Auf den Spuren der Mayas

Ein unvergessliches Abenteuer in Mexiko, Guatemala und Belize

  • Sonne, Sand & Meer in Playa del Carmen
  • Beeindruckende Ruinen von Tulum
  • Inselparadies Caye Caulker
  • Panajachel am Atitlán See - Eldorado für Outdoor-Enthusiasten
  • Aufenthalt bei einer Maya-Gastfamilie
  • Geheimnisvolles Tikal - Maya Ruinen im tropischen Regenwald
  • Spanisches Erbe in Antigua
  • Shopping auf dem Markt von Chichicastenango
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
  • Einreisebestimmungen

17 Tage Mexiko · Belize · Guatemala

Strand Kolonialstädte Archäologische Stätten Begegnung ab 1.280 € Anfragen oder buchen

Sonderkonditionen

Entdecke mehr als nur eine Art von Glückseligkeit auf dieser 17-tägigen Erlebnisreise durch Mittelamerika, von der sanften Meeresbrise an den Stränden von Tulum bis hin zum Genuss eines herzhaften, hausgemachten Abendessens in einem Maya-Dorf am See. Dieses Abenteuer durch Mexiko, Guatemala und Belize führt dich in aller Ruhe an der Küste entlang zum Inselparadies Caye Caulker, dann ins Landesinnere zum üppigen Dschungel um Tikal, auf den riesigen Rio Dulce und schließlich in die Wolken nach Panajachel und Antigua. Du bekommst die richtige Balance aus lokal geführten Erlebnissen und unabhängiger Erkundung, mit einer ganzen Menge toller Orte, die es zu entdecken gilt.

Das karibische Caye Caulker ist ein traumhafter Ort, um zwei Tage ohne Pläne zu verbringen. Hummer vom Grill essen? Um ein Korallenriff herum schnorcheln? Ein Nickerchen unter einer Palme? Es liegt ganz an dir. Erkunde die Straßen im kolonialen Antigua und besuche einen historischen Aussichtspunkt mit Blick auf die Stadt und den massiven Vulkan, der sie überragt. Lerne das zeitgenössische Maya-Leben bei einem Homestay in San Jorge La Laguna kennen, einem Dorf am Ufer des Atitlan-Sees, wo dich eine einheimische Familie mit ihren Speisen und Gesprächen erwartet. Schlendere zwischen den Ständen mit regenbogenfarbenem Kunsthandwerk, Früchten und Blumen umher und hole dir ein paar Tipps zum Feilschen auf dem berühmten Markt von Chichicastenango. Auf dem Rio Dulce schippern wir zu unserer Dschungel-Lodge am Wasser, wo wir uns bei einem kühlen Getränk entspannen können, während die Klänge der Natur die Luft erfüllen. Viele Glücksmoment erwarten dich in Mexiko, Guatemala und Belize.

1. Tag: Playa del Carmen
2. Tag: Playa del Carmen - Tulum
3. Tag: Tulum
4. Tag: Tulum - Caye Caulker
5. Tag: Caye Caulker
6. Tag: Caye Caulker
7. Tag: Caye Caulker - San Ignacio
8. Tag: San Ignacio
9. Tag: San Ignacio - Tikal
10. Tag: Tikal - Rio Dulce
11. Tag: Rio Dulce
12. Tag: Rio Dulce - Antigua
13. Tag: Antigua - Chichicastenango - San Jorge La Laguna
14. Tag: Lake Atitlan / Panajachel
15. Tag: Panajachel - Antigua
16. Tag: Antigua
17. Tag: Antigua

Leistungen enthalten

  • Mittelamerika Rundreise gemäß Programm
  • Transporte, Unterbringung und Verpflegung gemäß Programm
  • Orientierungsrundgang in Tulum, Caye Caulker und Panajachel
  • Eintrittsgebühr Tikal Nationalpark
  • Informelle Spanischstunde
  • Besuch des Chichicastenango Marktes
  • Übernachtung bei einer Gastfamilie in San Juan La Laguna
  • Orientierungsspaziergang in Antigua
  • Kostenloser Zugang zur Lonely Planet Guides App für ein Jahr

Leistungen nicht enthalten

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Unterbringung

12x Standard-Hotel
1x Zelt
2x Standard-Lodge
1x Gastfamilie
Die Unterbringung erfolgt in Doppelzimmern (außer zwei Nächte in einer Lodge in Rio Dulce in Mehrbettzimmern). Alleinreisende Teilnehmer/inner werden gemeinsam mit einem/einer Mitreisenden gleichen Geschlechts untergebracht. Die Unterbringung im Einzelzimmer ist auf Wunsch gegen Aufpreis buchbar (außer an den Tagen 10-11).

Verpflegung

1x Frühstück, 1x Abendessen

Tourbegleitung

Englischsprachiger Reiseleiter, einheimische Tourguides

Hinter jeder Reise steht ein großartiger Reiseleiter. Der Enthusiasmus und das fast unschlagbare Wissen unserer einheimischen und englischsprachigen Reiseleiter werden deine Reise unvergesslich machen. Mit Rat und Tat stehen sie den Reisenden zur Seite. Vom Anfang bis zum Ende der Tour sind sie vor Ort für die Gruppe da, wissen nicht nur, in welchen Restaurants man gut isst und wo die besten Shops zu finden sind, sondern zeigen den Reisenden mit Kompetenz und voller Begeisterung ihre Heimat.

Transportarten

Fähre, öffentlicher Bus, Minibus

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

Flughafentransfer

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

1. Tag: Playa del Carmen

Hola! Willkommen in Mexiko! Dein Abenteuer beginnt heute mit einem Willkommenstreffen um 18 Uhr.

Wenn du das Glück hast, ein paar Tage mehr in dieser Strandregion verbringen zu können, kannst du diese mit Schnorcheln in Süßwasser-Felsenpools (Cenoten genannt), Spaziergängen im weißen Sand oder Rifftauchen auf Cozumel verbringen. Schau dir die gesamte Palette der empfohlenen optionalen Aktivitäten unten an, um dich zu inspirieren. Nach dem Begrüßungstreffen heute Abend kannst du dich mit deinen neuen Reisefreunden auf einen Cocktail und ein Essen treffen.

Optionale Aktivitäten:
Playa del Carmen - Maya Underworld Explorer - USD77
Playa del Carmen - Fähre nach Cozumel (Hin- und Rückfahrkarte) - MXN300

Unterkunft: Standard-Hotel

2. Tag: Playa del Carmen - Tulum

Lass ein Paradies hinter dir zugunsten einer anderen, ruhigeren Version. Mit dem Bus geht es in Richtung Süden nach Tulum, wo dich nach nur 1,5 Stunden Fahrt weiße Sandstrände und Maya-Ruinen erwarten. Nach der Ankunft machen wir einen Orientierungsspaziergang durch die kleine Stadt mit unserem Reiseleiter. Mach dich dann auf den Weg zu den Klippen oder an die Küste, um die Sonnenstunden in deinem eigenen Tempo zu genießen. Die berühmten Ruinen, die sich an die Klippen schmiegen, sind kein gut gehütetes Geheimnis mehr, also wenn Menschenmassen nicht dein Ding sind, solltest du morgen früh aufstehen, um ihnen zu entgehen und die archäologische Stätte in aller Stille zu bewundern. Genieße die freie Zeit, um dir vielleicht einen Snack und ein Bier in einer Strandhütte zu gönnen und dich damit in den warmen Sand zu setzen. Am Abend könntest du dir ein paar deiner Mitreisenden schnappen und mit einer Margarita in der Hand den Sonnenuntergang beobachten.

Optionale Aktivitäten
Tulum - Archäologische Stätte (nur Eintritt, ohne Führer) - MXN75

Enthaltene Aktivitäten:
Orientierungstour in Tulum

Unterkunft: Standard-Hotel

3. Tag: Tulum

Der heutige Tag ist so klar wie das Wasser der Karibik, also kannst du diesen verbringen, wie du willst. Vielleicht beginnst du den Morgen, indem du dir ein Fahrrad mietest und die Gegend auf zwei Rädern erkundest. Danach könntest du zur Akumal-Bucht fahren, um einen Tapetenwechsel zu erleben oder eines der vielen Süßwasser-Felsbecken, die als Cenoten bekannt sind, zu erkunden. Du kannst eine organisierte Tour zu jeder dieser Attraktionen buchen oder dich auf eigene Faust auf den Weg machen, denn beide sind mit den örtlichen Verkehrsmitteln leicht zu erreichen. Die Cenote Dos Ojos ist vielleicht die spektakulärste von allen natürlichen Pools, aber du solltest dich auf einen drei Kilometer langen Fußmarsch von der Bushaltestelle aus einstellen. Denke daran, reichlich Wasser und Snacks einzupacken, damit du unterwegs nicht aufgeschmissen bist! Falls du es noch nicht getan hast, solltest du die Gelegenheit nutzen, um zu Mexikos berühmtester archäologischer Stätte, Chichen Itza, zu fahren, die etwa 2 Stunden entfernt ist. Sprich mit deinem Reiseleiter über das Angebot und wie du optionale Aktivitäten organisieren kannst.

Optionale Aktivitäten:
- Cenote Dos Ojos - Süßwasser-Felsenpool (Eintritt mit Schnorchelausrüstung und Schwimmweste inklusive) - MXN350
- Cenote Cristalino - Fresh Water Rock Pool (Eintritt und Schnorchelausrüstung inklusive, kein Guide, kein Transport) - MXN150
- Tulum - Fahrradverleih (pro 24 Stunden) - MXN150
- Chichen Itza Archäologische Stätte (Eintritt, kein Führer) - MXN481

Besondere Informationen:
Wir empfehlen dir, den heutigen Tag zu nutzen, um etwas für das morgige Mittagessen im Bus einzukaufen. Auf dem Weg nach Belize gibt es nicht viele Möglichkeiten und es ist ein langer Reisetag!

Unterkunft: Standard-Hotel

4. Tag: Tulum - Caye Caulker

Verabschiede dich heute in aller Frühe von Mexiko. Wir machen uns auf den Weg in den Süden nach Belize. Bereite dich auf einen langen Tag auf der Straße vor, ohne die Möglichkeit, zum Mittagessen anzuhalten, da die gesamte Fahrtzeit einschließlich des Grenzübertritts 8-9 Stunden betragen wird. Zuerst fahren wir mit dem öffentlichen Bus in die Stadt Chetumal (ca. 3,5 Stunden). Dann nehmen wir einen lokalen Bus zur Grenze (20 Minuten). Dort erledigen wir die Grenzformalitäten und fahren dann mit demselben Bus weiter nach Belize City (ca. 3 Stunden). In Belize City angekommen, geht es mit einem Wassertaxi nach Caye Caulker (1 Stunde). Wir rechnen mit einer Ankunft auf Caye Caulker gegen 18 Uhr. Puh! Was für ein Tag. Aber vertrau uns, es lohnt sich. Vielleicht machst du einen Abendspaziergang, um dich auf der Insel zu orientieren, und wenn du dann noch Energie hast, kannst du dich in eine Strandbar setzen und entspannen. Belize ist das einzige englischsprachige Land in Mittelamerika, was das Plaudern mit den Einheimischen sehr erleichtert.

Enthaltene Aktivitäten:
Orientierungstour in Caye Caulker

Fahrzeit: ca. 8 Std.

Unterkunft: Standard-Hotel

5. Tag: Caye Caulker

Guten Morgen und willkommen im Paradies! Der heutige Tag steht dir zur freien Verfügung, um die Insel und ihre Umgebung zu erkunden oder einfach zu entspannen. Was auch immer du tust, es ist fast unmöglich, sich das Lächeln aus dem Gesicht zu zaubern, angesichts dieser magischen Kulisse. Wenn dir der Sinn nach Schnorcheln steht, kannst du deinen Guide fragen, ob er dir einen Ausflug zum farbenfrohen Korallenriff in der Nähe organisiert, oder du fährst weiter weg zum Hol Chan Marine Reserve, wo sich das zweitlängste Korallenriff der Welt befindet. Naturliebhaber sollten die Möglichkeit in Erwägung ziehen, Seekühe zu beobachten, denn die Chance, diesen sanften Riesen in freier Wildbahn zu begegnen, ist etwas ganz Besonderes. Natürlich könntest du auch einen Spaziergang machen und dir eine wiegende Palme mit deinem Namen aussuchen. Der perfekte Ort, um ein Nickerchen zu machen, ein Buch zu lesen und die Atmosphäre der Insel aufzusaugen.

Optionale Aktivitäten:
- Halbtägiger geführter Schnorchelausflug (Ausrüstung, Guide und Transport inklusive) - BZD70
- Ganztägiger geführter Schnorchelausflug (Ausrüstung, Führer und Transport inklusive) - BZD150
- Bootstour zu den Seekühen (Transport und Führer inbegriffen) - BZD240
- Halbtägige geführte Seekajaktour (inkl. Führer und Transport) - BZD70

Unterkunft: Standard-Hotel

6. Tag: Caye Caulker

Was ist besser als ein einziger Tag im Paradies? Zwei, natürlich! Wache auf, wenn es dir gefällt, denn du hast einen weiteren freien Tag. Wie in jedem guten Küstenort gibt es auch auf Caye Caulker superfrische Meeresfrüchte, die du mit den Füßen im Sand in einem der vielen Freiluft-Restaurants ohne Fußboden verzehren kannst. Die berühmten Hummer der Insel sind zwischen dem 15. Juni und dem 15. Februar erhältlich und du kannst davon ausgehen, dass du hier weit weniger dafür bezahlen musst als zu Hause (wenn auch mehr als für ein durchschnittliches Inselessen). Einige der besten Mahlzeiten findet man am Straßenrand, also warum nicht ein paar gegrillte Shrimps und einen Rum mit Cola, der mit Feuerwasser zubereitet wurde, schnappen, um wirklich in Stimmung zu kommen?

Optionale Aktivitäten:
- Stand-up-Paddle-Board-Verleih (pro Stunde) - BZD35
- Fahrradverleih (pro Tag) - BZD40
- Segeln bei Sonnenuntergang - BZD100

Unterkunft: Standard-Hotel

7. Tag: Caye Caulker - San Ignacio

Heute heißt es Abschied nehmen von Caye Caulker und mit der Fähre geht es zunächst nach Belize City (1 Stunde) und dann mit dem lokalen Bus weiter nach San Ignacio (3,5 Stunden). Die lokalen Busse in Belize sind etwas einfacher und vollgepackter, als du es vielleicht in anderen Teilen Mittelamerikas erlebt hast. Mach dich auf ein Stop-and-Go-Erlebnis auf der Reise gefasst. Es gibt nur sehr wenige offizielle Bushaltestellen in Belize, so dass der Bus auf Wunsch der Fahrgäste auch mal am Straßenrand halten wird. Nach der Ankunft wird dich dein Reiseleiter zu Fuß durch San Ignacio und seine Zwillingsstadt Santa Elena führen, was dir ein Gefühl dafür geben wird, wie lebendig die lokalen Garifuna- und Maya-Gemeinschaften sind. Vielleicht machst du dich heute Abend auf die Suche nach einem klassischen Maya-Gericht wie Cochinita Pibil (langsam gebratenes, in Zitrusfrüchten mariniertes Schweinefleisch).

Besondere Informationen:
Alle Gäste des Hotels in San Ignacio müssen eine zusätzliche Gebühr von 20 USD pro Nacht zahlen, wenn sie die Klimaanlage in ihrem Zimmer nutzen möchten. Der Strom in Belize ist unglaublich teuer, daher verlangen die meisten Hotels einen Aufpreis für die Nutzung der Klimaanlage und USD 20 pro Nacht ist ein üblicher Betrag. Wir könnten diesen Aufpreis in den Reisepreis mit einbeziehen, aber dann müssten alle unsere Reisenden diesen bezahlen, egal ob sie die Klimaanlage nutzen wollen oder nicht. Wir glauben, dass es fairer ist, unseren Reisenden die Möglichkeit zu geben, diese Entscheidung selbst zu treffen.

Enthaltene Aktivitäten:
Stadtbesichtigungstour in San Ignacio

Fahrzeit: ca. 4.5 Std.

Unterkunft: Standard-Hotel

8. Tag: San Ignacio

Du hast einen ganzen Tag zur freien Verfügung, um San Ignacio zu entdecken. Diese wunderschöne Stadt ist umgeben von reißenden Flüssen, Wasserfällen und Maya-Ruinen, was sie zu einem idealen Ausgangspunkt für Ausflüge macht. Eine optionale Aktivität, die Geschichtsinteressierte ansprechen wird, ist ein Tagesausflug nach Xunantunich, einer beeindruckenden Maya-Zeremonienstätte, die auf einem Hügel mit Blick auf die Landschaft liegt. Der Weg dorthin ist schon der halbe Spaß, denn du musst mit einer handgekurbelten Fähre den Fluss überqueren. In der Nähe befindet sich auch die Höhle Actun Tunichil Muknal, ein lebendes Museum mit Maya-Relikten. Wate durch das kühle Wasser, um Keramikgefäße und kristallisierte Skelette zu finden, die durch die kalkreiche Umgebung der Höhle über 1400 Jahre lang konserviert wurden. Bist du leicht zu erschrecken? Vielleicht ziehst du eine Höhle mit weniger (soweit wir wissen) Skeletten vor, wie die in Mountain Pine Ridge. Am späten Nachmittag fangen die Grillstände von Santa Elena an, sich für den Ansturm auf das Abendessen einzurichten. Es ist nur ein 15-minütiger Spaziergang, also überlege dir, ob du nicht hinüberwandern möchtest, um eine saftige Hähnchenkeule und einen Plausch mit den Einheimischen zu genießen.

Optionale Aktivitäten:
- "ATM-Höhlen" Actun Tunichil Muknal (Eintritt, Führer, Transport und Mittagessen) - BZD190
- Cave Tubing (Eintritt, Führer & Transport) - BZD170
- Schmetterlingsfarm - BZD55
- Barton Creek Kanufahrt - BZD170
- Iguana Conservation Project (Eintritt) - BZD20

Unterkunft: Standard-Hotel

9. Tag: San Ignacio - Tikal

Raus aus den Federn und um 8 Uhr geht es mit dem Taxi zur Grenze zwischen Belize und Guatemala. Sobald wir die Grenze überquert haben, fahren wir mit dem Bus zum Tikal Nationalpark (ca. 2,5 Stunden). In Tikal hast du Zeit, um dir ein Mittagessen zu kaufen, bevor es zur beeindruckenden archäologischen Stätte geht. Hoch über dem Dschungel thronend, bieten die fünf Granit-Tempel von Tikal einen imposanten Anblick und gelten als eine der prächtigsten Maya-Ruinen. Versteckt im immergrünen Regenwald gibt es ein Labyrinth aus kleineren Strukturen, die darauf warten, erkundet zu werden. Wer sich traut, kann auf die Spitze der Ruinen klettern, um einen spektakulären Blick über die Baumkronen zu genießen und dabei Tukane, Aras und andere bunte Vögel zu beobachten. Entscheide dich für eine Erkundung auf eigene Faust oder bezahle etwas mehr für eine geführte Tour (oder sieh dir die Anlage bei einer optionalen Seilbahnfahrt von oben an). Heute Abend schlagen wir die Zelte auf und verbringen die Nacht unter dem Sternenhimmel. Das Wetter ist in diesem Teil der Welt immer warm, aber eine dünne Decke wird für zusätzlichen Komfort zur Verfügung gestellt. Es gibt auch einfache Gemeinschaftsbäder und Duschen im Camp.

Optionale Aktivitäten:
Führer für die Ruinen im Tikal-Nationalpark - GTQ500 (pro Gruppe)

Enthaltene Aktivitäten:
Eintritt zur archäologischen Stätte Tikal

Unterkunft: Campingplatz

10. Tag: Tikal - Rio Dulce

Wenn du noch nicht genug von Tikal bekommen kannst, hast du die Möglichkeit, die Stätte am (sehr) frühen Morgen noch einmal auf eigene Kosten zu besuchen, bevor wir um 8 Uhr nach Flores aufbrechen. Es liegt nur eine 1-stündige Fahrt entfernt und bei der Ankunft wird dich dein Reiseleiter auf einen Rundgang über die Insel Flores mitnehmen. Weiter geht es mit einem privaten Minivan nach Rio Dulce (ca. 4 Stunden). Nach der Ankunft in Rio Dulce erfolgt der Transfer zum Hotel per Boot. Der einfachste Weg, um zurück in die Stadt zu gelangen, ist ebenfalls auf dem Wasser, eine Fahrt, die über das Hotel organisiert werden kann. Alternativ bringt dich ein 40-minütiger Dschungelspaziergang dorthin. Das Hotel ist ein großartiger Ort, um zu entspannen und über das Wasser zu blicken. Im Hotelrestaurant werden preiswerte Mahlzeiten und Getränke serviert. Jetzt, wo du wieder in einer spanischsprachigen Nation bist, warum nimmst du nicht an einer informellen Spanischstunde teil, die von deinem Leiter angeboten wird? Muy bien!

Besondere Informationen:
Die Mehrbettzimmer sind in der Regel Dreibett- und Vierbettzimmer. Es kann sein, dass du mit Gruppenmitgliedern des anderen Geschlechts zusammen untergebracht wirst und dass Paare oder gemeinsam reisende Personen gelegentlich aufgrund der Zimmeraufteilung getrennt werden. Jedes Zimmer hat ein eigenes Bad.

Enthaltene Aktivitäten:
Informelle Spanisch-Lektion

Unterkunft: Standard-Lodge

11. Tag: Rio Dulce

Da du heute viel Zeit zur freien Verfügung hast, kannst du einige der optionalen Aktivitäten unternehmen. Vielleicht machst du eine malerische Bootsfahrt den Fluss hinunter zur Küstenenklave Livingston, um einen Eindruck von der kreolisch-karibischen Kultur zu bekommen. Diese entspannte Stadt an der Karibikküste unterscheidet sich dank der Garifuna-Bevölkerung stark vom Rest Guatemalas. Du kannst auch eine Bootsfahrt auf dem See machen, eine Ausfahrt zur Beobachtung von Seekühen unternehmen oder das nahe gelegene Fort San Felipe erkunden.

Optionale Aktivitäten:
- Bootstour nach Livingston (Preis abhängig von verfügbarem Boot und der Anzahl an Passagieren) - GTQ160
- Natural Hot Springs (Eintritt und Transport) - GTQ150
- San Felipe Fort (Eintrittsgebühr) - GTQ20
- Quirigua Ruinen (Eintritt) - GTQ80

Unterkunft: Standard-Lodge

12. Tag: Rio Dulce - Antigua

Wir lassen den 'Süßen Fluss' hinter uns und fahren mit einem privaten Minibus in die Stadt Antigua, eine Reise, die etwa 8 oder 9 Stunden dauern sollte, wobei wir Zeit für ein Mittagessen einplanen. Die Straße zwischen Rio Dulce und Guatemala City ist eine der verkehrsreichsten des Landes. Der Verkehrsfluss ist langsam, es gibt häufig Baustellen und viele, viele, viele (ernsthaft) langsame LKWs. Sei mit Geduld, Musik und einem guten Buch bewaffnet und die Reise wird dadurch leichter zu bewältigen sein. Wir verbringen die Nacht in Antigua, bevor wir morgen zum Atitlansee aufbrechen. Obwohl in Antigua nicht viel los ist, belohnst du dich für deine Geduld mit einem Tamale - Fleisch und Teig in einem Maisblatt gedämpft. Du könntest auch den Pepian probieren, der aus einer reichhaltigen dunklen Soße besteht, die mit Gemüse und Fleisch (meist Huhn) serviert wird. Vielleicht möchtest du die Zeit auch nutzen, um ein paar Snacks für deine Zeit in der Gastfamilie am Atitlan-See zu kaufen, da die Mahlzeiten dort sehr einfach sein können.

Unterkunft: Standard-Hotel

13. Tag: Antigua - Chichicastenango - San Jorge La Laguna

Steh früh auf und sei bereit für die Abfahrt um 8 Uhr. Mit dem Privattransport fahren wir 2,5 Stunden über die kurvenreichen Straßen nach Chichicastenango. Hier findet der vielleicht farbenfrohste Markt des Landes statt. Donnerstags und sonntags kommen Einheimische aus den umliegenden Dörfern, um ihre Waren zu verkaufen und die Straßen sind gesäumt von Ständen, die bunte Textilien und frische Produkte anbieten. Nachdem du ein wenig auf dem Markt gestöbert hast, fahren wir nach San Jorge La Laguna, einem kleinen Maya-Dorf mit Blick auf den Atitlan-See (ca. 1,5 Stunden). Hier treffen wir unsere Gastfamilie und lernen uns gegenseitig kennen. Die Einheimischen in San Jorge La Laguna sind sehr freundlich, aber gleichzeitig auch sehr schüchtern. Um das Beste aus dieser Erfahrung zu machen, kann es sein, dass es ein wenig Anstrengung von deiner Seite braucht, um das Eis zuerst zu brechen. Greife auf dein neu erlerntes Spanisch zurück und bereite dich auf ein paar ernsthafte Handzeichen vor. Genieße das Abendessen mit deiner Gastfamilie.

Besondere Informationen
Je nachdem wie groß die Gruppe ist, können wir uns in kleinere Gruppen von zwei oder drei Personen aufteilen.
Die Häuser in San Jorge La Laguna sind einfach ausgestattet. Dein Zimmer besteht vielleicht nur aus ein paar Betten mit sauberem Bettzeug und das Badezimmer befindet sich höchstwahrscheinlich außerhalb deines Zimmers und wird mit dem Rest der Familie geteilt. Die Mutter der Familie wird das Abendessen und Frühstück für uns kochen und die Mahlzeiten können sehr einfach aber sättigend sein und bestehen meist aus Mais, Reis und Bohnen.

Enthaltene Aktivitäten:
Besuch Chichicastenango Markt
Aufenthalt bei einer traditionellen Maya Gastfamilie

Fahrzeit: ca. 4 Std.

Unterkunft: Gastfamilie

Verpflegung: 1x Abendessen

14. Tag: Lake Atitlan / Panajachel

Verabschiede dich heute Morgen von deiner Gastfamilie, bevor wir uns auf den Weg in die Nachbarstadt Panajachel machen. Panajachel liegt am Atitlan-See mit den Vulkanen im Hintergrund und hat einen florierenden Markt, gute Restaurants und viele Aktivitäten auf dem Wasser zu bieten. Sobald du in "Pana" angekommen bist, wird dich dein Guide auf einen kurzen Rundgang durch die Stadt mitnehmen, damit du dich orientieren kannst. Der Rest der Zeit steht dir zur freien Verfügung. Warum gehst du nicht schwimmen, wanderst zum Vulkan San Pedro oder fährst mit dem Kajak auf dem See - es gibt nicht viele Orte auf der Welt, die ein aktives Abenteuer in einer so schönen Umgebung bieten. In der Umgebung gibt es außerdem zahlreiche Dörfer, die zu Fuß oder mit dem Boot erreicht werden können. Schau den Frauen beim Weben in Santa Catarina Palopo zu oder erkunde die bunten Märkte von Santiago Atitlan.

Optionale Aktivitäten:
- Wanderung zum Vulkan San Pedro - GTQ400
- Geführte See- und Dorftour - GTQ190
- Kajakverleih (pro Stunde) - GTQ45
- Fahrradverleih (pro Tag) - GTQ55
- Wassertaxi nach Santiago, San Pedro oder San Juan (hin und zurück) - GTQ40

Enthaltene Aktivitäten:
Orientierungstour in Panajachel

Unterkunft: Standard-Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück

15. Tag: Panajachel - Antigua

Am Morgen machen wir uns wieder auf den Weg und fahren mit einem Privatfahrzeug die 3-stündige Strecke zurück nach Antigua. Im Jahr 1773 wurde die Stadt durch ein Erdbeben zerstört, aber viele der kolonialen Gebäude wurden sorgfältig restauriert und die Architektur aus den glorreichen Tagen ist noch zu sehen. Dein Reiseleiter nimmt dich mit auf einen Rundgang durch Antigua, der dich zum Aussichtspunkt Cerro de la Cruz, dem lokalen Markt und dem Chicken-Bus-Bahnhof nebenan führt, von dem die bunt geschmückten amerikanischen Schulbusse kommen, die du wahrscheinlich schon auf den Straßen gesehen hast. Der Rest deiner Zeit in Antigua steht dir zur freien Verfügung, damit du die Stadt auf eigene Faust erkunden kannst. Wenn du Lust auf eine Runde auf der Tanzfläche hast und ein paar Moves lernen möchtest, ist Antigua der richtige Ort dafür. Viele Tanzschulen bieten stundenweisen Unterricht an, damit du deine Tanzschritte perfektionieren kannst. Erkundige dich wie immer bei deinem Reiseleiter nach Details.

Optionale Aktivitäten:
- Salsa-Tanzstunde (pro Stunde) - GTQ35

Enthaltene Aktivitäten:
Orientierungstour in Antigua

Unterkunft: Standard-Hotel

16. Tag: Antigua

Nutze einen freien Tag, um diese fotogene Stadt zu erkunden. Vielleicht besuchst du das ChocoMuseo in der 4th Street West, zwei Blocks vom Central Park entfernt. Hier erfährst du alles über die Schokolade, die erstmals von den guatemaltekischen Maya dokumentiert wurde, sowie über ihre historische Bedeutung. Oder du holst dir einen Kaffee in einem der unzähligen Läden im Central Park und lehnst dich zurück, entspannst dich und genießt die chillige Atmosphäre Antiguas. Wenn du mehr über den guatemaltekischen Kaffee erfahren möchtest, kannst du an einer Kaffeetour teilnehmen, bei der du die Plantagen besuchst, Kaffee probierst und ihn mit nach Hause nehmen kannst.

Optionale Aktivitäten:
- Kaffee- & Macadamianuss-Plantagentour (Eintritt, Transport und Führer inklusive) - GTQ240
- Workshop zur Schokoladenherstellung im ChocoMuseo - GTQ130

Unterkunft: Standard-Hotel

17. Tag: Antigua

Unser Abenteuer endet an diesem Morgen. Es sind keine Aktivitäten für den letzten Tag geplant, daher kannst du jederzeit abreisen.

Jetzt anfragen oder buchen

Sonderkonditionen

Tourstil

Echtes Abenteuer zum Superpreis für budgetbewusste Reisende! Ohne Extras, die du nicht haben möchtest! Einfache Unterkünfte und viel Zeit für individuelle bzw. optionale Aktivitäten. Dieser Reisestil ist gerade unter jüngeren Reisenden sehr beliebt. Bereise die entlegensten Orte dieser Welt sicher und unbeschwert in einer kleinen Gruppe und mit einem erfahrenen, einheimischen Guide. Das Reiseprogramm lässt viel Raum zur eigenen Gestaltung. So hast du unterwegs die Möglichkeit dir aus zahlreichen optionalen Aktivitäten je nach Interessen, Reisebudget und Schwierigkeitsgrad dein persönliches Programm zusammenstellen. Wer auf sein Budget achten muss, sich in einer einfachen Unterkunft wohlfühlt und auf Extras verzichten kann, ist mit diesem Tourstil bestens beraten. Weniger Inklusivleistungen, dafür mehr Zeit für eigene Interessen - und das zu einem unschlagbar günstigen Preis.

Als Transportmittel werden überwiegend öffentliche Verkehrsmittel, wie Regional- und Überlandbusse genutzt. Das schont nicht nur die Umwelt, sondern garantiert auch jede Menge Spaß und Kontakt mit den Einheimischen. Übernachtet wird in einfachen, sauberen Unterkünften wie Bed & Breakfast, Bungalows oder auch mal Hostels, auf vielen Touren auch bei einer Gastfamilie - eine Erfahrung, die unsere Reisenden besonderes schätzen.

Hinweis

Da diese Tour ein Teil einer Kombinationsreise ist, reist du zusammen mit Reisenden, die diese Tour in Richtung Guatemala, Nicaragua und Costa Rica fortsetzen.

Reiseinformationen

Öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen ist besser für die Umwelt und du bekommst einen authentischen Einblick in das tägliche Leben, aber bedenke, dass die Verkehrsmittel zwischen bestimmten Orten auf dieser Reise recht einfach sein können.

Das Überqueren der Grenzen zwischen den verschiedenen Ländern, die du auf dieser Reise besuchst, ist in der Regel problemlos, aber du musst vielleicht etwas Geduld haben. Bücher, Podcasts und Spiele im Auto werden dein bester Freund sein.

Das tropische Klima in Mittelamerika bedeutet, dass die Bedingungen wirklich heiß und feucht sein können. Das macht die Getränke noch erfrischender, aber überlege dir, in welcher Jahreszeit du reisen möchtest, wenn du empfindlich auf das Wetter reagierst.

Der Aufenthalt bei einer Gastfamilie ist eine wunderbare Gelegenheit, den Alltag der Einheimischen zu erleben. Die Verhältnisse sind einfach und gemeinschaftlich, aber gemütlich. Ein herzhaftes, selbstgekochtes Frühstück und Abendessen wird dir während deines Aufenthalts serviert, was sehr viel einfacher sein kann, als du es gewohnt bist.

Versuche, vor der Reise so viele spanische Wörter wie möglich zu lernen. In vielen der Reiseziele, die wir besuchen, sind die Einheimischen zurückhaltend und/oder sprechen kein Englisch. Wenn du versuchst, dich auf Spanisch zu verständigen, kannst du zeigen, dass du interessiert bist.

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren