Wandererlebnis auf Madeira Portugal

Wandererlebnis auf Madeira

Aktivurlaub zwischen Levadas, Bergen und Meer

  • Die schönsten Routen und aussichtsreichsten Plätze Madeiras
  • Entlang der berühmten Levadas zu idyllischen Dörfern und herrlichen Naturschauplätzen
  • Besteigung des höchsten Berg Madeiras, dem Pico Ruivo (1.862 m)
  • Faszinierende Felsenlandschaft am Kap São Lourenço
  • Per Mietwagen flexibel und mobil auf der portugiesischen Blumeninsel
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
  • Einreisebestimmungen

12 Tage Portugal

Inseln Wandern Vulkane Küste ab 665 € Anfragen oder buchen

Madeira gilt als Wanderparadies der Extraklasse und bietet einige spektakuläre Wanderrouten. Einige der schönsten finden Sie in dieser Reise versammelt, die Sie entlang der zahlreichen Levadas, durch Lorbeerwälder und in den „grünen Kessel“ oder auch den „Höllenkessel“ führt. Besteigen Sie den höchsten Berg Madeiras und staunen Sie über die zerklüftete Felsküste. Steht Ihnen der Sinn aber nach etwas anderem, sind Sie bei dieser Mietwagenreise flexibel und mobil, diese einfach nach Ihren Wünschen umzugestalten.

1. Tag: Funchal - Calheta
2. Tag: Wanderung entlang der Ribeira da Ponta do Sol
3. Tag: Auf die Hochebene von Paúl da Serra
4. Tag: Gipfeltour mit grandiosen Ausblicken
5. Tag: Wanderung entlang der Ribeira da Janela
6. Tag: Levada dos Cedros und der Lorbeerwald Fanal
7. Tag: Der grüne Kessel - eine der schönsten Levadawanderungen
8. Tag: Zur Quelle der Levada do Castelejo
9. Tag: Einzigartige Gipfeltour zum höchsten Berg
10. Tag: Die Halbinsel Ponta de São Lourenço
11. Tag: Zum ”Aussichtsbalkon” und nach Funchal
12. Tag: Funchal

Leistungen enthalten

  • Mietwagenreise laut Programm
  • Übernachtungen und Verpflegung gemäß Programm
  • 11 Tage Mietwagen Gruppe A (Opel Corsa 2-türig o.ä.)
  • Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung
  • Haftpflichtversicherung
  • Diebstahlversicherung
  • Unbegrenzte Freikilometer
  • Rother Wanderführer und Inselkarte Madeira

Leistungen nicht enthalten

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Benzin, Straßen- und Parkgebühren
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Unterbringung

11x Mittelklasse-Hotel
Unterbringung im Doppelzimmer
Einzelzimmer-Zuschlag auf Anfrage.

Die Übernachtungen erfolgen in landestypischen Unterkünften der Mittelklasse. Gerne bieten wir Ihnen gegen Aufpreis auch die Unterbringung in 4-Sterne-Hotels an. Kontaktieren Sie uns bitte für Details.

Verpflegung

11x Frühstück

Transportarten

Mietwagen

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne!

Flughafentransfer

Sie übernehmen Ihren Mietwagen direkt am Flughafen und geben ihn auch dort wieder ab.

1. Tag: Funchal - Calheta

Individuelle Fluganreise nach Madeira.
Herzlich Willkommen auf der "Blumeninsel"! Sie übernehmen Ihren Mietwagen nach der Ankunft am Flughafen bei Funchal und fahren zu Ihrer ersten Unterkunft an der Südwestküste. Genießen Sie einen ersten Abend im milden Klima der zauberhaften Insel mitten im Atlantik.

Ihre Unterkunft: Quinta das Vinhas
Das Herrenhaus liegt inmitten der Weinfelder, der komplette Besitz erstreckt sich auf 30.000 qm. Auf den zur Quinta gehörenden Weinfelder werden neue Rebsorten für Tafelweine gezogen und alte, traditionelle Sorten auf Resistenzen geprüft. 5 Minuten Fahrzeit nach Calheta (Sandstrand, Yachthafen, Supermarkt, Restaurants) und 35 Minuten nach Funchal.

Das Haus wurde 1685 errichtet und befindet sich seitdem in Familienbesitz. Das Haus wurde 2016/17 sorgfältig renoviert. Es bietet 6 Doppelzimmer mit eigenem Bad (Dusche). Aus der ursprünglichen Küche wurde ein schönes Speisezimmer. Am großen, antiken Tisch treffen sich die Gäste beim Frühstück und hier wird auch das Abendessen (3 Gang Menü) serviert. Die Küche kocht mit regionalen und saisonalen Produkten und es werden typische madeirensische Speisen serviert. Beinahe alle Möbel im Haus sind antik es hat sich im Laufe der Zeit eine Mischung aus verschiedenen Stilen ergeben, was auch den besonderen Charme dieses Hauses ausmacht.

Doch bei allem Traditionsbewusstsein fehlt nicht der Sinn für moderne Notwendigkeiten. Alle Zimmer sind mit Telefon und Föhn ausgestattet. Im ganzen Haus und in den Zimmern besteht freier WLAN Zugang. Vor dem Haus befindet sich ein Swimmingpool mit Sonnenliegen und Sonnenschirmen. Im Garten gibt es unzählige schöne Ecken zum Sitzen und Ausruhen.

Auf Vorbestellung können Sie am Abend ein mehrgängiges Menü genießen. Die Gäste der Quinta das Vinhas sind herzlich eingeladen entlang der Weinfelder zu wandern oder sogar an der Weinlese teilzunehmen. Es werden auch Besuche bei den örtlichen Weinbauern angeboten. Im Sommer kann das Frühstück auch auf der Terrasse eingenommen werden, die gleich vor dem Speisezimmer liegt.

Unterkunft: Quinta das Vinhas

2. Tag: Wanderung entlang der Ribeira da Ponta do Sol

Beginnen Sie Ihre Wanderreise mit einer der wenigen Rundtouren Madeiras. Entlang gleich zwei der berühmten Levadas Madeiras wandern durch das Tal der Ribeira da Ponta do Sol. Vorbei an kleinen Terrassenfeldern folgen Sie der Levada in das Tal hinein, gehen unter einem Wasserfall hin durch und können am Wendepunkt eine wohlverdiente Rast einlegen. Dort gibt es einen weiteren Wasserfall zu bestaunen, bevor Sie der zweiten Levada aus dem Tal hinaus folgen.

Hinweis: Ein Abschnitt der Levada Nova wurde direkt in den Felshang gehauen, so dass dort nur über die Levadamauer gegangen werden kann. Sollten Sie nicht schwindelfrei sein, können Sie auch über die Levada do Moinho ins Tal hinein und wieder zurück wandern.

Gehzeit: ca. 2-3 Std.
Wanderstrecke: ca. 9 km

Unterkunft: Quinta das Vinhas

Verpflegung: 1x Frühstück

3. Tag: Auf die Hochebene von Paúl da Serra

Auch die reizvolle Hochebene, deren Namen sich mit „Gebirgssumpf“ übersetzen lässt und die als Wasserspeicher Madeiras gilt, ist unter Wanderern bekannt und beliebt. Zudem ist das Hochmoor das bedeutenste Naturschutzgebiet der Insel. Hier haben Sie Gelegenheit für eine Wanderung zu 25 Quellen im Gebiet von Rabaçal, die Sie auch durch verschiedene Anschlusswanderungen verlängern können. Alternativ finden Sie nahe Ihrer Unterkunft bei Calheta, den einzigen nennenswerten Sandstrand Madeiras – perfekt um die Füße am Nachmittag noch etwas abzukühlen. Auch kulinarisch ist Madeira auf Wohlfühlen eingestellt und Sie werden sicherlich den ein oder anderen Abend in einem netten Restaurant an einer der lebendigen Promenaden verbringen – mit Blick auf den Sonnenuntergang über dem Meer.

Gehzeit: ca. 3 Std.
Wanderstrecke: ca. 8.6 km

Unterkunft: Quinta das Vinhas

Verpflegung: 1x Frühstück

4. Tag: Gipfeltour mit grandiosen Ausblicken

Ein aussichtsreicher Wandertag erwartet Sie heute! Auf dem Weg ins Inselinnere zum Startpunkt Ihrer Wanderung können Sie einen Abstecher zum spektakulären Cabo Girão machen. Das Kap gilt als eine der höchsten Steilklippen Europas und von der Aussichtsplattform hat man eine herrliche Aussicht auf die Umgebung. Ein Teil der Plattform ist mit einem Glasboden versehen, so dass dieser einen schwindelerregenden Blick auf die Terrassenfelder am Fuß der Klippe freigibt.
Anschließend fahren Sie von dort zum Ausgangspunkt Ihrer Wanderung. Ihr heutiges Ziel ist der Pico Grande. Zwar ist er nicht der höchste Gipfel Madeiras, bietet Ihnen aber fantastische Ausblicke auf die umliegende Bergwelt und hinunter nach Curral das Freiras.

Hinweis: Unterhalb des Gipfels gilt es kurze steile und felsige Abschnitte zu absolvieren. Die Stellen sind mit Stahlseilen gesichert, allerdings ist Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Gehzeit: ca. 4 Std.
Wanderstrecke: ca. 10.1 km

Unterkunft: Quinta das Vinhas

Verpflegung: 1x Frühstück

5. Tag: Wanderung entlang der Ribeira da Janela

Sie verlassen nun den Südwesten der Insel. Auf Ihrem Weg zu Ihrer neuen Unterkunft, können Sie an der zerklüfteten Nordküste der Insel eine Levada-Wanderung durch das idyllische Lorbeerwald-Tal des Ribeira da Janela, dem längsten Fluss der Insel, unternehmen. Am Nachmittag erwartet Sie ein weiteres Inselhighlight: Ein Bad in den erfrischenden Naturschwimmbecken von Porto Moniz, die durch die Brandung des Atlantik gespeist werden. Falls das Wetter nicht zum Schwimmen einlädt, können Sie die Unterwasserwelt im Aquarium in der alten Festung von Porto Moniz mit trockenen Füßen betrachten. Am Abend erreichen Sie Ihre zweite Unterkunft im Inselnorden.

Ihre Unterkunft: Solar da Bica
Im grünen Tal von São Vicente liegt diese privat geführte Pension sehr ruhig und idyllisch in traumhafter Lage. Von hier haben Sie einen fantastischen Blick über das Tal. Die 13 Gästezimmer sind renoviert worden und sehr geschmackvoll möbliert. Alle Zimmer sind mit Dusche/WC, Zentralheizung, Sat-TV und Telefon ausgestattet. In der gepflegten Gartenanlage mit Sonnenterrasse befindet sich das beheizte Hallenbad mit Sauna und Solarium. Auf der Terrasse stehen Ihnen Fitnessgeräte zur Verfügung. Kostenfreies WLAN gibt es im gesamten Haus. Ein Gemeinschaftsbereich mit Kamin, Spieltisch sowie eine Bar zur Selbstbedienung steht allen Gästen zur Verfügung. Parkplätze sind vor dem Haus vorhanden. Das Stadtzentrum von Funchal ist ca. 33 km entfernt.

Gehzeit: ca. 3-4 Std.
Wanderstrecke: ca. 12 km

Unterkunft: Solar da Bica

Verpflegung: 1x Frühstück

6. Tag: Levada dos Cedros und der Lorbeerwald Fanal

Besuchen Sie die 700 m lange Vulkanhöhle in São Vicente, bevor Sie zu Ihrer nächsten Levadawanderung aufbrechen. Von São Vicente fahren Sie zunächst über die Paúl da Serra zum Parkplatz beim Forsthaus Fanal. Dort startet der Wanderweg entlang der Levada dos Cedros. Üppige Vegetation, Wasserfälle und Aussichtsfenster über das tief eingeschnittene Tal des Ribeira da Janela begleiten Sie bei dieser Tour, an dessen Ende Sie der 1.000-jährige Lorbeerwald von Fanal erwartet.

Gehzeit: ca. 3 Std.
Wanderstrecke: ca. 11.3 km

Unterkunft: Solar da Bica

Verpflegung: 1x Frühstück

7. Tag: Der grüne Kessel - eine der schönsten Levadawanderungen

Vom Inselnorden wechseln Sie heute zu Ihrer nächsten Unterkunft im Inselosten. Auf dem Weg können Sie dabei eine der schönsten Levadawanderungen Madeiras unternehmen. Diese führt in die wilde Natur zwei der ursprünglichsten Felsenkessel Madeiras: Von Queimadas geht es durch eine dschungelartige Landschaft bis zum ”grünen Kessel”, dem Caldeirão Verde. Von dort können Sie über eine etwas anspruchsvollere Route den ”Höllenkessel” (Caldeirão do Inferno, +5 km, + 2 Std.) erreichen.

Ihre Unterkunft: Quinta Cova do Milho
Das Gästehaus befindet sich in der Gemeinde Santo da Serra. Das alte Landhaus aus dem Jahre 1930 wurde in den 90ern über mehrere Jahre hinweg komplett neu aufgebaut und durch ein Nebengebäude erweitert. Es bietet seinen Gästen eine einmalige Aussicht auf die Berglandschaft. Die Zimmer der familiären Unterkunft sind modern, hell und freundlich gestaltet und haben einen Balkon bzw. eine Terrasse, TV und Zentralheizung. Gäste kommen hier in den Genuss eines üppigen Gartens mit Bäumen und exotischen Blumen. Hier können Sie die Ruhe und Beschaulichkeit der Unterkunft genießen. Zum Komfort des Hauses zählt ein offener Kamin und Kabel-TV im Wohnzimmer mit Bar und kleiner Bibliothek. Die Küche serviert auf Vorbestellung hochwertige regionale Gerichte. WLAN gibt es in den öffentlichen Bereichen. 5 km sind es von der Unterkunft zum Flughafen und 22 km nach Funchal.

Gehzeit: ca. 3-4 Std.
Wanderstrecke: ca. 13.3 km

Unterkunft: Quinta Cova do Milho

Verpflegung: 1x Frühstück

8. Tag: Zur Quelle der Levada do Castelejo

Eine kurze Fahrt führt Sie zum Ausgangspunkt Ihrer nächsten Tour. Vom kleinen Ort Cruz führt Sie diese entlang der Levada do Castelejo durch den Ort und hinein in das ursprüngliche Tal der Ribeira de São Roque. Immer wilder wird das Tal auf dem Weg hinunter zur Quelle und es gilt einige abschüssige Stellen zu absolvieren. Legen Sie noch eine Rast beim Flussbett ein, bevor Sie auf gleichem Wege wieder zurück wandern.

Gehzeit: ca. 3 Std.
Wanderstrecke: ca. 11 km

Unterkunft: Quinta Cova do Milho

Verpflegung: 1x Frühstück

9. Tag: Einzigartige Gipfeltour zum höchsten Berg

Madeiras höchster Berg ist durch verschiedene Routen zu erreichen. Wählen Sie beispielsweise zwischen einen idyllisch verlaufenden Pflasterweg oder einer anspruchsvollen Variante, die vom Zweithöchsten, dem Pico do Arieiro, über die wild zerklüfteten Berge zum Pico Ruivo mit seinen 1.862 m führt. Immer wieder bieten sich tolle Fotomotive auf der spektakulären Route, die mit fantastischen Rundum-Ausblicken am Gipfel belohnt.

Gehzeit: ca. 5-6 Std.
Wanderstrecke: ca. 11.5 km

Unterkunft: Quinta Cova do Milho

Verpflegung: 1x Frühstück

10. Tag: Die Halbinsel Ponta de São Lourenço

Die Landzunge im äußersten Osten Madeiras erreichen Sie nach nur etwa 25 Fahrminuten von Ihrer Unterkunft aus. Das spektakuläre Kap steht mit seinen bizarren Felsmassen im Kontrast zu den immergrünen Levadawegen im Inland. Die gemächliche Wanderung über die Halbinsel macht den vulkanischen Ursprung der Insel besonders deutlich. Auf der Rückfahrt zur Unterkunft lohnt sich ein Besuch ins Walmuseum von Caniçal.

Gehzeit: ca. 3 Std.
Wanderstrecke: ca. 7.7 km

Unterkunft: Quinta Cova do Milho

Verpflegung: 1x Frühstück

11. Tag: Zum ”Aussichtsbalkon” und nach Funchal

Nach den Wanderungen der letzten Tage, können Sie Ihren Füssen heute eine Pause gönnen. Folgen Sie einer schönen Gebirgstraße und besuchen Sie den „Miradouro Balcões“ für eine eindrucksvolle Aussicht auf dicht bewachsene Berghänge in alle Himmelsrichtungen.
Was wäre ein Besuch Madeiras ohne eine rasante Korbschlittenfahrt? Fahren Sie anschließend in die stets hübsch herausgeputzte Hauptstadt Funchal. Als Dreh- und Angelpunkt ist sie Madeiras wirtschaftliches und kulturelles Zentrum – die Stadt wirkt aber dennoch verträumt und behaglich. Überzeugen Sie sich von der Fülle an reizvollen Kirchen, statten Sie dem üppigen Botanischen Garten einen Besuch ab oder genießen Sie den Tag einfach in den gemütlichen Cafés an der prachtvollen Hafenpromenade Avenida do Mar.

Unterkunft: Quinta Cova do Milho

Verpflegung: 1x Frühstück

12. Tag: Funchal

Passend zu Ihren Flugzeiten geben Sie Ihren Mietwagen bequem am Flughafen ab und verabschieden sich von der "Blumeninsel".

Verpflegung: 1x Frühstück

Jetzt anfragen oder buchen

REISE ZUM WUNSCHTERMIN

Flexible Reiseplanung
Wenn Sie den Verlauf Ihrer Wanderreise auf Madeira individuell mitgestalten möchten, berücksichtigen wir gerne Ihre persönlichen Wünsche. Auch die Fahrzeug- und Unterkunftskategorie dieser Selbstfahrerreise können wir anpassen. Gerne stellen wir Ihnen die Wunschreise zusammen.

Gut zu wissen
Bei vielen der vorgeschlagenen Wanderungen ist Schwindelfreiheit und Trittsicherheit erforderlich. Allerdings gibt es zahlreiche weitere und leichte Alternativtouren, so dass Sie sich mit Hilfe Ihres Wanderführers Ihre Wunschrouten auswählen können.

Hinweis zur Übernahme und Rückgabe des Mietwagens
Bei einer Übernahme des Mietwagens nach 19 Uhr wird eine eine zusätzliche Gebühr von 50 EUR pro Buchung berechnet, bei einer Rückgabe vor 8 Uhr morgens fällt eine Gebühr von 30 EUR pro Buchung an.

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren