Abenteuer im Südlichen Afrika Simbabwe · Botsuana · Namibia  U.A.

Abenteuer im Südlichen Afrika

Erlebnisreise durch Namibia, Botswana und Simbabwe mit komfortablen und authentischen Unterkünften

  • Erlebe die Highlights von Kapstadt - Tafelberg, Kap der guten Hoffnung, Hout Bay & Waterfront
  • Kanutour auf dem Orange River
  • Spektakuläre Ausblicke am Fish River Canyon
  • Faszinierende Wüstenlandschaften der Namib-Wüste
  • Aufstieg auf die majestätischen Sanddünen von Sossusvlei
  • Abenteuer-Aktivitäten in der charmanten Küstenstadt Swakopmund
  • Spannende Wildbeobachtungen im tierreichen Etosha Nationalpark
  • Botswanas einzigartige Naturparadiese Okavango Delta und Chobe Nationalpark
  • Naturwunder Victoriafälle
  • Zu Fuß auf den Spuren der Nashörner im Matopos Nationalpark
  • Übernachtung in komfortablen Unterkünften und naturnahen Lodges
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen

24 Tage Simbabwe · Botsuana · Namibia · Südafrika

Safari Tierbeobachtung Wildnis Wasserfälle ab 4.699 € Anfragen oder buchen

Viele Höhepunkte des südlichen Afrikas erwarten dich auf dieser erlebnisreichen Rundreise im Overland Safari Truck von Kapstadt über die Viktoriafälle nach Johannesburg: eine unvergleichliche Tierwelt, abwechslungsreiche Landschaften und faszinierende Kulturen. Diese 24-tägige Erlebnistour zeigt dir die Vielfalt von vier sehr unterschiedlichen Ländern im Süden des afrikanischen Kontinents und wird dich jeden Tag aufs Neue begeistern! Die Entfernungen sind groß und wir werden lange Strecken auf oft holprigen Straßen zurücklegen, aber unser speziell entwickeltes Safari-Fahrzeug ist dieser Aufgabe bestens gewachsen. Den Auftakt bildet Kapstadt, wir besuchen das Kap der Guten Hoffnung und wandern auf den Tafelberg. Mit dem Kanu paddeln wir auf dem Orange River, einem lebensspendenden Wasserwunder im trockenen Richtersveld. In Namibia erklimmen wir einige der höchsten Sanddünen der Welt, besuchen das malerische Swakopmund und entdecken die Wildnis des Etosha-Nationalparks. Botswana lockt mit einer Mokoro-Fahrt durch die Schilfkanäle des Okavango-Deltas, einem smaragdgrünen Juwel in der trockenen Weite der Kalahari-Wüste, und mit Tierbeobachtungen vom Boot aus im Chobe-Nationalpark. In Simbabwe fasziniert die gewaltige Kraft der Victoria-Wasserfälle, während du dich auf dem Abenteuerspielplatz Afrikas einigen Mutproben stellen kannst. Eine Pirschfahrt im offenen Geländewagen im Hwange-Nationalpark gibt uns eine weitere Gelegenheit, die Tierwelt Afrikas hautnah zu erleben, und auch die Fußpirsch auf den Spuren der Nashörner in Matobo wird dich beeindrucken. Unsere Reise endet in einer der facettenreichsten Städte Afrikas, dem kulturellen Schmelztiegel Johannesburg. Wir übernachten in komfortablen und naturnahen Lodges und Safaricamps an wunderschönen Plätzen in der Natur, genießen die Abende am Lagerfeuer unter dem afrikanischen Sternenhimmel und lauschen den nächtlichen Geräuschen des Busches - das ist Abenteuer pur!

1. Tag: Kapstadt
2. Tag: Kapstadt
3. Tag: Entlang der Westküste durch die Cederberge ins Namaqualand
4-5. Tag: Oranje River
6. Tag: Fish River Canyon - Namib
7. Tag: Erkundung der Namib Wüste
8. Tag: Sossusvlei
9. Tag: Naukluft Park - Swakopmund
10. Tag: Swakopmund
11. Tag: Cape Cross - Brandberg
12-13. Tag: Etosha Nationalpark
14. Tag: Etosha - Caprivi
15-16. Tag: Okavango Delta
17. Tag: Maun
18. Tag: Makgadikgadi Pans
19. Tag: Kasane / Chobe River - Victoria Fälle
20. Tag: Victoria Falls
21. Tag: Hwange Nationalpark
22. Tag: Bulawayo - Matobo Nationalpark
23. Tag: Limpopo
24. Tag: Johannesburg

Leistungen enthalten

  • Komfort-Rundreise durch das Südliche Afrika lt. Programm
  • Transport in voll ausgerüstetem Overland-Truck
  • Unterkünfte und Mahlzeiten gemäß Programm
  • Nationalparkgebühren
  • Ausflüge, Aktivitäten und Besichtigungen gemäß Reiseverlauf
  • Wanderung auf den Tafelberg
  • Ausflug zum Cape Point Nationalpark und Kap der Guten Hoffnung in Kapstadt
  • Besuch Hout Bay
  • Kanutour auf dem Oranje River
  • Besuch des Fish River Canyon
  • Wanderung und Wildbeobachtungsfahrt in der Namib Wüste
  • 4x4 Transfer nach Sossusvlei
  • Besuch von Sossusvlei & Dead Vlei
  • Sossusvlei Dünenwanderung
  • Panoramafahrt Namib-Naukluft Nationalpark
  • Robbenkolonie im Cape Cross Naturreservat
  • Wanderung zu den Felsmalereien "White Lady" am Brandberg
  • Pirschfahrten im Etosha Nationalpark
  • 2-tägige Okavango Delta Exkursion mit Mokoro und Wandersafari mit lokalem Guide
  • Besuch der Makgadikgadi Pfannen in Nata
  • Bootstour auf dem Chobe River
  • Eintrittsgebühr Victoria Falls Nationalpark
  • Pirschfahrt im Hwange Nationalpark
  • Nashorn-Tracking im Matobo Nationalpark

Leistungen nicht enthalten

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Unterbringung

2x Komfort-Hotel
6x Mittelklasse-Hotel
4x Chalet / Bungalow
7x Mittelklasse-Lodge
1x Campingplatz
3x Zelt-Lodge
Die Unterbringung erfolgt in Doppel-/Zweibettzimmern.
Alleinreisende werden mit gemeinsam mit einer/einem Mitreisenden gleichen Geschlechts untergebracht.
Auf Wunsch ist gegen Aufpreis ein Einzelzimmer buchbar.

Die Unterkünfte während dieser Reise befinden sich in landschaftlich attraktiven Gebieten. Bettwäsche und Handtücher werden zur Verfügung gestellt.
Beim Camping im Okavango-Delta wird in Wohnzelten mit Campingbetten übernachtet.

Verpflegung

23x Frühstück, 18x Mittagessen, 17x Abendessen

Tourbegleitung

Zwei erfahrene englischsprachige Reiseleiter/Fahrer.
Du wirst von zwei Crew-Mitgliedern begleitet: Qualifizierte, ausgebildete und registrierte Tourguides, die sich bestens mit der besuchten Region und ihren Besonderheiten auskennen und die Gruppe sicher und zuverlässig im Truck transportieren.

Alle Reiseleiter sind qualifizierte Vollzeit-Profis, die bei der Field Guide Association of Southern Africa und South Africa Tourism registriert sind. Alle Guides haben ein Fahrsicherheitstraining absolviert, um die notwendigen Fähigkeiten für das Fahren auf afrikanischen Straßen zu erlangen. Außerdem sind sie in Erster Hilfe ausgebildet und können im Notfall schnelle Hilfe leisten.

Transportarten

Overland-Truck, 4x4 Safarifahrzeug

Zusätzliche Übernachtungen

Kapstadt - Aha Harbour Bridge
Einzelzimmer: 85 EUR inkl. Frühstück
Doppelzimmer: 65 EUR p.P. inkl. Frühstück

Johannesburg - Signature Lux Hotel Sandton
Einzelzimmer: 85 EUR inkl. Frühstück
Doppelzimmer: 65 EUR p.P. inkl. Frühstück

Flughafentransfer

Kapstadt: 40 EUR
Johannesburg: 40 EUR

Hinweis: Bei nächtlichen Ankünften/Abflügen zwischen 20:00 - 06:00 Uhr wird ein Aufpreis von 5 EUR berechnet.

1. Tag: Kapstadt

Wir beginnen unsere Reise in Kapstadt, für viele eine der schönsten Städte der Welt. Wir treffen uns um 13:00 Uhr in unserem Hotel zur Begrüßung und einem ersten kurzen Kennenlernen. Nach einem Briefing und einigen Formalitäten beginnt unser Abenteuer mit einer Wanderung auf den Tafelberg mit unserem Reiseleiter. Die Aussicht auf die Stadt und den Atlantik ist spektakulär. Was für ein atemberaubender Auftakt für unsere Reise! Die beiden Nächte verbringen wir in einem Hotel in Sea Point, das sehr günstig in der Nähe von Geschäften, Restaurants und der V&A Waterfront liegt.

Enthaltene Aktivitäten:
Wanderung auf den Tafelberg

Unterkunft: aha Harbour Bridge Hotel & Suites

2. Tag: Kapstadt

Die Umgebung rund um Kapstadt ist traumhaft und wir haben einen ganzen Tag zur Erkundung der Gegend. Wir starten mit einem Ausflug zur malerischen Kaphalbinsel, besuchen Hout Bay, Cape Point und das Kap der Guten Hoffnung.

Auf der Kaphalbinsel erstreckt sich eine Landschaft von unbeschreiblicher Schönheit und Vielfalt. Das malerische Fischerdorf Hout Bay ist von einem atemberaubenden Küstenpanorama umgeben. Bei einer Fahrt entlang des Chapman's Peak Drive, einer der spektakulärsten Küstenstraßen der Welt, kannst du die atemberaubende Landschaft bewundern. Auf dem Weg entlang der Kaphalbinsel erwartet uns Cape Point, ein Ort von außergewöhnlicher Naturschönheit und historischer Bedeutung. Hier treffen die Wellen des Atlantischen und des Indischen Ozeans aufeinander und die Aussicht ist einfach fantastisch. Natürlich darf auch ein Besuch am Kap der Guten Hoffnung, dem südwestlichsten Punkt des afrikanischen Kontinents, nicht fehlen. Lass dich von der Schönheit dieser Region verzaubern und erlebe unvergessliche Momente am südlichsten Zipfel Afrikas.

Nach der Rückkehr in unser Hotel machen wir uns frisch, bevor wir zur Victoria and Alfred Waterfront aufbrechen, um dort zu Abend zu essen und uns zu amüsieren.

Enthaltene Aktivitäten:
Ausflug zum Cape Point Nationalpark, Kap der guten Hoffnung und Hout Bay

Fahrstrecke: ca. 220 km

Unterkunft: aha Harbour Bridge Hotel & Suites

Verpflegung: 1x Frühstück

3. Tag: Entlang der Westküste durch die Cederberge ins Namaqualand

Wir lassen die Metropole hinter uns und fahren nach einem letzten Blick auf den Tafelberg von der anderen Seite der Bucht nordwärts durch das "Swartland" und entlang der Westküste ins Namaqualand. Hier finden wir uns in einer völlig neuen Umgebung wieder, die vor allem durch die trockenen Winde des kalten Benguelastroms geprägt ist. Im zeitigen Frühjahr (ca. August/September) erwacht die sonst so karge Gegend mit der Blüte von Millionen von Wüstenblumen zum Leben und taucht die Landschaft in eine unvergessliche Farbenpracht.

Unsere Route ist geprägt von Kontrasten und ständig wechselnden Landschaftsbildern, von weiten offenen Flächen bis hin zu den dramatischen Felsformationen der Cederberg Mountains. Heute legen wir einige Kilometer zurück und übernachten in der kleinen Stadt Springbok, die inmitten von Felsen in der Namaqua-Wüste liegt.

Fahrstrecke: ca. 570 km

Unterkunft: Springbok Inn

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

4-5. Tag: Oranje River

Heute überqueren wir die Grenze nach Namibia, das für seine faszinierenden Landschaften und herrlichen Wüstenausblicke bekannt ist. Nach dem Grenzübertritt fahren wir die kurze Strecke zu unserer komfortablen Unterkunft am Ufer des Oranje Flusses, wo wir die nächsten zwei Nächte verbringen werden. Wir genießen einen entspannten Nachmittag am Fluss und bereiten uns auf unsere Kanutour am nächsten Tag vor. Der Orange River ist der längste Fluss Südafrikas und bildet die natürliche Grenze zu Namibia. Von oben betrachtet schlängelt sich der Fluss wie ein grünes Band durch die Wüste und die hohen Berge des Richtersveld Nationalparks.

Am nächsten Morgen nach dem Frühstück treffen wir unsere Flussführer und nach einer Sicherheitseinweisung beginnt unser Kanu-Abenteuer. Wir schnappen uns die Paddel und steigen in die Kanus, um in entspanntem Tempo dem Fluss zu folgen und die spektakuläre Landschaft zu genießen. Am späten Nachmittag kehren wir zu unserer Unterkunft zurück, um zu entspannen, zu schwimmen und die Umgebung zu genießen.

Enthaltene Aktivitäten:
Kanutour auf dem Oranje River

Fahrstrecke: ca. 150 km

Unterkunft: Felix Unite Provenance Camp

Verpflegung: 2x Frühstück, 2x Mittagessen, 2x Abendessen

6. Tag: Fish River Canyon - Namib

Heute fahren wir direkt zum gewaltigen Fish River Canyon, dem zweitgrößten Canyon der Welt nach dem Grand Canyon. Die 160 km lange Felsschlucht, die in Millionen von Jahren entstanden ist, zeugt von der unerbittlichen Kraft der Natur, von vergangenen Eiszeiten und reißenden Strömen. Heute fließt der Fish River nur noch in den feuchten Sommermonaten und ist im trockenen Winter ein stehendes Gewässer. Dieses Werk der Natur betrachten wir vom Rand des Canyons aus von verschiedenen Aussichtspunkten, die atemberaubende Blicke in die Tiefe der Schlucht ermöglichen. Danach geht es weiter in die beeindruckende Wüstenregion der Namib, wo wir am späten Nachmittag unsere Unterkunft in einem privaten Wildreservat erreichen, wo wir die nächsten zwei Nächte verbringen werden.

Enthaltene Aktivitäten:
Besuch Fish River Canyon

Fahrstrecke: ca. 580 km

Unterkunft: Greenfire Desert Lodge

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

7. Tag: Erkundung der Namib Wüste

Unsere Lodge liegt in einem 7000 Hektar großen privaten Naturreservat innerhalb des Namib Rand Naturreservats. Dieses Gebiet ist die Heimat vieler an die Wüste angepasster Tier- und Pflanzenarten. Die Lodge ist spektakulär an einem Felsvorsprung zwischen schroffen Bergen und roten Dünenfeldern erbaut. Dieses Naturreservat bietet ein einzigartiges und exklusives Wüstenerlebnis, spektakuläre Ausblicke und die Möglichkeit, die lebendige Wüste mit ihren an die Bedingungen angepassten Pflanzen und Tieren zu entdecken.

Bei einer morgendlichen Wanderung mit unserem Guide lernen wir die Wüste und ihre einzigartige Geologie und Ökologie hautnah kennen. In der Hitze des Tages erholen wir uns in der Lodge, genießen den erfrischenden Pool und ein kühles Getränk. Wer es etwas aktiver mag, kann die umliegenden Felsformationen erkunden, Vögel beobachten oder hoch oben auf einem Felsen sitzen und die wechselnden Farben der weiten Landschaft bewundern. Am Nachmittag erkunden wir bei einer Wüstenfahrt im offenen Geländewagen die nähere Umgebung und halten Ausschau nach Gemsböcken und Löffelhunden, bevor wir an einem besonderen Ort anhalten, um den roten Sonnenuntergang bei einem traditionellen Sundowner-Drink zu genießen. Nach Einbruch der Dunkelheit fahren wir langsam zurück zur Lodge und hoffen, nachtaktive Tiere wie Stachelschweine, Erdferkel oder Hyänen zu sehen.

Enthaltene Aktivitäten:
Wüstenwanderung am Morgen
Erkundungsfahrt durch die Namib Wüste und Sundowner

Fahrstrecke: ca. 20 km

Unterkunft: Greenfire Desert Lodge

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

8. Tag: Sossusvlei

Frühmorgens brechen wir zu den Dünenfeldern von Sossusvlei auf, wo sich einige der größten Sanddünen der Welt befinden. Wir besuchen diesen faszinierenden Ort in den frühen Morgenstunden, wenn die Luft noch frisch und kühl ist. Das letzte Stück des Weges zu den Dünen führt durch dicken Sand, deshalb steigen wir in einen offenen Geländewagen um, der uns ins Herz von Sossusvlei und Deadvlei bringt. Wir erkunden die mächtigen roten Sanddünen zu Fuß und erklimmen einen der riesigen Sandhaufen, um von oben einen unvergesslichen Blick auf das schier endlose Dünenmeer zu genießen. Die unterschiedlichen Farben der stillen Dünen zu verschiedenen Tageszeiten, gepaart mit der absoluten Kargheit dieser Gegend, schaffen ein einzigartiges Erlebnis. Nach unserem intensiven Dünenerlebnis fahren wir weiter in die Wüste hinein, wo wir die Nacht verbringen werden. Auf dem Weg dorthin machen wir noch einen Halt am Sesriem Canyon, der vor Millionen von Jahren durch den Tsauchab River entstanden ist, der hier eine tiefe Schlucht von ca. 1 km Länge und 30 Metern Breite geschaffen hat.

Enthaltene Aktivitäten:
Besuch Sossusvlei und Deadvlei
Wanderung auf die Dünen
4x4 Transfer nach Sossusvlei
Sesriem Canyon

Fahrstrecke: ca. 180 km

Unterkunft: Sossus on Foot Camp
Bushman's Lodge

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

9. Tag: Naukluft Park - Swakopmund

Auf unserer heutigen, relativ kurzen Fahrt durchqueren wir den Kuiseb Canyon und den Namib-Naukluft-Nationalpark und machen einen kurzen Zwischenstopp in Walvis Bay, dem größten Hafen Namibias, bevor wir die Küstenstadt Swakopmund erreichen. Die Stadt wurde 1892 gegründet und der deutsche Einfluss aus der Kolonialzeit ist noch heute in der Geschichte, Architektur, Kultur und Küche der Stadt spürbar. Das moderne Swakopmund ist ein wahres Besucherparadies mit tollen Restaurants und Geschäften, freundlichen Einheimischen und einer Vielzahl von Abenteueraktivitäten. Wir verbringen hier zwei Nächte und haben einen ganzen Tag Zeit, die Stadt zu erkunden und an Outdoor-Aktivitäten teilzunehmen. Wer sich entspannen und den Wüstenstaub abwaschen möchte, findet hier fantastische Strände - der weiße Sand wird von der heißen Wüstensonne erwärmt, aber der Atlantik bleibt immer erfrischend kühl.

Fahrstrecke: ca. 300 km

Unterkunft: Amanpuri Travellers Lodge

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen

10. Tag: Swakopmund

Den heutigen Tag kannst du ganz nach eigenem Belieben gestalten und die Stadt mit ihren Stränden, Märkten und Kuriositätenläden erkunden. Es gibt eine Vielzahl von Aktivitäten wie Quad-Biking, Fallschirmspringen, Dünen-Boarding, Meeres-Safari, Angeln und vieles mehr. Um Swakopmund wirklich kennenzulernen, werden wir an beiden Abenden in lokalen Restaurants essen (auf eigene Kosten).

Unterkunft: Amanpuri Travellers Lodge

Verpflegung: 1x Frühstück

11. Tag: Cape Cross - Brandberg

Heute machen wir uns auf den Weg nach Norden zur Skelettküste, einem kargen und unwirtlichen Küstenabschnitt zwischen Atlantik und Namibwüste, an dessen Stränden verstreut Schiffswracks liegen. Die Buschmänner nannten dieses Gebiet "Das Land, das Gott im Zorn schuf". Wir besuchen Cape Cross, benannt nach den Kreuzen, die hier von portugiesischen Entdeckern im späten 14. Jahrhundert errichtet wurden. Heute ist dieses Schutzgebiet, das Cape Cross Seal Reserve, die Heimat von Zehntausenden von Kap-Pelzrobben und eine der größten Robbenkolonien der Welt.

Wir kehren ins Landesinnere zurück und fahren durch die weite Wüste zum Brandberg, dem höchsten Berg Namibias. Tausende von Jahren lebten die Buschmänner in den Felshöhlen am Fuße des Berges und hinterließen über 45.000 Malereien, darunter die geheimnisvolle "Weiße Dame". Wir werden eine kurze Wanderung unternehmen, um diese uralte Felskunst zu erkunden. Die Nacht verbringen wir am Fuße des Berges. Von unserer Lodge aus hoffen wir, den schwer fassbaren Wüstenelefanten zu sehen, der im nahe gelegenen Ugab-Flussbett durch die Bäume streift.

Enthaltene Aktivitäten:
Robbenkolonie im Cape Cross Naturreservat
Wanderung am Brandberg zur den Felsmalereien

Fahrstrecke: ca. 325 km

Unterkunft: Brandberg White Lady Lodge

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

12-13. Tag: Etosha Nationalpark

Für ein unglaubliches Naturerlebnis begeben wir uns in den wildreichen Etosha Nationalpark. Das Herzstück des Nationalparks ist eine riesige Salzpfanne, die Etosha-Pfanne, eine fast 5.000 km² große, sonnenverbrannte, strahlend weiße Fläche im trockenen Winter und ein flaches Gewässer mit zehntausenden stolzierenden Flamingos, springenden Fischen und lauernden Schildkröten im Sommer. Umgeben ist die Pfanne von einer abwechslungsreichen Busch- und Graslandschaft, die Hunderten von Tierarten ein Zuhause bietet. Dieses Naturreservat im Nordwesten Namibias ist zweifellos eines der besten Wildtierreservate Afrikas und somit der perfekte Ort für Safaris. Wir werden die Tage damit verbringen, die Weite des Parks vom hohen Aussichtsstand unseres Fahrzeugs aus zu erkunden, Pirschfahrten zu unternehmen und Wasserlöcher zu besuchen.

Enthaltene Aktivitäten:
Ganztägige Pirschfahrt im Etosha Nationalpark

Fahrstrecke: ca. 335 km

Unterkunft: Taleni Etosha Village (oder ähnlich)

Verpflegung: 2x Frühstück, 2x Mittagessen, 2x Abendessen

14. Tag: Etosha - Caprivi

Heute legen wir eine längere Strecke zurück und fahren durch Städte und Dörfer im Norden Namibias, die uns einen guten Einblick in das tägliche Leben der Einheimischen geben. Wir erreichen die Ufer des Okavango-Flusses, der uns grün, üppig und einladend empfängt. Nicht weit von hier mündet der Fluss in das Okavango-Delta, doch hier ist er mächtig und tief, die Bäume hoch und die Krokodile riesig. Der kühle Schatten des Flussufers ist eine willkommene Abwechslung zur gleißenden namibischen Sonne. Die Nacht verbringen wir in einer schönen Lodge am Ufer des mächtigen Okavango.

Fahrstrecke: ca. 640 km

Unterkunft: Ngepi Lodge

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

15-16. Tag: Okavango Delta

Voller Vorfreude überqueren wir die Grenze nach Botswana und fahren die kurze Strecke zum Okavango-Delta, dem größten Binnendelta der Welt und einem wirklich einzigartigen Naturschauspiel.

Der Okavango entspringt in Zentralangola, weit im Nordwesten, und fließt nach Süden und Osten, bevor er sich verlangsamt und eines der einzigen echten Binnendeltas der Welt bildet. Dadurch entsteht ein einzigartiges Ökosystem, das eine große Vielfalt an Tieren und Pflanzen beherbergt. Der Anblick einer Jacana, die sich sanft zwischen blühenden Lilien bewegt, ein Bienenfresser, der nach einem ahnungslosen Insekt taucht und natürlich der vertraute Ruf des afrikanischen Fischadlers - all das bildet die Kulisse für eines der einzigartigen Meisterwerke der Natur.

Unser komfortables und gut ausgestattetes Camp am Rande einer der größten Lagunen ist Ausgangspunkt für unsere Erkundungen. Mit dem Mokoro gleiten wir durch schilfgesäumte Kanäle, wandern auf unbewohnten Inseln, picknicken in der Wildnis und erfahren von einheimischen Führern, die in der Region aufgewachsen sind, mehr über die Tier- und Pflanzenwelt des Deltas. Durch den informellen Austausch mit den Führern haben wir die Gelegenheit, mehr über die Menschen und ihre Lebensweise in dieser abgelegenen Region zu erfahren. Wir werden auch Zeit haben, uns zu entspannen und den Blick auf die glitzernde Lagune von einer schönen Holzterrasse aus zu genießen, mit einem kühlen Getränk in der Hand oder bei einem erfrischenden Bad im Pool. Bei Sonnenuntergang unternehmen wir eine gemütliche Bootsfahrt. Um die Weite des Deltas aus der Luft zu erleben, empfiehlt sich ein optionaler Helikopterflug (auf eigene Kosten).

Enthaltene Aktivitäten:
Ausflug ins Okavango Delta
Geführte Wanderungen mit lokalem Guide
Mokoro-Ausflug
Bootstour zu Sonnenuntergang

Fahrstrecke: ca. 140 km

Unterkunft: Guma Lagoon Camp

Verpflegung: 2x Frühstück, 2x Mittagessen, 2x Abendessen

17. Tag: Maun

Am frühen Morgen machen wir uns auf den Weg in die Kleinstadt Maun. Dort decken wir uns mit frischen Vorräten ein, bevor wir die kurze Strecke zu unserer schönen Unterkunft außerhalb der Stadt fahren, wo wir übernachten werden. Die Lodge liegt direkt am Ufer des Boteti Flusses, der dafür bekannt ist, dass er je nach Jahreszeit und Niederschlagsmenge seine Fließrichtung ändert. Die Lodge bietet komfortable Unterkünfte mit eigenem Bad, Swimmingpool, Bar und Restaurant. Eine willkommene Oase nach Tagen in der Wildnis!

Fahrstrecke: ca. 354 km

Unterkunft: Drifters Maun Lodge

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

18. Tag: Makgadikgadi Pans

Wir genießen einen entspannten Morgen in der Lodge und verbringen Zeit am Flussufer oder faulenzen am Pool. Wer möchte, kann das nahe gelegene Dorf Chenoga besuchen und einen Einblick in das alltägliche Leben der Bewohner erhalten. Nach einem frühen Mittagessen fahren wir weiter nach Osten in das spektakuläre Makgadikgadi Salzpfannen Gebiet. Neben der kahlen Landschaft sind die Pfannen bekannt für ihre reiche Vogelwelt und die anderen an die Wüste angepassten Tiere. Sobald Regen einsetzt, sind auf den Pfannen sogar wandernde Flamingos zu sehen. Wir erreichen unseren Campingplatz an der Elephant Sands Lodge - Elefantenbesuche am Wasserloch sind fast garantiert!



Wir genießen einen entspannten Morgen in der Lodge, verbringen Zeit am Flussufer, genießen die Ruhe der Gegend oder faulenzen am Pool. Für Interessierte empfehlen wir einen Spaziergang durch das nahe gelegene Dorf Chenoga. Da es abseits der üblichen Touristenrouten liegt, kann man hier ein authentisches Dorf erkunden und wird dabei von einem Mitarbeiter der Lodge begleitet, der im Dorf wohnt.

Nach einem späten Brunch geht es weiter in Richtung Osten zur spektakulären Makgadikgadi Salzpfanne. Ein Meer aus goldenem Gras weicht den kahlen weißen Pfannen unter einem strahlenden Himmel. Wir legen eine Pause ein, um die Abgeschiedenheit dieser Weite intensiv zu genießen, bevor wir zu unserer Unterkunft, der Elephant Sands Lodge weiterfahren. Hier können wir mit ziemlicher Sicherheit Elefanten am Wasserloch aus nächster Nähe beobachten.

Enthaltene Aktivitäten:
Dorfrundgang
Besuch der Makgadikgadi Salzpfannen

Fahrstrecke: ca. 320 km

Unterkunft: Elephant Sands

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

19. Tag: Kasane / Chobe River - Victoria Fälle

Wir lassen die schimmernde Weite der Salzpfannen hinter uns und machen uns auf den Weg nach Norden zum mächtigen Chobe-Fluss. Dieser bietet einen idealen Lebensraum für Flusspferde und Krokodile und ist Anziehungspunkt für einige der größten Elefanten- und Büffelherden der Welt. Am Nachmittag genießen wir eine ausgiebige Bootsfahrt auf dem Fluss im Chobe Nationalpark. Wir gleiten dicht am Ufer entlang und hoffen, uns den Tieren, die zum Trinken an den Fluss kommen, leise nähern zu können. Wieder an Land überqueren wir die Grenze nach Simbabwe und fahren zu unserer Unterkunft in Victoria Falls für die nächsten zwei Nächte. Die Lodge ist zentral gelegen und nur wenige Gehminuten von den Wasserfällen und anderen Attraktionen entfernt.

Enthaltene Aktivitäten:
Bootsfahrt auf dem Chobe River im Chobe Nationalpark

Fahrstrecke: ca. 320 km

Unterkunft: Shearwater Explorers Village

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen

20. Tag: Victoria Falls

In der Abenteuerhauptstadt Afrikas erwachen wir mit neuer Vorfreude auf die beeindruckenden Viktoriafälle, die von den Einheimischen "Mosi-oa-Tunya" genannt werden, was soviel bedeutet wie "der Rauch, der donnert".

Hier soll sich nach alten Überlieferungen der Gott des Sambesi, "Nyami Nyami", in Gestalt eines Schlangengeistes verstecken. Der Eintritt zu den Wasserfällen ist im Reisepreis enthalten und du kannst dir so viel Zeit nehmen, wie du möchtest, um die Wasserfälle zu besuchen und den umliegenden Regenwald zu erkunden.

Du kannst auch verschiedene andere Attraktionen besuchen und an Aktivitäten teilnehmen, wie z.B. ein Stammesdorf oder einen Kunsthandwerksmarkt. Victoria Falls bietet auch eine Vielzahl von Abenteueraktivitäten, wie z.B. einen Flug über die Wasserfälle, eine Bootsfahrt auf dem Zambezi, Wildwasser-Rafting oder Bungee-Jumping. Diese optionalen, aber lohnenswerten Aktivitäten sind mit zusätzlichen Kosten verbunden.

Wir verbringen zwei Nächte hier, damit du genug Zeit hast, die Stadt und alles, was sie zu bieten hat, zu erkunden, und du hast die Freiheit, die Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten zu wählen, die dich interessieren. Am Abend gehen wir in einem lokalen Restaurant essen (auf eigene Kosten). Entspanne dich bei den Klängen der afrikanischen Nacht und dem entfernten Rauschen der Wasserfälle und stoße mit uns auf dein Abenteuer an.

Enthaltene Aktivitäten:
Eintrittsgebühr zu den Victoriafällen

Unterkunft: Shearwater Explorers Village

Verpflegung: 1x Frühstück

21. Tag: Hwange Nationalpark

Nach dem Frühstück verlassen wir Vic Falls und fahren die kurze Strecke zum Hwange Nationalpark, dem wichtigsten Wildreservat Simbabwes. Berühmt für seine riesigen Elefanten- und Büffelherden, beherbergt der Park über 100 Säugetier- und 400 Vogelarten, auch Löwen, Leoparden und Wildhunde werden regelmäßig gesichtet. Am Nachmittag unternehmen wir eine Pirschfahrt im offenen Geländefahrzeug mit einheimischen Führern, die die Gegend bestens kennen.

Die Landschaft des Hwange Nationalparks variiert von dichten Wäldern und Akazienhainen bis zu offenen Ebenen und trockenen Flussbetten. Besonders in der Trockenzeit, wenn die Wasserstellen knapp werden, versammeln sich Tausende von Tieren an den verbliebenen Wasserquellen, was großartige Möglichkeiten für Wildbeobachtungen bietet. Der Anblick von Herden majestätischer Elefanten, die an den Wasserstellen trinken und sich in der weiten Savanne bewegen, ist ein unvergessliches Erlebnis.

Enthaltene Aktivitäten:
Pirschfahrt im Hwange Nationalpark

Fahrstrecke: ca. 185 km

Unterkunft: Robins Camp Lodge

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

22. Tag: Bulawayo - Matobo Nationalpark

Wir fahren Richtung Süden nach Bulawayo, der zweitgrößten Stadt Simbabwes mit ihren außergewöhnlich breiten Straßen. Nach einem kurzen Aufenthalt fahren wir weiter in die Matobo Region, wo wir am Nachmittag mit einem offenen Geländewagen in den Matobo Nationalpark fahren. Hier verlassen wir das Fahrzeug, um zu Fuß durch den Busch den Nashörnern zu folgen. Für die meisten Leute ist es ein aufregendes und bewegendes Erlebnis, diese riesigen Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum aufzuspüren.

Der Matobo Nationalpark ist sowohl für seine geologischen Formationen als auch für seine reiche Tierwelt bekannt. Die charakteristische Landschaft des Matobo Nationalparks wird von den markanten Matobo Hills geprägt, die aus massiven Granitformationen bestehen. Diese kopfartigen Felsformationen erheben sich aus der umgebenden Ebene und bieten atemberaubende Ausblicke auf die umliegende Savanne. Die glatten Granitkuppen sind ein beliebter Lebensraum für eine Vielzahl von Tierarten, darunter Klippschliefer, Paviane und eine beeindruckende Vielfalt an Vögeln. Der Park ist auch für seine reiche Tierwelt bekannt. Eine Vielzahl von Säugetieren ist hier beheimatet, darunter Nashörner, Giraffen, Zebras, Leoparden und Geparden. Außerdem beherbergt das Schutzgebiet eine gesunde Population von Breitmaulnashörnern und ist ein wichtiger Ort für die Erhaltung dieser gefährdeten Tierart.

Unsere Lodge liegt hoch oben auf einer Granitkuppel inmitten der bizarren Felsformationen der Matobo Hills und bietet einen herrlichen Blick über den Park.

Enthaltene Aktivitäten:
Rhino Tracking zu Fuß

Fahrstrecke: ca. 500 km

Unterkunft: Big Cave Camp (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

23. Tag: Limpopo

Unsere letzte Nacht verbringen wir in Botswana in einem privaten Wildreservat am Ufer des Limpopo-Flusses. Wir machen einen schönen Spaziergang entlang des Flusses, um die Eindrücke und die Gerüche des afrikanischen Busches zu genießen und einen letzten Blick auf die wildlebenden Tiere zu werfen. Wir beenden den Tag mit einem Abendessen im Busch am flackernden Lagerfeuer.

Enthaltene Aktivitäten:
Spaziergang entlang des Limpopo Flusses

Fahrstrecke: ca. 450 km

Unterkunft: Stevensford Game Reserve

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

24. Tag: Johannesburg

Wir überqueren den Limpopo River und kehren zurück nach Südafrika. Wir folgen einer malerischen Route durch die Waterberg Mountains, bevor wir das pulsierende Wirtschaftszentrum Afrikas und die "goldene" Stadt Johannesburg erreichen. Unsere Reise endet mit der Ankunft in Johannesburg am späten Nachmittag.

Fahrstrecke: ca. 480 km

Verpflegung: 1x Frühstück

Jetzt anfragen oder buchen
  • März 2024

    • Do, 07.03.2024 - Sa, 30.03.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 4.699 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      Zweibettzimmer — 4.699 €
      Einzelzimmer — 5.379 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      Zweibettzimmer — 4.699 €
      Einzelzimmer — 5.379 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • April 2024

    • Do, 04.04.2024 - Sa, 27.04.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 4.699 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      Zweibettzimmer — 4.699 €
      Einzelzimmer — 5.379 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      Zweibettzimmer — 4.699 €
      Einzelzimmer — 5.379 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • Mai 2024

    • Do, 02.05.2024 - Sa, 25.05.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze 4.699 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      Zweibettzimmer — 4.699 €
      Einzelzimmer — 5.379 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      Zweibettzimmer — 4.699 €
      Einzelzimmer — 5.379 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • Do, 30.05.2024 - Sa, 22.06.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 4.699 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      Zweibettzimmer — 4.699 €
      Einzelzimmer — 5.379 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      Zweibettzimmer — 4.699 €
      Einzelzimmer — 5.379 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • Juni 2024

    • Do, 27.06.2024 - Sa, 20.07.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 4.699 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      Zweibettzimmer — 4.699 €
      Einzelzimmer — 5.379 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      Zweibettzimmer — 4.699 €
      Einzelzimmer — 5.379 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • Juli 2024

    • Do, 25.07.2024 - Sa, 17.08.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 4.699 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      Zweibettzimmer — 4.699 €
      Einzelzimmer — 5.379 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      Zweibettzimmer — 4.699 €
      Einzelzimmer — 5.379 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • August 2024

    • Do, 22.08.2024 - Sa, 14.09.2024 Termindetails öffnen Auf Anfrage 4.699 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      Zweibettzimmer — 4.699 €
      Einzelzimmer — 5.379 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      Zweibettzimmer — 4.699 €
      Einzelzimmer — 5.379 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • September 2024

    • Do, 19.09.2024 - Sa, 12.10.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 4.699 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      Zweibettzimmer — 4.699 €
      Einzelzimmer — 5.379 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      Zweibettzimmer — 4.699 €
      Einzelzimmer — 5.379 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • Oktober 2024

    • Do, 17.10.2024 - Sa, 09.11.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 4.699 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      Zweibettzimmer — 4.699 €
      Einzelzimmer — 5.379 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      Zweibettzimmer — 4.699 €
      Einzelzimmer — 5.379 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • November 2024

    • Do, 14.11.2024 - Sa, 07.12.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze 4.699 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      Zweibettzimmer — 4.699 €
      Einzelzimmer — 5.379 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      Zweibettzimmer — 4.699 €
      Einzelzimmer — 5.379 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • Dezember 2024

    • Do, 12.12.2024 - Sa, 04.01.2025 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 4.699 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      Zweibettzimmer — 4.699 €
      Einzelzimmer — 5.379 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      Zweibettzimmer — 4.699 €
      Einzelzimmer — 5.379 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin

Fahrzeuge
Es werden ausschließlich hochwertige Fahrzeuge eingesetzt. Die Trucks sind mit komfortablen, nach vorne gerichteten Sitzen mit ausreichend Beinfreiheit ausgestattet. Die großen Fenster ermöglichen einen uneingeschränkten Blick auf die Landschaften und Tiere Afrikas. Kühleinrichtungen für Getränke und Nahrungsmittel, ein Erste-Hilfe-Kasten, Stauraum für Gepäck sowie Camping- und Kochausrüstung, ein großer Wassertank und eine "Bibliothek" mit entsprechender Lektüre sind ebenfalls vorhanden. 

Ausstattung:

- Kühl- und Gefrierschrank
- 400-Liter-Tank für sauberes Trinkwasser
- Individuelle, leicht zugängliche Gepäckschließfächer für jeden Teilnehmer (40 x 60 x 90 cm)
- Eingebaute, voll funktionsfähige Küche
- Nach vorne verstellbare Sitze für maximalen Komfort
- USB-Ladeanschlüsse zum Aufladen von Batterien/Akkus während der Fahrt
- Große Fenster für Panoramaaussichten

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren