Wanderreise in die polnischen Karpaten

Unterwegs in den Westkarpaten zwischen Hoher Tatra, den Pieninen und Beskiden

  • Krakau: Moderne & Mittelalter
  • Hohe Tatra: Wandern zwischen Polen & der Slowakei
  • Beskiden: Besteigung des Babia Gora (1.725 m)
  • Pieninen: Per Boot und zu Fuß durch das UNESCO Weltnaturerbe Dunajez-Schlucht
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
  • Einreisebestimmungen

8 Tage Polen

Wandern Gebirge Weltnaturerbe ab 986 € Anfragen oder buchen

In einem weiten Bogen verlaufen die Karpaten von Tschechien bis Rumänien. Ganz am äußeren, westlichen Rand liegt die Hohe Tatra, aber auch die Gebirgszüge der Beskiden und Pieninen. Hier zu diesen dramatischen Gipfeln und Tälern, zu weiten Gebirgswiesen und türkisfarbenen Seen führt Sie diese Wanderreise. Sie wandern im Babia Gora Nationalpark, zu den Fünf Polnischen Seen, auf dem Pieninenweg in der Dunajez-Schlucht und erklimmen den Trzy Korony, bevor Ihre Reise im geschichtsträchtigen Krakau endet.

1. Tag: Krakau
2. Tag: Das alte Krakau zu Fuß erkunden & Aufbruch in die Karpaten / Krakau - Zawoja
3. Tag: Wanderung über Alpweiden und durch Wälder zum "Hexenberg"
4. Tag: Wanderung über das Tatra-Gebirge von der Slowakei aus - Fahrt nach Zakopane
5. Tag: Wasserfälle und Seen des Tatra Gebirges
6. Tag: Dunajez-Schlucht & Pieninenweg
7. Tag: Wanderung auf den Gipfel des Trzy Korony mit Blick auf die Dunajet-Schlucht / Rückfahrt nach Krakau
8. Tag: Krakau

Leistungen enthalten

  • Wanderreise gemäß Programm
  • Ausflüge, Aktivitäten und Besichtigungen gemäß Programm
  • Transport, Unterkunft und Mahlzeiten wie beschrieben

Leistungen nicht enthalten

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Unterbringung

6x Mittelklasse-Hotel
1x Standard-Hotel
Die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer. Alleinreisende teilen sich das Zimmer mit einem/einer weiteren gleichgeschlechtlichen Reiseteilnehmer/in. Gegen Aufpreis ist auf Wunsch auch die Unterbringung im Einzelzimmer buchbar.

Verpflegung

7x Frühstück

Tourbegleitung

Englischsprachiger Reiseleiter, Fahrer, lokale Guides

Transportarten

Reisebus

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne!

Flughafentransfer

inklusive am Ankunfts- und Abreisetag zum Tourtermin

1. Tag: Krakau

Individuelle Anreise nach Krakau.
Krakau ist eine wunderschöne Stadt, die auf das 13. Jahrhundert zurückgeht; sie hat eine wunderbar reiche und vielfältige Architektur, einen gut erhaltenen großen mittelalterlichen Platz und ein faszinierendes altes jüdisches Viertel.

Um 18 Uhr findet an der Hotelrezeption ein Willkommenstreffen mit dem Reiseleiter statt. Für diejenigen, die es wünschen, besteht danach die Möglichkeit, gemeinsam zum Abendessen auszugehen. Für heute sind keine Aktivitäten geplant, es steht Ihnen also frei, jederzeit in Krakau anzukommen. Wenn Sie heute einen kostenlosen Flughafentransfer in Anspruch nehmen möchten, müssen Sie am Flughafen Krakau ankommen, der etwa 30 Autominuten vom Hotel entfernt ist. Sollten Sie das Treffen verpassen, wird Ihr Reiseleiter Sie über alle wichtigen Informationen informieren, sobald Sie angekommen sind.

Wenn Ihr Flug früher am Tag ankommt, können Sie sich vielleicht auf eigene Faust auf Erkundungstour begeben, warum probieren Sie nicht einige traditionelle polnische Knödel "Pierogi"? Sie sind überall in der Stadt zu finden und mit allem Möglichen gefüllt, von süßen Soßen bis hin zu Hüttenkäse, Champignons oder Fleisch, einfach köstlich!

Unterkunft: Hotel Maximum

2. Tag: Das alte Krakau zu Fuß erkunden & Aufbruch in die Karpaten / Krakau - Zawoja

Nach dem Frühstück unternehmen wir einen geführten Rundgang durch Krakau, angefangen mit dem Rynek Glowny, dem größten mittelalterlichen Platz Europas und Mittelpunkt der Stadt. Wir entdecken den unverwechselbaren Charakter der von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärten Altstadt, mit ihren engen gepflasterten Gassen und der majestätischen Architektur. Vom Zentrum aus gehen wir zum Wawel-Schloss und zur Kathedrale, die auf einem Hügel mit Blick auf die Altstadt thront. Unsere letzte Station ist das Kazimierz, das ehemalige jüdische Viertel, das während des Zweiten Weltkriegs ein Ghettogebiet war und heute ein geschäftiges Viertel voller Kunstgalerien, traditioneller Restaurants und stimmungsvoller Cafés ist.

Am Nachmittag fahren wir in Richtung Babia-Gora-Nationalpark in den Äußeren Karpaten. Die Fahrt zu unserem Hotel in Zawoja dauert etwa eineinhalb Stunden. Das Babia-Gora-Massiv liegt in den Westbeskiden und ist das zweithöchste Gebirge Polens. Für diejenigen, die sich heute Nachmittag die Beine vertreten möchten, gibt es je nach Reisezeit eine optionale Wanderung im Babia-Gora-Massiv, die mit einem ersten Blick über die Karpaten belohnt wird.

Gehzeit: ca. 1 Std.
Wanderstrecke: ca. 2 km
Aufstieg: 200 m
Abstieg: 200 m

Unterkunft: Hotel & Spa Jawor

Verpflegung: 1x Frühstück

3. Tag: Wanderung über Alpweiden und durch Wälder zum "Hexenberg"

Eine kurze Fahrt bringt uns an diesem Morgen an den Rand des Babia-Gora-Nationalparks und den Beginn der heutigen Wanderung auf den Gipfel des Babia Gora (1.725 Meter). Babia Gora, was übersetzt Hexenberg bedeutet, ist nach einer Volkslegende benannt, die das Gebiet als Treffpunkt für Hexen und Schwarzmagier beschreibt. Der Weg führt uns durch alpine Wiesen, uralte Fichten- und Zwergkiefernwälder, und wir besuchen entlang der Route eine lokale Hirtenhütte zum Tee. Vom Gipfel erstreckt sich eines der besten Panoramen auf mehrere Bergketten der Karpaten und bis hinüber in die Tatra. Die polnisch-slowakische Grenze verläuft über den Gipfel des Babia Gora und entlang der Schultern des Berges von Ost nach West. Wir steigen über eine andere Route zurück zu unserem Hotel in Zawoja ab.

Gehzeit: ca. 6-7 Std.
Wanderstrecke: ca. 14 km
Aufstieg: 700 m
Abstieg: 1050 m

Unterkunft: Hotel & Spa Jawor

Verpflegung: 1x Frühstück

4. Tag: Wanderung über das Tatra-Gebirge von der Slowakei aus - Fahrt nach Zakopane

Am Morgen fahren wir in das Dorf Zverovka, wo wir die slowakische Grenze in die West Tatra überqueren. In Begleitung eines englischsprachigen Bergführers wandern wir auf einem breiten Pfad, der leicht ansteigend durch den Wald zum Rakon-Gipfel (1.879 m) und nach Slowenien führt. Von diesem Grat aus bieten sich fantastische Ausblicke über bewaldete Gipfel der Westlichen Tatra. Wir steigen zur Polana Chocholowska ab, einer Lichtung mit einer Reihe von Viehhütten, wo wir in einer Berghütte zum Mittagessen einkehren. Wir wandern das Tal hinunter, wo der Bus auf uns wartet und uns nach Zakopane bringt, einer Stadt am Fuße der Tatra. Zakopane ist ein beliebter polnischer Skiort und ein ausgezeichneter Ausgangspunkt für Wanderungen. Die Stadt zeichnet sich durch den traditionellen "Zakopane-Stil" der Holzarchitektur aus, die von den umliegenden Bergen inspiriert ist.

Die Tatra-Region hat ihre eigenen kulinarischen Traditionen, die an diesem Abend bei einem herzhaften Fleisch- oder Gemüseeintopf probiert werden können, gefolgt von einem kleinen Glas sliwowica lacka (Pflaumenschnaps).

Gehzeit: ca. 7-8 Std.
Wanderstrecke: ca. 15 km
Aufstieg: 890 m
Abstieg: 960 m

Unterkunft: Czarny Potok Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück

5. Tag: Wasserfälle und Seen des Tatra Gebirges

Ein früher Start (6:30 Uhr) an diesem Morgen, um den Menschenmassen auf dem Wanderweg am Nachmittag auszuweichen. Eine 40-minütige Fahrt bringt uns nach Palenica Bialczanska, dem Ausgangspunkt der heutigen Wanderung zum Wielki Staw See und zur Hütte (1.665 m). Wir wandern durch das wunderschöne Tal der Fünf Polnischen Seen, vorbei am höchsten Wasserfall der Tatra, Siklawa (70 m Fallhöhe). Der Wielki Staw (bekannt als der Große Polnische See) ist ein nacheiszeitlicher Natursee. In der Schutzhütte Dolina Pieciu Stawow können Sie eine Tasse Tee trinken und um den See herum wandern und die Landschaft bewundern.

Hier haben Sie die Wahl, entweder mit Ihrem Wanderführer nach Palenica Bialczanska zurückzuwandern und einen öffentlichen Bus nach Zakopane zu nehmen oder mit Ihrem Bergführer den steilen und anspruchsvollen Aufstieg zum Kozi Wierch (2.291 m), dem höchsten Gipfel, der vollständig innerhalb Polens liegt, zu bewältigen. Auf dem Weg zum Gipfel gibt es eine kleine Kletterpassage, um den Gipfel zu erreichen und mit herrlichen Aussichten belohnt zu werden.

Die optionale Verlängerung bis zum Kozi Wierch wird als anspruchsvoll eingestuft und umfasst zusätzliche vier Kilometer, für die ungefähr drei Stunden benötigt werden, mit zusätzlichen 300 Metern Auf- und Abstieg.

Gehzeit: ca. 6 Std.
Wanderstrecke: ca. 18 km
Aufstieg: 900 m
Abstieg: 900 m

Unterkunft: Czarny Potok Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück

6. Tag: Dunajez-Schlucht & Pieninenweg

Nach einem gemütlichen Vormittag in Zakopane fahren wir zur Dunajez-Schlucht, die von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt wurde und eine der beeindruckendsten Schluchten Europas ist. Wir folgen dem Pieninenweg entlang der Schlucht mit Kalksteinklippen, die von üppigen Tannen-, Buchen-, Lärchen- und Fichtenwäldern überzogen sind und sich hoch über uns erheben. Der Weg verläuft über die gesamte Länge der Dunajez-Schlucht und schlängelt sich von und nach Polen und durch Teile der Slowakei. Der Endpunkt der heutigen Wanderung und Unterkunft für den Abend befindet sich in der Kurstadt Szczawnica, wieder auf der polnischen Seite der Grenze.

Für diejenigen, die es vorziehen, eine Wanderpause einzulegen, besteht die Möglichkeit, die gleiche Strecke auf dem Fluss Dunajec mit einem traditionellen Holzfloß zurückzulegen. Dieses gemächliche Verkehrsmittel wird in dieser Gegend seit Jahrhunderten genutzt, um Güter und Menschen zwischen den Dörfern zu transportieren.

Gehzeit: ca. 3-4 Std.
Wanderstrecke: ca. 14 km

Unterkunft: Trzy Korony

Verpflegung: 1x Frühstück

7. Tag: Wanderung auf den Gipfel des Trzy Korony mit Blick auf die Dunajet-Schlucht / Rückfahrt nach Krakau

Nach einer erholsamen Nacht beginnen wir unseren letzte Bergtour dieser Reise, den Gipfel des Trzy Korony. Vom Hotel aus fahren wir mit einem kleinen Holzboot über den Fluss Dunajec zum Ausgangspunkt der heutigen Wanderung. Die traditionellen Boote bieten Platz für etwa acht Personen auf einmal, und die Fährleute sind in einheimische Tracht gekleidet.

Nachdem wir den Fluss überquert haben, beginnen wir unseren allmählichen Aufstieg, der bei 500 m Höhe durch den Wald beginnt, um unseren ersten Gipfel des Tages, den Sokolica (747 m), zu erreichen. Nachdem wir die fabelhafte Aussicht in uns aufgenommen haben, geht es weiter zu einer grünen Wiese, bevor wir den letzten Aufstieg zum Gipfel des Trzy Korony (982 m), dem Gipfel des Drei-Kronen-Massivs, in Angriff nehmen. Auf dem Gipfel gibt es eine Aussichtsplattform mit Blick auf den Dunajec-Fluss, die Schlucht und den Pieniny-Nationalpark. Wir nehmen einen anderen Weg vom Gipfel hinunter, um das Massiv zu umrunden und die spektakuläre Aussicht auf die Kalksteingipfel zu genießen, bevor wir in die Talsohle hinabsteigen. Die heutige Wanderung endet in der Stadt Kroscienko, wo unser Fahrer auf uns wartet, um uns nach Krakau zu bringen (zwei Fahrstunden).

Gehzeit: ca. 5-6 Std.
Wanderstrecke: ca. 15 km
Aufstieg: 480 m
Abstieg: 550 m

Unterkunft: Hotel Maximum

Verpflegung: 1x Frühstück

8. Tag: Krakau

Die Reise endet nach dem Frühstück in unserem Hotel in Krakau.

Für heute sind keine Aktivitäten geplant, so dass Sie jederzeit abreisen können. Falls Ihr Flug erst später am Tag abfliegt, stehen Ihnen im Hotel Gepäckaufbewahrungsmöglichkeiten zur Verfügung. Wenn Sie heute einen kostenlosen Flughafentransfer in Anspruch nehmen möchten, müssen Sie vom Flughafen Krakau abfliegen, der etwa 30 Autominuten vom Hotel entfernt ist.

Wenn Sie einen Flug am späten Nachmittag oder Abend gebucht haben, besteht die Möglichkeit, am Morgen einen optionalen Ausflug nach Oswiecim, dem Ort des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau, zu unternehmen.

Verpflegung: 1x Frühstück

Jetzt anfragen oder buchen
  • Juni 2021

    • Sa, 19.06.2021 - Sa, 26.06.2021 Termindetails öffnen Freie Plätze 986 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      Zweibettzimmer lt. Programm — 986 €
      Einzelzimmer lt. Programm — 1.264 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      Zweibettzimmer lt. Programm — 986 €
      Einzelzimmer lt. Programm — 1.264 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • August 2021

    • Sa, 07.08.2021 - Sa, 14.08.2021 Termindetails öffnen Freie Plätze 986 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      Zweibettzimmer lt. Programm — 986 €
      Einzelzimmer lt. Programm — 1.264 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      Zweibettzimmer lt. Programm — 986 €
      Einzelzimmer lt. Programm — 1.264 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • Sa, 28.08.2021 - Sa, 04.09.2021 Termindetails öffnen Freie Plätze 986 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      Zweibettzimmer lt. Programm — 986 €
      Einzelzimmer lt. Programm — 1.264 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      Zweibettzimmer lt. Programm — 986 €
      Einzelzimmer lt. Programm — 1.264 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • September 2021

    • Sa, 11.09.2021 - Sa, 18.09.2021 Termindetails öffnen Freie Plätze 986 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      Zweibettzimmer lt. Programm — 986 €
      Einzelzimmer lt. Programm — 1.264 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      Zweibettzimmer lt. Programm — 986 €
      Einzelzimmer lt. Programm — 1.264 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • Sa, 18.09.2021 - Sa, 25.09.2021 Termindetails öffnen Freie Plätze 986 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      Zweibettzimmer lt. Programm — 986 €
      Einzelzimmer lt. Programm — 1.264 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      Zweibettzimmer lt. Programm — 986 €
      Einzelzimmer lt. Programm — 1.264 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren