Aserbaidschan und Georgien Entdeckerreise Aserbaidschan · Georgien

Aserbaidschan und Georgien Entdeckerreise

Erkunde die faszinierenden Geheimnisse der Kaukasusregion: Von den lebendigen Straßen Bakus bis zu den historischen Schätzen von Tiflis

  • Baku - die kosmopolitische Hauptstadt Aserbaidschans
  • Atemberaubende Vielfalt des Kaukasus mit Schlammvulkanen, alten Moscheen, dichten Wäldern und majestätischen Gipfeln
  • Nij - Einblick in ein einzigartiges Dorf in Aserbaidschan
  • Erlebe das organisierte Chaos der Märkte in Telavi und koste traditionelle Spezialitäten
  • Tradition und Moderne in Tbilissi erleben
  • Jahrhundertealte Kirchen und UNESCO Weltkulturerbestätten bewundern
  • Wanderungen durch die beeindruckende Bergwelt von Swanetien
  • Malerisches Bergdorf Uschguli mit seinen imposanten Wehrtürmen
  • Batumi - Küstenschönheit am Schwarzen Meer
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen

20 Tage Aserbaidschan · Georgien

ab 3.461 € %-Aktion Anfragen oder buchen

Tauche ein in die faszinierende Welt zweier Ländern, die einen beeindruckenden Sprung ins 21. Jahrhundert gemacht haben und dabei ihre reiche Geschichte bewahrt haben. In Aserbaidschan und Georgien stehen prächtige Wolkenkratzer neben jahrhundertealten Altstädten und Klöstern, und bieten ein einzigartiges Nebeneinander von Tradition und Moderne. Die Reise beginnt in Baku, der extravaganten Hauptstadt Aserbaidschans. Hier verschmelzen futuristische Architektur und historische Wahrzeichen zu einer beeindruckenden Kulisse. Besuche in Gobustan eines der größten Freiluft-Felsmuseen Europas, eine bedeutende Fundstätte antiker Felskunst. In Kachetien, dem Herzen des georgischen Weinbaus, wirst du in die gastfreundlichen Gärten einer einheimischen Familie eingeladen. Bei einem herzhaften Mittagessen erhältst du Einblicke in das Leben in der Provinz und lernst die jahrhundertealte Tradition der Herstellung des berühmten georgischen Weins kennen. Unter fachkundiger Anleitung kannst du sogar deinen eigenen Joghurt herstellen und erfährst die Geheimnisse traditioneller georgischer Käseherstellung. Die Natur Georgiens ist ein weiterer Höhepunkt dieser Reise. Wandere durch dichte Wälder, atme die frische Bergluft ein und genieße den Blick auf den imposanten Chaladi-Gletscher - die atemberaubende Naturkulisse wird dich in ihren Bann ziehen! Schlendere durch die verwinkelten Gassen der Altstadt im charmanten Tiflis. Entdecke die Vielfalt der georgischen Küche in den zahlreichen Restaurants und lass dich von der lebendigen Kultur und dem reichen Erbe dieser faszinierenden Stadt verzaubern. Von der pulsierenden Metropole Baku über die historischen Gassen von Tiflis bis hin zu den grünen Hängen des georgischen Mestia-Tals bietet dir diese umfassende Reise eine unvergessliche Entdeckungsreise durch zwei der faszinierendsten Länder des Kaukasus.

1. Tag: Baku
2. Tag: Gobustan / Baku
3. Tag: Baku - Lahij
4. Tag: Nij - Sheki
5. Tag: Sheki
6. Tag: Sheki - Grenzübergang Aserbaidschan/ Georgien - Telavi
7. Tag: Telavi - Gudauri
8. Tag: Gudauri / Stepantsminda
9. Tag: Gudauri - Tbilissi
10. Tag: Tbilissi
11. Tag: Tbilissi
12. Tag: Tbilissi - Kutaissi
13. Tag: Kutaissi - Mestia
14. Tag: Mestia
15. Tag: Ushguli
16. Tag: Ushguli / Schchara Gletscher / Mestia
17. Tag: Mestia - Batumi
18. Tag: Batumi
19. Tag: Batumi - Tbilissi
20. Tag: Tbilissi

Leistungen enthalten

  • Aserbaidschan und Georgien Rundreise gemäß Programm
  • Alle Transporte wie beschrieben
  • Ausflüge, Aktivitäten und Besichtigungen gemäß Reiseverlauf
  • Ausflug nach Gobustan (Qobustan) und Besichtigung der Petroglyphen
  • Rundgang durch die Altstadt von Baku
  • Besuch einer Kupferwerkstatt
  • Meisterkurs Joghurtherstellung
  • Dorfbesuch in Nij
  • Besichtigung Khans Palast in Sheki
  • Besuch einer Shebeke-Werkstatt
  • Dorfbesuch in Kish
  • Besichtigung der Albanischen Kirche in Kish
  • Basarbesuch in Sheki
  • Mittagessen bei einer einheimischen Familie in Kachetien
  • Besichtigung des Gremi-Komplexes in Kachetien
  • Marktbesuch in Telavi
  • Besuch Tsinandali Estate
  • Besichtigung der Alawerdi-Kathedrale
  • Wanderung zur Gergeti Dreifaltigkeitskirche
  • Stadtrundgang in Tbilissi
  • Stadtrundgang in Kutaissi
  • Marktbesuch in Kutaissi
  • Traditioneller Kochkurs in Mestia
  • Geführte Wanderungen rund um Mestia und Uschguli
  • Vorführung der Käseherstellung
  • Wanderung zum Schchara Gletscher
  • Besuch der Lamaria Kirche und des Königin Tamar Turmes in Uschguli
  • Stadtbesichtigungstour in Batumi

Leistungen nicht enthalten

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Unterbringung

12x Mittelklasse-Hotel
7x Gästehaus
Die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer. Alleinreisende werden zusammen mit einem/einer Mitreisenden des gleichen Geschlechts untergebracht. Ein Einzelzimmer ist auf Wunsch gegen Aufpreis buchbar (außer an den Tagen 13, 14 und 16).

Verpflegung

19x Frühstück, 2x Lunchpaket, 3x Mittagessen, 6x Abendessen

Tourbegleitung

Englischsprachiger, einheimischer Reiseleiter

Hinter jeder Reise steht ein großartiger Reiseleiter. Der Enthusiasmus und das fast unschlagbare Wissen unserer einheimischen und englischsprachigen Reiseleiter werden deine Reise unvergesslich machen. Mit Rat und Tat stehen sie den Reisenden zur Seite. Vom Anfang bis zum Ende der Tour sind sie vor Ort für die Gruppe da, wissen nicht nur, in welchen Restaurants man gut isst und wo die besten Shops zu finden sind, sondern zeigen den Reisenden mit Kompetenz und voller Begeisterung ihre Heimat.

Transportarten

Kleinbus, öffentlicher Bus, Bahn, Taxi

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

Flughafentransfer

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

1. Tag: Baku

Willkommen in Aserbaidschan! Dein Abenteuer beginnt mit einem Willkommenstreffen um 18 Uhr, bei dem du deinen Reiseleiter und deine Mitreisenden kennenlernst. Nach dem Treffen kannst du mit der Gruppe ein traditionelles lokales Essen probieren und später mit deinem Reiseleiter einen Abendspaziergang durch Baku machen.

Unterkunft: Mittelklasse-Hotel

2. Tag: Gobustan / Baku

Am Morgen starten wir zu unserem Ausflug nach Qobustan, einem faszinierenden Naturschutzgebiet und UNESCO-Weltkulturerbe, das als archäologisches Freilichtmuseum dient. Auf dem Weg dorthin machen wir einen Halt, um die faszinierenden blubbernden Schlammvulkane zu besichtigen – ein einzigartiges geologisches Phänomen, das diese Region prägt.

Nach diesem beeindruckenden Zwischenstopp setzen wir unsere Fahrt nach Qobustan fort. Hier erwarten uns einige der am besten erhaltenen Felszeichnungen, die bis ins 12. Jahrhundert vor Christus zurückreichen. Diese Petroglyphen geben uns wertvolle Einblicke in das Leben und die Kultur der prähistorischen Menschen. Besonders bemerkenswert ist die römische Inschrift, die als die östlichste ihrer Art gilt und die historische Bedeutung der Region unterstreicht.

Am Nachmittag kehren wir nach Baku zurück und tauchen in die Geschichte der Stadt ein, indem wir die ummauerte Altstadt – ebenfalls ein UNESCO-Weltkulturerbe – erkunden. Bei einem geführten Rundgang erfahren wir mehr über die reiche Geschichte und die faszinierenden Legenden, die diese altehrwürdigen Mauern umgeben. Anschließend hast du die Möglichkeit, auf dem Alten Markt die Altstadt auf eigene Faust zu entdecken.

Der Abend steht dir zur freien Verfügung. Solltest du auf der Suche nach einem Restaurant sein, empfiehlt sich ein Abstecher zur belebten Nizami Street. Hier findest du eine Vielzahl von einheimischen Restaurants, die eine breite Palette an kulinarischen Genüssen bieten. Eine besondere Empfehlung ist Lavangi – ein traditionelles Gericht aus Walnüssen, getrockneten Früchten und Zwiebeln, gefüllt in Hühnchenfleisch und gebraten, um eine verlockende Geschmackskombination zu schaffen. Dein Reiseleiter hilft dir gerne dabei, den Weg zu finden und gibt dir weitere Tipps für einen gelungenen Abend in Baku.

Optionale Aktivitäten:
Nationales Teppichmuseum in Baku - AZN10

Enthaltene Aktivitäten:
- Ausflug nach Gobustan (Qobustan) und Besichtigung der Petroglyphen
- Rundgang durch die Altstadt von Baku

Fahrzeit: ca. 3.5 Std.

Unterkunft: Mittelklasse-Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück

3. Tag: Baku - Lahij

Am Morgen verlassen wir Baku und fahren durch die vielfältige Landschaft Aserbaidschans. Zunächst durchqueren wir trockene Ebenen, die allmählich in dicht bewaldete Berggebiete übergehen. Diese abwechslungsreiche Route führt uns zu unserem ersten Halt in Shamakhi. Hier besichtigen wir die beeindruckende Dschuma-Moschee, eine der ältesten Moscheen Aserbaidschans. Diese historische Stätte, die im 8. Jahrhundert erbaut wurde, hat zahlreiche Renovierungen und Wiederaufbauten erlebt und strahlt dennoch eine authentische und spirituelle Atmosphäre aus. Die Architektur und Geschichte der Moschee bieten einen faszinierenden Einblick in die religiöse und kulturelle Entwicklung der Region.

Nach dieser bereichernden Erfahrung setzen wir unsere Fahrt fort und erreichen schließlich das Dorf Lahij. Dieses traditionelle Dorf der Tats, bekannt für seine gut erhaltenen Kopfsteinpflasterstraßen und Steinhäuser, liegt malerisch eingebettet in den Bergen. Lahij ist berühmt für sein kunsthandwerkliches Erbe, insbesondere die Kupferwerkstätten, die seit Jahrhunderten hochwertige Handwerkskunst produzieren.

Während deines Aufenthalts in Lahij hast du die Gelegenheit, durch die charmanten Straßen zu schlendern und die authentische Atmosphäre zu genießen. Besuche eine der Kupferwerkstätten und beobachte die geschickten Handwerker bei der Arbeit, während sie kunstvolle Kupferwaren herstellen. Diese handgefertigten Stücke sind ein Zeugnis der jahrhundertealten Traditionen und Fertigkeiten, die von Generation zu Generation weitergegeben wurden.

Lerne die herzlichen und gastfreundlichen Einheimischen bei einer Tasse Tee kennen. Sie teilen gerne Geschichten über ihr Leben und ihre Kultur, was dir einen tiefen Einblick in das tägliche Leben in diesem besonderen Dorf gibt. Anschließend nimmst du an einem Joghurt-Meisterkurs teil, bei dem du die Geheimnisse der traditionellen Joghurtherstellung erfährst und selbst Hand anlegen kannst. Der Tag endet in einem gemütlichen Gästehaus in Lahij, wo wir die Nacht verbringen. Das Gästehaus bietet eine authentische und komfortable Unterkunft, die dir die Möglichkeit gibt, die Ruhe und Schönheit der Umgebung zu genießen.

Besondere Information:
Die Fahrbedingungen in den Bergen können bei nebligem oder nassem Wetter tückisch sein. Wenn die Fahrt nach Lahij aufgrund des Wetters unsicher ist, werden wir stattdessen in der Stadt Qebele (Gabala) übernachten.

Enthaltene Aktivitäten:
- Besuch einer Kupferwerkstatt
- Meisterkurs Joghurtherstellung

Fahrzeit: ca. 3.5 Std.

Unterkunft: Gästehaus

Verpflegung: 1x Frühstück

4. Tag: Nij - Sheki

Nach einem stärkenden Frühstück brechen wir auf zum Dorf Nij, einer bemerkenswerten Siedlung, die von der ethnischen Gruppe der Udi bewohnt wird. Die Udi sind die direkten Nachfahren der alten kaukasischen Albaner, und die meisten der weltweit überlebenden Udi leben heute in Nij. Diese einzigartige Gemeinschaft hat ihre reiche Kultur und Traditionen über Jahrhunderte hinweg bewahrt, was Nij zu einem besonders faszinierenden Ort macht.

Bei einem Spaziergang durch das malerische Dorf erkunden wir die Kopfsteinpflasterstraßen und traditionellen Häuser, die einen tiefen Einblick in die Lebensweise der Udi bieten. Der Reiseleiter führt euch zu einer unscheinbaren, aber historisch bedeutenden Kirche – der albanischen Kirche von Nij. Diese Kirche ist ein Symbol des Stolzes und des kulturellen Erbes der Udi-Gemeinschaft. Sie ist eine der wenigen erhaltenen Kirchen der kaukasischen Albaner und stellt eine direkte Verbindung zu den frühchristlichen Wurzeln der Region dar. Die Kirche, die aus dem 5. oder 6. Jahrhundert stammt, beeindruckt durch ihre schlichte Architektur und die spirituelle Bedeutung, die sie für die Udi hat. 

Nach diesem bereichernden Besuch in Nij setzen wir unsere Reise fort und fahren nach Sheki, einer der schönsten Städte Aserbaidschans, die für ihre historische Architektur und ihre malerische Lage in den Ausläufern des Großen Kaukasus bekannt ist. Sheki bietet eine Mischung aus reichem kulturellem Erbe und atemberaubender Natur. Der Abend steht dir zur freien Verfügung.

Enthaltene Aktivitäten:
- Dorfbesuch in Nij

Fahrzeit: ca. 3.5 Std.

Unterkunft: Mittelklasse-Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück

5. Tag: Sheki

Am Morgen beginnen wir unseren Tag mit einem Besuch des Palasts der Shaki Khans. Die Wände im Inneren des Palasts sind mit eindrucksvollen Jagd- und Kriegsszenen bemalt und zieren beeindruckende Glasmalereien. Anschließend besichtigen wir eine Werkstatt, in der Shebeke hergestellt wird – kunstvolle Buntglasfenster, die ohne Klebstoff oder Nägel von Meisterhand gefertigt werden. Danach nehmen wir einen öffentlichen Bus nach Kish, um die spitzen Türme einer Kirche zu besichtigen, die zu den ältesten der Christenheit gehört und etwa 1700 Jahre alt sein soll. Zum Mittagessen lassen wir uns Aserbaidschans Nationalgericht Piti schmecken – ein Eintopf aus Lammfleisch, Schafsfett, Kichererbsen, Zwiebeln, Kastanien, Safran und Gewürzen, der garantiert voller aufregender Aromen ist. Der Nachmittag steht dir zur freien Verfügung, um Sheki auf eigene Faust zu erkunden. Warum nicht die beeindruckende traditionelle Architektur zu Fuß entdecken? Wenn du eine Pause benötigst, kannst du einen Zwischenstopp einlegen, um Tee zu trinken und Halva zu genießen – eine Süßigkeit aus Zucker, Haselnüssen, Koriander und Reismehl, das in einer Wassermühle gemahlen wird.

Enthaltene Aktivitäten:
- Besichtigung Khans Palast in Sheki
- Besuch einer Shebeke-Werkstatt
- Dorfbesuch in Kish
- Besichtigung der Albanischen Kirche in Kish

Unterkunft: Mittelklasse-Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen

6. Tag: Sheki - Grenzübergang Aserbaidschan/ Georgien - Telavi

Nach einem gemütlichen Frühstück im Hotel starten wir unseren Tag mit einem geführten Spaziergang über den lebhaften Sheki-Markt. Hier hast du die Gelegenheit, dich mit Snacks für die bevorstehende Reise einzudecken. Halva, Nüsse und Trockenfrüchte sind besonders empfehlenswert. Anschließend setzen wir unsere Reise fort und fahren nach Lagodekhi, das an der Grenze zwischen Aserbaidschan und Georgien liegt. Unsere Fahrt führt uns durch die malerischen grünen Täler der Region Kachetien bis nach Gremi, einer historischen Anlage mit einer Burg und einer Kirche aus dem 16. Jahrhundert. Hier verbringen wir einige Zeit, um die beeindruckende Architektur und die reiche Geschichte dieses Ortes zu erkunden.

Weiter geht es zu einem traditionellen georgischen Weinproduzenten, wo wir einen Stopp einlegen. Hier haben wir die Gelegenheit, die alte, von der UNESCO geschützte Qvevri-Methode kennenzulernen, bei der Wein in Tonamphoren fermentiert und gelagert wird. Eine Weinprobe darf dabei natürlich nicht fehlen, um die einzigartigen Aromen des georgischen Weins zu erleben.

Unsere Reise führt uns schließlich nach Telavi, wo wir in einem charmanten Familienhotel, das von Einheimischen betrieben wird, übernachten werden. Die herzliche Gastfreundschaft und das authentische Ambiente sorgen für einen angenehmen Abschluss unseres erlebnisreichen Tages.

Besondere Informationen zum Grenzübertritt:
Aufgrund der aktuellen Grenzübergangsbestimmungen gibt es nach der Zollabfertigung eine Pufferzone von etwa 700 Metern, die du alleine mit deinem Gepäck durchqueren musst. Der Weg ist relativ einfach zu bewältigen und es ist möglich, dein Gepäck zu rollen.

Enthaltene Aktivitäten:
- Basarbesuch in Sheki
- Mittagessen bei einer einheimischen Familie in Kachetien
- Besichtigung des Gremi-Komplexes in Kachetien

Fahrzeit: ca. 4.5 Std.

Unterkunft: Mittelklasse-Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen

7. Tag: Telavi - Gudauri

Am Morgen schlendern wir über den quirligen Bauernmarkt von Telavi, wo Metzger frisches Fleisch zerlegen und Händler stapelweise Gewürze feilbieten. Dieser Markt bietet einen authentischen Einblick in das lokale Leben und die kulinarische Vielfalt der Region.

Anschließend besuchen wir Tsinandali, ein historisches Anwesen und Weingut, das einst dem berühmten georgischen Dichter Alexander Chavchavadze gehörte. Im Jahr 1814 war Tschawtschawadse der erste Adelige, der Wein, der nach der traditionellen Qvevri-Methode hergestellt wurde, in Flaschen abfüllte. Wir besichtigen den weitläufigen Komplex, der aus einem Gedenkhaus, einem Landschaftsgarten im europäischen Stil, einem traditionellen Weingut, einem Weinkeller, einem Hotel und einem Café besteht.

Danach geht es weiter zur beeindruckenden Alawerdi-Kathedrale, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört und aus dem 6. Jahrhundert stammt. Die Kathedrale ist ein Meisterwerk der mittelalterlichen georgischen Architektur und bietet eine beeindruckende Atmosphäre, die zum Innehalten und Staunen einlädt.

Unsere Reise führt uns anschließend auf einer atemberaubenden Fahrt in die Berge, entlang der berühmten georgischen Heerstraße, die schließlich zur georgisch-russischen Grenze führt. Diese Straße bietet spektakuläre Ausblicke auf die umliegende Landschaft und die imposanten Berggipfel. Am Abend genießen wir ein köstliches Abendessen und übernachten im hochgelegenen Gudauri, einem beliebten Bergort, der für seine atemberaubenden Ausblicke und seine Gastfreundschaft bekannt ist.

Enthaltene Aktivitäten:
- Marktbesuch in Telavi
- Besuch Tsinandali Estate
- Besichtigung Alawerdi Kathedrale

Fahrzeit: ca. 4 Std.

Unterkunft: Gästehaus

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

8. Tag: Gudauri / Stepantsminda

Wir folgen dem Fluss Tergi auf einer malerischen Fahrt nach Stepantsminda, das früher als Kazbegi bekannt war. Dieses charmante Bergdorf, eingebettet in die majestätischen Kaukasusberge, lädt uns zu einer Erkundungstour ein. Anschließend begeben wir uns auf eine etwa 2,5-stündige Wanderung durch wunderschöne Täler und Wälder zur berühmten Dreifaltigkeitskirche Gergeti, die auf einer Höhe von 2.170 Metern liegt. Diese Kirche aus dem 14. Jahrhundert thront am Fuße des zweithöchsten Vulkangipfels im Kaukasus, dem Mt. Kazbegi, der beeindruckende 5.047 Meter hoch ist. Bei klarem Wetter eröffnet sich ein spektakulärer Blick auf diesen schneebedeckten Riesen. Das Bild der spitzen Kirchturmspitzen vor der dramatischen Bergkulisse ist wirklich atemberaubend und bietet eine perfekte Gelegenheit, deine fotografischen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Später kehren wir nach Gudauri zurück, wo wir den Tag mit einem gemütlichen Abendessen in unserem Gästehaus ausklingen lassen.

Besondere Informationen:
Die Wanderung zur Kirche ist zwar nicht übermäßig anstrengend, aber der größte Teil des Weges führt bergauf. Je fitter du bist, desto mehr wirst du die Wanderung genießen!

Enthaltene Aktivitäten:
- Wanderung zur Gergeti Dreifaltigkeitskirche

Unterkunft: Gästehaus

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

9. Tag: Gudauri - Tbilissi

Wir fahren in die Hauptstadt Tiflis, eine Fahrt von etwa drei Stunden. Nach der Ruhe in den Bergen mag der Trubel der Stadt zunächst überwältigend sein. Um dich an die neue Umgebung zu gewöhnen, unternehmen wir einen Orientierungsspaziergang mit unserem Reiseleiter. Den Rest des Tages kannst du nach Belieben gestalten. Tiflis, die Hauptstadt Georgiens, ist eine Stadt, die reich an Geschichte, Kultur und unvergleichlichem Charme ist. Gelegen am Ufer des Flusses Kura und umgeben von sanften Hügeln, bietet Tiflis eine faszinierende Mischung aus Alt und Neu, wo historische Bauwerke neben modernen Architekturen stehen. Vielleicht möchtest du ein Khachapuri, ein mit salzigem Käse gefülltes Brot, probieren, während du die Stadt erkundest.

Am Abend treffen wir uns wieder mit der Gruppe und unserem Reiseleiter, um gemeinsam zum Abendessen auszugehen. Dies ist eine ausgezeichnete Gelegenheit, die berühmten georgischen Teigtaschen, Khinkali, zu probieren. Dein Reiseleiter wird dir zeigen, wie man sie richtig isst: Man saugt zuerst den köstlichen Saft aus und lässt das eingeklemmte Stück Teig, an dem die Ränder des Teigpakets zusammengewachsen sind, auf dem Teller liegen. So erlebst du die georgische Küche und Kultur auf authentische Weise.

Enthaltene Aktivitäten:
- Orientierungsrundgang in Tbilissi

Fahrzeit: ca. 3 Std.

Unterkunft: Mittelklasse-Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück

10. Tag: Tbilissi

Der heutige Tag steht dir zur freien Verfügung, um Tiflis zu erkunden. Am Abend findet im Hotel ein weiteres Gruppentreffen mit deinem Reiseleiter statt, bei dem du deine neuen Mitreisenden kennenlernst, die sich hier der Reise anschließen, und den weiteren Reiseverlauf besprichst.

Die Altstadt von Tiflis ist ein wahres Labyrinth aus engen Gassen, malerischen Plätzen und charmanten Häusern mit traditionellen Holzbalkonen. Hier befinden sich einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt, wie die Narikala-Festung, die majestätisch über der Stadt thront und atemberaubende Ausblicke bietet. Besuche auch die Sioni-Kathedrale, die Metechi-Kirche und die Antschischati-Basilika, die älteste Kirche der Stadt. Ein besonderes Highlight sind die berühmten Schwefelbäder im Abanotubani-Viertel, wo du dich in den warmen, heilenden Wassern entspannen kannst. Diese Bäder sind seit Jahrhunderten ein wichtiger Bestandteil der georgischen Kultur und bieten eine einzigartige Möglichkeit, die lokale Tradition zu erleben. Das moderne Tiflis hat ebenfalls viel zu bieten. Der Freiheitsplatz und die Rustaweli Avenue sind das Herzstück der Stadt, wo sich zahlreiche Geschäfte, Cafés und Restaurants befinden. Die futuristische Friedensbrücke und der Rike Park sind Beispiele für die moderne Architektur, die das Stadtbild prägen.

Unterkunft: Mittelklasse-Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück

11. Tag: Tbilissi

Nach dem Frühstück begeben wir uns auf eine Besichtigungstour durch Tiflis. Die Einheimischen nennen ihre Hauptstadt liebevoll den "Balkon Europas" und heben sie damit auf das Niveau vieler eleganter alter Städte des Kontinents. Die Sehenswürdigkeiten der Altstadt liegen sehr nah beieinander und sind in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar. Während des geführten Rundgangs passieren wir die Barataschwili-Brücke, den Schiefen Turm von Gabriadse, die Friedensbrücke und die Sioni-Kathedrale. In deiner Freizeit kannst du anschließend die Festung Narikala und die berühmten Schwefelbäder besichtigen, und die Hauptstadt weiter erkunden. Der Abend steht dir ebenfalls zur freien Verfügung. Vielleicht besuchst du die lebhafte Theaterszene von Tiflis und erlebst die energiegeladenen und akrobatischen Tänze, für die Georgien bekannt ist.

Enthaltene Aktivitäten:
- Stadtbesichtigungstour Tbilissi

Unterkunft: Mittelklasse-Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück

12. Tag: Tbilissi - Kutaissi

Heute fahren wir mit dem Zug in die malerische Stadt Kutaissi, die drittgrößte Stadt Georgiens. Kutaissi blickt auf eine über 3000-jährige Geschichte zurück und ist eng mit der Legende von Jason und den Argonauten sowie dem sagenumwobenen Goldenen Vlies verbunden. Nach unserer Ankunft nehmen wir an einem Stadtrundgang teil, geführt von unserem Reiseleiter, der uns die bezaubernde Stadt näherbringt. Wir spazieren vorbei am historischen Rathaus, der beeindruckenden Oper und dem eleganten Mon Plaisir-Bogen. Außerdem schauen wir am prächtigen Golden Marquee Palace vorbei und schlendern über den Mtsvane Bazari, einen Markt, der für sein frisches Gemüse, Obst, natürliche Milchprodukte, Fleisch und eine Vielzahl von Gewürzen bekannt ist.

In deiner Freizeit hast du die Möglichkeit, eine weitere bedeutende historische Stätte zu besuchen: die Gelati-Kathedrale, ein UNESCO-Weltkulturerbe. Alternativ kannst du die gepflasterten Straßen der Altstadt erkunden und dich zu den Ruinen des Bagrati-Palastes und der dazugehörigen Zitadelle begeben. Jede Ecke von Kutaisi erzählt ihre eigene Geschichte und bietet Einblicke in die reiche Kultur und Geschichte Georgiens.

Besondere Informationen:
Der Golden Marquee Palace ist wegen Renovierungsarbeiten vorübergehend geschlossen ist. Bis zur Wiedereröffnung kannst du stattdessen den Kolchis-Brunnen besichtigen, der für viele als das Symbol von Kutaissi gilt. Alternativ bietet sich ein Besuch des Zentralgartens von Kutaissi an, der als öffentlicher Platz dient. Hier versammeln sich die Einheimischen, um wichtige Angelegenheiten zu besprechen – eine stolze Tradition, die bis heute lebendig geblieben ist.

Enthaltene Aktivitäten:
- Geführter Stadtrundgang in Kutaissi

Fahrzeit: ca. 4.5 Std.

Unterkunft: Mittelklasse-Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück

13. Tag: Kutaissi - Mestia

Unsere Entdeckungsreise führt uns weiter in die abgelegene Region Swanetien, das höchstgelegene bewohnte Gebiet im Kaukasus. Swanetien ist in zwei Teile gegliedert: Ober- und Niederswanetien. Unser Ziel ist Mestia, das Zentrum des Oberen Swanetien. Diese Stadt ist umgeben von majestätischen Bergen, malerischen mittelalterlichen Dörfern und den charakteristischen Turmhäusern, die das Landschaftsbild prägen. Die berühmten Turmhäuser, die zwischen dem 9. und 13. Jahrhundert erbaut wurden, dienten den Dorfbewohnern in Zeiten von Invasionen und Gewalt als Schutz. Heute gibt es noch etwa 175 dieser Türme, von denen viele zwar unbewohnt, aber dennoch beeindruckend sind.

In dieser Region leben die Swanen, ein stolzes und traditionsbewusstes Volk, das seit Jahrhunderten in dieser entlegenen Ecke Europas überlebt hat. Sie sprechen ihre eigene Sprache und pflegen ihre einzigartigen kulturellen Bräuche. Nach unserer Ankunft erkunden wir Mestia und seine Umgebung, tauchen ein in die Geschichte und Kultur der Swanen und genießen die atemberaubende Landschaft.

Wir verbringen die Nacht in einem lokalen Gästehaus, wo wir die herzliche Gastfreundschaft der Swanen erleben und ihre traditionelle Küche probieren. Genieße die authentische Atmosphäre in dieser faszinierenden Bergwelt.

Besondere Informationen:
Das Gästehaus in Mestia verfügt über eine begrenzte Anzahl an Zimmern mit eigenem Bad. In seltenen Fällen kann es vorkommen, dass für den Aufenthalt in Mestia an Tag 13, 14 und 16 ein Zimmer mit Gemeinschaftsbad bereitgestellt wird.

Enthaltene Aktivitäten:
- Besuch des Bauernmarktes in Kutaisi

Fahrzeit: ca. 5.5 Std.

Unterkunft: Gästehaus

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

14. Tag: Mestia

Wir fahren ins nahegelegene Dorf Lakhiri, eine etwa 20-minütige Fahrt von Mestia entfernt. Von dort aus starten wir unsere heutige Wanderung zurück nach Mestia. Nach einem kleinen Anstieg steigen wir in ein wunderschönes Tal voller blühender Blumen hinab und genießen einen atemberaubenden Blick auf den Chalati-Gletscher, der sich auf einer Höhe von 2.300 Metern befindet, sowie auf das Mestia-Tal mit seinen markanten Wachtürmen. Die Wanderwege können steil und der Boden uneben sein, daher sind eine gute Kondition und geeignetes Schuhwerk erforderlich. Für diejenigen, die nicht wandern möchten, besteht die Möglichkeit, in Mestia zu bleiben und die Umgebung zu erkunden.

Am Abend erhalten wir eine Einführung in die Kunst der georgischen Käseherstellung. Käse spielt eine zentrale Rolle in der georgischen Küche und ist eine wesentliche Zutat für das berühmte Khachapuri, ein traditionelles Gericht aus mit Käse gefülltem Brot. Während deines Aufenthalts in Mestia wirst du zweifellos die Gelegenheit haben, viel von diesem köstlichen Gericht zu probieren. 

Enthaltene Aktivitäten:
- Lakhiri Dorfwanderung
- Kochkurs
- Herstellung von georgischem Käse

Gehzeit: ca. 3-4 Std.
Wanderstrecke: ca. 12 km
Aufstieg: 320 m
Abstieg: 500 m

Unterkunft: Gästehaus

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

15. Tag: Ushguli

Heute besuchen wir das zum Weltkulturerbe gehörende Dorf Ushguli, etwa 50 Kilometer südöstlich von Mestia gelegen. Das Dorf liegt auf 2.200 Metern über dem Meeresspiegel und ist eines der höchstgelegenen bewohnten Dörfer in Europa. Ushguli ist besonders bekannt für seine zahlreichen Wachtürme, die der Region ihr charakteristisches Aussehen verleihen. Von hier aus bietet sich ein atemberaubender Blick auf den höchsten Berg Georgiens, den schneebedeckten Mt Shkhara, der eine beeindruckende Höhe von 5.068 Metern erreicht.

In Ushguli besuchen wir die historische Lamaria-Kirche aus dem 12. Jahrhundert, ein bedeutendes religiöses und kulturelles Wahrzeichen. Anschließend wandern wir zum Turm der Königin Tamar, einer der vielen markanten Türme der Region. Die Gesamtgehzeit für diese Wanderung beträgt je nach Fitness und Wegbeschaffenheit etwa 2-3 Stunden. Wer die Wanderung nicht mitmachen möchte, kann stattdessen in Ushguli bleiben und das Dorf auf eigene Faust erkunden. Eine Möglichkeit ist der Besuch eines ethnografischen Museums, um mehr über die Geschichte und Kultur der Region zu erfahren. Alternativ lädt ein Spaziergang durch das Dorf dazu ein, das Alltagsleben der Einheimischen kennenzulernen und die authentische Atmosphäre dieses abgelegenen Ortes zu genießen. Die Übernachtung erfolgt in einem familiengeführten Gästehaus. 

Enthaltene Aktivitäten:
- Dorfwanderung in Ushguli
- Besichtigung Lamaria Kirche
- Besichtigung Königin Tamar's Turm

Gehzeit: ca. 2.5 Std.
Fahrzeit: ca. 2 Std.
Aufstieg: 250 m
Abstieg: 250 m

Unterkunft: Gästehaus

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Lunchpaket, 1x Abendessen

16. Tag: Ushguli / Schchara Gletscher / Mestia

Die heutige Wanderung startet direkt am Gästehaus und führt uns entlang des Flussufers in Richtung des majestätischen Mount Shkhara. Unterwegs überqueren wir mehrere kleine Bäche, daher ist es ratsam, wasserdichte Wanderschuhe zu tragen und darauf zu hoffen, dass das Wetter uns wohlgesonnen ist! Unterwegs stärken wir uns bei einem Picknick. Unser Wanderweg führt uns zum Fuß des Shkhara-Gletschers, von dem aus der Enguri-Fluss entspringt. Dieser Fluss ist bekannt für seine klaren und kalten Gewässer, die durch die atemberaubende Landschaft Swanetiens fließen. Die Wanderung wird je nach Tempo und den Bedingungen vor Ort etwa einen halben Tag in Anspruch nehmen.

Nach unserer Rückkehr nach Mestia hast du Zeit, dich zu entspannen und die Erlebnisse des Tages Revue passieren zu lassen, während wir die Nacht im gemütlichen Gästehaus verbringen. Falls du dich gegen die Wanderung entscheidest, besprich bitte rechtzeitig mit deinem Reiseleiter mögliche Alternativen und Aktivitäten, die deinen Interessen entsprechen.

Enthaltene Aktivitäten:
- Wanderung zum Schchara Gletscher

Gehzeit: ca. 5-6 Std.
Wanderstrecke: ca. 16 km
Aufstieg: 320 m
Abstieg: 320 m

Unterkunft: Gästehaus

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Lunchpaket, 1x Abendessen

17. Tag: Mestia - Batumi

Heute machen wir uns von den Bergen auf den Weg ans Meer mit einer längeren Fahrt nach Batumi an der Schwarzmeerküste. Die Stadt hat zwar ihre sowjetische Blütezeit hinter sich gelassen, als sie einer der bedeutendsten Badeorte der Region war, aber sie bleibt weiterhin ein beliebtes Ziel für Urlauber aus der ganzen Region aufgrund ihrer malerischen Parks und ihrer schönen Strände am Wasser.

Batumi bietet eine faszinierende Mischung aus historischer Architektur, modernen Sehenswürdigkeiten und einer entspannten Küstenatmosphäre. Die Stadt hat sich in den letzten Jahren zu einem aufstrebenden Touristenziel entwickelt, das Besucher mit einer Vielzahl von Unterhaltungs- und Erholungsmöglichkeiten lockt, einschließlich ihrer gepflegten Grünanlagen und der attraktiven Promenade entlang der Schwarzmeerküste. Freue dich auf einen angenehmen Aufenthalt in Batumi, wo wir die Gelegenheit haben werden, die Vielfalt dieser lebendigen Küstenstadt zu erkunden und uns an ihren schönen Stränden zu entspannen.

Fahrzeit: ca. 7.5 Std.

Unterkunft: Mittelklasse-Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück

18. Tag: Batumi

Wir beginnen den Tag mit einer kleinen Stadtführung durch Batumi. Der Nachmittag steht dir zur freien Verfügung, um zu entspannen und die Annehmlichkeiten dieser einladenden Stadt zu genießen. Batumi ist bekannt für seine entspannte Atmosphäre, exzellenten Restaurants und pulsierendes Nachtleben. Schlendere entlang des Boulevard, genieße die künstlerischen musikalischen Brunnen auf dem Marktplatz oder bewundere die berühmte Ali & Nino-Statue, die besonders bei Nacht beeindruckend beleuchtet ist.

Du könntest auch eines der zahlreichen Museen besuchen, darunter Kunstgalerien und ethnografische Ausstellungen, um mehr über die reiche Geschichte und Kultur dieser Region zu erfahren. Für einen spektakulären Panoramablick über die Stadt bietet sich die Seilbahn an, die einen Blick über Batumi und das Schwarze Meer ermöglicht. Ein absolutes Highlight ist der Botanische Garten von Batumi, der mit seiner Vielfalt an Pflanzenarten und wunderschönen Landschaften begeistert. Genieße deinen Aufenthalt in Batumi, wo du die Möglichkeit hast, die vielfältigen Facetten dieser dynamischen Stadt zu erkunden und deine Zeit nach eigenem Belieben zu gestalten.

Enthaltene Aktivitäten:
- Geführter Stadtrundgang in Batumi

Unterkunft: Mittelklasse-Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück

19. Tag: Batumi - Tbilissi

Heute nutzen wir die öffentlichen Bus- oder Zugverbindungen (je nach Verfügbarkeit), um von Batumi zurück nach Tbilissi zu gelangen. Während der Fahrt kannst du die abwechslungsreiche Landschaft Georgiens genießen, während wir uns langsam der Hauptstadt des Landes nähern.

Nach unserer Ankunft in Tbilissi hast du den Rest des Tages zur freien Verfügung, um diese faszinierende Stadt weiter zu erkunden. Vielleicht möchtest du dich mit der Gruppe zu einem gemeinsamen Abendessen treffen, um die Erlebnisse der Reise zu teilen und die georgische Küche zu genießen. Vielleicht möchtet ihr auch das Nachtleben erkunden und in einer der trendigen Bars oder Clubs der Stadt einen Drink nehmen. Genieße diesen letzten Abend in Georgien und nutze die Zeit, um die Schönheit und Kultur von Tbilissi in vollen Zügen zu erleben, bevor unsere Reise endet.

Fahrzeit: ca. 6.5 Std.

Unterkunft: Mittelklasse-Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück

20. Tag: Tbilissi

Unsere gemeinsame Reise endet an diesem Morgen und du kannst jederzeit abreisen.

Verpflegung: 1x Frühstück

Jetzt anfragen oder buchen
  • Juli 2024

    • Mo, 22.07.2024 - Sa, 10.08.2024 Termindetails öffnen Ausgebucht 3.555 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 3.555 €
      Einzelzimmer — 4.265 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 3.555 €
      Einzelzimmer — 4.265 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • August 2024

    • Mo, 12.08.2024 - Sa, 31.08.2024 Termindetails öffnen Auf Anfrage 3.555 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 3.555 €
      Einzelzimmer — 4.265 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 3.555 €
      Einzelzimmer — 4.265 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • Mo, 19.08.2024 - Sa, 07.09.2024 Termindetails öffnen Ausgebucht 3.555 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 3.555 €
      Einzelzimmer — 4.265 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 3.555 €
      Einzelzimmer — 4.265 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • Do, 29.08.2024 - Di, 17.09.2024 Termindetails öffnen Noch ein Platz Start garantiert 3.700 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 3.700 €
      Einzelzimmer — 4.410 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 3.700 €
      Einzelzimmer — 4.410 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • September 2024

    • Mo, 02.09.2024 - Sa, 21.09.2024 Termindetails öffnen Noch 2 Plätze Start garantiert 3.845 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 3.845 €
      Einzelzimmer — 4.555 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 3.845 €
      Einzelzimmer — 4.555 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • Do, 05.09.2024 - Di, 24.09.2024 Termindetails öffnen Noch 3 Plätze Start garantiert 3.845 € 3.461 € -10%
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 3.461 €
      Einzelzimmer — 4.191 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 3.461 €
      Einzelzimmer — 4.191 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • Mo, 09.09.2024 - Sa, 28.09.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 3.845 € 3.461 € -10%
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 3.461 €
      Einzelzimmer — 4.191 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 3.461 €
      Einzelzimmer — 4.191 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • Do, 19.09.2024 - Di, 08.10.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 3.845 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 3.845 €
      Einzelzimmer — 4.555 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 3.845 €
      Einzelzimmer — 4.555 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • Do, 26.09.2024 - Di, 15.10.2024 Termindetails öffnen Noch 2 Plätze Start garantiert 3.845 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 3.845 €
      Einzelzimmer — 4.555 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 3.845 €
      Einzelzimmer — 4.555 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • April 2025

    • Mo, 28.04.2025 - Sa, 17.05.2025 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 3.770 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 3.770 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 3.770 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • Mai 2025

    • Mo, 12.05.2025 - Sa, 31.05.2025 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 4.075 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 4.075 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 4.075 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • Mo, 26.05.2025 - Sa, 14.06.2025 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 4.075 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 4.075 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 4.075 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • Juni 2025

    • Mo, 09.06.2025 - Sa, 28.06.2025 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 3.920 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 3.920 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 3.920 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • Mo, 23.06.2025 - Sa, 12.07.2025 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 3.770 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 3.770 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 3.770 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • Juli 2025

    • Mo, 07.07.2025 - Sa, 26.07.2025 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 3.770 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 3.770 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 3.770 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • Mo, 21.07.2025 - Sa, 09.08.2025 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 3.770 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 3.770 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 3.770 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • August 2025

    • Mo, 04.08.2025 - Sa, 23.08.2025 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 3.920 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 3.920 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 3.920 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin