Südkorea Erlebnisreise

Hochmoderne Städte, Fischerdörfer an der Küste und eine sattgrüne Landschaft

  • Besuche die Demilitarisierte Zone zwischen Nord- und Südkorea
  • Übernachte in einem Tempel in Busan
  • Genieße die vielfältige koreanische Küche
  • Erkunde die Highlights der Hauptstadt Seoul
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
  • Einreisebestimmungen

8 Tage Südkorea

Tempel Metropolen ab 1.699 € %-Aktion bis 06.12.2020 Anfragen oder buchen

Sonderkonditionen

Bereit für eine einzigartige Reiseerfahrung? Südkorea bietet sie dir - und mehr. Auf dieser 8-tägigen Rundreise siehst du die Highlights in und rund um Seoul und besuchst Folk Villages und einzigartige koreanische Tempel. Lerne die düstere Geschichte zwischen Nord- und Südkorea kennen und mache einen Ausflug in die Demilitarisierte Zone, die die beiden Länder trennt. Dies ist die perfekte Einführung in ein Land, das gerade dabei ist, sich wieder als Top-Reiseziel zu etablieren.

1. Tag: Seoul
2. Tag: Seoul
3. Tag: Seoul
4. Tag: Seoul - Gyeongju-si
5. Tag: Gyeongju-si - Busan
6. Tag: Busan
7. Tag: Busan - Seoul
8. Tag: Seoul

Leistungen enthalten

  • Südkorea Rundreise gemäß Programm
  • Transporte, Unterkünfte und Mahlzeiten gemäß Programm
  • Ausflüge, Aktivitäten und Besichtigungen gemäß Reiseverlauf
  • Stadttour in Seoul
  • Besuch der DMZ (Demilitarized Zone)
  • Stadttour in Gyeongju
  • Besuch des Yangdong Folk Village
  • Besuch des Yonggungsa Tempels
  • Stadttour in Busan
  • Ausflug zum Haeundae Strand und der Insel Dongbaek (APEC House)
  • Besuch der N Seoul Tower
  • Ausflug zum Namdaemun Markt

Leistungen nicht enthalten

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Unterbringung

6x Mittelklasse-Hotel
1x Tempel
Die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer und im Mehrbettzimmer (Tempel). Alleinreisende teilen sich das Zimmer mit einem/einer weiteren gleichgeschlechtlichen Reiseteilnehmer/in.

Gegen Aufpreis ist auch die Unterbringung im Einzelzimmer buchbar (keine Einzelunterbringung im Tempel möglich).

Verpflegung

7x Frühstück, 1x Abendessen
Plane 275-360 USD für nicht inbegriffene Mahlzeiten ein.

Tourbegleitung

Englischsprachiger Reiseleiter, lokale Guides

Transportarten

Bahn, Minibus, Zu Fuß, Metro

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

Flughafentransfer

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

  • Einzelzimmer-Zuschlag (Aufpreis: 999 €)

1. Tag: Seoul

Ankunft zu jeder Zeit möglich. Willkommen in Seoul! Da deine Mitreisenden im Laufe des Tages ankommen, gibt es vor dem Gruppentreffen um 18 Uhr keine geplanten Aktivitäten. Du hast also reichlich Zeit, um im Hotel einzuchecken und die Stadt zu genießen.

Nach dem Begrüßungstreffen erfährst du bei einem Orientierungs-Spaziergang mit dem CEO mehr über Seoul. Der Weg führt entlang des Cheonggyecheon, vorbei an kleinen Wasserfällen und fast zwei Dutzend Brücken. Stürze dich danach ins Straßengewirr im belebten Viertel Myeongdong, wo rund um die Uhr was los ist und dessen Geschäfte, Street Food und Nachtleben zum Besten in ganz Korea gehören.

Optional kannst du den ersten Abend in der Stadt mit einem gemeinsamen Abendessen beschließen!

Enthaltene Aktivitäten:
Orientierungsrundgang in Seoul

Unterkunft: Hotel Prince Seoul (oder ähnlich)

2. Tag: Seoul

Genieße eine Stadttour in der pulsierenden Hauptstadt Südkoreas. Besuche den Gyeongbokgung-Palast, das National Folk Museum, den Jogye-Tempel, das Bukchon Hanok Village und die Insadong-Straße.

Nachdem du dir die Stadt angesehen hast, kannst du ein Museum besuchen oder auf den Straßenmärkten lokale Spezialitäten wie Bibimbap, Sundae und Kimchi ausprobieren.

Optionale Aktivitäten:
Nanta-Vorstellung (Seoul)
50000KRW pro Person. Besuche eine Vorstellung von NANTA und sieh selbst, warum das Musical Südkoreas beliebteste Show ist. Es erzählt die Geschichte von vier verrückten Köchen, jedoch nicht durch Dialoge oder Gesang, sondern durch das rhythmische Schlagen von Messern, Töpfen und Pfannen. Die Show ist ein internationaler Erfolg und wurde bereits am Broadway aufgeführt.

Besuch im historischen Museum von Seoul
Lerne Seoul bei einem Besuch im historischen Museum wirklich kennen. Hier wird jedes Segment der Vergangenheit dieser Stadt, von der Steinzeit bis zur Gegenwart, präsentiert. Entdecke eine der jüngsten Kreationen des Museums – ein großer, auf dem Boden angebrachter Stadtplan von Seoul, der großartig ist, um deine nächsten Schritte zu planen.

Enthaltene Aktivitäten:
Stadtführung in Seoul
Genieße einen Stadtrundgang durch Südkoreas quirlige Hauptstadt. Besuche verschiedene Teile der Stadt, darunter den Gyengbokgung Palast, das Nationalmuseum für Folklore und den Namdaemun Markt, dem größten und ältesten traditionellen Markt in Korea.

Gyeongbokgung-Palast
Besuche den Gyeongbokgung-Palast, der königliche Hauptpalast der Joseon-Dynastie, erbaut im Jahr 1395. Der Palast wurde viele Male zerstört aber mehr als 50 Prozent der Gebäude sind noch erhalten oder wurden wieder aufgebaut. In diesem Komplex befinden sich auch das Nationale Palastmuseum und das Nationale Volkskundemuseum.

Erkundung des Dorfes Bukchon Hanok
Bei einem Besuch im Dorf Bukchon Hanok, der größten Konzentration privater, traditioneller koreanischer Holzhäuser (Hanok) in Seoul, wirst du 600 Jahre in die Geschichte von Seoul zurückversetzt. Erkunde das rund halbe Dutzend an Gassen mit wunderschön restaurierten, architektonischen Besonderheiten wie kleinen Innenhöfen, dekorativen äußeren Mauern und dunklen Ziegeldächern.

Unterkunft: Hotel Prince Seoul (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück

3. Tag: Seoul

Fahrt am Vormittag mit dem privaten Bus zur demilitarisierten Zone (DMZ), wo wir 3 bis 4 Stunden bleiben. Unterwegs kommen wir auch am Blauen Haus vorbei. Dies ist die Residenz des südkoreanischen Präsidenten und der offizielle Regierungskomplex des Landes.

Die DMZ wurde 1953 eingerichtet, als die Kampfhandlungen im Koreakrieg beendet wurden. Auf beiden Seiten gibt es eine starke Militärpräsenz, doch die 4 km breite und 250 km lange Pufferzone zwischen Nord- und Südkorea ist weitgehend von Menschen unberührt und dementsprechend hat die Natur den Landstrich mehr oder weniger zurückerobert.

Danach geht es zurück nach Seoul für eine weitere Nacht in der Stadt.

Enthaltene Aktivitäten:
Besuch der Demilitarisierten Zone (DMZ)
Besuche die Demilitarisierte Zone (DMZ), die die koreanische Halbinsel de facto in Nord- und Südkorea aufteilt. An dieser 1953 eingerichteten Grenzlinie steht mehr Militär als an jeder anderen Grenze der Welt.

Fahrzeit: ca. 3 Std.

Unterkunft: Hotel Prince Seoul (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück

4. Tag: Seoul - Gyeongju-si

Am Morgen geht es mit dem Hochgeschwindigkeitszug von Seoul in nur etwas mehr als 2 Stunden nach Gyeongju.

Am Nachmittag gibt eine inbegriffene Besichtigung einiger Highlights hier, darunter die zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärten Tempel. Danach kannst du dir noch weitere historische Orte in Gyeongju ansehen oder die himmlische Ruhe an der Teichanlage Wolji genießen.

Enthaltene Aktivitäten:
Stadtführung in Gyeongju
Auf einer inbegriffenen Führung erkundest du die Sehenswürdigkeiten von Gyeongju. Besuche den Grottentempel Seoguram und den Tempel Bulguksa, beides UNESCO-Weltkulturerbestätten, und vieles mehr.

Fahrzeit: ca. 2 Std.

Unterkunft: Benikea Swiss Rosen Hotel (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück

5. Tag: Gyeongju-si - Busan

Wir fahren mit einem privaten Minibus ins 500 Jahre alte Dorf Yangdong, eine UNESCO-Welterbestätte im Gyeongju-Nationalpark, um einen Eindruck vom Leben während den Anfängen der Joseon-Dynastie zu gewinnen.

Wir reisen zum malerischen, am Meer gelegenen Tempel Haedong Yonggungsa aus dem 14.Jahrhundert. Anschließend geht es weiter nach Busan, wo wir am Strand Haeundae, dem beliebtesten Strand Südkoreas, einen Spaziergang machen oder eine Runde schwimmen. Alternativ kannst du vielleicht auch eine leichte Wanderung auf der Insel Dongbaek machen.

Enthaltene Aktivitäten:
Historisches Dorf Yangdong
Erhalte bei diesem Besuch im Historischen Dorf Yangdong einen faszinierenden Einblick in das Leben während der Joseon-Dynastie. Das im 15. Jahrhundert gegründete Dorf umfasst gut erhaltene Gebäude und verfügt über mehr als 160 Häuser der traditionellen Joseon-Architektur in einer wunderschönen Naturlandschaft.

Haedong-Yonggungsa-Tempel Besichtigung
Dieser malerische buddhistische Tempel an einer Klippe mit Blick über das Ostchinesische Meer wurde 1376 errichtet. Hier kannst du auf dem traditionellen Markt einen außergewöhnlichen Snack verkosten und der Legende zufolge wird mindestens einer deiner Wünsche wahr, wenn du hier betest.

Fahrzeit: ca. 2 Std.

Unterkunft: Libero Hotel (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück

6. Tag: Busan

Besuche den belebten Jagalchi-Fischmarkt, den Gukjesijang-Markt und den Yongdusan-Park. Übernachtung in einem lokalen Tempel.

Übernachte in Ondol genannten Zimmern. Diese sehr traditionellen und gemütlichen Räume verfügen über einen beheizten Fußboden, auf dem man auch schläft. Die Zimmer hier sind Mehrbettzimmer, nach Geschlechtern getrennt. Lass dir während deines Aufenthalts ein traditionelles Abendessen und Frühstück schmecken.

Nutze die Gelegenheit, die Etikette im Tempel kennenzulernen, erlebe das tägliche Trommel- und Glockenritual, mache deine eigene Gebetskette und unternimm eine leichte Wanderung zum ältesten und höchsten Tempel in Busan für die morgendliche Meditation.

Enthaltene Aktivitäten:
Jagalchi-Fischmarkt
Besuche diesen Fischmarkt, die Hauptattraktion in Nampo-dong. Schlendere zwischen den Markständen hindurch, die alles verkaufen, das du dir im Meer nur vorstellen kannst. Beobachte die Einheimischen beim Feilschen und die Fischhändler beim Anpreisen ihrer Waren.

Besuch im Yongdusan-Park
Besuche den Yongdusan Park mit mehr als 70 verschiedenen Arten von Bäumen und dem 118 m hohen Busan Tower. Die einzigartige Form des Parks soll aussehen wie ein Drachenkopf.

Unterkunft: Beomeosa (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

7. Tag: Busan - Seoul

Genieße einen letzten Morgen in Busan. Danach geht es mit dem Zug zurück nach Seoul. Besuch am Nachmittag von Namdaemun Market und N Seoul Tower. Danach freier letzter Abend in Seoul.

Nach der Zugfahrt nach Seoul besuchen wir den Namdaemun Market, den ältesten traditionellen Markt in Korea. Danach geht es mit der Seilbahn zum N Seoul Tower. Wenn du möchtest, kannst du dir dieses beeindruckende Wahrzeichen nicht nur ansehen, sondern auch zur Aussichtsplattform hinauffahren. Verbringe den Rest des Tages in Seoul und sieh dir die Banpo-Brücke, die schwimmenden Inseln oder das Viertel Gangnam an.

Enthaltene Aktivitäten:
Namdaemun Marktbesuch
Seit 1414 ist dies Koreas ältester und größter traditioneller Markt mit über 10.000 Anbietern, die sich über mehrere Stadtblöcke erstrecken. Mache dich bereit zum Einkaufen!

N Seoul Tower Besuch
Wir nehmen die Seilbahn, um das berühmteste Wahrzeichen von Seoul zu besuchen! Auf dem Gipfel des Mt. Namsan gelegen und 480 m über dem Meeresspiegel gelegen, ist das ehemalige Rundfunksendezentrum, bevor es der Öffentlichkeit zugänglich war, heute ein schönes Observatorium.

Fahrzeit: ca. 2.5 Std.

Unterkunft: Hotel Prince Seoul (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück

8. Tag: Seoul

Abreise zu jeder Zeit möglich.

Verpflegung: 1x Frühstück

Jetzt anfragen oder buchen

Sonderkonditionen

Reisestil
Unsere Classic-Trips bieten unverfälschte Reiseerlebnisse in kleinen Gruppen für entdeckungsfreudige Reisende, die die Welt so erfahren möchten, wie sie wirklich ist. Jede Tour bietet dir die perfekte Mischung und verbindet die Highlights des Landes, die man gesehen haben muss, mit spontanen Situationen, gewährt dir die den meisten Reisenden verborgen bleiben.

Lokale Transportmittel
Wie du auf deiner Reise von A nach B kommst, hängt größtenteils von der Wahl der Reiseart und des Reisestils ab. In den meisten Fällen benutzen wir lokale Transportmittel - Busse, Taxis, Nahverkehrszüge und dergleichen - die preiswerteste und abwechslungsreichste Art des Reisens.

Unterkünfte mit Charme
Die Unterkünfte haben wir so ausgewählt, dass sie der lokalen Kultur am ehesten entsprechen. Je nach der Art deiner Reise und dem Reisestil haben wir unterschiedliche Unterkünfte für dich ausgewählt: Mal schläfst du im Hotel in Downtown, mal bei einer Gastfamilie, und mal zeltest du unter dem Sternenhimmel.

Regionale Küche
Einige Mahlzeiten sind im Reisepreis enthalten, aber oft kannst du die lokalen Spezialitäten ganz nach deinem eigenen Geschmack und Budget selbst entdecken (und dein Reiseleiter hat dabei viele Geheimtipps auf Lager). Mahlzeiten können alles umfassen – von einem selbst zubereiteten Festmahl, Abendessen in einem renommierten Restaurant oder allem, was auf dem Markt gut aussieht.

Internationale Gruppen
Unsere Gruppen sind im Durchschnitt mit 12 Personen unterwegs und sind eine bunte Mischung aus Einzelreisenden, Freunden und Paaren jeden Alters aus der ganzen Welt. Du wirst in deiner Gruppe die unterschiedlichsten Persönlichkeiten kennenlernen und auf deiner Reise jede Menge neue interessante Leute treffen. Mit Menschen aus verschiedenen Ländern werden alle unserer Erlebnisreisen auf Englisch durchgeführt.

Erfahrene Reiseleiter
Auf jeder Reise wirst du von einem erfahrenen englischsprechenden Reiseleiter begleitet, der deine Reise mit Einblicken in die Kultur des Gastlandes bereichert und dir oftmals ganz spontan fantastische Erlebnisse ermöglicht, die deine Reise zu einem einzigartigen persönlichen Abenteuer machen. Das wichtigste Anliegen des Reiseleiters: deine Reise zur besten Erfahrung deines Lebens zu machen.

Freiheit & Unabhängigkeit
Mit einem großen, unpersönlichen Reisebus erlebst du garantiert keine wirklichen Abenteuer. Lust auf einen Marktbesuch? Oder lieber die Seele baumeln lassen in einem gemütlichen Café am Straßenrand? Aber gerne! Bei unseren Reisen zeigen wir dir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und lassen dir freie Zeit, um dein ganz eigenes Abenteuer zu erleben.

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren