Mexiko - Hochkulturen & Naturschönheiten

Klassische Rundreise zu den Höhepunkten von der geschäftigen Hauptstadt zur karibischen Halbinsel Yucatan

  • Erleben der pulsierenden Metropole Mexiko-Stadt
  • Besuch des weltberühmten Antropologischen Museums in Mexiko City
  • UNESCO Weltkulturerbe Teotihuacán
  • Besuch berühmter Ausgrabungsstätten wie Monte Albán, Palenque, Uxmal und Chichen Itzá
  • Zauberhafte Kolonialstädte Oaxca, San Cristobal de las Casas und Mérida
  • Bootsfahrt im gewaltigen Sumidero Canyon
  • Auf den Spuren längst vergangener Hochkulturen von Azteken, Tolteken, Mixteken, Zapateken und Maya
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
  • Einreisebestimmungen

13 Tage Mexiko

Archäologische Stätten Kolonialstädte Strand ab 1.096 € Anfragen oder buchen

Diese Mexiko Rundreise führt zu Kolonialstädten und Maya Ruinen, in kleine Dörfer und zu landschaftlich reizvollen Regionen. Die Tour startet in die Mexico City und wir tauchen in diese farbenfrohe und pulsierende Millionenmetropole ein. Erleben Sie Teotihuacan mit der gewaltigen Sonnen- und Mondpyramide. Durch das Hochland, vorbei am schneebedeckten Gipfel des Popocatepetl reisen wir in die Stadt Puebla mit ihrer prachtvollen Kolonialarchitektur. Bei Oaxaca besuchen wir den Monte Albán: die Ruinen liegen beeindruckend auf einem künstlich abgeflachten Hügelrücken und waren religiöses Zentrum der Zapoteken. Bei einer Bootsfahrt erleben wir den grandiosen Sumidero Canyon. San Cristóbal de las Casas verzückt mit farbenfrohen Kolonialbauten. Im dichten Dschungel verbirgt sich Palenque, die schönste Ruinenstadt Mexikos. In Yucatan besuchen wir Campeche, Uxmal und Mérida und Chichén Itza, bevor der Abschied oder die Entspannung am Karibikstrand anbricht.

1. Tag: Ciudad de México (Mexico City)
2. Tag: Ciudad de México
3. Tag: Ciudad de México
4. Tag: Ciudad de México - Teotihuacán - Puebla
5. Tag: Puebla - Monte Albán - Oaxaca
6. Tag: Oaxaca
7. Tag: Oaxaca - Tehuantepec
8. Tag: Tehuantepec - Sumidero Cañon - San Cristóbal de las Casas
9. Tag: San Cristóbal de las Casas
10. Tag: San Cristóbal de las Casas - Palenque
11. Tag: Palenque - Campeche
12. Tag: Campeche - Mérida
13. Tag: Mérida - Cancún

Leistungen enthalten

  • Mexiko Rundreise gemäß Programm
  • Alle Transporte und Transfers wie beschrieben
  • Ausflüge, Aktivitäten und Besichtigungen gemäß Reiseverlauf
  • Sämtliche Eintrittsgelder gemäß Programm
  • Park- und Autobahngebühren
  • Trinkgelder für Zimmermädchen und Kofferträger (1 Gepäckstück pro Person)

Leistungen nicht enthalten

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Unterbringung

3x Komfort-Hotel
9x Mittelklasse-Hotel
Die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer.
Einzelzimmer gegen Aufpreis buchbar.

Die Buchung eines halben Doppelzimmers ist grundsätzlich möglich, jedoch abhängig von der Verfügbarkeit.

Verpflegung

12x Frühstück, 1x Mittagessen

Tourbegleitung

Erfahrene deutschsprachige Reiseleitung

Transportarten

Reisebus, Boot

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne!

Flughafentransfer

Flughafentransfer Mexico City am Tag 1 inklusive. Bei früherer Anreise wird der Transfer separat berechnet.

Am Tag 13 oder 14 erfolgt der Transfer zum Flughafen Cancun oder alternativ zu den Verlängerungshotels entlang der Riviera Maya zwischen Cancún und Tulum.

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

  • Einzelzimmer-Zuschlag (Aufpreis: 385 €)
Gerne unterbreiten wir Ihnen Vorschläge für ein Vorprogramm (z. B. zu den Kupferschluchten oder der Halbinsel Baja California) und ein Anschlußprogramm an der Riviera Maya.

1. Tag: Ciudad de México (Mexico City)

Individuelle Anreise nach Mexico City.
Nach der Ankunft am Flughafen Mexico City werden Sie bereits von unserem örtlichen Repräsentanten erwartet und begrüßt. Anschließend Transfer zum Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung, um sich von der langen Anreise auszuruhen und das Herz der mexikanischen Metropole auf eigene Faust zu entdecken.

Unterkunft: Hampton Inn & Suites Mexico City - Centro Historico

2. Tag: Ciudad de México

Unsere Reise durch Mexiko beginnt mit einer größten Städte der Welt. Mexiko-Stadt ist politischer, sozialer und kultureller Mittelpunkt des Landes mit zahlreichen Universitäten, Museen und Baudenkmälern. Umgeben von den schneebedeckten Zwillingsvulkanen Popocatépetl und Ixtacíhuatl, leben heute mehr als 22 Millionen Menschen im Ballungsgebiet. Unser Rundgang führt uns ins Zentrum, zum Zócalo. Hier thronen an der Ostseite der Präsidentenpalast und an der Nordseite die Kathedrale, die wir beide besuchen werden. Dazwischen liegen die Überreste der früheren Aztekenhauptstadt Tenochtitlán, dessen Haupttempel, den Templo Mayor, wir besuchen. Erst 1978 wurde dieser entdeckt, als bei Ausschachtarbeiten eine enorme Steinscheibe mit dem Abbild der Mondgöttin gefunden wurde.
Schließlich fahren wir in den Chapultepec Park, der grünen Lunge der Stadt und einst ein heiliger Ort der Azteken. Alte Bäume spenden Schatten, an den Seen kann man seinen Gedanken nach hängen oder den Zoo und den Skulpturengarten besuchen. Unser Weg führt uns aber ins Schloss, welches ein Geschichtsmuseum beherbergt. Nach dem Besuch kehren wir ins Hotel zurück.

Enthaltene Aktivitäten:
- Besuch des historischen Zentrums, des Templo Mayor und des Chapultepec Parks

Unterkunft: Hampton Inn & Suites Mexico City - Centro Historico

Verpflegung: 1x Frühstück

3. Tag: Ciudad de México

Unser Tag startet mit einem Besuch des berühmten Anthropologischen Museums. Das Museo Nacional de Antropología besteht aus 12 Ausstellungshallen, von denen jede einer anderen präkolumbischen Kulturgruppe Mexikos gewidmet ist. Wir entdecken unter anderem die Kulturen der Tolteken, Azteken und der Maya, bevor wir in den beschaulichen Stadtteil Xochimilco im Süden der Stadt weiter fahren. Hauptattraktion sind die faszinierenden Kanäle und Inseln der schwimmenden Gärten, die im 14. Jahrhundert von den Azteken angelegt wurden. Eine Fahrt in bunt geschmückten Booten führt uns durch das Naturschutzgebiet und UNESCO Weltkulturerbe. Während wir durch die verzweigten Kanäle, vorbei am schwimmenden Blumenmarkt und vielen Händlern treiben, können wir das Mittagessen genießen.
Anschließend besuchen wir das Museum Dolores Olmedo. Das Museum liegt in einem wunderschönen kleinen Park und beherbergt unter anderem die größte private Sammlung von Werken des mexikanischen Künstlerpaares Diego Rivera und Frida Kahlo, aber auch die Privaträume der berühmten Mexikanerin.

Enthaltene Aktivitäten:
- Besichtigung des Anthropologischen Museums
- Bootsfahrt Xochimilco
- Besuch des Museums Dolores Olmedo

Unterkunft: Hampton Inn & Suites Mexico City - Centro Historico

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen

4. Tag: Ciudad de México - Teotihuacán - Puebla

Wir verlassen nun Mexiko Stadt und fahren zur gewaltigen Pyramidenanlage von Teotihuacán. Auf dem Weg halten wir an den Basilicas de Guadalupe. An der Plaza de las Américas stehen die alte und die neue Basilika direkt nebeneinander. Bei einem kleinen Rundgang können wir die Kirchen und die dahinter liegenden Gärten besichtigen. Die Kirche, die mehr als 20.000 Gläubige beherbergen kann, ist der bedeutendste Wallfahrtsort Lateinamerikas. Er ist der Jungfrau von Guadalupe geweiht, einer der wichtigsten Schutzheiligen Mexikos.
Nach diesem spirituellem Erlebnis fahren wir weiter.
In der von Bergen umgebenen Hochebene tauchen die Pyramiden der Sonne und des Mondes wie natürliche Anhöhen auf. Teotihuacán wurde 1988 von der UNESCO in die Liste der besonders schützenswerten Kulturgüter aufgenommen. Zwischen 250 v. Chr. und 700 n. Chr. erbaut, wohnten zur Zeit ihrer Blüte etwa 125.000 bis 250.000 Menschen in rund 2.300 Wohnkomplexen. Erst wenn Sie die gewaltige - 1 km lange - "Straße der Toten" entlang laufen, werden Ihnen die Dimensionen dieser Anlage bewusst. Es handelte sich einst um eine blühende Handelsmetropole und ein religiöses Zentrum. Rätselhaft ist bis heute, warum die Stadt niedergebrannt wurde.
Eine bunte Kolonialstadt steht als nächstes auf dem Programm: Puebla, deren Architektur insbesondere durch die farbenprächtigen Talavera Kacheln bestimmt wird. Die schönsten Sehenswürdigkeiten Pueblas liegen nicht weit entfernt vom Zócalo und sind in kurzer Zeit zu Fuß zu erreichen. Sie besuchen zunächst die Plaza de la Constitución - einen der größten und schönsten Plätze Mexikos, der von vielen Arkaden umgeben ist. Natürlich findet man hier auch die Kathedrale der Stadt, die ausdrucksvoll im Stil des mexikanischen Barocks erbaut wurde. Kosten Sie auch von der berühmten Mole. Einst von Nonnen vor unzähligen Dekaden zum bischöflichen Besuch kreiert, ist die dickflüssige Schokoladensauce "mole poblano" eine Köstlichkeit aus unzähligen Gewürzen, Kräutern und Schokolade. Das Originalrezept ist bis heute ein wohlgehütetes Geheimnis.

Enthaltene Aktivitäten:
- Besuch der Basilicas de Guadalupe
- Besuch Teotihuacán
- Besichtigung Puebla

Unterkunft: Hotel Colonial de Puebla

Verpflegung: 1x Frühstück

5. Tag: Puebla - Monte Albán - Oaxaca

Der botanische Garten in Zapotitlán Salinas ist kein Garten im üblichen Sinne, vielmehr erwartet uns eine naturbelassene Landschaft, die wir über Treppen und Wege erkunden können. Vorbei an meterhohen Säulenkakteen, Palmen und Elefantenfußbäumen führt uns der Weg zur Spitze des Hügels, wo wir einen wunderbaren Ausblick auf die Umgebung erhalten.
Unser nächster Besuch bringt uns in die Welt der Zapoteken und Mixteken - der mächtige Monte Albán. Selbst bei Anwesenheit von vielen Besuchern liegt noch eine seltsam anmutende Stille über diesem verzaubernden Ort. Die grandios auf einem künstlich abgeflachten Hügelrücken gelegenen Ruinen sind von einem Kranz aus Terrassen, Häusern, Tempeln und Gräbern an den Hängen des Berges umgeben. In seiner Blütezeit (500-800 n. Chr.) soll das Zentrum ca. 50.000 Einwohner gezählt haben. Der gewaltige Tempelberg war mehr als 1.000 Jahre besiedelt, bevor er um 900 von den Zapoteken, auch aufgrund der vorrückenden Mixteken, aufgegeben wurde.

Enthaltene Aktivitäten:
- Besuch des botanischen Garten in Zapotitlán Salinas
- Ausflug Monte Albán

Unterkunft: Casa Conzatti

Verpflegung: 1x Frühstück

6. Tag: Oaxaca

Kleine, farbenprächtige Gassen und eine Mischung aus kolonialem, aber auch indigenen Erbe prägt Oaxaca, dessen Zentrum wir heute besuchen. Zunächst steht die prachtvolle Kirche Santo Domingo sowie das Regionalmuseum im imposanten Dominikaner Kloster auf dem Programm. Das Kloster mit seinem herrlichen Treppenhaus, den Spuren von Wandfresken und den Resten des großzügig überdachten Brunnens im Innenhof beherbergt heute das Museum. Zu den sicherlich beeindruckendsten Funden gehören die Goldarbeiten aus dem Grab 7 (1250-1480) von Monte Albán, die zu den hervorragenden Meisterwerken der mixtekischen Goldschmiedekunst zählen. Nach den Schatzkammern des Museums, schlendern wir durch die romantisch angelegten Gassen von Oaxaca und können auf dem bunten Markt Mercado Juárez stöbern.

Enthaltene Aktivitäten:
- Stadtbesichtigung Oaxaca

Unterkunft: Casa Conzatti

Verpflegung: 1x Frühstück

7. Tag: Oaxaca - Tehuantepec

Unsere Fahrt führt uns nun weiter Richtung Pazifikküste. Auf dem Weg bestaunen wir den gewaltigen Tule, ein Ahuehuete-Baum, der im Laufe seiner ca. 2.000 Lebensjahre einen Umfang von mehr als 36,2 m erreicht hat. In Mitla rätseln wir dagegen mit, welche Bedeutung der "Ort der Toten" wohl gehabt haben könnte.
Eine berühmte Spirituose dagegen erwartet uns bei unserem nächsten Besuch, denn es geht in eine Mezcal Destillerie. Wir erfahren, wie der "Schnaps mit dem Wurm" hergestellt wird und das der Wurm, der Gusano del Maguey, eigentlich eine Raupe ist.
Nach den vielen Eindrücken geht es nun hinunter an den Pazifkstrand. Strecken Sie die Beine aus oder probieren Sie Meeresfrüchte, bevor die heutige Unterkunft in Tehuantepec erreicht wird.

Enthaltene Aktivitäten:
- Tule, Mitla und Mezcal Destillerie

Unterkunft: Hotel Calli

Verpflegung: 1x Frühstück

8. Tag: Tehuantepec - Sumidero Cañon - San Cristóbal de las Casas

Eine Bootsfahrt durch den grandiosen Sumidero Cañon erwartet uns heute. Die Fahrt führt durch die tief eingeschnittene Schlucht des Río Grijalva. Im Angesicht der steilen, bis zu 1.000 Meter in die Höhe ragenden Wänden werden wir an nordische Fjorde erinnert. Hohe Wasserfälle mit üppig überwuchernden Farnen und Moosen überraschen durch ihre Vielfalt. Tropische Vegetation und exotische Tiere wie Mini-Alligatoren, Tukane, Pelikane und Reiher leben im Sumidero Nationalpark. Nach diesem eindrucksvollen Ausflug kehren wir zur Anlegestelle zurück und fahren weiter nach San Cristóbal de las Casas.

Enthaltene Aktivitäten:
- Bootsfahrt Sumidero Cañon

Unterkunft: Hotel Mansion del Valle

Verpflegung: 1x Frühstück

9. Tag: San Cristóbal de las Casas

Die malerische Kolonialstadt in den Bergen Chiapas entdecken wir heute. Vom Zócalo führt der Weg durch die Altstadt zur Kathedrale sowie dem schönsten Bauwerk San Cristóbals, der Kirche Iglesia del Convento Santo Domingo.
Anschließend fahren wir hinein in die Berge, wo bis heute noch Nachfahren der Maya wohnen. Wir erreichen das Dorf San Juan Chamula, dem Zeremonialzentrum der Chamula und Zinacantán. In der Kirche von Chamula verbinden sich eindrucksvoll Katholizismus und alte Mayarituale in einer ungewöhnlichen, aber beeindruckenden Weise. Die Kirche ist nicht bestuhlt, der Boden ist mit Kiefernadeln und Stroh ausgelegt. Familien mit Heilern beschwören die Geister, während vor den Figuren der zwölf Apostel Männer wie Frauen in tiefer Spiritualität niederknien und beten. Die einheimischen Männer sind durch ihre speziellen Trachten mit ihren rosafarbenen Umhängen über den kurzen weißen Hosen und ihren mit bunten Bändern geschmückten selbstgeflochtenen Strohhüten bekannt. Diese, aber auch bunt bestickte Blusen, Früchte und Gemüse werden entlang des Weges feilgeboten, denn das Tal von Zinacantán ist für seine Kunsthandwerker bekannt. Die Region ist sehr fruchtbar und unser Weg führt uns vorbei an Feldern mit Gewürzen, Zitruspflanzen, Blumen und Kürbisgewächsen.

Enthaltene Aktivitäten:
- Stadtbesichtigung
- Besuch der Dörfer Chamula und Zinacantán

Unterkunft: Hotel Mansion del Valle

Verpflegung: 1x Frühstück

10. Tag: San Cristóbal de las Casas - Palenque

Von den Bergen Chiapas fahren wir nun hinunter in den suptropischen Dschungel. Etwa 40 km südlich von Palenque erreichen wir die rauschenden Wasserfälle von Roberto Barrios. Über mehrere Terrassen auf einer Strecke von mehreren hundert Metern ergießt sich das türkisblaue Wasser in kleine Felsbecken, die zum Baden einladen. Wir entspannen noch etwas bevor wir nach Palenque zurück kehren.

Enthaltene Aktivitäten:
- Wasserfälle Roberto Barrios

Unterkunft: Ciudad Real Palenque

Verpflegung: 1x Frühstück

11. Tag: Palenque - Campeche

Mit den Ruinen von Palenque beginnen wir den heutigen Tag. Um 300 v. Chr. gegründet, stand Palenque im 7. und 8. Jh. n. Chr. in voller Blüte. Sie war eine der ersten Städte der klassischen Mayaperiode, wurde aber aus unerklärlichen Gründen aufgegeben. Wir besichtigen den "Tempel der Inschriften" mit mehr als 620 Hieroglyphen, die die Geschichte des Königs Pacal erzählen - aber auch den Palast, der Sonnentempel und der Nordtempel mit seinen Stucküberresten und kriegerischen Szenen.
Nach der Besichtigung der wohl schönsten Ruinen Mexikos können wir auf der Weiterfahrt nach Campeche entspannen.
Dort angekommen führt uns ein Rundgang durch die kleinen Gässchen der bedeutenden Hafenstadt. Die Stadt Campeche ist von einer Mauer umgeben, die früher zum Schutz vor Piraten diente. Innerhalb dieser Mauer bestaunen wir die schönsten, restaurierten Kolonialgebäude, den Zócalo sowie die Kathedrale La Concepción und lassen uns in die Zeit der spanischen Eroberer zurückversetzen.

Enthaltene Aktivitäten:
- Besichtigung von Palenque und Campeche

Unterkunft: Plaza Campeche

Verpflegung: 1x Frühstück

12. Tag: Campeche - Mérida

Nach der klassischen Maya-Architektur in Palenque, tauchen wir in Uxmal in die spätklassische Maya-Epoche ein. Ungefähr 600 - 950 n. Chr. in mehreren Bauphasen entstanden, konnte die Bedeutung vieler Bauten bis heute noch nicht vollständig entschlüsselt werden. Die Ruinenanlage beeindruckt mit wunderschön verzierten Fassaden, riesigen Terrassen und Plätzen, Säulen und Torbögen.
Nach der Besichtigung von Uxmal setzen wir unsere Reise nach Mérida fort. Im Jahr 1542 gegründet, ist die Kolonialstadt bis zum heutigen Tag das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Yucatáns. Bei einem Rundgang lernen wir die Kathedrale, den Palacio Municipal und das Geburtshaus des Stadtgründers - das Casa de Montejo - kennen. Mérida beeindruckt mit kolonialem Charme, engen Straßen und romantischen Pferdedroschken. Überall in der Stadt ist der Einfluss Spaniens und Frankreichs spürbar. So diente zum Beispiel die Champs-Elysees als Vorbild für den Boulevard Paseo de Montejo.

Enthaltene Aktivitäten:
- Besuch von Uxmal
- Stadtbesichtigung Mérida

Unterkunft: Holiday Inn Express Merida Centro

Verpflegung: 1x Frühstück

13. Tag: Mérida - Cancún

Noch einen Höhepunkt haben wir uns für den Schluss aufgehoben: Den Besuch der Kultstätte Chichén Itzá. Gigantisch ist die Ruinenanlage! So wurden bisher, von den vielen verschütteten und vom Urwald überwucherten Bauwerken, bis heute knapp 30 freigelegt und restauriert. Darunter sind beispielsweise:
"El Castillo", das beeindruckendste Gebäude (30 Meter hoch!), erhebt sich weit über die Anlage hinaus und dominiert die Ruinenanlage.
"El Caracol" erinnert an ein Schneckenhaus.
Das Observatorium diente den Maya unter anderem zur Beobachtung der Venus und ihrer Bahn.
Nach der ausführlichen Besichtigung endet unsere Reise am frühen Abend in Cancún.
Indidviduelle Rückreise.
Möchten Sie noch etwas länger bleiben und am Strand beim Rauschen des karibischen Meeres entspannen? Gerne organisieren wir Ihre Verlängerung in einem Strandhotel an der Riviera Maya zwischen Cancún und Tulum.

Enthaltene Aktivitäten:
- Besuch von Chichén Iztá

Verpflegung: 1x Frühstück

Jetzt anfragen oder buchen

Kleingruppenreise:
Zu folgenden Terminen wird diese Mexiko Rundreise auch als separate Kleingruppentour mit max. 12 Teilnehmern durchgeführt:
13.01.2020, 10.02.2020, 16.03.2020, 06.04.2020, 05.10.2020, 16.11.2020, 23.11.2020, 07.12.2020

Die Unterbringung bei der Kleingruppentour erfolgt teilweise in anderen Hotels, wie z. B. CasAntica in Oaxaca, Chan-Kah in Palenque, Plaza Colonial in Campeche oder ähnlich.
Aufpreis Kleingruppe: 460 EUR pro Person im Doppelzimmer

Privatreise
Gerne organisieren wir Ihnen diese Mexiko Rundreise als Privattour zum Wunschtermin bereits ab 2 Personen. Preis gerne auf Anfrage.
Der Reiseverlauf kann auch individuell angepasst werden.

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren