Wandern in der Bergwelt von Swanetien

Abwechslungsreiche Wanderungen in atemberaubender Hochgebirgslandschaft

  • Wanderungen zum Fuß der Berge Uschba (4.737 m) und Schchara (5.068 m)
  • UNESCO-Weltkulturerbe Uschguli - höchstgelegene Siedlung Europas
  • Besuch der antiken Höhlenstadt Uphlisziche
  • Übernachtung in Privatunterkünften bei gastfreundlichen Einheimischen
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
  • Einreisebestimmungen

13 Tage Georgien

Wandern Gebirge Begegnung Historische Stätten ab 2.184 € Anfragen oder buchen

Erleben Sie eine wunderschöne Wanderreise im Großen Kaukasus und genießen Sie die Schönheit dieser atemberaubenden Gebirgslandschaft. Sie werden Highlights wie die höchstgelegene Siedlung Europas, eine antike Höhlenstadt und Wanderungen in Höhen bis zu knapp 5000m erleben. Sie übernachten teilweise in privaten Unterkünften und können sich sich von der Gastfreundschaft der Georgier verwöhnen lassen.

1. Tag: Tbilissi
2. Tag: Tbilissi - Signagi-Kakabeti - Tbilissi
3. Tag: Tbilissi - Mzcheta - Gelati - Kutaissi
4. Tag: Kutaissi - Betscho
5. Tag: Betscho - Fuß vom Uschba Berg - Betscho
6. Tag: Betscho - Suruldi Berg - Mestia
7. Tag: Mestia - Lachiri - Mestia
8. Tag: Mestia - Uschguli (2400 m)
9. Tag: Uschguli - Schchara Gletscher (5.068 m) - Mestia
10. Tag: Mestia - Qoruldi Seen - Mestia
11. Tag: Mestia - Zugdidi - Kutaissi
12. Tag: Kutaissi - Gori - Uphlisziche - Tbilissi
13. Tag: Tbilissi / Abreise

Leistungen enthalten

  • Georgien Wanderreise gemäß Programm
  • alle Eintrittsgebühren
  • Geführte Wanderungen, Ausflüge und Besichtigungen gemäß Programm

Leistungen nicht enthalten

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Visumgebühren
  • Persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten

Unterbringung

3x Mittelklasse-Hotel
9x Gästehaus
Die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer (teilweise mit Gemeinschaftsbädern).
Einzelzimmer-Zuschlag auf Anfrage.

Verpflegung

13x Frühstück, 4x Mittagessen, 12x Abendessen

Tourbegleitung

Deutschsprachige Reiseleitung, lokale Guides

Transportarten

Minibus, Zu Fuß

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne!

Flughafentransfer

ab/bis Tbilissi Flughafen inklusive

1. Tag: Tbilissi

Individuelle Anreise am frühen Morgen nach Tbilisi. Transfer vom Flughafen zum Hotel. Zeit zum Ausruhen.

Nach dem Frühstück unternehmen wir eine Führung durch die Alt- und Neustadt. Die Stadt hat viele alte Sehenswürdigkeiten zu bieten. Alle interessanten Baudenkmäler in der Altstadt liegen nahe zusammen, so daß diese leicht durch einen kurzen Spaziergang erreichbar sind. Zunächst Besichtigung der Altstadt mit der Metechi Kirche (13.Jh.) und dem Reiterstandbild des Stadtgründers Wachtang Gorgassali. Von hier hat man einen Blick auf die Mtkwari (Kura), die Altstadt und die Umgebung Tbilissis. Vorbei an den Schwefelbädern - die abends fakultativ besucht werden können - zur Nariqala Festung (4. Jh.), zur Synagoge und zur Hauptkirche, der Sioni Kathedrale, in der das Weinrebenkreuz der heiligen Nino - sie christianisierte Georgien - aufbewahrt wird. Weiter zur Antschischati Kirche (6.Jh.), der ältesten Kirche der Stadt. Besuch der Schatzkammer des Nationalmuseums. Nachmittags Bummel auf der Rustaweli Straße.

Unterkunft: KMM Hotel (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

2. Tag: Tbilissi - Signagi-Kakabeti - Tbilissi

Fahrt nach Kachetien - das bekannte Weinanbaugebiet Georgiens. Am Morgen fahren wir zum Nonnenkloster Bodbe (4-8. Jh.), wo die Apostelin Nino – sie christianisierte Georgien – begraben liegt. Danach machen wir einen Spaziergang durch die malerische Stadt Signagi. Die ganze Stadt ist mit einer Doppelmauer und 28 Türmen umgeben. Die Mauer war das Symbol der Freistadt Signagi. Die Häuser sind im klassischen-süditalienischen Stil mit typisch georgischen Elementen gebaut. Wir nehmen an einer Weinprobe in einem Weingut im Dorf Kakabeti teil und probieren leckere Bio-Weine. Rückfahrt nach Tbilissi am Nachmittag. Abendessen in einem Restaurant.

Unterkunft: KMM Hotel (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

3. Tag: Tbilissi - Mzcheta - Gelati - Kutaissi

Frühmorgens Fahrt nach Mzcheta und Besichtigung der alten Haupstadt und des religiösen Zentrums Georgiens (UNESCO Welterbe) mit der Dschwari Kirche (6.Jh.) und der Swetizchoveli Kathedrale (11.Jh.), in der sich Leibrock Christi befinden soll. Weiterfahrt in die Imereti-Provinz in West-Georgien, ins Land des Goldenen Vlieses. In Kutaissi, der zweitgrößten Stadt des Landes, besuchen wir die Bagrati-Kathedrale (11.Jh.) und den Gelati Klosterkomplex (12.Jh) sowie die dazugehörige Akademie. Beide gehören zum Weltkulturerbe der Menschheit. Abendessen und Übernachtung in Kutaissi in einer Privatunterkunft (jedes Zimmer verfügt über eigene Dusche/WC).

Unterkunft: Gästehaus

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

4. Tag: Kutaissi - Betscho

Heute machen wir uns bereit für den aufregendsten Teil der Reise - eine Reise nach Swanetien, die Bergregion mit den eisgekrönten Gipfeln und den ungewöhnlichsten Traditionen. Unterwegs besuchen wir das Dorf Gordi und den Okace Canyon, der uns herrliche Ausblicke bietet. Das tiefe Tal ist von beeindruckender Schönheit. Auf der weiteren Fahrt nach Betscho besuchen wir den Enguri Damm. Abendessen und Übernachtungen in Betscho in einem Gästehaus (Zimmer mit WC/Dusche).

Unterkunft: Gästehaus

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

5. Tag: Betscho - Fuß vom Uschba Berg - Betscho

Vormittags Transfer zur benachbarten Ortschaft Schichra. Von dort aus Wanderung bis zum Fuße des Uschba Berges (2200 m). Der Wanderweg führt uns entlang Dolra Fluss. Unterwegs werden wir die schönen Landschaften und Wasserfälle genießen. Es gibt die Möglichkeit, die Wanderetappe nach Belieben abzukürzen. Rückfahrt nach Betscho.

Gehzeit: ca. 5-6 Std.
Aufstieg: 980 m
Abstieg: 980 m

Unterkunft: Gästehaus

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

6. Tag: Betscho - Suruldi Berg - Mestia

Am Morgen fahren wir nach Mestia und von hier mit der Seilbahn auf den Berg Suruldi. Von dort aus genießen Sie schöne Aussichten auf die umliegenden Berge: Schchara (5068 m), Uschba (4700 m), Tetnuldi (4617 m) und Schchelda (3800 m). Nach der Rückkehr nach Mestia haben Sie freie Zeit bis zum Abendessen. Abendessen und Übernachtung in Mestia in einem Familienhotel.

Gehzeit: ca. 5 Std.
Aufstieg: 700 m
Abstieg: 700 m

Unterkunft: Gästehaus

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

7. Tag: Mestia - Lachiri - Mestia

Von Mestia Fahrt zum Dorf Lachiri. Von der Ortschaft wandern wir 4 Stunden durch die schönen Wiesen und Wälder, vorbei an den Dörfern Lachiri und Mulachi und kommen zur Mittagzeit zu Fuß nach Mestia zurück. Danach Besuch des ethnographischen Museums in Mestia. Abendessen und Übernachtung in Mestia in einem Privathaus (mehrere Zimmer teilen sich Bad/Toilette).

Gehzeit: ca. 4 Std.
Aufstieg: 200 m
Abstieg: 500 m

Unterkunft: Gästehaus

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

8. Tag: Mestia - Uschguli (2400 m)

Fahrt nach Uschguli (2400 m), zum höchsten dauerhaft besiedelten Ort in Europa - UNESCO Weltkulturerbe. An diesem Ort vereinen sich hohe Berge, Wehrtürme und alte Traditionen zu einem Gesamtkunstwerk. In Uschguli Spaziergang im Dorf. Fakultativ Aufstieg zum Tamara Turm. Abendessen und Übernachtung in Uschguli in einem Privathaus (die Zimmer teilen sich Bad/WC).

Unterkunft: Gästehaus

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

9. Tag: Uschguli - Schchara Gletscher (5.068 m) - Mestia

Nach dem Frühstück unternehmen wir eine Wanderung zum Fuß des Schchara Berges (5.068 m), dem größten Berg Georgiens und weiter bis zum Oberlauf des Enguri Flusses (2.800 m). Dieser Tag ist einfach unvergesslich! Am Abend Rückkehr nach Mestia. Abendessen und Übernachtung in Mestia im Privathaus (die Zimmer teilen sich Dusche/WC).

Gehzeit: ca. 5-6 Std.
Wanderstrecke: ca. 19 km
Aufstieg: 550 m
Abstieg: 550 m

Unterkunft: Gästehaus

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

10. Tag: Mestia - Qoruldi Seen - Mestia

Nach einem kräftigen Frühstück begeben Sie sich auf eine herrliche Tageswanderung von Mestia zu den Qoruldi Seen.Wir wandern über schöne Wiesen und genießen an den Seen (2.740m) die wunderschönen Ausblicke. Am Nachmittag geht es zurück nach Mestia. Abendessen und Übernachtung in Mestia im Privathaus (die Zimmer teilen sich Dusche/WC).

Gehzeit: ca. 6-7 Std.
Wanderstrecke: ca. 17 km
Aufstieg: 1500 m
Abstieg: 1500 m

Unterkunft: Gästehaus

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

11. Tag: Mestia - Zugdidi - Kutaissi

Frühmorgens fahren wir nach Kutaissi. In Sugdidi besuchen wir den Fürstenpalast von Dadiani (19. Jh.). Nach der Ankunft in Kutaissi steht Ihnen der Nachmittag zur freien Verfügung.
Abendessen und Übernachtung in Kutaissi in einem Privathaus (jedes Zimmer verfügt über eigene Duche/WC).

Unterkunft: Gästehaus

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

12. Tag: Kutaissi - Gori - Uphlisziche - Tbilissi

Entlang der alten Seidenstraße reisen wir in die Kartli-Region und zur Stadt Gori. Besuch der Höhlenstadt Uphlisziche (1.Jh. v.Ch.), durch die ein Abschnitt der legendären Seidenstrasse führte. Die Stadtstruktur mit mehreren Straßen, einem Theater und verschiedenen Palästen ist gut nachzuvollziehen. Anschließend Fahrt nach Tbilissi.

Unterkunft: KMM Hotel (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

13. Tag: Tbilissi / Abreise

Transfer zum Flughafen. Individueller Rückflug.

Verpflegung: 1x Frühstück

Jetzt anfragen oder buchen

REISE ZUM WUNSCHTERMIN

PRIVATTOUR
Wir organisieren Ihnen diese Wanderreise als Privattour zum Wunschtermin.

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren