Patagoniens Fjorde & Ewiges Eis Argentinien · Chile

Patagoniens Fjorde & Ewiges Eis

Schiffsreise mit der MS Stella oder Ventus Australis am "Ende der Welt"

  • Patagonische Traumlandschaften erleben
  • Komfortables und modernes Expeditionsschiff mit geräumigen Kabinen
  • Fahrt durch die Magellanstraße und den Beagle-Kanal
  • Kap Hoorn - Besuch des Leuchtturms und des Monuments der "Kap Horniers"
  • Entdecken Sie die überwältigenden Fjorde Feuerlands
  • Unberührte Natur & Leben im ewigen Eis: Seelöwen, Pinguine, Kormorane, Delfine etc.
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
  • Einreisebestimmungen

5 Tage Argentinien · Chile

Schiff Fjorde Gletscher Anfragen

Lassen Sie sich entführen auf eine atemberaubende Schiffsreise in einen der entlegensten Winkel der Erde! Ganz im Süden des amerikanischen Kontinents erwartet Sie eine fesselnde Expedition durch berühmte Meerespassagen und patagonische Fjorde bis hinunter an die südlichste Spitze Südamerikas: Nur noch die Drake-Passage trennt das Kap Hoorn von der Antarktis. Erleben Sie in kurzer Zeit und ohne lange Hochseefahrten einen Einblick in die faszinierende Welt des ewigen Eises. Das Expeditionsschiff erwartet Sie dabei mit erstaunlichem Komfort. An Bord gehen Sie im chilenischen Punta Arenas und reisen innerhalb von fünf Tagen in das argentinische Ushuaia. Die Schiffsroute führt Sie durch die verästelten Meeresarme zwischen der Magellan-Straße und dem Beagle Kanal hin zum Kap Hoorn. Bei Wanderungen und Zodiakfahrten entdecken Sie die patagonische Tierwelt.

1. Tag: Punta Arenas - Magellanstraße
2. Tag: Ainsworth Bay - Tucker Inseln
3. Tag: Pía Gletscher - Allee der Gletscher
4. Tag: Wulaia Bucht - Kap Hoorn
5. Tag: Ushuaia

Leistungen enthalten

  • Patagonien Expeditionsreise an Bord der MS Stella Australis oder MS Ventus Australis
  • Unterbringung in der gewählten Kabinenkategorie
  • Mahlzeiten gemäß Programm
  • Tägliche Landausflüge
  • Tägliche Vorträge über Flora und Fauna der Region
  • Hafensteuern
  • Einschiffungsgebühr
  • CONAF Nationalparkgebühr

Leistungen nicht enthalten

  • Transporte zum oder vom Schiff
  • Persönliche Ausgaben an Bord (z.B. Barkonsum, Telekommunikationskosten), Trinkgelder

Unterbringung

Die Unterbringung erfolgt in Doppelkabinen.
Einzelkabinen sind gegen Aufpreis buchbar.

Kabinenauswahl:
An Bord stehen Ihnen verschiedene Kabinentypen zur Auswahl. Alle Kabinen (ca. 16,5 qm) sind Außenkabinen mit je 2 unteren Betten, privater Dusche/WC, Zentralheizung und großem Panoramafenster. Die Kabinen sind in vier verschiedene Kategorien unterteilt, unterscheiden sich aber hauptsächlich durch ihre Lage auf den unterschiedlichen Decks und die Fenstergröße. Die Preise richten sich nach Saison:

B: Patagonia Deck (nur 3 Kabinen, daher schnell ausgebucht)
A: Magallanes Deck
AA: Tierra del Fuego Deck
AAA: Cabo de Hornos Deck

Verpflegung

4x Frühstück, 3x Mittagessen, 4x Abendessen
Vollpension an Bord inklusive ausgewählter Getränke

Tourbegleitung

Ausflüge mit englischsprachiger Reiseleitung, mehrsprachige (auch deutschsprechende) Reiseleitung an Bord, Bordsprache: Spanisch und Englisch

Transportarten

Expeditionsschiff, Zodiac / Schlauchboot

Zusätzliche Übernachtungen

Gerne buchen wir Ihnen Übernachtungen in Punta Arenas bzw. Ushuaia vor/nach der Schiffsreise.

Flughafentransfer

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne!

1. Tag: Punta Arenas - Magellanstraße

Zwischen 13-17 Uhr ist der Check-In am Hafen von Punta Arenas. Die Einschiffung erfolgt um 18 Uhr. Anschließend Begrüßungscocktail an Bord und Abfahrt vom Hafen Punta Arenas. Durch die legendäre Magellanstraße beginnen Sie Ihre Reise zu einem der schönsten und unberührtesten Landstriche der Erde: Patagonien und Feuerland am Südzipfel des amerikanischen Kontinents. Der Beginn eines unvergesslichen Erlebnisses. Nehmen Sie am Abend an den Vorträgen des Expeditions-Teams teil. Die Naturführer geben Ihnen vielfältige Informationen über die Flora und Fauna der jeweiligen Ausflüge des folgenden Tages und bieten einen einzigartigen Einblick in die Tier- und Pflanzenwelt der Region.

Verpflegung: 1x Abendessen

2. Tag: Ainsworth Bay - Tucker Inseln

Im Morgengrauen durchfährt das Schiff den Almirantazgo-Sund bis zur Ainsworth Bucht. Hier gehen Sie an Land, um den Marinelli Gletscher in der Ferne, der mitten im Nationalpark Alberto de Agostini gelegen ist, zu erspähen. Mit etwas Glück können Sie auch eine See-Elefanten Kolonie am Strand entdecken und wandern durch den unberührten Magellanischen Urwald. Anschließend führt Sie eine Schlauchbootfahrt rund um die Insel Tucker, wo Sie eine Kolonie von Magellan-Pinguinen und eine große Ansiedlung von Kormoranen beobachten können. Oft werden Sie dabei von neugierigen Delfinen und Seelöwen begleitet.

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

3. Tag: Pía Gletscher - Allee der Gletscher

Weiter führt Sie Ihre Fahrt bis zur Pia Bucht. Dort erwartet Sie der nächste Landgang am Pía Gletscher. Dieser führt sie zu einem Aussichtspunkt, der Ihnen einen einzigartigen Panoramablick auf einen der schönsten Gletscher der Darwin Kordillere bietet. Der Gebirgszug bildet den Abschluss der Andenkordillere, die in Venezuela beginnend ganz Südamerika durchzieht und hier letztendlich im Meer versinkt. Schließlich setzten Sie Ihre Reise durch den Nordwestarm des Beagle Kanals mit Blick auf die eindrucksvolle „Allee der Gletscher“ fort. Diese hat ihren Namen daher erhalten, dass in dem engen Fjord sich zu beiden Seiten eine Vielzahl von Gletschern entdecken lassen.

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

4. Tag: Wulaia Bucht - Kap Hoorn

Durch den Murray-Kanal gelangen wir zur Wulaia Bucht, die Sie bei einem Landgang entdecken. Hier befand sich eine der größten Siedlungen des Yamana-Volkes, die einst mit ihren Kanus die Küste befuhren. Die historische Stätte hat großen archäologischen Wert und auch Charles Darwin hielt während seiner Weltreise mit der MS Beagle 1933 hier. Wir wandern durch den magellanschen Urwald mit seinen Lenga-, Coihue- und Canelo-Bäumen sowie zahlreichen Farnen und anderen Arten zu einem Aussichtspunkt. An diesem Nachmittag erwartet Sie eines der Highlights dieser Schiffsreise. Der Besuch des Kap Hoorn Nationalpark „Cabo de Hornos“ steht auf dem Programm, wo wir einen Landgang unternehmen, sofern es die Witterungsbedingungen erlauben. Bewundern Sie das Kap Hoorn-Monument , das in seiner stilisierten Form den legendären Albatros darstellt und sowie den berühmten Leuchtturm. Das Kap Hoorn wurde im Jahr 2005 von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt.

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

5. Tag: Ushuaia

Am Morgen erreichen Sie Ushuaia, die wichtigste argentinische Siedlung auf Feuerland und südlichste Stadt der Welt. Feuerland, die größte Insel der Region, erhielt ihren Namen von den Seeleuten Magellans, die an ihren Ufern die Rauchsäulen der Feuer der Yámana sahen und sie aus diesem Grund "Feuerland" tauften. Die Ausschiffung erfolgt um 08:30 Uhr.

Verpflegung: 1x Frühstück

Jetzt anfragen oder buchen
Bitte kontaktieren Sie uns zu aktuellen Terminen und Verfügbarkeiten
Anfragen
Stella Australis
Das moderne neuere Schiff (Baujahr 2010) verfügt über 100 Außenkabinen (16 qm) für max. 210 Passagiere. Es gibt eine Erste-Hilfe-Station, 3 Lounges, Panoramaterrasse, Bar, Restaurant, Geschäft, Fitnessraum und eine kleine Bibliothek. Die Kabinen sind ausgestattet mit jeweils 2 unteren Betten, Dusche/WC sowie Safe und verfügen über große Fenster.

Ventus Australis
Das neue Schiff fährt ab Januar 2018 am "Ende der Welt". Die Ventus Australis ist baugleich zur Stella Australis und bietet als neuer Bestandteil der Flotte exklusiven Komfort während Ihrer Expeditionsreise durch eine Welt des ewigen Eises und legendärer Meerpassagen.

Vortragsprogramm an Bord
Während der Patagonien Schifffsreise werden vom Expeditionsteam der Australis Kreuzfahrten interessante Vorträge über die Flora, Fauna, Geschichte und Geographie der legendären Region gehalten, die sowohl an Bord und als auch an Land durchgeführt werden.

Reiseinformationen
Das Australis Schiff bietet seinen Gästen an Bord All-inclusive und internationale Küche (thematische Mittagsbuffets und à-la-carte-Abendessen). Die Bar, die dem All-Inclusive-Konzept angeschlossen ist, verfügt über eine Karte mit internationalen Getränken und eine große Auswahl an Likören und ausgewählten Weinen, darunter der beliebte Calafate Sour. Zudem erwartet die Passagiere an Bord eine Bibliothek mit Gesellschaftsspielen und umfassender Literatur über Flora, Fauna und Geschichte der Gegend. Das Bord-Unterhaltungsprogramm sorgt zudem für Abwechslung. Abends erklären die Reiseführer kurz die wichtigsten Höhepunkte und den Ablauf der Exkursionen bzw. Expeditionen, die für den nächsten Tag programmiert sind, und geben interessante Informationen über das Feuerland. Die offiziellen Sprachen an Bord sind Spanisch und Englisch. Einige Exkursionen werden auch auf Deutsch und Französisch angeboten. An Bord gibt es außerdem ein Geschäft und ein Satellitentelefon (Prepaid).

Hinweis zum Routenverlauf
Während der Fahrt kann sich das Programm und die genannten Zeiten aufgrund der Wetterbedingungen oder aus Gründen höher Gewalt ändern.
Die Ausschiffung und die Dauer der Ausflüge hängen von den aktuellen Wetter- und Eisbedingungen statt. Diese werden konstant ausgewertet und mit Ihrer Grundlage trifft der Kapitän eine Sicherheitsbewertung bezüglich der einzelnen Ausflüge. Eine Garantie einzelner Ausflüge kann nicht erfolgen, Dies betrifft alle Ausflüge so auch den Besuch von Kap Horn.

Variante
Wir bieten diese Expeditionskreuzfahrt auch in umgekehrter Richtung als 4-tägige Schiffsreise mit Start in Ushuaia und Ende in Punta Arenas an. Die detaillierte Tourbeschreibung der Reise an Bord der MS Stella Australis finden Sie unter:


Diese Reisen könnten Sie auch interessieren