Vom Reschensee im Vinschgau zum Kalterer See in Südtirol Italien

Vom Reschensee im Vinschgau zum Kalterer See in Südtirol

Wandern zwischen dem blühenden Vinschgau und der Südtiroler Weinstraße

  • Wanderung durch den "Obstgarten" Südtirols
  • Herrliche Apfelgärten soweit das Auge reicht
  • Wandern hoch über dem Vinschgau mit Blick auf das schneebedeckte Ortler-Massiv
  • Wanderung durch Weingärten, Kastanienhaine und malerische Dörfer
  • Kurstadt Meran - auf den Spuren von Kaisern Sissi
  • Südtiroler Köstlichkeiten wie hausgemachte Schlutzkrapfen, Knödel und süße Strudel
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
  • Einreisebestimmungen

9 Tage Italien

Wandern Selbstgeführt ab 779 € Anfragen oder buchen

Sonderkonditionen

Auf Ihrer Wanderwoche entdecken Sie einen der schönsten Abschnitte Südtirols zwischen dem Vinschgau und der südlichen Weinstraße, der jedes Wanderherz erstrahlen lässt. Gestartet wird umrahmt von herrlichen Bergpanoramen und Blick auf das verschneite Ortlermassiv am bekannten Reschensee. Auf wunderbaren Höhenwegen hoch über dem fruchtbaren Vinschgau-Tal geleitet Sie Ihr Weg in Richtung Meran. Genießen Sie die Aussicht auf prächtige Wein- und Obstgärten, zahlreiche Burgen- und Schlösser am Wegesrand, unter anderem Reinhold Messners Mountain Museum. In der mediterranen Kurstadt Meran lässt es sich in den Thermalquellen herrlichen entspannen, bevor es zum krönenden Abschluss in die Weinregion um den Kalterer See geht.

1. Tag: Reschen
2. Tag: Reschen - Burgeis/Mals
3. Tag: Burgeis/Mals - Schluderns
4. Tag: Schluderns - Schlanders
5. Tag: Schlanders - Naturns
6. Tag: Naturns - Meran
7. Tag: Meran - Nals
8. Tag: Nals - Region Kalterer See
9. Tag: Kaltern

Leistungen enthalten

  • Selbstgeführte Wanderreise gemäß Programm
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • Vinschgau-Card mit zahlreichen Inklusivleistungen
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung inkl. GPS-Daten
  • Persönliche Tourinformationen
  • 7-Tage-Sorglos-Service Hotline von 8-20 Uhr

Leistungen nicht enthalten

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Kurtaxe
  • Persönliche Wanderausrüstung
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten

Unterbringung

8x Mittelklasse-Hotel
Die Unterbringung erfolgt in guten Mittelklasse-Hotels und schönen Gasthöfen.

Verpflegung

8x Frühstück

Transportarten

Zu Fuß

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne!

Flughafentransfer

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne!

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

  • Halbpension (Aufpreis: 195 €)

1. Tag: Reschen

Individuelle Anreise.
Der quirlige Ort Reschen liegt im Dreiländereck von Italien, Schweiz und Österreich direkt auf der Passhöhe des Reschenpass in 1.508 m Seehöhe. Das Wahrzeichen des Reschensee ist der versunkene Kirchturm.

Unterkunft: Mittelklasse-Hotel

2. Tag: Reschen - Burgeis/Mals

Zunächst geht es gemütlich entlang des Reschensees nach Graun, wo der ehemalige Kirchturm im aufgestauten See eines der meistfotografierten Motive im Vinschgau bietet. Vorbei am Haidersee verläuft die Route entlang des größten Schuttkegels der Alpen und führt Sie schließlich hinauf in das idyllische Bergdorf Planeil. Bergab geht es durch den Wald und später über blühende Wiesen nach Burgeis, mit Blick auf das eindrucksvolle Kloster Marienberg.

Gehzeit: ca. 5-6 Std.
Wanderstrecke: ca. 21 km
Aufstieg: 200 m
Abstieg: 550 m

Unterkunft: Mittelklasse-Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück

3. Tag: Burgeis/Mals - Schluderns

Wanderung entlang des Sonnensteigs, einem großartig angelegten Waalweg mit fantastischen Blicken auf die verschneiten Berggipfel. Hoch über Mals mit seinem vieltürmigen Ortskern geht es über den Tartscher Bichl vorbei an "Ganglegg", der historischen Ausgrabungsstätte aus der Bronze- und Eisenzeit nach Schluderns, mit der mächtigen und bestens erhaltenen Churburg.

Gehzeit: ca. 4 Std.
Wanderstrecke: ca. 10 km
Aufstieg: 100 m
Abstieg: 350 m

Unterkunft: Mittelklasse-Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück

4. Tag: Schluderns - Schlanders

Am Fuße des Sonnberges beginnt Ihre Etappe durch eine großteils dicht bewaldete Gegend. Oberhalb von Laas, bekannt für den weißen Marmor, tauchen Sie später in die Obstbaugebiete des Vinschgaus ein – Apfelbäume, soweit das Auge reicht.

Gehzeit: ca. 4-5 Std.
Wanderstrecke: ca. 19 km
Aufstieg: 550 m
Abstieg: 750 m

Unterkunft: Mittelklasse-Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück

5. Tag: Schlanders - Naturns

Diese Etappe führt Sie durch den Obstgarten des Vinschgaus. Entlang des Latschander Waalweges erwandern Sie die Anbaugebiete der besten Südtiroler Weine. Weiter hinauf am archäologischen Wanderweg – fast bis zu Messners Schloss Juval, das hoch über dem Tal thront. Nach einigen Serpentinen führt die Route talwärts nach Naturns.

Gehzeit: ca. 6 Std.
Wanderstrecke: ca. 22 km
Aufstieg: 400 m
Abstieg: 600 m

Unterkunft: Mittelklasse-Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück

6. Tag: Naturns - Meran

Hoch hinauf geht es weiter auf dem Rablander Waalweg durch Wälder, vorbei an Bergbauernhöfen, stets begleitet von einem fantastischen Ausblick auf das Vinschger Tal. Dem Partschinser- und dem Algunder Waalweg folgend, wandern Sie hinab in das klimabegünstigte Meraner Becken. Entspannen Sie Ihre müden Glieder bei einem Bad in der Therme.

Gehzeit: ca. 5 Std.
Wanderstrecke: ca. 18 km
Aufstieg: 350 m
Abstieg: 550 m

Unterkunft: Mittelklasse-Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück

7. Tag: Meran - Nals

Am Marlinger Waalweg, dem längsten Waal Südtirols, in die „Apfelmetropole“ Lana. Unterwegs erwarten Sie herrliche Blicke auf Meran und das Etschtal bis Bozen. Durch Laubwälder wandern Sie hinauf nach Tisens, bekannt für seine Edelkastanien. Im zweiten Abschnitt der Etappe beginnt ein Burgenreiches Gebiet, Nals wartet mit der Stachelburg, der Schwanburg und Burg Payrsberg auf.

Gehzeit: ca. 5-6 Std.
Wanderstrecke: ca. 19 km
Aufstieg: 550 m
Abstieg: 550 m

Unterkunft: Mittelklasse-Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück

8. Tag: Nals - Region Kalterer See

Wanderung entlang von Schlössern und Burgen auf Höhenwegen mit herrlicher Aussicht auf das Etschtal und die umliegenden Bergketten. Ein Stück des Weges führt Sie entlang der Drei-Burgen-Route und weiter über St. Michael durch ausgedehnte Weinanbauflächen bis an den wunderschön gelegenen Kalterer See. In den malerischen Weinorten sollten Sie sich die Verkostung eines Glases "Kalterer See" nicht entgehen lassen.

Gehzeit: ca. 5-6 Std.
Wanderstrecke: ca. 21 km
Aufstieg: 500 m
Abstieg: 550 m

Unterkunft: Mittelklasse-Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück

9. Tag: Kaltern

Nach dem Frühstück endet Ihre Wandertour. Individuelle Abreise oder Anschlussprogramm.

Verpflegung: 1x Frühstück

Jetzt anfragen oder buchen

Sonderkonditionen

REISE ZUM WUNSCHTERMIN

Tourcharakter

Sie wandern hauptsächlich auf guten, befestigten Wanderwegen, oft auch entlang der "Waalwege", den alten Bewässerungsanlagen sowie auf asphaltierten Abschnitten. Die Wege sind einfach zu begehen, die Route führt Sie leicht hügelig durch eine wunderschöne, mit Obstbäumen und Weingärten durchzogene Landschaft. Größere Anstiege sind nur an zwei Tagen zu bewältigen. Wir empfehlen eine gute Grundkondition für Wanderungen bis zu 6,5 Stunden. Verkürzung der Etappen ist jederzeit mit Bahn/Bus möglich.

Anreise / Abreise / Parken

- Bahnanreise nach Landeck (Nordtirol) und per Bus in ca. 1,5 Stunden. nach Reschen. Oder per Bahn über Bozen und Meran nach Mals (Südtirol) und per Bus weiter nach Reschen in ca. 30 Minuten.
- Parken: Hotelparkplätze 5 € pro Tag, keine Vorreservierung. Kostenlose, unbewachte Parkplätze in Hotelnähe.
- Rückreise von Meran per Vinschgaubahn in ca. 1,5 Stunden nach Mals und von dort in ca. 30 Minuten nach Reschen. Vom Kalterer See per Bus/Bahn in ca. 1 Stunden. nach Meran und weiter wie beschrieben.

Termine

Anreise Montag, Freitag, Samstag, Sonntag im Zeitraum 24.04. – 23.06.2021 und 06.09. - 09.10.2021.
Tägliche Anreise zwischen 24.06. - 05.09.2021.

Reiseunterlagen & Reisevorbereitung

Sie erhalten personalisierte und maßgeschneiderte Unterlagen und Reiseinformationen zu Ihrer Wanderreise. Jede unserer Routenbeschreibungen enthält viele Informationen zu den Wanderetappen an sich, Infos zu Land und Leuten, der Region und den Bergen, Hinweise zu reizvollen Sehenswürdigkeiten, Freizeiteinrichtungen und genussvollen Einkehrtipps. Oft können Sie aus mehreren Routenvarianten wählen, kürzer oder länger, und auch auf Schlechtwetter Rücksicht nehmen. Die mitgelieferten Wanderkarten bzw. die Detailkarten im Routenbuch geben Ihnen perfekte Orientierung. Durch dieses umfassende Routenmaterial mit Karten, Streckenbeschreibungen usw. werden Sie von uns optimal auf Ihre Wandertour vorbereitet. Die erhalten ein Routenbuch mit Bildnavigation, d.h. wir haben zu jeder Weggabelung ein Bild erstellt und diese in einem Buch mit Kartenausschnitten zusammengefasst. Auf manchen Reisen wird das Routenmaterial (Karten, Streckenbeschreibung) erst vor Ort bei der Toureninformation bzw. im Starthotel bereitgestellt.

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren