Southern Adventurer Safari

Spannende Safari von Victoria Falls nach Swakopmund

  • Swakopmund
  • Himba Begegnung
  • Pirschfahrten im Etosha Nationalpark
  • Erkundung des Okavango Deltas mit Mokoros
  • Western Caprivi
  • Caprivi & Kavango River
  • Bootstour auf dem Chobe River im Chobe Nationalpark
  • Rauschende Victoria Fälle
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
  • Einreisebestimmungen

15 Tage Simbabwe · Botswana · Namibia

Safari Wasserfälle Nationalparks ab 3.114 € Anfragen oder buchen

Diese 15-tägige Abenteuertour ist eine abwechslungsreiche Safari durch drei Länder: Simbabwe, Botswana und Namibia. Die Tour startet an den eindrucksvollen Victoria Wasserfälle und führt zum Elefantenparadies Chobe Nationalpark, ins einzigartige Okavango Delta, zum tierreichen Etosha Nationalpark bis zur namibischen Küstenstadt Swakopmund. Begegnen Sie dem nomadischen Volk der Himba und erkunden Sie die Spitzkoppe. Eine Abenteuersafari mit gewissem Komfort.

1. Tag: Victoria Falls (Simbabwe)
2-3. Tag: Von Victoria Falls zum Chobe Nationalpark (Botswana)
4. Tag: Caprivi (Namibia)
5-6. Tag: Von Caprivi zum Okavango Delta
7. Tag: Vom Okavango Delta zum Kavango River
8-10. Tag: Etosha Nationalpark
11. Tag: Kamanjab - Himba Erlebnis
12. Tag: Omaruru
13-14. Tag: Spitzkoppe - Swakopmund
15. Tag: Swakopmund

Leistungen enthalten

  • Rundreise / Safari gemäß Programm
  • Unterkünfte und Mahlzeiten gemäß Programm
  • Transport im voll ausgestatteten Safarifahrzeug
  • Aktivitäten, Ausflüge und Pirschfahrten gemäß Programm
  • Nationalparkgebühren
  • Besuch der Victoria Falls
  • Bootsfahrt zu Sonnenuntergang auf dem Sambesi Fluss
  • Pirschfahrt im Chobe Nationalpark
  • Bootsafari im Chobe Nationalpark
  • Mokoro-Ausflug ins Okavango Delta
  • Pirschfahrt im Etosha NP
  • Pirschfahrt im Mahangu Wildreservat
  • Besuch eines Himba-Dorfes
  • Weinverkostung in einer lokalen Destillerie in Omaruru
  • Spitzkoppe Felsmalereien

Leistungen nicht enthalten

  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder

Unterbringung

8x Mittelklasse-Lodge
3x Zelt-Lodge
3x Mittelklasse-Hotel
Die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer. Alleinreisende werden zusammen mit Mitreisenden des gleichen Geschlechts untergebracht. Sollte dies aufgrund der Gruppenzusammensetzung nicht möglich sein oder ausdrücklich ein Einzelzimmer gewünscht werden, wird ein Aufpreis berechnet.

Wir beziehen feste Unterkünfte der landestypischen Mittelklasse, die entweder in einem Nationalpark, am Ufer eines Flusses oder an anderen reizvollen Orten liegen. Die Unterkünfte werden eine Mischung aus Lodges, Chalets und Zeltcamps sein.

Verpflegung

14x Frühstück, 11x Mittagessen, 6x Abendessen
Die meisten Mahlzeiten werden in den Restaurants der jeweiligen Unterkünfte eingenommen. Manchmal werden Sie aber auch gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter authentische Mahlzeiten zu sich nehmen, die oft an einem Lagerfeuer in geselliger Runde genossen werden. Bitte informieren Sie uns im Voraus über spezielle Verpflegungswünsche (z.B. vegetarisch) oder Unverträglichkeiten.

Tourbegleitung

Erfahrener englischsprachiger Safari-Reiseleiter.
Zu bestimmten Terminen wird die Reise von einem deutschsprachige Reiseleiter begleitet (siehe Zusatzinformationen).

Transportarten

Spezial-Safarifahrzeug, Boot, Einbaumboot (Mokoro)

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne!

Flughafentransfer

Inklusive am ersten Tourtag in Victoria Falls und letzten Tourtag in Swakopmund. Bei früherer Anreise/späterer Abreise sind die Flughafentransfers gegen Aufpreis buchbar.

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

  • Einzelzimmer-Zuschlag (Aufpreis: 639 €)
Victoria Falls
15 minütiger Helikopterflug USD150
22 minütiger Helikopterflug USD235
Boma Abendessen USD56
Bootstour im Sonnenuntergang USD45
Bootstour mit Abendessen USD78
Bungee Sprung USD168
Kanutour (ganztägig)
Reiten Safaris (Anfänger) USD90
Raftingtour (ganztägig, Niedrichwasser) USD120
Raftingtour (ganztägig, Hochwasser) USD120
Flying Fox (Kabelrutschen) USD47
Gorge Swing (Schluchtenschaukel) USD100
Canopy Tour (Drahtseil-Abenteuer) USD58

Guma Lagoon
25 minütiger Helikopterflug Preise auf Anfrage

Swakopmund
Quadbiking (2 Stunden)ZAR650
Sandboarding (im Liegen) ZAR500
Sandboarding (im Stehen) ZAR6000
Tour durch die Living Desert ZAR800
Tandem Fallschirmspringen ZAR2800
Angeln an der Küste ZAR2000
Angeln von einem Boot ZAR1600
Township Tour ZAR550
Kajak fahren ZAR850
Delfinbeobachtungstour ZAR850

Bitte beachten Sie, dass die angegebenen Aktivitäten und Preise nur der Orientierung dienen und sich jederzeit ändern können.

1. Tag: Victoria Falls (Simbabwe)

Bei Ankunft in Victoria Falls werde Sie abgeholt und zur Ihrer Lodge gebracht. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung, Sie können an einer der zahlreichen optionalen Aktivitäten teilnehmen (auf eigene Kosten). Ihr Guide wird mit Ihnen auf eine Tour der mächtigen Victoria Fälle fahren, die beim einheimischen Kololo Stamm als “Mosi oa Tunya, der Rauch der donnert bekannt ist”. Am Nachmittag unternehmen wir eine entspannte Bootstour auf dem mächtigen Sambesi Fluss, um die letzten Sonnenstrahlen des Tages zu genießen. An diesem Abend werden Sie Ihren Guide und den Rest der Gruppe bei einem Willkommenstreffen kennenlernen.

Unten finden Sie eine Liste der beliebtesten optionalen Aktivitäten, die in Victoria Falls angeboten werden. Um Enttäuschungen zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen diese vorab zu buchen. Die Preise verstehen sich pro Person und sind in US Dollar angegeben. Alle Aktivitäten richten sich je nach Verfügbarkeit und setzen evtl. eine Mindestanzahl an Teilnehmern voraus. Bestimmte Aktivitäten finden nur zu bestimmten Zeiten im Jahr statt. Bitte kontaktieren Sie unser Reservierungsbüro für weitere Informationen. Sollten Sie an einer Aktivität teilnehmen wollen, die nicht auf der Liste steht, werden wir Ihnen mit der Reservierung und den Preisen gerne behilflich sein.

Optionale Aktivitäten:
15 minütiger Helikopterflug
Flying Fox (Kabelrutsche)
22 minütiger Helikopterflug
Gorge Swing
Boma Abendessen inkl. Transfers
Seilrutsche
Geführte Tour zu den Victoria Falls
Reit-Safari (Anfänger)
Bootstour mit Abendessen
Kanutour (ganztägig)
Bungee Sprung
Raftingtour (ganztägig, niedriges Gewässer)
Brücken-Schaukel
Rafting (ganztägig, tiefes Gewässer)
Brücken-Seilrutsche
Batoka Schlucht Wanderung & Ndebele Dorfbesichtigung
Historische Brückenführung
Traditionelle Dorfbesichtigung
Canopy Tour

Unterkunft: A’Zambezi River Lodge (oder ähnlich)

2-3. Tag: Von Victoria Falls zum Chobe Nationalpark (Botswana)

Der Morgen steht Ihnen zur freien Verfügung, um die Stadt von Victoria Falls zu erkunden. Gegen Vormittag geht es nach Botswana, wo wir die nächsten zwei Nächte verbringen werden. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Zudem haben Sie die Möglichkeit an optionalen Aktivitäten teilzunehmen.
Am nächsten Morgen brechen wir für eine frühe Pirschfahrt im Chobe Nationalpark auf. Der Chobe Nationalpark ist der zweitgrößte Nationalpark Botswanas, verfügt über eine Fläche von 10,566 km2 und hat neben vielen anderen Tieren auch die größte Dichte an Elefanten in Afrika. Den Nachmittag verbringen wir mit einer Bootsfahrt auf dem Chobe River, ein wirklich unvergessliches Erlebnis und die beste Gelegenheit, die Tierwelt und den spektakulären Sonnenuntergang zu beobachten.

Fahrstrecke: ca. 90 km

Unterkunft: Chobe Safari Lodge (oder ähnlich)

Verpflegung: 2x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

4. Tag: Caprivi (Namibia)

Wir verlassen Botswana und fahren durch den Chobe Nationalpark, bevor wir nach Namibia und durch den Caprivi Streifen zu unserem Camp am Ufer des Kwando River gelangen. Den Nachmittag können Sie nach Belieben mit einer Anzahl von optionalen Aktivitäten verbringen oder sich zurücklehnen, entspannen und die Anblicke und Geräusche des Kwando Rivers genießen.

Fahrstrecke: ca. 265 km

Unterkunft: Camp Kwando (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

5-6. Tag: Von Caprivi zum Okavango Delta

Wir verlassen unser Camp im Caprivi und fahren nach Etsha 13 an der westlichen Grenze des Okavango Deltas in Botswana. Im Gegensatz zu anderen Deltas fließt dieses in die Kalahari Wüste, ohne jemals die Küste zu erreichen. Das macht es einzigartig. Auf dem Weg zum Camp werden Sie auf einen Game Drive zum berühmten Mahangu Nationalpark fahren. Der Mahangu Nationalpark ist reich an Fauna und Flora. Im Park werden Sie die Gelegenheit haben Wildtiere zu entdecken, wie beispielsweise Rappen- und Pferdeantilopen, Elefanten, Flusspferde, Büffel und viele weitere Antilopen. Der Mahangu Nationalpark bietet Vogelbeobachtern mehr als 420 verschiedene Vogelarten.
Den nächsten Tag verbringen wir damit, mit Mokoros (traditionelle Einbaum-Kanus) das Netzwerk aus Wasserwegen durch die dichte Vegetation zu erkundschaften und eine Vielzahl an Wildtieren und Vögeln zu entdecken. Wir machen einen Zwischenstopp auf einer abgelegenen Insel und unternehmen eine geführte 1,5-stündige Wanderung in der Hoffnung, Elefanten, Wasserböcke und andere Tiere zu sehen, die in diesem Paradies leben.

Optionale Aktivitäten:
Helikopterrundflug

Fahrstrecke: ca. 385 km

Unterkunft: Guma Lagoon Camp (oder ähnlich)

Verpflegung: 2x Frühstück, 2x Mittagessen, 2x Abendessen

7. Tag: Vom Okavango Delta zum Kavango River

Wir verlassen Botswana und reisen weiter durch Namibia entlang des Caprivi-Streifens nach Rundu. Wir erreichen die Kaisosi Lodge und verbringen einen entspannten Nachmittag in unserer Lodge am Ufer des Kavango Rivers. Optionale Aktivitäten wie der Besuch des Mbunza Living Museums, einer traditionellen Schule und kommunaler Geschäfte für die lokalen Kavango Einwohner, oder eine Bootsfahrt im Sonnenuntergang stehen zur Auswahl. Alternativ entspannen Sie einfach am Pool mit einem Sundowner und lauschen Sie den Geräuschen von Mutter Natur.

Unterkunft: Kaisosi River Lodge (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen

8-10. Tag: Etosha Nationalpark

Am nächsten Morgen machen wir uns auf den Weg zum Etosha Nationalpark. Wir füllen die nächsten drei Tage mit Game Drives in der Hoffnung Löwen, Leoparden, Elefanten und Nashörner sowie Geparden, Giraffen, Zebras und verschiedene Antilopen zu sehen, die der Park zu bieten hat. Die Nächte verbringen wir an den beleuchteten Wasserstellen, um einige der nachtaktiven Tiere zu beobachten, die zum Trinken herkommen. Der Etosha-Park wurde 1907 zum Nationalpark erklärt und ist das Zuhause von ungefähr 114 Säugetierarten, 340 Vogelarten, 110 Reptilienarten, 16 Amphibienarten und überraschenderweise nur einer Fischart.

Tag 8: Unterkunft Namutoni Camp oder ähnlich
Tag 9 und 10 : Unterkunft Okaukuejo Camp oder ähnlich

Fahrstrecke: ca. 680 km

Unterkunft: Namutoni und Okaukuejo Camp

Verpflegung: 3x Frühstück, 3x Mittagessen, 1x Abendessen

11. Tag: Kamanjab - Himba Erlebnis

Wir lassen die wilden Tiere Etoshas hinter uns und reisen weiter in die spektakuläre Landschaft des Damaralandes. Unser heutiges Ziel ist Kamanjab. Am Nachmittag werden wir ein Himba Dorf besuchen und es findet ein kultureller Austausch statt, wir lernen und versuchen die Wege des letzten traditionellen Stammes in Namibia, den Ova-Himba, zu verstehen.

Fahrstrecke: ca. 280 km

Unterkunft: Oppi Koppi Rest Camp (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

12. Tag: Omaruru

Nach unserem kulturellen Erlebnis in Kamanjab fahren wir südwärts nach Omaruru. Einst eine Missionsstation, ist diese Siedlung von großer historischer Bedeutung und hat sich zu einem Mittelpunkt für Kunst und Industrie entwickelt. Wir werden an einer lokalen Destilliere und einen kleinen Weinkeller in Omaruru stoppen, um ein paar der eigens hergestellten Produkten zu kosten, bevor wir gegen Nachmittag an unserer Unterkunft ankommen.

Fahrstrecke: ca. 330 km

Unterkunft: Omaruru Guesthouse (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen

13-14. Tag: Spitzkoppe - Swakopmund

Wir fahren westwärts durch die Wüstenebenen nach Spitzkoppe, einer ikonischen Gruppe von gebogenen Granitbergen mit lebhaften Farben. Nach einem Spaziergang zwischen den Felsbrocken, um die alten Malereien und Stiche der Buschmänner zu sehen, geht es weiter zur Küste. Wir kommen in die charmante Stadt Swakopmund, eine Oase zwischen der Weite der Wüste und der Weite des Atlantischen Ozeans.
Am 14. Tag steht der Nachmittag zur freien Verfügung, um an optionalen Aktivitäten teilzunehmen oder alternativ die Atmosphäre dieser kleinen malerischen deutschen Stadt zu erleben und ihre Schönheit und Strände zu genießen.

Optionale Aktivitäten:
Quadbiking (2 Stunden)
Sandboarding (im Liegen)
Sandboarding (im Stehen)
Tour durch die Living Desert
Township Tour
Tandem Fallschirmspringen
Rundflüge (verschiedene Optionen)
Angeln an der Küste
Angeln von einem Boot
Kajak fahren
Delfin-, Robben- und Wal-Beobachtungstour

Fahrstrecke: ca. 560 km

Unterkunft: Hotel A La Mer (oder ähnlich)

Verpflegung: 2x Frühstück, 1x Mittagessen

15. Tag: Swakopmund

Ihre Tour endet heute nach dem Frühstück in Swakopmund. Flughafentransfers können auf Anfrage arrangiert werden.

Verpflegung: 1x Frühstück

Jetzt anfragen oder buchen

Deutschsprachige Reiseleitung
An folgenden Terminen wird diese Rundreise von einem deutschsprachigen Reiseleiter begleitet:
04.04.20, 26.07.20, 12.11.20

Transport
Wir benutzt voll ausgestattete Toyota Landcruiser o.ä., ein 12-Sitzer Allrad Safari-Fahrzeug oder andere geeignete Fahrzeuge mit komfortablen Sitzplätzen, großen Fenstern für Wildtierbeobachtungen, einem Musik- und Lautsprechersystem und Klimaanlage. Wir bemühen uns um eine Klimatisierung des Fahrzeugs. Dies können wir jedoch nicht für Fahrzeuge garantieren, die durch Namibia fahren. Das Fahrzeug wird entsprechend der Tour ausgewählt. Das gesamte Gepäck, mit Ausnahme des Handgepäcks und der Fotoausrüstung, wird auf dem Dach oder im Anhänger transportiert, sodass ein maximaler Sitzkomfort garantiert ist. Für Transfers zwischen Kasane und Victoria Falls (oder umgekehrt) können eventuell 2x4 Fahrzeuge benutzt werden.

Reisezeiten und Distanzen
Die Fahrzeiten sind abhängig von den Straßenverhältnissen, Grenzübergängen, möglichen Umwegen und den Wetterverhältnissen. Daher kann es zu verlängerten Fahrzeiten kommen, besonders dann, wenn größere Distanzen zurückzulegen sind. Bitte beachten Sie, dass Sie auf afrikanischen Straßen wesentlich längere Fahrzeiten einplanen müssen, als Sie es wahrscheinlich in Ihrem Heimatland tun würden. Daher empfehlen wir Ihnen, sich zurückzulehnen und die spektakuläre Landschaft die Afrika zu bieten hat, zu genießen. Um Ihnen den bestmöglichen Fahrkomfort zu gewährleisten, werden wir überall dort, wo es uns möglich ist, zusätzliche Pausen einplanen.


Diese Reisen könnten Sie auch interessieren