Ski-Abenteuer entlang der russischen Grenze

Unvergessliches Ski-Abenteuer in atemberaubender Landschaft nahe der russischen Grenze

  • Unterwegs auf Langlaufski abseits jeglicher Zivilisation
  • 100 km durch die finnische Winterlandschaft von Hütte zu Hütte
  • Einzigartige Schönheit der arktischen Flora & Fauna
  • Abendliche Entspannung in der Sauna
  • Unberührte Wälder, Stille und Ruhe genießen
  • Finnische Gastfreundlichkeit & traditionelle Küche
  • Der schönste Ausnahmezustand: Eins zu sein mit sich und der Natur
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
  • Einreisebestimmungen

7 Tage Finnland

Ski Winter ab 1.030 € Anfragen oder buchen

Machen Sie sich auf zu einer geführte Skilanglauftour von Hütte zu Hütte entlang der östlichen Grenze Finnlands und im Hossa Nationalpark. Erleben Sie auf Langlauf-Ski entlegene Regionen und einsame verschneite Wälder. Die geführte Hüttenwanderung folgt dem Ostgrenzen-Wanderweg entlang der Grenze zu Russland. Die Tagesetappen betragen durchschnittlich 20 km und führen durch wilde, unberührte Natur entlang präparierter Loipen. Zum Abschluss einer erlebnisreichen Tagesetappe übernachten Sie in urigen Unterkünften und genießen herzliche finnische Gastfreundlichkeit und köstliche traditionelle Speisen. Es ist selbstverständlich, dass jeden Abend eine Sauna zu Ihrer Verfügung steht - typisch Finnland! Ihr Gepäck wird mit Motorschlitten transportiert, so dass Sie nur mit einem Tagesrucksack unterwegs sind. Unser einheimischer Guide macht Sie u.a. mit finnischer Saunatradition und landestypischen Delikatessen bekannt.

1. Tag: Kuusamo
2. Tag: Jatkonsalmi - Rajakartano / Hossa Nationalpark
3. Tag: Rajakartano - Kovavaara
4. Tag: Kovavaara - Arola
5. Tag: Arola - Martinselkonen Wildniszentrum
6. Tag: Tagestour im Martinselkonen Naturschutzgebiet
7. Tag: Kuusamo

Leistungen enthalten

  • Finnland Skitour gemäß Programm
  • Bettwäsche und Badetücher
  • Gepäcktransport auf Motorschlitten
  • Präparierung der Loipe durch den Schneemobilfahrer
  • Saunanutzung
  • 1-2x Eisschwimmen
  • Schlafsäcke mit Mummyliner-Innenschlafsack (eine Nacht)

Leistungen nicht enthalten

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Skiausrüstung (kann vor Ort geliehen werden - muss vorab angemeldet werden)
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Unterbringung

4x Hütte
2x Gästehaus
Die Unterbringung erfolgt in urigen Blockhütten in Mehrbettzimmern (2-4 Personen) mit Gemeinschaftsbad. Toiletten und Duschen befinden sich außerhalb der Zimmer. An den Tagen 5 und 6 stehen einige Zimmern mit eigenem WC und Dusche zu Verfügung. Bettwäsche, Schlafsäcke mit Inlets und Handtücher sind vorhanden. Alle Hütten verfügen – typisch finnisch – über eine Sauna, in der Sie am Abend entspannen können. Fast alle Hütten sind beheizt und verfügen über Strom.

Verpflegung

6x Frühstück, 5x Mittagessen, 5x Abendessen
Zusätzlich 4x Kaffee/Tee mit kleinem Snack am Nachmittag

Tourbegleitung

Begleitung durch zertifizierten englischsprachigen Skiwanderführer
Motorschlitten-Guide zur Präparierung der Loipe an den Tagen 3-6 (exklusiv für unsere Gruppe)

Transportarten

Langlaufski, Kleinbus

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne!

Flughafentransfer

Transfer vom ab/bis Flughafen Kuusamo am An- und Abreisetag inklusive (nur zu bestimmtem Flug - Details gerne auf Anfrage).

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

Skiausrüstung: 60 EUR p.P. (Skier, Skischuhe und Skistöcke)

Die Ausrüstung muss im Voraus reserviert werden (Körpergröße, Gewicht und Schuhgröße bitte bei Buchung angeben, damit das passende Material reserviert werden kann).

1. Tag: Kuusamo

Individuelle Anreise nach Kuusamo. Ihr Tourguide empfängt Sie herzlich am Flughafen von Kuusamo. Der Transfer zur Ferienhütte von Jatkonsalmi dauert etwa 1 Stunde. Hier verbringen Sie die erste Nacht und lernen Ihre Mitreisenden kennen.

Unterkunft: Hütte

2. Tag: Jatkonsalmi - Rajakartano / Hossa Nationalpark

Den ersten Tag unserer Skitour verbringen wir im Hossa Nationalpark, wo wir auf gut vorbereiteteten Loipen die atemberaubende Natur entdecken. Der Hossa Nationalpark wurde im Jahr 2017 zum 100-jährigen Bestehens des unabhängigen Staates Finnland eröffnet. Wegen seiner wunderschönen Kieferwäldern, glasklaren Seen und Flüssen wird der Hossa Nationalpark auch ”Fisherman´s Paradise“ genannt. Zu dieser Jahreszeit verwandelt sich die Landschaft zu einem unvergleichlichem Winterwunderland. Das Mittagessen werden wir im Hossa-Besucherzentrum genießen, wo es auch ein kleines Souvenirgeschäft gibt. Für diejenigen, die eine längere Skitour machen mächten, bieten wir diese Möglichkeit natürlich an. Am Abend werden wir die Hossa-Rentierfarm besuchen, wo wir diese halbwilden Tiere Lapplands näher kennen lernen. Danach können Sie sich in einer original finnischen Sauna entspannen. Das köstliche Abendessen wird im farmeigenen Restaurant genossen. Ein schöner Abschluss unseres ersten Ski-Tages.

Wanderstrecke: ca. 17 km

Unterkunft: Hütte

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

3. Tag: Rajakartano - Kovavaara

Die ersten Kilometern führen auf den Loipen des Hossa Nationalparks. Dann folgen wir den Spuren von Motorschlitten der Grenzbeamten. Heute sehen wir winzige, aber sehr alte Bäume, ebenso überqueren wir viele kleine Sümpfe. Wir sehen auch größere Bäume in den alten Wäldern und Abholzungsgebiete. Unser Wildnisführer bereitet uns das Mittagessen über offenem Feuer zu. Unsere nächste Unterkunft – natürlich mit Sauna – ist ein altes rustikales Haus oben auf dem Hügel Kovavaara. Es gibt keinen modernen Komfort im Haus, aber dafür macht man Bekanntschaft mit der Geschichte und dem unberührten Lebensstil von 1950.

Vom Tag 3 bis Tag 6 fertigt der Schneemobilfahrer alleinig für unsere Gruppe eine eigene Loipe an und kocht das Mittagessen am offenen Feuer.

Wanderstrecke: ca. 25 km

Unterkunft: Hütte

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

4. Tag: Kovavaara - Arola

Wir schlüpfen erneut in unsere Skischuhe, schnallen die Skier an und schon geht es wieder los! Der dritte Tag unserer Skitour führt entlang des Grenzgebietes. Die Nähe zu Russland fügt eine mysteriöse und exotische Atmosphäre hinzu. Die Grenze darf nicht überquert werden und ist daher deutlich sichtbar mit Schildern und gelben Markierungen gekennzeichnet. Diese Grenzmarkierungen sowie Grenztürme begleiten uns den ganzen Tag, ebenso wie die Blicke in Richtung Russland. Wir gleiten fast geräuschlos durch die traumhafte Winterlandschaft, die in dieser Region grenzenlos ist. Das Abendessen wird in einem alten Bauernhaus serviert. Die Wirtin wird ein Abendessen aus den lokalen Zutaten zubereiten.

Wanderstrecke: ca. 19 km

Unterkunft: Hütte

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

5. Tag: Arola - Martinselkonen Wildniszentrum

Die heutige Strecke führt uns quer durch das Naturschutzgebiet von Martinselkonen, in dem kleinere Moorgebieten und Fichtenwälder vorherrschen. Auch Rentiere sind in dieser Gegend beheimatet. Zum Mittagessen stoppen wir in einer Wildhütte mitten im Wald. Kaffee und heiße Suppe wird über offenem Feuer zubereitet und mit Brot serviert. Am Abend erreichen wir das Wildniszentrum von Martinselkonen, wo uns ein wohl verdientes Abendessen erwartet. Ein Besuch in der Sauna gehört selbstverständlich zum Abendprogramm.

Wanderstrecke: ca. 22 km

Unterkunft: Gästehaus

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

6. Tag: Tagestour im Martinselkonen Naturschutzgebiet

Heute müssen wir unser Gepäck nicht verpacken, weil wir zwei Nächte in derselben Unterkunft übernachten. Unsere letzte Skitour führt uns in das Naturschutzgebiet von Martinselkonen. Hier finden sich kleine Seen und Sümpfe entlang der Strecke und alles ist mit einer wunderbaren Schneeschicht bedeckt. Diese Gegend ist die Heimat von Braunbären, die zu dieser Jahrezeit allerdings ihren Winterschlaf halten. Daher halten wir Ausschau nach Wölfen, Luchsen und Vielfraßen, oder zumindest nach ihren Spuren im Schnee, denn die Tiere sind scheu und nur selten anzutreffen. Das Mittags-Picknick wird auf der halben Strecke an der Hütte von Teerilampi serviert. Am Abend haben Sie nochmal die Möglichkeit in der Sauna zu enspannen. Beim gemeinsamen Abendessen lassen wir diesen letzten Abend gemütlich ausklingen.

Wanderstrecke: ca. 17 km

Unterkunft: Gästehaus

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

7. Tag: Kuusamo

Nach dem Frühstück erfolgt der Transport zum Flughafen nach Kuusamo (ca. 1 Stunde). Es heißt Abschied nehmen. Individuelle Abreise.

Verpflegung: 1x Frühstück

Jetzt anfragen oder buchen

Wichtige Information
Diese Reise ist eine einzigartige und exklusive Skitour. Sie beinhaltet alle Komponenten einer Abenteuer- und Entdeckungsreise. Finnland im Winter ist ein karges, wildes Land, in dem logistische Schwierigkeiten auftreten können und wesentliche Infrastrukturen nur bedingt gegeben sind. Daher dient der hier dargestellte Reiseablauf zur Orientierung. Die Wetter- und Eisverhältnisse, logistische oder technische Einzelheiten bestimmen den Routenvorlauf und können Änderungen des Programmes erforderlich machen. Wir rechnen daher mit einer angemessenen Flexibilität unserer Reisenden. Bei 3 oder weniger Teilnehmern behalten wir uns Änderungen im Programmablauf (Route, Unterkunft) vor.

Anforderungen
Gute Kondition, Kraft und Ausdauer sowie Vorkenntnisse im Langlauf-Skifahren sind Voraussetzung für die Teilnahme. Die Streckenlängen liegen zwischen ca. 17 - 25 km pro Tag (ca. 5-7 Stunden). Während der Tour kann nur die klassische Technik angewendet werden. Nordic Skier (mit einer Breite von ca. 44 mm) werden empfohlen.

Diese winterliche Wandertour auf Langlaufskiern führt durch das nordöstlichste Gebiet der Europäischen Union, direkt entlang der russischen Grenze durch wilde unberührte Natur. Gut präparierte Loipen ziehen sich durch die abwechslungsreiche Landschaft. Die täglichen Etappen der Skiwanderung verlangen eine gute Kondition und Ausdauer. Es werden täglich ca. 20 km zurückgelegt, sodass Sie ca. 5 bis 7 Stunden inklusive Pausen auf Langlaufski unterwegs sind. Die Gesamtstrecke der Skiwanderung liegt bei etwa 100 km. Erfahrung im Langlauf ist wünschenswert, die Tour eignet sich aber sehr gut für Anfänger im Skiwandern. Das Gelände ist recht einfach. Auf der Strecke erwarten Sie nur einige Hügel und Senken, vorwiegend am ersten Tag der Tour. Das Gepäck wird mit einem Motorschlitten von Hütte zu Hütte transportiert. Daher brauchen Sie während der Skitour nur Ihren Tagesrucksack tragen. Für die Skiwanderung im klassischen Stil eignen sich am besten Nordic Ski (ca. 44 mm breit). Die Langlauf-Ski können Sie vor Ort auch mieten, bitte geben Sie dies bei Buchung an.

Anreise / Sammeltransfer
Ein Sammeltransfer wird am An- und Abreisetag zu bestimmten Flügen organisiert und es gibt nur eine Transferfahrt am jeweiligen Ankunfts- bzw. Abreisetag.
Bitte kontaktieren Sie uns, um die entsprechenden Flüge für den gewählten Reisetermin zu erfahren.

Wetter
Die Temperaturen im Winter variieren zwischen -5 und -20 °C. Im Februar erwarten Sie ca. 9 Stunden Tageslicht, im März ca. 12 Stunden und im April bereits 15-16 Stunden.

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren