tempel der drei Fenster. Danach hast du Zeit für eigene Erkundungen. Wenn es die Zeit erlaubt, kannst du auch zur Inkabrücke wandern (15 Minuten Fußweg in eine Richtung).

Nach der Besichtigung von Machu Picchu steigst du vor dem Tor in den Bus, der dich in 25 Minuten nach Aguas Calientes bringt, wo du deinen Reiseleiter und den Rest der Gruppe wieder triffst. Hier hast du Zeit zum Essen und Entspannen, bevor wir am Abend mit dem Zug zurück nach Cusco fahren.

Enthaltene Aktivitäten:
- Wanderung auf dem Inca Trail
- Geführte Tour durch Machu Picchu

Gehzeit: ca. 3-4 Std.
Wanderstrecke: ca. 6 km
Fahrzeit: ca. 3.5 Std.

Unterkunft: Cusco Plaza Nazarenas (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück

14. Tag: Cusco

Nach dem Frühstück endet die Tour. Individuelle Abreise oder Anschlussprogramm.

Verpflegung: 1x Frühstück

Jetzt anfragen oder buchen