Tamang Heritage und Langtang Valley Trek Nepal

Tamang Heritage und Langtang Valley Trek

Wandere durch wildes Bergland und genieße die Gastfreundschaft in kleinen Bergdörfern

  • Entdecke Rhododendronwälder, eisbedeckte Gipfel und imposante Berge in Nepals wenig bekanntem Tamang-Hinterland
  • Erhalte auf dieser Wanderroute einen echten Einblick in das Leben in dieser abgelegenen Gegend
  • Übernachtung bei einer einheimischen Familie in Briddim
  • Alte Klöster, heilige Seen und traditionelle Kulturen
  • Unterwegs mit einheimischer Crew für einen tiefen Einblick in die Lebensweise der Bewohner
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen

15 Tage Nepal

Wandern Gebirge Begegnung ab 1.300 € Anfragen oder buchen

Die heilige tibetische Kultur prägt jeden Zentimeter dieses 15-tägigen Trekking-Abenteuers und scheint alles zu berühren, was ihr auf dem Weg begegnet. Folge dem ruhigen Tamang Heritage Trail (bis 2004 gesperrt) und erkunde die Wildnis des Langtang Nationalparks auf dieser unvergesslichen Trekkingtour, die dich tief in das Hinterland der Tamang führt. Entdecke das überraschend grüne Bergland und übernachte in kleinen Dörfern, um in die Tamang-Kultur einzutauchen und mit den Einheimischen in Kontakt zu treten. Ganz zu schweigen von den grandiosen Aussichten auf das Manaslu-Massiv, den Ganesh, den Langtang und den Jugal Himal. Dieser Wandertrip ist perfekt für abenteuerlustige und aktive Reisende, die auf der Suche nach etwas Neuem sind, das abseits der Touristenpfade liegt.

1. Tag: Kathmandu
2. Tag: Kathmandu - Syabrubesi (1.460 m)
3. Tag: Goljung - Gatlang (2.238 m)
4. Tag: Gongang - Tatopani (2.607 m)
5. Tag: Nagthali Hill (3.100 m)
6. Tag: Briddim (2.239 m)
7. Tag: Lama Hotel (2.420 m)
8. Tag: Langtang Nationalpark (3.500 m)
9. Tag: Kyanjin (3.830 m)
10. Tag: Kyanjin (3.830 m)
11. Tag: Lama Hotel (2.420 m)
12. Tag: Thulo Syabru (2.130 m)
13. Tag: Dhunche - Nuwakot
14. Tag: Kathmandu
15. Tag: Kathmandu

Leistungen enthalten

  • Nepal Trekkingtour gemäß Programm
  • Alle Transporte wie beschrieben
  • Wanderungen und Besichtigungen lt. Programm

Leistungen nicht enthalten

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder
  • Persönliche Wanderausrüstung

Unterbringung

2x Standard-Hotel
11x Teehaus
1x Gästehaus
Die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer. Einzelreisende teilen das Zimmer mit einem/einer Mitreisenden gleichen Geschlechts. Einzelzimmer sind nur im Hotel in Kathmandu gegen Aufpreis buchbar; in den Teehäusern während der Trekkingtour ist keine Einzelunterbringung möglich.

Die Unterbringung in den lokalen Lodges - besser bekannt als Teehäuser - ist einfach, aber dennoch angenehm. Die Toiletten und Waschgelegenheiten werden gemeinschaftlich genutzt und sind rudimentär. Das Essen ist einfach und sättigend. In einem Teehaus stehen den Wanderern kleine Zweibettzimmer zur Verfügung, die mit Doppelbetten, Matratzen und Kopfkissen ausgestattet sind. In der Hochsaison und an Orten, an denen es nur eine begrenzte Anzahl von Teehäusern gibt, muss man sich möglicherweise mit Schlafsälen begnügen. An manchen Orten haben die Teehäuser keinen Zugang zu Elektrizität und sind stattdessen auf solarbetriebene Beleuchtung angewiesen. In abgelegeneren Regionen gibt es in den Teehäusern kein fließendes Wasser und die Toiletten bestehen oft nur aus einem Loch im Boden. Heiße Duschen sind in einigen Teehäusern gegen eine Gebühr verfügbar, aber manchmal bedeutet eine heiße Dusche nur einen Eimer mit heißem Wasser, der ausreicht, um sich zu waschen. Strom zum Aufladen von Geräten sowie WiFi sind in der Regel gegen eine zusätzliche Gebühr verfügbar.

In Gatlang, Thuman, Briddim und Syabrubesi wirst du mit heißen Duschen und fließendem Wasser verwöhnt. In anderen Orten gibt es nur einfache Eimerduschen. Die meisten Toiletten sind im lokalen Hockstil gebaut und werden gemeinschaftlich genutzt.

Hinweis: Ein Schlafsack wird benötigt, da in den Teehäusern nur dünne Bettdecken vorhanden sind. Wir empfehlen einen Vier-Jahreszeiten-Schlafsack (Komfortbereich -10°); im Winter (Dez-Feb) wird ein 5-Season-Schlafsack empfohlen. Ein Schlafsack kann auch vor Ort in Kathmandu ausgeliehen oder günstig gekauft werden. Wenn du vor Ort einen Schlafsack leihen möchtest, empfiehlt sich die Mitnahme eines Schlafsack-Inlett.

Verpflegung

1x Frühstück
Während des Trekkings sind keine Mahlzeiten inbegriffen, so dass du selbst entscheiden kannst, was und wann du essen möchtest. Wir wissen aus Erfahrung, dass die Höhe und die körperliche Anstrengung dazu führen können, dass der Appetit der Wanderer sehr unterschiedlich ist. Die Speisekarten in den Teehäusern sind abwechslungsreich und reichen vom traditionellen nepalesischen Dhal Bhat bis hin zu Pizza und Apfelkuchen. Auch Vegetarier kommen in Nepal voll auf ihre Kosten. Wie viel du pro Tag ausgeben musst, ist unterschiedlich, aber es können bis zu 60 US-Dollar pro Tag für Mahlzeiten, Snacks und Getränke sein. Die Preise werden tendenziell höher, je weiter du auf dem Trekking voranschreitest, da es schwierig ist, die höhergelegenen Teehäuser mit Proviant zu versorgen.

In Kathmandu gibt es zahlreiche Restaurants und Cafés für jeden Geschmack und Geldbeutel.

Tourbegleitung

Einheimischer englischsprachiger Bergführer, Assistenz-Guides und Träger (max. 1 Gepäckstück à 10 kg pro Wanderer)

Hinter jeder Reise steht ein großartiger Reiseleiter. Der Enthusiasmus und das fast unschlagbare Wissen unserer einheimischen und englischsprachigen Reiseleiter werden deine Reise unvergesslich machen. Mit Rat und Tat stehen sie den Reisenden zur Seite. Vom Anfang bis zum Ende der Tour sind sie vor Ort für die Gruppe da, wissen nicht nur, in welchen Restaurants man gut isst und wo die besten Shops zu finden sind, sondern zeigen den Reisenden mit Kompetenz und voller Begeisterung ihre Heimat.

Transportarten

Privatfahrzeug, öffentlicher Bus

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

Flughafentransfer

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

1. Tag: Kathmandu

Du bist angekommen! Um 14 Uhr triffst du deinen Reiseleiter und deine Mitreisenden zu einem Willkommenstreffen. Nach dem Briefing hast du den Nachmittag und Abend zur freien Verfügung, aber der Reiseleiter organisiert in der Regel ein optionales Abendessen in einem der tollen Restaurants in Kathmandu. Du bist früh angekommen und hast noch Zeit? Dann schau dir einige der Urban Adventures an, die in dieser unglaublichen Stadt angeboten werden.

Optionale Aktivitäten:
- Kathmandu - Rikscha Night Explorer Urban Adventure - USD55
- Kathmandu - Im Fokus: Kochen in Kathmandu Urbanes Abenteuer - USD66
- Kathmandu - Everest-Rundflug - USD240
- Kathmandu - Spiritual Nepal Experience Urban Adventure - USD68

Unterkunft: Hotel Moonlight (oder ähnlich)

2. Tag: Kathmandu - Syabrubesi (1.460 m)

Wache früh auf und fahre in nordwestlicher Richtung durch Balaju. Es geht stetig bergauf bis zum Rand des Kathmandutals, bis du schließlich den Pass von Kakani erreichst. Auf dem Weg hinauf zum Trisuli-Basar hast du Ausblicke auf das Manaslu Massiv, Ganesh, Langtang und Jugal Himal. Mach dich auf ein paar Unebenheiten gefasst, denn ab Trisuli wird die Straße immer schlechter. Unter diesen Bedingungen fährst du etwa 50 Kilometer bis Dhunche und dann weitere 15 Kilometer bis Syabrubesi. Die Unterkunft für die heutige Nacht ist ein einfaches Teehaus.

Fahrzeit: ca. 7 Std.

Unterkunft: Teehaus

3. Tag: Goljung - Gatlang (2.238 m)

Hoffentlich hast du gut geschlafen, denn der heutige Tag beginnt mit einem zweistündigen Aufstieg über eine Reihe von Serpentinen, die den Beginn des Weges markieren. Die Mühe lohnt sich, wenn du einen Aussichtspunkt mit Blick auf den Ganesh Himal, die Gosainkunda-Kette und den Langtang Lirung erreichst. Entlang des Weges siehst du zahlreiche buddhistische Chortens und Mani-Mauern, die dieser malerischen Landschaft eine weitere Dimension verleihen. Nach einem etwa 45-minütigen Abstieg erreichst du das kleine Tamang-Dorf Goljung, wo du eine Mittagspause einlegst. Nach 2,5 Stunden erreichen wir ein weiteres Tamang-Dorf namens Gatlang (2.238 m). Neben seinem kulturellen Reichtum und seiner atemberaubenden Lage bietet Gatlang auch ein 100 Jahre altes Tamang-Kloster und den geheimen See Parvati Kunda. Der Legende nach wurde dieser See in der Antike entdeckt, als der König von Gatlang auf dem Weg war, einen vermissten Jagdhund zu finden. Heute wird er von Frauen verehrt, weil er angeblich die Fruchtbarkeit steigern soll. Du erreichst jedes dieser Wahrzeichen nach einem 45-minütigen Fußmarsch bergauf.

Gehzeit: ca. 6 Std.

Unterkunft: Teehaus

4. Tag: Gongang - Tatopani (2.607 m)

Bist du bereit? Der heutige Tag wird allgemein als der härteste Tag des Treks angesehen. Aber die Belohnungen überwiegen bei weitem den zermürbenden Teil. Steige allmählich entlang eines Bergrückens zum Bamdang Khola ab, der sich nach Norden entlang des Chilime Khola wendet, bis du die Stadt Chilime erreichst (etwa 2 Stunden). Nachdem du eine Hängebrücke überquert hast (das macht immer Spaß), beginnst du einen beschwerlichen Aufstieg von etwa 450 Metern zum Dorf Gongang. Es geht etwa 1,5 Stunden steil bergauf, aber bei der Ankunft gibt es eine Mittagspause. Der nächste Abschnitt ist körperlich weniger anstrengend, denn du steigst etwa 2 Stunden lang weiter auf, bis du Tatopani (2.607 m) erreichst.

Gehzeit: ca. 5.5 Std.

Unterkunft: Teehaus

5. Tag: Nagthali Hill (3.100 m)

Du durchquerst einen unglaublichen Rhododendronwald, der sich an die Seite des Berges klammert, wo Lianen und moosbedeckte Bäume von Trupps grauer Languren bevölkert werden können. Passiere das Dorf Brimdang und klettere dann an der Seite des höchsten und steilsten Teils des Weges weiter. Ein Bergrücken nach dem anderen bietet immer bessere Aussichten auf den Ganesh Himal im Westen und die Langtang-Kette im Osten. Die Kammlinie endet auf den offenen Grasflächen des Nagthali Hill (3.210 Meter), etwa 45 Minuten von Brimdang entfernt. Plötzlich bist du umgeben von atemberaubenden Aussichten auf den Langtang Lirung, den Kerung, den Ganesh Himal, den Shishapangma auf der tibetischen Seite und die Sanjen-Kette vor dir. Nimm dir Zeit, um die Aussicht zu genießen, besuche das Kloster und genieße das Gefühl, etwas geschafft zu haben.

Gehzeit: ca. 4 Std.

Unterkunft: Teehaus

6. Tag: Briddim (2.239 m)

Steige durch tiefe Wälder nach Thuman ab, das sich gegenüber den Gipfeln Shisapangma und Langtang Lirung befindet (ca. 45 Minuten). Im Dorf ist ein deutlicher tibetischer Einfluss zu spüren, mit seinem schamanistischen Glauben, alten Klöstern und mit Holzschnitzereien verzierten Häusern. Durch Rhododendronwälder und Wiesen erreichst du das Tamang-Dorf Briddim, das im Herzen des Langtang Himal liegt. Die Wanderung dauert etwas mehr als 2 Stunden bergauf. Briddim markiert das Ende des Tamang Heritage Trail und ist für viele unserer Reisenden ein Highlight. Hier erlebst du ein Teehaus, das einer einheimischen Familie gehört, und übernachtest in ihren gemütlichen Holzzimmern. Hier bekommst du ein besseres Verständnis für die Kultur und hast die Möglichkeit, Geschichten mit deinem Gastgeber zu teilen.

Gehzeit: ca. 6.5 Std.

Unterkunft: Teehaus

7. Tag: Lama Hotel (2.420 m)

Setze deinen Weg durch die hügelige Region von Khangjim und Sherpagoan fort und lerne unterwegs die reiche Kultur der Tamang- und Sherpa-Gemeinschaften kennen. Nach etwa 7 Stunden Trekking erreichst du dein heutiges Gästehaus. Das Lama Hotel ist der Name einer Sammlung von Gästehäusern, die den Beginn des Langtang-Tals markiert. Der Standard der Unterkunft im Lama Hotel liegt etwas unter dem üblichen Standard auf dieser Reise, ist aber immer noch komfortabel.

Gehzeit: ca. 7 Std.

Unterkunft: Teehaus

8. Tag: Langtang Nationalpark (3.500 m)

Steige durch den Langtang Nationalpark über Gumnachowk und Ghotatabela auf und erreiche schließlich das Dorf Langtang. Der Langtang Nationalpark wurde 1976 gegründet, um die einzigartige Flora und Fauna der Region zu schützen. Rhododendron, nepalesische Erlen und Eichenwälder gedeihen hier aufgrund der gemäßigten Bedingungen. Der Park ist auch die Heimat von Roten Pandas, Himalaya-Schwarzbären, Schneeleoparden und mehr als 250 Vogelarten. Verbringe den Abend in einem komfortablen, neu gebauten Gästehaus. Vergiss nicht, heute Abend deine Wasserflaschen am neu installierten Wasseraufbereiter aufzufüllen, der im Rahmen eines gemeinsamen Projekts u.a. von World Wildlife Fund errichtet wurde.

Gehzeit: ca. 5-7 Std.

Unterkunft: Teehaus

9. Tag: Kyanjin (3.830 m)

Am Morgen folgst du dem Pfad in Richtung des wiederaufgebauten Dorfes Kyanjin. Auf beiden Seiten des Weges hast du einen atemberaubenden Blick auf die schneebedeckten Berge in der Ferne. Heute werden wir entlang des Weges auf Tamang und Sherpa treffen, die ihrem täglichen Leben nachgehen. Die heutige Wanderung dauert zwischen 4 und 5 Stunden. Akklimatisiere dich heute Abend mit einem kurzen Aufstieg oberhalb des Dorfes und genieße die Aussicht auf das umliegende Tal.

Gehzeit: ca. 4-5 Std.

Unterkunft: Teehaus

10. Tag: Kyanjin (3.830 m)

Du kannst selbst entscheiden, wie du den heutigen Tag verbringen möchtest. Vielleicht wachst du heute Morgen um 4.30 Uhr auf, um eine optionale Wanderung zur Kyanjin Gompa (4.800 m) zu unternehmen und einen atemberaubenden Sonnenaufgang zu erleben. Es ist eine anstrengende, einstündige Wanderung im Dunkeln, bei der du 1.000 Höhenmeter auf dem Weg zurücklegst. Wenn du möchtest, kannst du ausschlafen und in Ruhe frühstücken, bevor du das Dorf erkundest und mehr über das Leben der Tamang und Sherpa erfährst. Halte die Augen nach der deutschen Bäckerei offen! Du kannst auch eine kurze Wanderung zum Gletscher machen oder eine der vielen interessanten Wanderungen rund um das Dorf ausprobieren. Morgen geht es bergab zurück zum Lama Hotel.

Gehzeit: ca. 4 Std.

Unterkunft: Teehaus

11. Tag: Lama Hotel (2.420 m)

Nach dem Frühstück machst du dich auf den Rückweg über Langtang und Ghoretabela zum Lama Hotel. Der lange Abstieg wird mit einem "bergkalten" Sherpa-Bier belohnt (je nach Verfügbarkeit).

Gehzeit: ca. 7 Std.
Abstieg: 1600 m

Unterkunft: Teehaus

12. Tag: Thulo Syabru (2.130 m)

Begib dich wieder früh auf den Weg und steige nach dem Frühstück den Pfad durch die Maisfelder hinab. Wir überqueren den Trisuli Fluss über eine Hängebrücke. Folge dem Fluss etwa 5 Stunden lang, bis wir unsere Lodge in Thulo Syabru erreichen.

Gehzeit: ca. 7 Std.

Unterkunft: Teehaus

13. Tag: Dhunche - Nuwakot

Nach dem Frühstück wanderst du etwa 3 Stunden nach Thulo Bharku (Dhunche) und fährst dann mit einem privaten Fahrzeug nach Nuwakot. Unsere charmante Unterkunft befindet sich auf einer idyllischen Bio-Farm. Zu den optionalen Aktivitäten, an denen du teilnehmen kannst, gehören das Pflücken von Gemüse und das Erlernen der nepalesischen Küche mit Hilfe des Chefkochs. Am Abend begleitest du deinen Reiseleiter zum alten Nuwakot Durbar (Palast).

Gehzeit: ca. 3 Std.

Unterkunft: Bauernhaus

14. Tag: Kathmandu

Stehe heute früh auf, um zu frühstücken, und steige dann in ein privates Fahrzeug, um zurück nach Kathmandu zu fahren. Verbringe noch etwas Zeit damit, Kathmandu zu erkunden, bevor du dich heute Abend mit unserer Gruppe zu einem optionalen Abendessen triffst.

Fahrzeit: ca. 4 Std.

Unterkunft: Hotel Moonlight (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück

15. Tag: Kathmandu

Die Reise endet heute und es steht dir frei, nach dem Auschecken jederzeit abzureisen. Wenn du vorhast, mehr Zeit in Kathmandu zu verbringen, sag deiner Buchungsstelle Bescheid, damit sie dir eine weitere Unterkunft organisieren kann (je nach Verfügbarkeit).

Optionale Aktivitäten:
- Panorama-Wanderung Urbanes Abenteuer - USD57
- Spirituelles Nepal-Erlebnis Urbanes Abenteuer - USD68
- Erkundung von Patan & Bhaktapur Urban Adventure - USD97
- Im Fokus: Handgemachtes Kathmandu - USD93

Jetzt anfragen oder buchen
  • Oktober 2024

    • Sa, 05.10.2024 - Sa, 19.10.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 1.300 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 1.300 €
      Einzelzimmer — 1.410 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 1.300 €
      Einzelzimmer — 1.410 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • Sa, 12.10.2024 - Sa, 26.10.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 1.300 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 1.300 €
      Einzelzimmer — 1.410 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 1.300 €
      Einzelzimmer — 1.410 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • Sa, 19.10.2024 - Sa, 02.11.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 1.300 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 1.300 €
      Einzelzimmer — 1.410 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 1.300 €
      Einzelzimmer — 1.410 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • Sa, 26.10.2024 - Sa, 09.11.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 1.300 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 1.300 €
      Einzelzimmer — 1.410 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 1.300 €
      Einzelzimmer — 1.410 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • November 2024

    • Sa, 02.11.2024 - Sa, 16.11.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 1.300 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 1.300 €
      Einzelzimmer — 1.410 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 1.300 €
      Einzelzimmer — 1.410 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • Sa, 16.11.2024 - Sa, 30.11.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 1.300 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 1.300 €
      Einzelzimmer — 1.410 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 1.300 €
      Einzelzimmer — 1.410 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • März 2025

    • Sa, 08.03.2025 - Sa, 22.03.2025 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 1.310 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 1.310 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 1.310 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • Sa, 22.03.2025 - Sa, 05.04.2025 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 1.360 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 1.360 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 1.360 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • April 2025

    • Sa, 05.04.2025 - Sa, 19.04.2025 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 1.415 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 1.415 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 1.415 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • Sa, 19.04.2025 - Sa, 03.05.2025 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 1.360 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 1.360 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 1.360 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • Mai 2025

    • Sa, 03.05.2025 - Sa, 17.05.2025 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 1.310 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 1.310 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 1.310 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • Sa, 17.05.2025 - Sa, 31.05.2025 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 1.310 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 1.310 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 1.310 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • Oktober 2025

    • Sa, 04.10.2025 - Sa, 18.10.2025 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 1.310 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 1.310 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 1.310 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • Sa, 11.10.2025 - Sa, 25.10.2025 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 1.360 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 1.360 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 1.360 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • Sa, 18.10.2025 - Sa, 01.11.2025 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 1.415 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 1.415 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 1.415 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • Sa, 25.10.2025 - Sa, 08.11.2025 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 1.415 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 1.415 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 1.415 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • November 2025

    • Sa, 01.11.2025 - Sa, 15.11.2025 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 1.415 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 1.415 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 1.415 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • Sa, 15.11.2025 - Sa, 29.11.2025 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 1.360 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 1.360 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 1.360 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin

Reiseinformationen

Eine gute Kondition ist für diese Wanderung unabdingbar. Du wirst bis zu 8 Stunden am Tag in einer Höhe von bis zu 3.800 Metern unterwegs sein. Training und eine gute Vorbereitung sind deshalb ein absolutes Muss. Obwohl bei dieser Tour keine extrem großen Höhen erreicht werden, können Symptome der Höhenkrankheit auftreten. Unsere Guides sind darin geschult, diese Symptome zu erkennen, aber es ist sehr wichtig, dass du dich selbst über die Ursachen und Auswirkungen von Reisen in der Höhe informierst, deinen Gesundheitszustand überwachst und dir bei Bedarf Hilfe holst.

Da es sich um eine Outdoor-Tour handelt, solltest du dir bewusst sein, dass diese Reise bei ungünstigen Wetterbedingungen mit einem geänderten Reiseplan durchgeführt werden kann.

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren